Donnerstag, 20. Juni 2019

GEWUNDERT / GEFREUT / GEWÜNSCHT


09.02 h mitteleuropäische Zeit;
Sonn-, Feier- und FREUtag!
Es wird angenehm werden heute, 
und es wird wahrscheinlich Gewitter geben.
So, wie sich das für einen anständigen
Sommertag gehört.

Bin schon lange auf den Beinen,
war bereits im Stall,
hab die Mietzbande gefüttert.
Die schweren Jungs glänzen mit Abwesenheit- 
die machen seit beinahe 2 Wochen schon die
Juraweiden unsicher. 
Ich wundere mich einmal mehr,
WIEVIELE 
Stunden meine Tage jetzt wieder haben!
Und freue mich drüber, Tage wie den
heutigen in voller Absicht zu verplempern.

Den ersten Café au lait gabs auch schon an der
Tanke und ein riesiges Gipfeli dazu.
Nicht das gesündeste Frühstück, aber mmmhhhh!! 😋

Beim ersten Blick ins www einmal mehr
verwundert festgestellt:
Da tut sich nicht mehr viel.
Posts und Kommentare sind, so zumindest mein Eindruck, 
seit einiger Zeit stetig weniger geworden.

Weil alle in den Ferien sind?
Weil das Bloggen an Reiz verliert?

Wäre schade! Wobei auch ich immer wieder
meine Durchhänger hab und ans Aufhören denke.
Aber noch bleib ich dabei.
Bloggen bringt viel Input und macht auf tolle
Aktionen aufmerksam-
wie z.B. auf die 


Seid ihr auch dabei?
Ich hab mich zwar nicht eingetragen;
ich glaube, viel weniger Klamotten kaufen
als ich es tu' kann man beinahe nicht.
(Ausbeute dieses Jahr bis zum heutigen Tag:
1 Stück.)
Aber über 10'000 sind schon dabei.
GROSSARTIG!!


Ich denke, Brillen zählen nicht. Ich hab mir eine
neue gegönnt! Hab eine Steuerrückerstattung erhalten
und konnte mir dadurch endlich einen neuen 
Durchblick leisten.
Ich freu mich drüber!


Grundsätzlich ist es ja nicht so, 
dass ich keine Wünsche hätte!
Hab letzthin in meinem liebsten Fairtrade-Laden
ein süsses Umhängetäschchen gesehen; gerade
gross genug um Schlüssel, Portemonnaie und mein
kleines Nokia 3310 zu verstauen.
Handgemacht, in sattem Blaugrün.
Hab laaange überlegt und es dann doch liegen lassen.
Vielleicht war das ein Fehler.....??
Aber ich hab mit mir selber vereinbart:
 Wenn es beim Treffen mit meiner Freundin
demnächst in Luzern noch da ist, dann nehm ich es.
Ist es weg, dann wurde mir eine Entscheidung 
abgenommen.

So einfach ist das!



Frohen Feiertag, meine Lieben!

🌻🌻🌻🌻🌻






Kommentare:

  1. ach Frau Hummel, deine Collage ist einfach toll. du strahlst inmitten der Jungs und dem Grün. wunderschön.
    und ja, im Bloggerland ist ziemlich tote Hose. muss mir da auch selbst an die Nase fassen - ich hab schon seit längerem einen Durchhänger. viele Ideen usw., aber ich merke, dass selbst die benötigten Fotos einen Kraftakt bedeuten - geschweige dann noch Fotos aussortieren, laden und Text schreiben .... seufz
    die Welt dreht sich so schnell, ich komm einfach nicht mehr mit.
    hab eine gute Zeit und verbummele einfach mal den Tag, wenn es geht!
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja- an diesem Post fummle ich auch schon seit einer Woche rum! Bis ich nur die Bilder so zusammenhatte, wie ich mir das vorgestellt hab.... Und dann überlege ich mir immer ewig lange, was ich denn eigentlich schreiben möchte. Aber weisst du was? Ich mach einfach so lange dran, wie ich brauche, wie ich Lust dazu hab. Der Text ist dann meistens schnell getippt wenn das Thema klar ist!
      Man soll sich ja auch keinen Stress machen beim Bloggen. Schliesslich haben wir alle noch ein reales Leben, das ausgiebig gelebt werden möchte! Darum nehm ich alles, was nach dem Job kommt, ganz gelassen. Gehe alles ganz ruhig an und gönne mir alle Zeit der Welt.
      Den Druck- den machen wir uns ja sowieso meistens selber, nichtwahr??
      Hab einen gemüüütlichen Tag, herzliche Grüsse!

      Löschen
  2. Tolle Bilder. Bloggerland gut ja weniger aber dafür kann ich umso intensiver auf den Blogs lesen die wirklich Qualität haben. Büronymus (*Werbung unbeauftragt vorsichthalber) meine Neuentdeckung echt qualitativ sehr gute Beiträge auch wegen Umwelt und so. Mein Blogpost hängt seit Wochen in der Warteschleife weil ich einfach nicht dazukomme. Wie Manu schreibt es dreht sich alles so schnell. Ich finde einfach den Stoppknopf nicht.

