Samstag, 7. November 2015

SECHSEINHALB

Geschafft.
Heute haben wir unseren kleinen Topfgarten winterfest gemacht. Haben Verdorrtes weg- und Überflüssiges zurückeschnitten, eine kleine Tanne umgetopft und Pflanzen zum Kompost getragen, die das Zeitliche gesegnet haben. HerrHummel hat den Reisigbesen geschwungen und Laub gefegt. Und die Spalieräpfelchen, die dieses Jahr zum ersten Mal so richtig schön gewachsen sind, die sollen morgen zu Apfelmus werden. Mit viel Zimt, mmmhhhh.....




Das Wetter? Un-glaub-lich schön. Der knallblaue Himmel steht seit Tagen mit der Sonne im Wettstreit, und es ist so warm, dass ich heute schon morgens um halb Zehn nur im Sweatshirt losgeritten bin und mir trotzdem ein kleines Rinnsal über den Rücken gelaufen ist.....
Nein, dieses Jahr gibt er bisher wirklich nicht den leisesten Anlass zu Beschwerden, der November!

Da mutet es schon beinahe ein wenig seltsam an, wenn man hinterher mit einem Interiormagazin in der Stube sitzt, in welchem nun natürlich Weihnachten DAS Thema ist, und draussen recken die Gänseblümchen ihre Gesichtchen zur Sonne hin und die Hortensie schlägt wieder aus!

Apopo: Seid ihr euch eigentlich bewusst, dass in 6 1/2 (in Worten: SECHSEINHALB!!) Wochen Weihnachten ist?? 
Hei-ei-ei......

Aber natürlich mache ich mir schon seit längerer Zeit den einen oder andern Gedanken dazu und bin bereits dabei, Geschenke zu werkeln. Wie gesagt: 6 1/2 Wochen, ne?! ;oD Da muss man sich ranhalten!

Gestern war ich kurz im Baumarkt, um dazu benötigtes Material zu ordern. Ich wusste natürlich, was mich dort erwarten würde: Unmengen an glitzernder, glänzender, mehr oder weniger kitschiger, käuflich zu erwerbender Weihnachtsdeko. Und ich hab mich regelrecht gelangweilt inmitten dieser "Pracht". Hab nicht den leisesten Funken Lust verspürt, mir auch nur ein einziges Teil davon zu gönnen. Und hab den Beschluss gefasst, dass ich heuer ausschliesslich mit bereits Vorhandenem und ausserdem hautpsächlich mit Natürlichem dekorieren werde. Er wird ganz schlicht und bodenständig werden, mein Weihnachtsschmuck. 

Und ihr? Habt ihr euch für dieses Jahr irgendein Deko-Thema zurechtgelegt, oder holt ihr einfach mal die Kisten aus dem Keller und legt los?

Geniesst den wunderbaren November,

ganz liebe Hummelzgrüsse!

Kommentare:

  1. Hallo Frau Hummel
    ja das Wetter war die letzten Tage wirklich wunderprächtig. Ich bin eigentlich auch noch überhaupt nicht in Weihnachtsstimmung. Nun kommt das aber...da ich in einer Kita arbeite und wie du selber geschrieben hast, in etwas mehr als 6 Wochen Weihnachten ist bin ich schon am Adventsgeschichten raussuchen, Adventsritual vorbereiten, für unsere Sternenkinder Halsketten aufziehen und eine Eisbärendeko vorbereiten und dies alles bei Heute fast 20C, irgendwie alles ein wenig surreal aber ich machs gern. Bei unserer Deko Zuhause werde ich wie du die Kisten durchstöbern und habe mir fest..fest vorgenommen dieses Jahr nichts dazu zu kaufen.Mal schaun ob ichs einhalten kann.
    Morgen viel Spass beim Apfelmus kochen, es wird sicher fein durchs Haus duften.
    Herzliche Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui Eveline, ich löse mich hier grad beinahe auf- es ist sooo warm!! Hab soeben einen Apfelkuchen gebacken und Apfelmus gekocht, Herd und Backofen UND dieses Wetter- also, das ist zuviel für mich! ;oD Da hast du absolut recht: So besehen liegt Weihnachten noch ganz gaaanz weit weg, *gg*! Nichtsdestotrotz tun wir gut daran, uns schon ein wenig damit zu befassen, denn es wird, wie jedes Jahr, wieder extrem schnell gehen. Das kennen wir ja inzwischen.....
      Trotz allem: Viel Spass beim Vorbereiten in der KITA, und es wird schon noch kalt, keine Bange! Wahrscheinlich von jetzt auf grad (auch wie immer!).
      Ganz liebi Griessli!

