Sonntag, 13. September 2020

HERBSTLICH-DEFTIGES

Yessss!!

Dank eurer Hilfe hab ich es geschafft. Es lag am Browser. WĂ€r nur alles so einfach im Leben.....😅

Und wider Erwarten macht es Spass; die Auswahl an Schriften und Möglichkeiten ist z.B. viel grösser. Sorry, Google...!

 

So. Zum Üben gleich ein Rezept von Jamie Oliver, das wir heute Mittag ausprobiert haben und das ich euch empfehlen möchte. Was Lecker-Deftiges, gerade richtig fĂŒr die ersten Herbsttage. Und obwohl es heute noch richtig schön warm ist hat es uns prima geschmeckt! 

 

Also: 

Gebt ordentlich Olivenöl in eine Pfanne und zuppelt 3 Zweiglein Rosmarin da rein. Wenn die StĂŒckchen kross sind und duften holt ihr sie raus und legt sie zur Seite.

Dann schnibbelt ihr allerhand WurzelgemĂŒse (Karotten, RĂŒben, Sellerie, Petersilienwurzel....) und 2 Stangen Lauch in StĂŒcke und bratet sie in diesem Öl an. WĂŒrzen, Deckel drauf und schmurgeln lassen!

Unterdessen giesst ihr etwa 3 dl heisses Wasser in einen Mixer und weicht darin ein Beutelchen getrocknete Steinpilze ein. Dazu kommen anschliessend eine geschĂ€lte rote Zwiebel und etwa 3 Esslöffel Tomatenmark. Lasst das Maschinchen ordentlich rotieren bis die Zutaten eine homogene Masse bilden. Jamie hat noch Hefepaste reingetan; die gibts bei uns nicht, und ausserdem ist sie laut Jamie auch nicht zwingend notwendig. 

Mit dem Inhalt des Mixers löscht ihr nun das GemĂŒse ab und kippt noch eine Dose gekochte Linsen dazu. Weiterblubbern lassen, bis das GemĂŒse al dente und die Sauce schön sĂ€mig ist. Rosmarin (und ReibkĂ€se!! 😊) drĂŒberstreuen- geniessen!

 


Wir haben einfache Salzkartoffeln dazu gegessen. Wer etwas mehr Zeit und Geduld hat kann wie Jamie stattdessen Kartoffelstampf machen, den auf das GemĂŒse streichen und das Ganze noch etwa 30 Minuten im Ofen ĂŒberbacken. 

 

🍮 Bon Appetit!! đŸ·

 

 

Auf speziellen Wunsch: 

Fotos vom optimierten Stall!

 

Oben die in den- um etwa 2 1/2 Meter verlÀngerten-
Laufstall integrierte Pony-Toilette;
unten SattelkammertĂŒr und 2Beiner-WC, frisch
gestrichen in einem satten BlaugrĂŒn.
 

Einen sehr gemĂŒtlichen Sonntag wĂŒnsche ich euch, 

ganz 💞liche HummelzgrĂŒsse!

 

...ach, und PS- weils mir grade auffĂ€llt: 

Gestern feierte mein Blog sein 11-jĂ€hriges...🎉🎉 und hat es in dieser Zeit auf ĂŒber eine Million Klicks geschafft. Darauf lege ich nicht der Zahl Willen Wert sondern weil sie mir zeigt dass das, was ich schreibe, scheinbar doch so einige interessiert.....Merci fĂŒr euer Hiersein!

 

 


  

22 Kommentare:

  1. Bloggeburtstag und Bloggen klappt auch weiterhin, super liebes Hummelchen \o/
    Hatte schon einen Schreck bekommen bei deinem letzten Beitrag, daß die OberflĂ€che
    nicht mehr funzt und du so wohl nicht weiter Bloggen kannst, aber hat sich ja zum GlĂŒck
    geklÀrt :-)

    Dann noch ein schönes Restwochenende
    liebe GrĂŒĂŸe
    Aurelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, und da bin ich ziemlich froh drĂŒber. Es hĂ€tte mir leid getan, mit dem Bloggen aufzuhören.
      Bringt halt schon viel Spass, viele Anregungen und vor allem: Ausgesprochen nette Beziehungen.
      Die teilweise sogar schon in Freundschaften "ausgeartet" sind! 😊
      Einen schönen Sonntag auch dir weiterhin, herzliche GrĂŒsse!