    Ich finde keine Ruhe, bin total nervös und angespannt. Ich hab immer so ein Gefühl in Hektik in mir und bekomme das nicht weg. Ich versuche schon ne ganze Weile Achtsamkeit und Ruhe rein zubringen klappt mal mehr mal weniger und da kommt dann wieder die Ungeduld raus weil es nicht so klappt wie ich es mir vorstelle. Vielleicht liegt es auch an der Arbeit ist seit einiger Zeit also Jahre einfach nur anstrengend es wird viel zu viel gefordert, immer schneller immer weiter, immer mehr wissen müsse und man kommt da nicht raus und ich arbeite ja nur halbtags (mit vielen Überstunden *gg) gut ich hab ja auch noch Familie und Hauhalt.

    Seit gestern hab ich Urlaub für diese Woche. Heute genieße ich den Feiertag um da zu tun was mir in Kram passt also Blogs lesen und nach leckeren einfachen vegetarischen Rezepten ausschau halten etc. eben.
    Vorhin noch Holunderblüten gesammelt bevor die vollends verblühen. Möchte Sirup machen und Gelee und ein paar für Tee trocknen und dann die vom Sirup zu Crunchis verarbeiten hab ich auf Instagram zufällig entdeckt. Bei 100 Grad in für ne Weile in Ofen soll köstlich schmecken so als Deko auf allem Möglichen.

    Gestern ist mir wieder aufgefallen wie viel Zeugs (unnötig, teuer, für was eigentlich) eigentlich im Umlauf ist. Bin mit der Bahn nach München gefahren. Hab mich mit meinem Mann und Sohn getroffen die kamen vom Wanderurlaub. All das Zeug in den Geschäften. Puhhh. Bin ich gar nicht mehr gewohnt mir war das dann nach gut ner Stunde zuviel. Ich brauch das alles auch gar nicht. Das einzige wo ich dann Interesse habe ist leckeres Essen wo ich bei uns im Ort nicht so bekomme.
    Doch eins hab ich mir gekauft. Eine reduzierte Bluse für 3,99 Euro und eine Korbhandtasche. Somit wären das für dieses Jahr 2 Obeteile, 1 dünnere Jäckchen, 1 Paar Schuhe und die Tasche - in Summe: 43,79 Euro. Und ja Brille zählt nicht gehört für ich in Kategorie Gesundheit.

    Einen wunderschönen ruhigen Feiertag.
    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So mach ich das auch, Ursula: Ich lese nur noch recht wenige Blogs regelmässig, dafür nehme ich mir aber die Zeit, auch für ausgiebige Kommentare! Denn das macht das Bloggen wertvoll: Der Austausch und die schönen Kontakte!
      Ruhe ins Leben zu bringen, mehr Achtsamkeit und Fokus auf das, was einem guttut, das ist ein Prozess. Der braucht viel Zeit. Also sei nicht zu streng mit dir, achte auch auf kleine Fortschritte und freu dich drüber! Im Berufsalltag ist es doch inzwischen überall so (auch bei mir!), dass immer noch mehr gefordert wird, dass die Arbeit auf immer weniger Angestellte verteilt wird und an allen Ecken und Enden gespart wird. Aber genau darum ist es so wichtig überall da, wo es einem möglich ist, ganz viel Entspannung und Ruheinseln einzubauen.
      Du schaffst das; geh es gemächlich an und versuch nicht, alles gleichzeitig zu ändern! Denn die Veränderungen im Leben müssen sich ja erst peu à peu etablieren.
      Hollundercrunchis- also, das hört sich sehr lecker an! Ich mag diesen aromatischen, süssherben Goût von Hollunder wansinnig gerne!
      Grosse Warenhäuser überfordern mich auch total; so viele Menschen, die Lautstärke, gefühlt Millionen von Dingen- nein, das ist nicht meins! Ich kaufe eigentlich (ausser den Dingen des täglichen Bedarfs und Klamotten) praktisch nur noch in ebendiesem Fairtrade-Geschäft; die haben wundervolle Dinge, dafür bezahle ich gerne auch etwas mehr. Diese Sachen mag man dann aber auch ewig gerne leiden, und sie sind von der Qualität her 1A. Das freut die Seele, den Planeten und das gute Gewissen! ;oD
      Auch dir einen ganz gemütlichen Feiertag, herzliche Grüsse! (und merci für diesen laaaangen Kommentar!!)