      Löschen
  2. Da bist du ja schon wieder, liebes Hummelchen und die Sonne, die jetzt natürlich schon untergegangen ist - bei uns schon seit fünf Tagen :-), das nur nebenbei - ja, die Sonne spürt man in jedem Wort.
    Da ist Schwung drin und Lust, ei, wie man das spürt.
    Bei Sonnenmangel habe ich übrigens etwas Feines: Leinöl. Mein Biodiesel, der innerlich Licht spendet. Das klingt vielleicht komisch, aber so empfinde ich das. Also, siehst du, bei mir scheint auch die Sonne, hihi, in zwei Esslöffeln Leinöl, die ich mir morgens über die Körner schütte.
    Viel Spaß beim Werkeln, und ein feines Zimtkompott!
    Ganz liebe Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angelika, aus dem geplanten Kompott ist jetzt ein Apfelkuchen UND Kompott geworden. Letzterer sogar mit noch Quitte drin. Mmmhhhh......!! Es duftet so gut jetzt in unserer Wohnung! Ein bisschen nach Weihnachten..... Optisch fehlt davon allerdings jede Spur, vorhin flatterte fröhlich ein Admiral vorbei, die Vögelchen fangen wohl demnächst an, Nester zu bauen, und die Gänseblümchen werden immer mehr! Verrückte Welt.....
      Leinöl? Das merke ich mir, falls ich irgendwann mal Bedarf habe. Aber ich bin ja sooo viel draussen an der frischen Luft, dass ich wohl meine Portion LUX jeden Tag abkriege! ;oD
      Ich wünsch dir einen feinen Sonntag noch, bis bald!
      Ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  3. Liebe Andrea,
    mmhhh Apfelmus....lecker! ;-)
    Meine Weihnachtsdeko wird rot-weiß...skandinavisch angehaucht. Hab ich seit einigen Jahren so und lieb ich immer noch.
    Hab ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...aber rot/weiss gibt's bei dir nicht nur zu Weihnachten, stimmt's?? ;oD Ja, es ist eine sehr schöne Kombi, vor allem, wenn noch das tiefe Grün von Tannästen mitmischt. Und der Duft erst......
      Hab einen sehr schönen Sonntag noch, herzliche Grüsse!

      Löschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Oh liebe Frau Hummel da sagst du was.....nur noch ein paar Wochen und dann steht schon der Weihnachtsmann vor der Tür....Das Wetter ist wirklich der Oberhammer aber so richtig wohl fühle ich mich damit auch nicht....hätte es schon lieber was kühler also eigentlich so wie es im November auch sein soll aber kommt schon noch:)))
    Ich kaufe auf keinen Fall neue Weihnachtsdeko, man hat viel zu viel davon und ich halte es ja eh so ähnlich wie du....viel mit Naturmaterialien und das was vorhanden ist aber das meiste wird wohl den Dachboden nicht verlassen....
    Mal schauen was drauß wird....
    Wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Annett, gesund ist das bestimmt auch nicht. Da kommt doch die Natur völlig durcheinander! Aber ich bin mir sicher: Es wird kippen. Und dann schlagartig. Wahrscheinlich haben wir dann von heute 18° auf morgen 0° kaum die Chance, uns irgendwie anzugewöhnen, *ggg*! Und die Ponys finden das jetzt auch nicht wirklich so prickelnd; die stecken ja schon in ihren Wintermänteln und schwitzen sich einen ab. Die Armen! Die freuen sich, wenn's dann knackkalt wird....
      Ich hab, wie alles andere, auch meine Weihnachtsdekosachen rigoros dezimiert. Es sind wirklich nur noch die Dinge da, die ich aus irgend einem Grund besonders gerne mag und dran hänge. Das ist überschaubar!
      Auch dir einen besonders schönen Sonntag noch,
      herzlichste Grüsse!