      Löschen
  2. Liebe Hummeline,
    freut mich, dass du die Technik in den Griff bekommen hast. Ich hab zwar die neue BloggeroberflĂ€che schon ausprobiert, aber ein paar Probleme damit gehabt. Die habe ich per Feedback gemeldet - und es war, als ob ich NICHTS gemeldet hĂ€tte, sprich, es funktionieren diese Dinge noch immer nicht besser. (Z.B. kriege ich noch immer keine Nachricht per Mail, wenn ich einen Kommentar erhalten und freigegeben habe. Diese Kommentare in meinem Mail-Ordner waren fĂŒr mich aber immer eine der Grundlagen fĂŒrs Kommentare-Beantworten. Naja, aber wir werden auch das noch in den Griff kriegen - innerhalb der letzten 11 Jahre haben sie uns ja schon öfter mit irgendwelchen NovitĂ€ten sekkiert, gell ;-) Dein Jamie-Linsengericht sieht gut aus, der optimierte Stall auch! Ich hoffe, euch und euren Tierchen geht's allesamt gut, wir hatten hier zuletzt ja große Maxwell-Aufregung... (und der Kater hat bewiesen, dass er wohl wirklich sieben Leben hat...)
    Herzliche Rostrosen-Sonntags-GrĂŒĂŸe!
    https://rostrose.blogspot.com/2020/09/september-ausflug-auf-die-hohe-wand.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, auf die lieben Mitblogger ist Verlass! Der Tipp mit dem Browser hat alles gerettet.
      Wahrscheinlich haben die jetzt so viele Nachrichten von Usern, die irgendwas zu bemĂ€ngeln haben, dass die gar nicht mehr hinterher kommen. Wenn man bedenkt, wieviele Menschen auf diesem Planeten Blogger benutzen....Ich fĂŒr meinen Teil bin zufrieden, hab ja zumindest den neuen Post geschafft, und das reicht mir eigentlich auch schon. Ich benutze die vielen möglichen Gadgets sowieso kaum, mein Blog ist wahrscheinlich eine "sehr-sehr-einfach-Variante" im Vergleich zu andern, um es mal so zu nennen!
      Soweit gehts hier gut, nur habe ich leider immer noch Sorge um Mautzo, das ist eine ziemliche Berg- und-Talfahrt mit seiner Genesung. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf! Freut mich, das Max so viel GlĂŒck hatte- es hĂ€tte auch anders kommen können, uiuiui....
      Einen schönen Abend noch, herzliche GrĂŒsse!

      Löschen
  3. Jipie 11 Jahre und ĂŒber eine Million! Das ist doch suuper!
    Was fĂŒr ein tolles Rezept. Ehrlich wenn da Linsen drin sind kann mans doch auch gleich ohne Kartoffeln essen oder? ODer Kartoffeln mitschmurgeln? Das klingt echt gut und ich mach das unbedingt mal. Ich liebe Rosmarin.
    Von Hefepaste hab ich auch noch nie gehört und ich glaub ich wĂŒrde es auch nicht mögen. :))
    Danke fĂŒrs Rezept.
    Der Stall sieht mal toll aus. Da habt ihr wirklich tolle Arbeit geleistet. ♥
    Liebe GrĂŒĂŸe Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, ich leite das Lob fĂŒr den Stall weiter- ist HerrHummels Werk! Da plant er dann heimlich und ersteigert superschönes Holz, ich darf einen Samstag lang nicht in den Stall, und wenn ich abends das Go zum Betreten habe finde ich dann sowas vor! 😍 Nur gemalert hab ich hinterher selber.
      Yep, das Gericht schmeckt leeeecker! Ich liebe ja so einfache Sachen, dafĂŒr mit ganz guten Zutaten (alles Bio) und viel Liebe gekocht! NatĂŒrlich kann man das auch ohne Kartoffeln essen, oder die gleich mitkochen. Ganz wie einem beliebt! Aber ganz wichtig: REIBKÄSE!! 😄
      Wir haben 3 riesige BĂŒsche Rosmarin im Garten- herrlich, wenn man einfach rausgehen und was abknipsen kann!
      Ich wĂŒsnch dir einen gemĂŒtlichen Abend, herzliche GrĂŒsse!