      Löschen
  3. Liebste Frau Hummel :) ich genieße den Tag heute auch in vollen Zügen und mache auf was ich Lust hab. Okay ich glaub ich habe heute Lust auf verputzen, Sarah braucht ja mal wieder eine Küche ;)
    Ich liebe wie Du schreibst, ich seh das direkt vor Augen und genieße mit Dir. Die Collage ist so süß und die neue Brille steht Dir hervorragend. Natürlich zählen Brillen nicht, na ja vielleicht die 5. Sonnenbrille... die sollte zählen.
    Manchmal lasse ich mir die Entscheidung auch abnehmen, wenn es weg ist ist es weg. Tief im Herzen drücke ich die Daumen dass das Täschchen noch da ist wenn Du wieder hin kommst. Denn das klingt verdächtig nach Slow Fashion und wenn wir gar nix mehr kaufen, von nix und niemandem, tuts auch nicht gut. Ich denke es geht darum das Bewusstsein zu wecken, aufmerksam zu machen um bewußter zu konsumieren und die Modeindustrie zum nachdenken anzuregen. Klasse statt Masse für den Reißwolf.
    Du machst ja alles richtig. Ich nicht. Deshalb mach ich das jetzt mal. Chakka :))
    Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tiiiinaaaa... du hast LUST auf Verputzen???? ;oD
      Vielen herzlichen Dank fürs Kompliment! Und ich hab nur eine Sonnebrille (natürlich auch eine mit korrigierten Gläsern- Maulwurf, der ich bin!), von daher krieg ich auch da die Kurve..... *gg*
      Ganz ehrlich? Ich drücke mir auch die Daumen fürs Täschchen. Gestern war ich beinahe soweit, dass ich mich ins Auto gesetzt und nach Luzern gefahren wäre, nur um es zu holen. Aber dann hab ich mir gesagt: "Bist du irre? Du fährst jetzt nicht so weit nur für ein Täschchen!!"
      Natürlich hast du Recht: Wir können nicht alle aufhören, uns Dinge zu kaufen. Irgendwie muss ja die Wirtschaft funktionieren. ABER: Es ist ganz wichtig, WAS und WIEVIEL wir kaufen! Es ist wichtig darauf zu achten, wo die Dinge herkommen, wer sie hergestellt hat und unter welchen Bedingungen. Und es ist wichtig, dass wir von diesem Zwang wegkommen, andauernd was Neues haben zu müssen. Mal zufrieden zu sein mit dem, was wir haben. Wenn wir nämlich mehr Hochwertigeres kaufen, für das wir mehr Geld ausgeben, dafür aber weniger oft, dann wird die Wirtschaft das mit Sicherheit überleben. Unter der Voraussetzung, dass die Herstellungs- und Arbeitsbedingungen auch davon profitieren. Alleine damit die Firmen auf demselben hohen Level weiterbestehen können wie bisher möchte ich nämlich NICHT mehr Geld ausgeben- das möchte ich betonen! Klasse statt Masse, du sagst es. Und das bitte auf allen Gebieten des Konsums!
      Stop! Ich mache NICHT alles richtig! Das würde ich selber niemals wagen zu behaupten. Ich muss immer wieder Kompromisse eingehen. Mangels Unverpacktläden hier muss ich z.B. immer wieder Bio-Produkte einkaufen, die in irgendeiner Form in Plastik verpackt sind. Also entweder Bio in Plastik oder "normale" Ware. Natürlich entscheide ich mich da immer für Bio. Es macht mich manchmal verrückt, aber was willst du machen? Trotzdem: Wir produzieren immerhin nur noch einen 17-Liter-Sack voll Müll alle 3 Wochen. Das geht doch.....
      Und ich finde es Klasse, dass du dich dieser "Prüfung" stellst! Chakka, jawoll!! ;oD
      Ganz herzliche Grüsse!

      Löschen
  4. Yesss, Entscheidung abgenommen - kommt mir so bekannt vor. Liebes Hummele, bei mir waren es dieses Jahr allerdings schon 4 2.hand-Kleidchen, dafür trage ich zuhause abgeranzte Kerlchen auf, um die vier Schönen zu schonen. Bin ja eh meist farbverkleckert unterwegs, nüchwahr?
    Also Deine Brille finde ich so schön, die lässt Dein Gesicht ganz anders zur Geltung kommen.
    Mit dem Bloggen, das ist mir auch aufgefallen. Kurz-kurz ist eben in - und schnell-schnell. Das ist beim Bloggen aber nicht, Posten braucht Zeit, kommentieren auch, es geht überall zurück. Ich blogge aber auch für mich selbst, wie ein Tagebuch, so habe ich eine andere Perspektive und vieles wird mir deutlich, was ich sonst so gar nicht gelebt/gesehen hätte. So mache ich noch ein wenig weiter.
    Und gucke bei Dir :) Hab es fein und nachhaltig klug, einen dicken Drücker, Deine Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Méa, SecondHand ist super, da darfst du dir gerne mehr davon holen! Das ist doch genau die Idee: Dass die Sachen so lange wie möglich ge- und benutzt werden!
      Yep, und ich mach das genauso: Die Sachen, denen man ihr Alter ansieht, die trage ich im Stall und zum Reiten. Denn die sind ja alle noch tiptop, einfach ein wenig verwaschen, haben vielleicht den einen oder andern Fleck oder kleine Beschädigungen. Das stört aber weder mich noch die schweren Jungs oder die Mietzchen! ;oD Ausserdem werden die Sachen im Stall nicht besser, aber da kriegt man auch nicht die Krise, wenn sich mal ein Krällchen im Pulli verhakt und einen Faden zieht, nichtwahr??
      Ja, Posten braucht Zeit. Die nehme ich mir gerne! Und das mit der "anderen Perspektive", das kann ich nur unterschreiben. Ich behaupte sogar, dass sich mein Leben durch das Bloggen in eine Richtung verändert hat, die ich sonst aller Wahrscheinlichkeit nach nie eingeschlagen hätte!
      Hab es ebenso schön und kreativ-beschaulich, herzlichste Hummelzgrüsse!