      Löschen
  6. Bei Dir war's gewiß noch wärmer als bei uns, wenn ich gelesen habe, daß es am Kaiserstuhl fast 30 Grad hatte ;-) ;-) - DAS im November! Einfach DER Wahnsinn! Normal ist das nicht - zumindest in unserer Region. Bin gespannt, was da noch auf uns zukommt.
    Über Weihnachten habe ich mir nun noch absolut keine Gedanken gemacht, doch ich fürchte, am Ende kommt Weihnachten dann wieder schneller als mir lieb ist. ;-) Aber ich schaffe es eher auch nicht.

    Dein Apfel-Foto schaut genial aus!

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...schon Morgen klopft Weihnachten an die Tür, Sara, sieh dich vor!! ;oD Das geht bestimmt wieder rasend schnell. Viel zu schnell für mich, denn ich liebe den Advent sehr und habe immer das Gefühl, dass er einfach zu kurz ist....!
      Bei uns sind es wahrscheinlich um die 20°. Ich war grad schnell auf der Loggia, um was zu holen, und hab es da an der Sonne kaum ausgehalten. Verrückt sowas! Ich hoffe nicht, dass das jetzt zur Normalität wird, denn das bringt alles durcheinander. Ich befürchte allerdings, dass wir uns in Zukunft an solche Kapriolen gewöhnen müssen, seufz....
      Geniess den Sonntag, ganz liebe Grüsse!
      ...und PS: Danke für's Kompliment! Ab und zu gelingt mir mal so ein spezielles Bild. Hab aber natürlich noch mit iPhoto ein wenig nachgeholfen, da bin ich ganz ehrlich.....

      Löschen
    2. ja ich weiß - aber ich bin nicht der Typ für lange Vorausplanungen für Weihnachten und da wir uns ohehin nchts mehr schenken (man hat schließlich alles, was man wirklich braucht und das was wir brauchen, kaufen wir uns dann nach Weihnachten wenn die Festtagaufschläge wegfallen), und die Kinder mehr an Barem interessiert sind, bleibt auch eh nix ... bis auf Kleinigkeiten und die finde ich schon noch ;-)
      Heute ist es bei uns grau und tröppelt ab und zu. ;-) Aber immer noch relativ warm.
      Ich denke auch, daß es auf der Welt nie gleich bleibt. Das hat schon die Eiszeit bewiesen ... sogar ganz ohne Eingriff des Menschen.
      Und danke für Deinen Kommi - ja ja, ich weiß, was da betrifft, bin ich - noch - ganz "schlimm", ist aber auch nicht so einfach bei unserer Lebensweise! Ich hoffe immer aufs Älterwerden, viel ruhigere Zeiten usw., wo ich dann nur noch Wolle tragen kann und das dann auch mit dem - viel selteneren - Waschen klappt, da Wolle ja nicht so leicht Gerüche annimmt. Aber im Augenblick brauch ich noch die Funktionspullover der Ausrüster ... dafür habe ich z.B erst sehr spät den Führerschein gemacht (ü. 40) und bin dementsprechend viel seltener Auto gefahren und habe mich nicht an der gravierenden Luftverpestung durch Flugzeuge beteiligt da wir nie fliegen. Ist doch auch schon mal was!
      Dein Bild ist echt schön! Manchmal stimmt eben alles, auch das Licht. Trotz Deinem Nachhelfen ... denn d wird dennoch nicht so bei jedem Bild .
      Sei liebst gegrüßt und hab' eine gute neue Woche
      Sara