      Löschen
  4. sosooo....du hast was geschafft was ich noch nicht entdeckt habe, z.B. wie man eine Unterschrift unter ein Bild "schreibt"! so wie man hier im Kommentar auch nichts unterstreichen oder fett drucken kann um etwas besonders zu betonen...
    da muss der Text und das Wort alleine genĂŒgen,
    wahrscheinlich sind meine "AnsprĂŒche zu hoch"!grrr....
    und lacht...
    Toll der Stall: ge l u n g e n...sieht er wunderschön aus, was sagen die HottehĂŒh`s dazu?
    wiehern sie freudig erfreut???und stampfen beiballheischend mit den Hufen????????
    ?
    Uih...sogar einen eigenen Toilettensitz habt ihr auch fĂŒr Menschleins drin, Luxus pur...
    da braucht keiner ins Haus wandern!
    Rosmarin hab ich zuhauf, das probier ich auch aus!...herzlichste GRĂŒĂŸe angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, Angel, das ist keine Bildunterschrift, sondern ganz einfach verkleinerter, zentrierter Text! FĂŒr sowas mache ich mir nicht die MĂŒhe, danach zu suchen- ich finde entweder eine einfache Alternative, oder ich lass es! Da sind meine AnsprĂŒche recht klein, ich halte es in meinem Blog wie mit allem andern auch: "Weniger ist mehr. Und es muss einfach gehen!"😊
      Die Jungs haben natĂŒrlich SOFORT entdeckt, dass da was anders ist- und haben die Ponytoilette schon am 2ten Tag benutzt. Kein WC fĂŒr uns im Stall? WĂŒrde gar nicht gehen. Im Winter wĂŒrd ich es wohl kaum runter vom Pferd bis nach hause schaffen- da muss ich oft ganz dringend Pipi......Wir haben sogar heisses Wasser aus dem kleinen Boiler, das ist super. FrĂŒher musste ich den Jungs die Beine und Schweife immer mit kaltem Wasser waschen- nicht angenehm fĂŒr sie im Winter, und mir sind damals immer beinahe die Finger abgestorben.
      Frohen Abend noch, herzliche GrĂŒsse!

      Löschen
  5. gratuliere zum bloggeburtstag!!!! voll lang schon!
    das mit den pĂŒrierten pilzen und zwiebel ist eine super idee!
    genau unser essen, heb ich mir auf fĂŒr kaltes wetter :-D wir hatten heut noch sommerfood auf wunsch der einzelnen dame: kurzgebratenes gemĂŒse ala thai im wok, reisnudeln und angebratener tofu......
    danke fĂŒrs rezept!! <3
    der stall sieht voll kompetent aus! haben die ponies denn schon geschnallt, wie das mit der "kiste" gemeint ist??
    schön, dass du spass mit dem neuen blogger hast!!
    aller<3lichste grĂŒsse!!! xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci chérie! Ja, hÀtt ich selber nicht gedacht, dass ich so viele Jahre bloggen werde- und vielleicht kommen ja noch ein paar dazu!
      Das mit den pĂŒrierten Zutaten fanden wir auch genial. Und die Pilze schmecken so sehr intensiv, die gaben der Sauce ein wunderbares Aroma! Aber dein Gericht hört sich auch extrem lecker an, wir kochen ab und zu auch "Pseudo-Thai", wie ich es immer nenne. Also GemĂŒse an Cocosmilch mit Reis. Schmeckt!
      Ja, die Dicken haben schon am 2ten Tag geschnallt, wie das gedacht ist. Nur ein Mal hat einer daneben gepieselt. Und ich weiss auch, wer's war! 😄 (Ich verrate nur soviel: Es war NICHT John....!) Aber macht nix. Das Ausmisten geht so deutlich einfacher, und ich brauch bis jetzt auch weniger Einstreu. Mal sehn, ob das auch noch so bleibt, wenns kalt wird und die Jungs nicht mehr so oft auf der Weide sind!
      Einen gemĂŒtlichen Abend wĂŒnsche ich zu haben, dicksten DrĂŒcker!