      Löschen
  5. was für ein hübsches Hummelchen! Die Frisur ist toll und die Brille unterstreicht das zusätzlich, schön dich auch mal zu s e h e n...da weiß man dann gleich mit wem man "spricht._))
    ich hab auch schon seit wochen eigentlich - bemerkt wie wenig sich im Bloggerland "tut", eventuell die Hitze die an manch Tagen so über uns hereinbrach? Keine Ahnung, man ist den schnell Wechsel nicht gewohnt,hoffentlich müssen deine Jungs ncht so viel im URLAUB schwitzen! - es macht so träge - andererseits möcht man natürlich bei dem herrlichen wetter die zeit nicht in der Bude verbringen - zumindest ich nicht! Kaum lacht die Sonne krauche ich schon im Garten herum und JETZT zur Badezeit sowieso...da sag ich mir dann: ab Hummel - in die Tonne, doch die Tonne ist ab sofort out!
    das kleine N 3310 hab ich übrigens auch schon seit....every wehre und es lebt immer noch - _))hoffentlich kriegst du das Täschchen noch zum gut verstauen!
    ich denke mal nicht dass das bloggen seinen Reiz verliert, so viel wie wir uns zu sagen haben:))
    und ich wünsche dir noch wunderschöne sonnige weitere Tage bis deine Buben wieder heimkommen,hoffentlich vermisst du sie nicht so sehr......herzlichst angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Angel! Eigentlich mag ich Fotos von mir nicht so gerne, deshalb gibts auch nur ganz wenige auf dem Blog. Aber die neue Brille solo abzulichten-das fand ich dann irgendwie auch blöd! ;oD
      Die Jungs sind jetzt auf 1000 m.ü.M., da wirds auch recht warm, aber sie können sich bei Hitze in den Wald zurückziehen. Der Jura ist grossartig- da ist noch ganz viel "freie Wildbahn", riesige Wälder und, im Vergleich zu hier, wenig bebaute Fläche.
      Vermissen tu ich sie nicht; ich weiss ja, wie gut es ihnen geht und wie sehr ihnen das gefällt! (Und ausserdem gönn ich uns die Pause auch! ;oD)
      Also, wenn die Sonne allzusehr scheint bzw. es so richtig heiss ist, dann krauche ich sehr wohl am Schatten rum.....*gg*. Bin einfach nicht gemacht dafür.
      Mein 3310 ist neu, die moderne Version. Herr Hummel hat es mir geschenkt, nachdem mein altes Handy praktisch jeden Tag geladen werden musste. Das kleine Ding reicht völlig für mich, eigentlich benutze ich es eh' nur zum Simsen. Andere stören sich mehr dran, dass ich kein Smartphon besitze. (Ich werde mich hüten!!)
      Fröhlichen Feiertag noch, herzliche Grüsse!

      Löschen
  6. Feines Nasenfahrrad! Du siehst überhaupt prima aus mit frisch geraspelten Haaren und Sonnenteint!!
    Und Brille zählt nicht, ist ja überlebenswichtig 😀
    Klar ist es für uns nicht wirklich eine Challenge, aber ich freue mich zB sehr,dass Tina mitmacht. Finde es schon eine Weile ziemlich ruhig in Bloglandia, liegt aber auch daran dass ich selbst nur noch wenige Blogs lese.....
    Hier rumpelt und regnets grad..... Und ich krieg Hunger!
    xxxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaanke, liebe BWärterin! Ja, für mich ist die Brille toootal wichtig- bin ja der völlige Maulwurf ohne! Und da soll das Teil einem schon gefallen, nichtwahr? Ist ja wie ein Accessoire. Aber ich gebe für das Gestell wenig Geld aus, dafür viel für die besten Gläser! Hatte auch wirklich Glück diesmal: Es lief grad eine Aktion, ein Glas bekam man gratis, und ich wusste gar nichts davon. Schöne Überraschung!
      Ja, ich freue mich auch sehr, dass Tina mitmacht! Ich bin mir sicher, da werden einige plötzlich feststellen, dass sie die ganzen Klamotten eigentlich gar nicht brauchen, die sie sich andauernd kaufen. Und zack!- schon wieder ein paar mehr auf unsere Seite gezogen! ;oD
      Ich lese auch nur noch wenige Blogs, aber um die "kümmere" ich mich dann auch regelmässig! ;oD Ist halt wie beim Konsumieren: Klasse vor Masse! ;oD
      Hier zieht es sich grade wieder zu, über die Berge kommen tiefdunkle Wolkenmassen angekrochen. Da braut sich was zusammen!
      Ich geh jetzt gleich los zu dien Mietz; Orangenkuchen und Earl Grey hatten wir grade eben..... ;oD
      Dicken Drüücker!! <3 <3 <3

      Löschen
  7. Tolle Idee, dieses slow fashion season...irgendwie hatte ich das für mich schon im Sinn...hatte mir ein jahr vorgenommen...im vergangenen Februar...aber nun brauchte ich Sandalen...und ja eine Hose und eine Bluse kamen noch dazu...aber in den nächsten drei Monaten brauch ich nix... außer Wolle...zählt das auch?