      Löschen
  7. Hallo Hummelchen
    Während ich hier schreibe bist du bestimmt schon im Apfelmuseinkochmodus!! Mmmmh! Riecht bestimmt soooo guet und Zimt gehört einfach dazu, gell!
    Da ich dieses Jahr mein erstes Advents-Kafi anbiete, bin ich natürlich schon lange im Adventswerkelmodus!!! Es ist viel Arbeit, aber es macht auch Spass und ich bin ja sooooo gespannt, wer auftauchen wird, ob meine Werkeleien Anklang finden oder ob ich Däumchendrehend meinen Kuchen selber verdrücken muss!!!
    Zuhause halte ich es schon seit zwei Jahren so, dass ich vorallem vorhandenes dekoriere! Ganz so standfest wie du bin ich aber doch nicht und als Lichterfan bin, findet doch jedes Jahr ein LIcht - egal in welcher Form - den Weg zu mir!
    Hebs guet und herzlichste Grüsse Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Rita, sooo früh bin ich erst im Stall, da koche ich noch kein Mus ein! ;oD Aber inzwischen ist es vollbracht, und es hat sogar für einen Apfelkuchen zum Znacht UND für Apfelmus gereicht.....Du solltest schnuppern können, wie fein es jetzt riecht in unserer Wohnung- schade, dass es noch kein Duft-I-Net gibt, *ggg*!
      Oh, du veranstaltest einen Adventskafi?? So lässig! Ich bin mir 100 pro sicher, dass du da NICHT alleine sitzen und deinen Kuchen mampfen wirst! Und deine genial schönen Werkeleien werden weggehen wie warme Weggli, du wirst sehen! Ich wünsche dir auf jeden Fall schon mal ganz viel Spass beim Vorbereiten und viel, viel Erfolg!
      Bis bald, hab eine schöne Zeit!
      Ganz liebi Griessli!

      Löschen
  8. Guten Morgen Frau Hummel - ja, so laß ichmir das Wetterauch gefallen - wobei, ein wenig komisch ist es schon. Seit heute Nacht haben wir Wind, heute morgen sind die Bäume kahl. Aber die Vögel tschiepen wie im Frühling. Wollen wir hoffen, dass sie nicht anfangen zu brüten.
    Weihnachten bzw. die Weihnachtsdeko wird bei uns wie immer nostalgisch. Zumindest im Wohnahus silber, weiß. Im "Kleinen Haus" diesmal gaaaaanz anders - mal shcauen, im Kopf ist es fertig - in natura nocht nicht, da ich flach liege - es ght halt nur langsam voran.
    Mach Dir einen schönen Sonntag und guten Appetit, Jacqui

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ist es auch bei uns, Jacqui: Ich befürchte schon, dass die Schwalben zurückkehren und mit Nisten anfangen.....Vorhin jedenfalls schaukelte fröhlich ein Admiral durch den Garten- was der jetzt wohl an Nahrung findet? :o/
      Ich kann mir deine Weihnachtsdekoration schon vor meinem geistigen Auge vorstellen! Was du allerdings im kleinen Haus veranstalten wirst- da bin ich wirklich gespannt!..... Hast ja noch ein bisschen Zeit dafür! ;oD
      Gute Besserung wünsche ich dir und einen gemütlichen Sonntag!
      Ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  9. Ich nehme immer den Dekofundus den ich bereits zuhause habe. Falls einmal ein neues Teil dazukommt, dann meist nach Weihnachten im Ausverkauf. Weihnachten macht mich gerade überhaupt nicht an...ich wollte dem Schwiegervater nich Socken stricken. Die mag er immer so sehr und zieht sie sogar im Sommer an *lach* muss ich mich beeilen, 61/2 Wochen sind schnell um.
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, handgestrickte Socken mag ich auch sehr gerne, Carmen! Früher hat sie immer meine Mutti für mich gestrickt, jetzt erbarmt sich meine Tante..... Selber kann ich es nicht, die Ferse stellt mir da "den Häggel". Aber es soll ja jetzt auch eine Art geben, bei der man keine Ferse mehr einstricken muss. Vielleicht wäre das was für mich!
      Natürlich hat man im Moment wetterbedingt nicht den leisesten Anreiz, sich mit Weihnachten auseinanderzusetzen. Trotzdem habe ich schon mit Werkeln angefangen, denn meine Geschenke brauchen immer ziemlich viel Zeit, bis sie entstanden sind. Von daher kann ich es mir nicht leisten, zu "tämpele"! :oD
      Häb e scheenä Sunntig, liebi Griess!