      Löschen
  6. Bloggeburtstag, das ist toll, da gratuliere ich ganz ♥lich !
    Und schön, dass nun wieder alles im Lot ist mit dem bloggen.
    Ich schicke liebe GrĂŒĂŸe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci Jutta!
      Tja. Erst war ich etwas genervt ĂŒber die neue OberflĂ€che- oder vielmehr ĂŒber das, was NICHT zu sehen war. Aber die Lösung war so einfach wie leicht realsierbar. ManitouseiDank! Jetzt kann das Bloggen fröhlich weitergehen....
      Einen schönen Abend dir, herzliche GrĂŒsse!

      Löschen
    2. Ich nochmal,
      jetzt habe ich mir das Rezept kopiert und werde es auf jeden Fall mal nachkochen.
      Klingt so ganz nach meinem Geschmack:-)
      Danke fĂŒrs vorstellen
      LG

      Löschen
    3. Bitte gern und guten Appetit! 😋

      Löschen
  7. Das ist wirklich ein toller Beitrag, mir gefÀllt das Rezept. Ansonsten ist der Rest auch sehr interessant.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dir sehr empfehlen, es mal nachzukochen- lecker! Und aufgewĂ€rmt bestimmt nochmal so gut. Also unbedingt zuviel kochen! Hier ist zwar gerade wieder Hochsommer, aber die kĂŒhlen Tage kommen bestimmt, lange wirds nicht mehr dauern. Und dann gibt es wieder viel Deftiges auf den Tisch!
      Herzliche GrĂŒsse!

      Löschen
  8. Happy Bloggeburtstag. Mhhh da krieg ich jetzt Hunger. Das ist so mein Essen, kann man mehr machen und hat nochmal den nÀchsten Tag.
    Übrigens klasse dass Du weiter bloggen kannst. Der Stall sieht klasse aus.
    So jetzt kann ich endlich auf den Balkon hat abgekĂŒhlt. ALlerdings wird es schon dunkel bzw. is schon. Da gibt es jetzt ganz viele Kerzen. Mei war das heiß heute und morgen soll es nochmal knapp 30 Grad werden.
    Ist ja in Ordnung aber kann man die Temperatur nicht besser verteilen....

    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Ursula!
      Genau, solche Speisen schmecken aufgewÀrmt doppelt so gut. Und es macht ja auch Sinn, genug davon zu kochen; so hat man ein paar Tage spÀter nochmal ohne viel Aufwand was Leckeres auf dem Tisch....
      Ich freu mich auch, dass das Blogger-Problem so einfach gelöst werden konnte! WĂ€re doch irgendwie total blöd gewesen, deswegen das Bloggen an den Nagel hĂ€ngen zu mĂŒssen.
      Keine Angst, die kĂŒhlen Herbsttage kommen bestimmt. Ich freu mich auch drauf!
      Ganz herzliche GrĂŒsse!

      Löschen
  9. Liebes Hummelein, ich gratuliere Dir gaaaaaanz herzlich zum Bloggerbutzeltag und drĂŒck Dich feste aus dem Off. Deine MĂ©a

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, MĂ©a! Wann dĂŒrfen wir wieder mit deiner Anwesenheit rechnen?? 😊
      Dicken DrĂŒcker retour und ganz herzliche GrĂŒsse!

      Löschen
  10. Liebe Frau Hummel,
    ohh, was hab ich mit dem neuen Programm gehadert. Ich wollte auch schon alles hinschmeissen. Im Moment sehe ich leider nur Nachteile. Aber wat soll´s!! Da mĂŒssen wir wohl oder ĂŒbel alle durch!!??

    Toll ist der Stall geworden!!! Und auch nachtrĂ€glich von mir noch herzlichen GlĂŒckwunsch zum 11-JĂ€hrigen.
    Das Essen klingt total lecker und sieht auch richtig lecker aus. Da lÀuft einem gleich das Wasser im Mund zusammen. Werde es mir mal auf meiner Agenda vermerken und die Tage nachkochen.
    Danke fĂŒr das Rezept!
    Viele liebe GrĂŒĂŸe

    Jeanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci-merci!
      Naja, ich bin halt, was so'n elektronisches Zeugs angeht, recht anspruchslos- deshalb reicht mir das auch total mit der neuen Version! 😄
      Lass mich wissen, wie dir das Gericht geschmeckt hat- wir haben es seeeehr gemocht!
      Hab einen schönen Tag noch, herzliche GrĂŒsse!

      Löschen