    Liebe Grüße
    Augusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich das richtig mitbekommen habe, liebe Augusta, dann ist alles Selbstgemachte okay. Kauf dir also ruhig deine Wolle! ;oD
      Super, dass du dir schon vorher eine slow season auferlegt hast. Und wenn du die Sachen wirklich brauchst, sprich: Wenn du damit z.B. Kaputtes ersetzt oder dir nicht Vorhandenes angeschafft hast, dann ist das doch okay. Jetzt überstehst du die folgenden 3 Monate sowieso locker! ;oD
      Ich erhoffe mir von dieser Challenge (die ja scheinbar massenhaft Menschen animiert, es zu versuchen!) dass viele nachher auch viel bewusster einkaufen- und damit hätte sie dann einen wirklichen Erfolg zu verbuchen!
      Hab einen feinen Abend noch, herzliche Grüsse!

      Löschen
  8. Die Brille war eine gute Entscheidung. Und das Täschchen liegen zu lassen auch . Du hast es nicht gebraucht. Offenbar hast Du schon ein Behältnis für Schlüssel usw. Danke für die schönen Bilder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Kompliment! :oD
      Naja, das Täschchen wäre schon sehr praktisch. Denn ich habe eine Leder-Tasche, die ich noch von meiner Mutti geerbt habe, und darin ist der halbe Hausrat mit mir unterwegs. Das Teil ist richtig schwer, und das wiederum quitieren meine Schulter- und Halsmuskeln mit Protest. Da könnte man dann also die schwere Tasche im Auto lassen und nur das Wichtigste mit sich rumtragen, z.B. beim Einkaufen, bei Arztbesuchen in der Stadt, im Restaurant etc. Aber wie ich schon schrieb: Die Entscheidung folgt beim nächsten Besuch des Geschäftes von ganz alleine! ;oD
      Hab einen gemütlichen Abend!

      Löschen
  9. Liebe Frau Hummel,

    du bist ja ne richtig Schöne:) hast ein klares Gesicht, ich mag das.

    Schon länger brüte ich immer wieder über den Gedanken der Reduktion, weniger kaufen, weniger brauchen, nur das, was Sinn macht und nützlich ist. Ich freue mich übers Ausmisten, über die leerer werdenden Schränke und beim Neukauf steht auf dem Schild für mich ganz groß oben: pflegeleicht notwendig.

    Wir bauen um, daher ist das auch das große Thema im Moment.

    Auf der anderen Seite frage ich mich, warum wir nicht verschwenderisch sein sollten. Die Natur macht es uns vor, eine Fülle, ein überbordendes Angebot (wenn man sie lässt), alles üppig und übervoll.

    Ich glaube, es stellt sich mehr die Frage, warum wir etwas wollen und wir es dann kaufen, glückliche Menschen konsumieren nicht, sagt Prof. Hüther. Wenn alles einem natürlichen Prozess folgt, wenn es nicht darum ginge, die Mäuler ein paar Weniger zu stopfen mit dem Geld, das die große Mehrheit für Sinnloses ausgibt, wenn wir uns erlauben würden, uns der Schönheit hinzugeben und nicht um des Haben wollens, dann dürfte alles großzügig und üppig sein.

    Ressourcen schonen muss Mensch einerseits nur dann, wenn er auf der anderen Seite sinnloses Zeug produziert.
    Wenn es aber gelingt, uns auszudehnen und der Fülle zu huldigen, wie es eben die Natur macht, dann dürfen ich, Du, wir uns auch mit Dingen umgeben, die unsere Augen und unser Herz erfreuen.

    Dass mir das auch beim Umbau und der Gestaltung unserer neuen Räume gelingt, hoffe ich doch sehr.

    Eine wundervoll entspannte Sommerzeit für Dich

    Von Herzen
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh!...danke für's Kompliment....!
      Ich glaube, wir verstehen uns da absolut richtig. Mir geht es auch nicht ums Reduzieren, nur des Reduzierens Willen. Da steckt bei mir genau die gleiche Fragestellung dahinter, wie sie scheinbar auch dich umtreibt. Hier gibt es immer noch einiges an schönen Dingen, die mir viel bedeuten und an denen ich mich freue. Aber die Sachen haben im Regelfall eine Geschichte, ich hab sie von jemandem geschenkt bekommen oder geerbt, der mir viel bedeutet (hat), oder ich hab sie selbst gemacht- sie haben Seele, sozusagen. Und all das darf bleiben, auf jeden Fall. Alles andere muss raus, denn es nimmt nur viel Platz weg, bedrückt mich regelrecht und beschneidet optisch die "Luft zum Atmen".
      Mich in meinem Konsum einzuschränken hat vor allem damit zu tun dass ich erkenne: Wir können es uns einfach nicht mehr leisten, unbekümmert und ohne Hirn zu konsumieren! Unser Planet wird das schlicht nicht mehr verkraften. Also erscheint es mir sinnvoll alles, was ich brauche, mit Bedacht auszuwählen. Dinge zu kaufen, bei deren Herstellung Gesichtspunkte der Nachhaltigkeit und des Wohlergehens und Schutzes der Arbeiter/innen beachtet wurden. Es wird zu neuen Problemen führen, wenn wir alle nicht mehr konsumieren wollen. Aber das WAS, WIEVIEL und WARUM sind entscheidend.
      Und wir müssen einfach umdenken. Wegkommen vom "Ich habe, also bin ich" und uns hinwenden zu einem Leben, das seine Wertigkeit aus anderen Faktoren generiert. Aus Familie, Freundschaften, der Natur, aus Hobbys und nicht zuletzt aus dem achtsamen Umgang mit sich selbst.
      Und da darf man meiner Meinung nach dann sehr verschwenderisch umgehen mit Gefühlen, Zuwendung oder Aufmerksamkeit....! ;oD
      Geniess den Rest des Feiertages noch, das WE steht bereits in den Startlöchern!
      Ganz herzliche Grüsse!