      Löschen
  10. Liebes Hummelinchen,
    jaaaa, Apfelmus haben wir heuer auch schon einiges gemacht -und Kompott und Strudel. So viele Äpfel wie dieses Jahr hatten wir noch nie! Zur Weihnachtsdeko: Ich habe auch nicht vor, mir noch weitere Dekoteile zuzulegen. Es gibt sooo viel Deko im Rostrosenhaus, weihnachtliche und welche, dei für Weihnachten zu verwenden ist, da muss nicht noch mehr her. Wegwerfen werde ich aber auch nichts, der Müllberg braucht ja nicht noch weiter zu wachsen. [Nächstes Jahr wird es übrigens eine neue Rostrosenaktion geben - Grundthema ist Nachhaltigkeit. Ist bestimmt auch was für dich! :o)) Und derzeit geht's im Rostrosen-Blog um einen weitere Fair-Play-Punkt, der dich vl. ebenfalls interessieren könnte...]
    Hab einen schönen Sonntag und streichel mir alle deine Tierchen! (Bei den hübschen irischen Eselchens hab ich übrigens genau wie du an deinen Ali denken müssen...)
    Alles Liebe, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/11/fair-play-teil-3-frau-r-versucht-ein.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahja, Roströschen, da bin ich jetzt gespannt! Nachhaltigkeit klingt gut, und die Menschheit sollte sich gerne etwas mehr damit befassen, meiner Meinung nach!
      Irgendwie holt man ja sowieso immer die gleichen Sachen raus zum Schmücken, nämlich die, welche man besonders gerne leiden kann und die mit gewissen Erinnerungen verbunden sind. Wozu also soll man sich andauernd Neues kaufen? Ausserdem hat man ja irgendwie alles schon mal gesehen, da gibt es kaum noch was, wo's "Bang!!!" macht und man es un-be-dingt haben muss. Finde ich zumindest. Und: die einfachsten Dinge sind oft die schönsten! Wie gut Tannengrün riecht oder getrocknete Orangen, wie hübsch ein paar einfache Zapfen in einer Holzmolle aussehen..... da kann ich mir buntes Geglitzer problemlos verkneifen! ;oD
      Okay, und jetzt flitze ich schnell zu dir rüber- mal sehn, was du da fairplayst! ;oD
      Hab einen sehr schönen Sonntag, herzlichste Grüsse!

      Löschen
    2. Dank dir sehr für dein eliben Kommentare, Hummelchen, hier und auch bei mir im Blog! Zu letzterem: Ich kann gut verstehen,d ass dich das runterzieht. Das Problem ist, dass niemand sich gern was "wehnehmen lassen will", und ich fürchte, die meisten Menschen haben genau dieses Gefühl, wenn es um Themen geht wie "wir haben schon alles, wir konsumieren zu viel, wir ..." Die Werbung hat sich halt doch sehr gut in viele Gehirne gefressen, wir glauben von so vielem Zeug, dass wir es brauchen. Bei Beate Grigutsch hab ich grad einen tollen Kommentar von Angeika Lesniak gelesen, wie sie in ihrer Zeit in Polen gelernt hat, sich einzuschränken und dass das richtig Spaß machen kann... Aber dazu muss man es erst einmal zulassen. Und wissen, warum man es überhaupt tut... Den Menschen die "Rettung der Welt" zu verkaufen ist leider nicht einfach, weil man dadurch leicht missionarisch wirkt. Aber vielleicht schaffen wir es trotzdem, mit vereinten Kräften...
      Lass dich nicht weiter runterziehen.
      Und knuddel mit die Tierchens!
      Alles Liebe von der Traude
      ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ

      Löschen
    3. dein eliben = deine lieben
      wehnehmen = wegnehmen
      Gute Nacht :o))