      Löschen
  10. Schaust gut aus so strahlend :-)
    und du hast Recht es ist sehr ruhig geworden in Bloggerland,
    aber das wird bestimmt wieder mehr denk ich, Sommer ist
    ja immer etwas mau mit Schreiben.
    Hab grad überlegt was ich dies Jahr an Klamotten gekauft hab ( das ich überlegen muss sagt ja schon viel *lach..)
    und siehe da, bis auf 2 T-Shirts nix :-) bin wie du sehr slow unterwegs *gg...
    die Aktion ist aber trotzdem super.

    Dann wünsch ich dir noch eine ruhige Zeit
    herzliche Grüße
    Aurelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Aurelia! :oD
      Gehn wir mal davon aus, dass es nur der Sommer ist und nicht eine sich latent ausbreitende Blogmüdigkeit. Wäre schade drum. Aber ich glaube, der harte Kern der Blogs, in denen ich mich so rumtreibe und die mich wirklich interessieren, der wird wohl noch länger Bestand haben. Hoffe ich zumindest....
      Na, dann bist du tatsächlich gut unterwegs, so slow fashion-mässig! Die Aktion ist super. Im besten Fall werden dadurch ganz viele motiviert, auch nach Ablauf der Challenge dabeizubleiben und sich auch in weiterer Zukunft Gedanken darüber zu machen, wieviel Konsum nötig und richtig ist!
      Hab ein schönes WE, herzliche Grüsse!

      Löschen
  11. Liebe Frau Hummel,
    wie an anderer Stelle berichtet, haben meine Tochter und ich einige Klamotten untereinander getauscht uuund kürzlich im Second Hand im Zuge des "Capsule Wardrobe" nochmal so richtig zugeschlagen....dafür durften dann auch etliche Teile wieder den Schrank verlassen. Diese wurden gespendet und der Erlös kommt dem Tierheim zugute. Und das Verrückte dabei ist: je leerer der Schrank wird, desto voller ist er mir!!
    Das mit der Blogmüdigkeit ist wirklich alle Jahre wieder im Sommer so ein phänomen. Kein Wunder, man/frau ist doch lieber draussen! Und hier gilt auch: Weniger ist mehr! Wenn ich mir die Blogrolls von anderen Blogs anschaue, wird mir schwindelig- wann bitte schön, will man das alles lesen? Ich hab von daher eine kleine überschaubare Liste, in die ich regelmässig reinschaue. Punkt. Nur wenn ich viel Zeit hab, lese ich mal quer ....aber finde leider keine wirklich interessanten Blogs mehr. Die meisten sind so schrecklich konsumorientiert.
    Mit der Brille siehst du wirklich klasse aus (und sehr sympathisch :))
    Und mit der Tasche hast du mich mal wieder an meinen Post erinnert, der schon so lange in der Warteschleife hängt. Wenn heute und morgen wieder die Gewitter runtergehen, setze ich mich mal endlich daran- von daher warte mal noch mit dem Kauf!!!
    Bis dahin, kraul mir die Mitzies ordentlich durch
    Viele liebe Grüße

    Jeanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jeanne, danke fürs Kompliment!
      Das mit den Blogrolls ist mir auch schon aufgefallen. Meine eigene kämme ich immer mal wieder durch und miste alles, was an Blogs inzwischen brachgelegen ist oder nicht mehr auf mein Interesse stösst, aus. Auch ich lese lieber genau die Blogs, die mir "was zu sagen haben" und kommentiere dort. Man verzettelt sich ja sonst ganz furchtbar, und Bloggen kann dadurch wirklich stressig werden.....
      Eine Tatsache ist allerdings unbestritten, dass immer mehr Blogs bald mehr Werbung denn ansprechende Texte zu bieten haben. Das stört mich inzwischen sehr. Und wer praktisch nur noch irgendwelche Produkte bewirbt, der ist bei mir sowieso raus.
      Ich hab ja keine Tochter, mit der ich Kleidung tauschen könnte; allerdings besitze ich vieles, was noch aus dem Nachlass meiner Mutti stammt oder mir von meinen Schwestern oder Bekannten geschenkt wurde. Dass "leere" Schränke aber eine wahre Wohltat sind- das brauche ich nicht weiter zu betonen! ;oD

      Löschen
    2. Öhemm...da war der Finger mal wieder zu schnell! ;oD
      Ein paar herzliche Grüsse möchte ich doch noch anhängen, so zum Schluss! *gg*
      Geniess das WE!