      Löschen
  11. Liebes Hummelchen - JAAA, und das Zeug wird doch immer NOCH hässlicher?? Dass das noch geht... Nö, nur Kunst, Antikes und was aus der Natür, sonst kommt uns NIX in die Bude. Der ganze gekaufte Dekokram ist regelrecht abartig.
    Lass uns dem eine laaaaaaange Nase drehen, die kriegen von uns keine Kohle und keine Kraft, denn dies ist die falsche (Schein-)welt, mit giiiiierigen Fingern...
    Hab es wundervoll, habe mir gerade "simple chic" aus dem Buchladen geholt, DAS ist meine zu lesende Tischdeko für den Advent, hihi
    Deine Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Méa, du wirst begeistert sein!! Ich hab es schon lange, hab es auch schon verschenkt, das Buch ist ge-ni-al! Ich hab es bestimmt schon tausende Male durchgeblättert ;oD, und ich entdecke immer wieder Schönes darin, was mir vorher noch nicht aufgefallen ist. Das sind so DIE Bücher, die mich regelrecht in eine andere Welt entfleuchen lassen! Einfach wunderbar.....Es wird nicht über den ganzen Apfenz reichen- du wirst es an einem Abend verschlungen haben!
      Ja wirklich, ich hab nullkommagarkeineLustmehr, mir von diesem Massenzeugs zu kaufen. Also was man da alles findet, womit man sein Zuhause "dekorieren" soll....doch, abartig ist teilweise ein gutes Wort dafür! (Natürlich darf man da nicht alles über einen Kamm scheren. Es gibt wirklich ganz wunderhübsche Dingens, die finde ich aber nur auf dem Handwerkermarkt.....)
      Also dann, bis bald! Und geniess den Sonntagabend noch an deinem tollen Kamin....
      Herzelichste Hummelgrüsse!

      Löschen
  12. Hallo sollte man echt nicht meinen das in etwas 6,5Wochen schon Weihnachten ist.Bei den Temperaturen zur Zeit,fühle ich mich eher nach Frühling.Meine Geranien blühen gerade wieder und meine Glockenblumen sehen schöner aus wie im Sommer.Schon lustig mit den Temperaturen.Lg Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich hoffe nicht, dass das jetzt so weitergeht, liebe Elke! Ich schicke jetzt schon ganz viele Wünsche in die Höh', damit wir mal wieder ein dickverschneites, knackigkaltes Weihnachten erleben dürfen. Wäre das nicht wunderbar?? Ich will mal wieder durch stiebenden Schnee galoppieren, dann allen Vierbeinern im Stall ein Weihnachtsleckerli spendieren und hinterher zuhause in der warmen Stube bei ganz viel Kerzenlicht so richtig schön feiern, den Flocken durch's Fenster beim sanften Fallen zuschauen und dieses wohlige Heiligabendgefühl spüren. Jawoll. Drücken wir uns mal die Daumen!
      Geniess den Abend, ganz herzliche Grüsse!

      Löschen
  13. Hallo,

    wir hatten dieses Jahr auch Äpfel ohne Ende am Baum, leider schon während des Reifeprozesses dahin geschimmelt!?? Ich weiß nicht was dieses Jahr los war, nicht einen einzigen könnten wir verarbeiten. Teilweise sind sie einfach so vom Baum gefallen und waren viel zu klein! War es zu früh zu trocken??? Schade war's.

    6,5 Wochen werden auch wieder soooo schnell vorbei sein und schwups schon sitzt man vorm geschmückten Bäumchen! Ich werde dieses Jahr versuchen nix neues zu kaufen und mal kräftig im Keller in den Kisten nach Deko Ausschau halten, die ich aufpimpen oder uprecicln kann. Auf jeden Fall immer schön in weiß und rot oder weiß und gold.
    In Stimmung bin ich aber noch nicht bei derzeitigen Temperaturen von 17*C ...

    Danke für Deine netten, schönen und manchmal traurigen Post!

    Liebe Grüße aus dem Bergischen
    Tanja vom Hutzlhaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja, das ist ja seltsam.... Aber ich bin leider kein Pomologe und kann nicht ergründen, warum eure Äpfel die Reife gar nicht erreicht haben. Vielleicht hatten die Bäume wirklich zu trocken?? Oder sie haben einen Pilz o.ä.? Wie ich höre sind die Ernten ansonsten ja sehr gut......
      Da kannst du dir sehr sicher sein: Die gut 6 Wochen werden nur so vorbeirasen....!! Gut, dass ich jetzt schon an meinen Geschenken dran bin! Ich brauch ja nicht viele, weil wir Wichteln innerhalb der Familie, aber dafür sollen die paar wenigen ganz besonders schön und gerne auch mit viel Herz selbstgemacht sein! Also muss ich mich ranhalten.....
      Aber so wirklich in Weihnachtsstimmung ist bestimmt noch kaum eine(r). Warten wir mal ab, bis es kalt wird, dann kommt sie schon! ;oD
      Bitte gern- ich freu mich doch riesig, wenn meine Post's Freude machen, Gedanken anregen, zum Schmunzeln bringen...... so soll das sein! Merci beaucoup!
      Hab einen flotten Start in die neue Woche,
      ganz liebe Grüsse!
      PS: Upcyceln ist IMMER eine gute Idee! :oD