      Löschen
  12. Hey meine liebe Frau Hummel, du hast genau den gleichen Haarschnitt wie ich, lach......... Und Brille(n) trage ich auch. Ich habe z.Zt. 3 Stck. an der Zahl. Ist das jetzt Konsum ????????? Neeiiin !!!!! Ich brauche Sie, sonst bin ich lebensunfähig ..... :-))) Eine Gleitsichtbrille mag ich nicht, also brauche ich für Computer, Ferne und Lesen eine Brille. Immer im Wechsel auf und ab..... ist schon nervig, aber man gewöhnt sich daran. Das Alter halt.... weißte.... :-)
    Und gekauft habe ich mir lange nichts, ganz selten mal was zum anziehen, aber wirklich ausgesuchte Teile, die ich laaaange und zu allem tragen kann. Und eine neue Tasche habe ich, aus echtem Leder. Die ist echt der Hammer, ziemlich groß, ähnlich wie eine Hebammentasche. Ich bin total verliebt in sie. Aber soll ich dir was sagen: Ich habe sie NICHT gekauft und wenn ich dir erzähle wo ich die her habe, schäme ich mich kein bisschen. :-) Diese Tasche hat bei uns im Haus jemand in die Mülltonne geworfen. Einfach so, lag sie oben auf. Ich wollte meinen Müll entsorgen, da liegt die Tasche oben auf!!!!! Als hätte sie jemand für mich da hingelegt. Ich traute meinen Augen nicht, beäugte sie skeptisch, wendete sie hin und her und kam zu dem Entschluss, die ist jetzt meine. Der Geruch nach Leder, kein Makel, kein Kratzer.... einfach NICHTS dran, was kaputt wäre.
    Das nenne ich mal Resycling! Oder was meinst ??? :-) Nun bin ich sehr glücklich mit meiner neuen Tasche und trage sie stolz umher.
    Heute hat mich eine Frau angesprochen, wo ich diese wahnsinnig tolle Tasche her hätte....... :-) Was soll ich sagen..... Ich sage jetzt nichts, ich grinse fröhlich vor mich her.....
    Bis bald meine Liebe. Und danke für deine Mail. Melde mich .
    Herzlichst Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin! Ach...dann möchte ich doch, biddeschön, mal Fotos sehen von dir! ;oD
      Gottseidank brauch ich noch keine Gleitsichtgläser- das schont auch mein Portemonnaie! Und eine Sonnenbrille mit Korrekturgläsern besitze ich auch- der Kluge schützt nicht nur seine Haut, sondern auch die Augen vor der immer grösser werdenden UV-Belastung!
      Das Ding mit der Tasche beweist doch mal wieder, wie gestört unser Konsumverhalten inzwischen ist! Wer schmeisst denn eine nagelneue Tasche auf den Müll? (und du bist dir sicher, dass die nicht ein Dieb bei einem Entreissdiebstahl geklaut, ausgeräumt und dann auf den Müll geworfen hat?? ;oD ) Wie auch immer: super, dass sie dir jetzt Freude bereitet und dass die Tasche ein 2. Leben bekommen hat! Schämen brauchst du dich dafür überhaupt nicht- eher diejenige, die sie auf den Müll geworfen hat. Es gäbe ja im Zweifelsfall auch noch Secondhandläden, Brockis, die Caritas undundund.......
      Aber diese Haltung zieht sich ja querbeet durch, egal ob das nun Klamotten, Nahrungsmittel oder im schlimmsten Fall Tiere sind. Hab grad gestern eine Reportage gesehen über 4 Zwerghasenbabys, die jemand im Müll gefunden hat. 2 waren bereits tot, 2 in schlechter Verfassung. Man brachte die Beiden ins Tierheim und konnte, bedingt durch Hinweise von Passanten, den ursprünglichen Halter ausfindig machen. Der hatte noch die Hasenmami und 2 weitere Babys in der Wohnung. Die Hasenfamilie ist nun im Tierheim wieder vereint und es geht allen wieder ganz prima, der Halter wurde angezeigt. Ich bin ganz ehrlich: Hätte ich als Richter dazu was zu sagen............. Aber ich geh jetzt nicht ins Detail!
      Hab ein fröhliches WE, ganz herzliche Grüsse!