      Löschen
  14. hier is auch noch ganz mild! ein bisschen unheimlich ist das schon....bin auf den winter gespannt.
    nachdem ich in unserem ersten jahr im bahnwärterhaus gläsernen baumschmuck gekauft habe - klassischen aus dem vogtland - weil wir das erste mal platz für eine ordentliche 2m-fichte hatten bin ich nur noch desinteressiert an den glitzergebirgen in den märkten. war sogar ein wenig genervt als meine mutter mir ihren alten baumschmuck überhalf - der nebenbei sehr hübsch ist. aber eben mehr als ich wirklich brauche. jetzt habe ich eine goldene und eine silberne baumspitze aus glas.....
    und da sind dann noch die geerbten erzgebirgischen figürchen - dagegen kann in meinen augen sowieso nix neugekauftes anstinken. die werden jedes jahr aus dem kistchen geholt. und genau das ist weihnachten für mich: die alten dinge rausholen, für ein paar wochen im jahr. an den meisten figürchen hängt eine geschichte (*) aus meiner oder meines mannes kindheit - und die erzählen wir uns dann. (*obwohl die figuren in unserer kindheitsheimat hergestellt wurden war es früher gar nicht so einfach welche zu bekommen, das meiste ging für devisen in den westen. und so hatten die meisten nicht viele davon und sie wurden wie schätze gehütet)
    als ich kind war wurde erst an weihnachten die puppenstube und der hölzerne bauernhof vom boden geholt. und an fastnacht wieder verstaut. spätestens. und obwohl es jedes jahr das gleiche spielzeug war war die wiedersehensfreude riesengross. vll. kann ich deswegen mit "deco-trends" nix anfangen......
    geschenke gibts offiziell keine - der liebe mann hat dann trotzdem eine überraschung im gepäck.
    fröhliches werkeln meine liebe!!! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooohhjaaa...ich bin auch sehr auf den Winter gespannt- und hoffe, dass er mich nicht enttäuscht! ;oD
      Mir geht's genauso: In den Läden ist so viel von diesem glitzerden, funkelnden Zeug, dass es mich absolut nicht mehr interessiert. Es ist einfach alles tooooo much, und wer, bitteschön, hängt sich schon eine Essiggurke mit Gesicht an den Baum *ggg*?? Ne, ich bestimmt nicht.....
      Ich hab im Keller wunderhübschen Lauschaer Glasschmuck, hauchzarte Kugeln, die wie mit Eis überzogen aussehen, dazu ein paar weisse Vögelchen mit Federschwänzchen. Zauberhaft, aber ungemein zerbrechlich- die würden keinen einzigen Stupser unserer Mietzchenpfötchen überleben! ;oD Also bleibt er vorerst, wo er ist. Weggeben möchte ich ihn dann doch irgendwie nicht....
      Erzgebirgesachen hab ich auch, einen Nussknacker (logisch!!) und ein Schaukelpferdchen. Meine Eltern hatten sie mir von ihren Reisen mitgebracht. Sie legten viel Wert auf Kunsthandwerk und die wirklich schönen, echten Dinge. Inzwischen ist meine Mutti ja leider verstorben, aber letztes Weihnachten, das erste ohne sie, hat mein Daddy wieder das Räuchermännchen, den Engel und den Wehrmann und die grosse Weihnachtspyramide rausgeholt. Diese herrlichen Stücke gehören inzwischen einfach bei uns zu Weihnachten dazu, und wir freuen uns jedes Jahr auf's Neue darüber!
      "Dekotrend" finde ich inzwischen auch sehr anstrengend, denn andauern müsste man sich ja Neues kaufen, was ich vom ökologischen wie auch finanziellen Punkt her gesehen absoluten Nonsens finde. Hier haben meine liebsten Stücke mit den Jahren ihren Platz gefunden, das meiste davon sind es sowieso liebgewonnene Geschenke, und mehr braucht es wirklich nicht! Mit ihnen geht es mir wie dir als Kind mit den Spielsachen: Jeden Advent macht es viel Freude, sie wieder rauszuholen und ihren Charme in der Wohnung wirken zu lassen!
      Danke für dein Hier-sein, ganz herzliche Grüsse!