      Löschen
  13. Hey meine liebe Frau Hummel, du hast genau den gleichen Haarschnitt wie ich, lach......... Und Brille(n) trage ich auch. Ich habe z.Zt. 3 Stck. an der Zahl. Ist das jetzt Konsum ????????? Neeiiin !!!!! Ich brauche Sie, sonst bin ich lebensunfähig ..... :-))) Eine Gleitsichtbrille mag ich nicht, also brauche ich für Computer, Ferne und Lesen eine Brille. Immer im Wechsel auf und ab..... ist schon nervig, aber man gewöhnt sich daran. Das Alter halt.... weißte.... :-)
    Und gekauft habe ich mir lange nichts, ganz selten mal was zum anziehen, aber wirklich ausgesuchte Teile, die ich laaaange und zu allem tragen kann. Und eine neue Tasche habe ich, aus echtem Leder. Die ist echt der Hammer, ziemlich groß, ähnlich wie eine Hebammentasche. Ich bin total verliebt in sie. Aber soll ich dir was sagen: Ich habe sie NICHT gekauft und wenn ich dir erzähle wo ich die her habe, schäme ich mich kein bisschen. :-) Diese Tasche hat bei uns im Haus jemand in die Mülltonne geworfen. Einfach so, lag sie oben auf. Ich wollte meinen Müll entsorgen, da liegt die Tasche oben auf!!!!! Als hätte sie jemand für mich da hingelegt. Ich traute meinen Augen nicht, beäugte sie skeptisch, wendete sie hin und her und kam zu dem Entschluss, die ist jetzt meine. Der Geruch nach Leder, kein Makel, kein Kratzer.... einfach NICHTS dran, was kaputt wäre.
    Das nenne ich mal Resycling! Oder was meinst ??? :-) Nun bin ich sehr glücklich mit meiner neuen Tasche und trage sie stolz umher.
    Heute hat mich eine Frau angesprochen, wo ich diese wahnsinnig tolle Tasche her hätte....... :-) Was soll ich sagen..... Ich sage jetzt nichts, ich grinse fröhlich vor mich her.....
    Bis bald meine Liebe. Und danke für deine Mail. Melde mich .
    Herzlichst Katrin

    AntwortenLöschen
  14. ja, das ist mir auch aufgefallen, dass die Kommentare weniger werden - warum, ich weiß es nicht. Ich kann nur vermuten, dass viele drüber lesen aber ein Kommentar zu "anstrengend" ist? Kann ja auch nicht geändert werden wie bei FB und Insta. Genauso, ist auch ein Post im Blog aufwendiger als bei FB oder gar Insta. Trotzdem bin ich gerne "oldschool" und schaue gerne Blogs. Genauso, wie ich auch gerne meinen eigenen Blog schreibe oder eben auch anschaue.
    Und ja, mir geht es ähnlich! Ich kaufe auch deutlich weniger (neu) als früher. Überlge genauer, ob ich das "brauche". Wobei brauchen ja so eine Sache ist - was "brauchen" wir schon...............Ich rede jetzt von Kleidung usw. Im Wohnbereich haben wir schon immer erstmal geschaut, ob es was altes / gebrauchtes gibt, bevor wir neu gekauft haben.
    Liebe Grüße, Jacqui

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jacqui, natürlich geht der Trend heutzutage dahin, alles gleichzeitig und am besten schnell und ohne weitere Verpflichtungen zu tun. Diesem Verhalten arbeiten die sozialen Medien definitiv zu. Deshalb kann ich mit Insta und FB so gar nichts anfangen, weil mir beide Medien zu schnell und zu oberflächlich sind und bin, wie du, dem Bloggen sehr zugetan. Bloggen erfordert noch richtig viel Zuwendung, das Texten benötigt seine Zeit genauso wie das Knipsen der Bilder und deren Bearbeitung. Aber ich finde das Bloggen viel persönlicher, viel aussagekräftiger und ausserdem ermöglicht es einen echten Austausch zwischen den verschiedenen Bloggern. Deshalb kommt für mich nichts anderes in Frage!
      Ich war noch nie der Typ, der viel und unüberlegt konsumiert hat, deshalb gebe ich dir natürlich Recht: Brauchen tun wir sowieso sehr, sehr wenig. Einerseits, weil wir ja schon alles haben, und andrerseits, weil wir uns ja oft nur einbilden, was zu brauchen. Aber ich meine festzustellen, dass sich doch immer mehr Menschen überlegen was, wieviel und wo sie kaufen. Das finde ich grossartig und hoffe, dass sich die Erkenntnis "weniger ist mehr" peu à peu durchsetzt.
      Starte gut in die neue Woche, herzliche Grüsse!

      Löschen
  15. INSTEAD OF GETTING A LOAN,, I GOT SOMETHING NEW
    Get $5,500 USD every day, for six months!

    See how it works
    Do you know you can hack into any ATM machine with a hacked ATM card??
    Make up you mind before applying, straight deal...

    Order for a blank ATM card now and get millions within a week!: contact us
    via email address::{universalblankcards11@gmail.com}

    We have specially programmed ATM cards that can be use to hack ATM
    machines, the ATM cards can be used to withdraw at the ATM or swipe, at
    stores and POS. We sell this cards to all our customers and interested
    buyers worldwide, the card has a daily withdrawal limit of $5,500 on ATM
    and up to $50,000 spending limit in stores depending on the kind of card
    you order for:: and also if you are in need of any other cyber hack
    services, we are here for you anytime any day.

    Here is our price lists for the ATM CARDS:

    Cards that withdraw $5,500 per day costs $200 USD
    Cards that withdraw $10,000 per day costs $850 USD
    Cards that withdraw $35,000 per day costs $2,200 USD
    Cards that withdraw $50,000 per day costs $5,500 USD
    Cards that withdraw $100,000 per day costs $8,500 USD

    make up your mind before applying, straight deal!!!

    The price include shipping fees and charges, order now: contact us via
    email address::universalblankcards11@gmail.com
    or view our site blankatmworldpress.wordpress.com

    AntwortenLöschen