      Löschen
    2. bergmann! :-)) natürlich in paradeuniform. ja - die machen hier paraden - immernoch obwohl der bergbau schon lange keine rolle mehr spielt. deswegen haben sie ja das holzschnitzen angefangen - und sich gleich selbstporträtiert. und ihre frau im sonntagsstaat als engel weil weihnachten sich als 1A-marktplatz rausgestellt hatte :-)
      xxxxxxx
      p.s.: bin gern hier - ist so gemütlich!

      Löschen
    3. AuBacke...ich hab's geahnt, dass du es merkst!! ;oD Abends im Bett fiel mir plötzlich siedendheiss ein: Nein, nicht Wehrmann...BERGMANN!!! Hei-ei-ei.... Aber freut mich doch sehr, dass du so aufmerksam mitliest, *ggg*!
      Hab einen schönen Abend, liebe Grüsse nochmal! Und danke für's liebe Kompliment- auch das freut mich sehr, sehr, sehr!!

      Löschen
  15. Ja, der Klimawandel meldet sich immer öfter. November! So warm und so schön, dabei habe ich nichts gegen Kälte! zumal ich mich immer wieder zu dick anziehe (schuldigung, aber wer rechnet mit 15 Grad!?!). Wenn ich hier den Kinderwagen durch die Gegend schiebe, schwitze ich ohne Ende... Man könnt schon fast im T-shirt laufen.
    LG Nanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nanne, ich hab grad heute im Radio gehört, dass dieses momentane, doch sehr seltsame Wetter weniger mit dem Klimawandel zu tun habe als vielmehr mit einem sehr speziellen Gefüge, das sich zur Zeit über Europa befindet. Man habe schon immer mal wieder solche warmen November gehabt, von daher sei das gar nicht so aussergewöhnlich.... Na, hoffen wir mal, dass dem so ist! Trotzdem wäre ich langsam froh, wenn es jetzt mal ein wenig kalt werden würde. Ich denke, dass die Natur sonst ein bisschen aus dem Tritt kommt, und da ja schon sehr bald der 1. Advent an die Türe klopft, wäre das einer etwas weihnachtlicheren Stimmung sehr zuträglich, *ggg*! Irgendwie kommt es auch nicht so gut, bei 20° und Frühlingsimpressionen vor dem Fenster drinnen in der Stube Geschenke zu werkeln und eine Christmas-CD trällern zu lassen.... ;oD
      Viel Spass beim Kinderwagenschubsen und ganz herzliche Grüsse!
      ....PS: Ich HABE heute Abend nur mit Sweatshirt bekleidet den Stall gemacht- nach Sonnenuntergang!!

      Löschen
  16. Liebe Frau Hummel,
    Apfelkuchen mag ich gern, Apfelmus weniger. Dein Apfelkuchenrezept würde mich interessieren .

    Meine Weihnachtsdeko wird jedes Jahr weniger und schlichter.
    Habe beim Gärtner weiß eingesprühte Eukalyptuszweige gefunden(durch Zufall).
    Sehr schlicht,aber in meiner weißen Kanne einfach traumhaft!
    Meinen Adentskranz werde ich aus grünen Eukalyptuszweigen binden und nur mit vier weißen Kerzen dekorieren.
    Meine Freundin hat mir letztes Jahr weiße Fröbelsterne geschenkt, die werden dieses Jahr unseren Weihnachtsbaum schmücken.
    Aber genießen wir erstmal den November.
    Gute Nacht,liebe Frau Hummel und eine herbstlich bunte Woche.Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne, bei uns heisst der Kuchen eigentlich "Wähe". Ist ganz einfach: Kuchenteig in die Form, einstechen. Apfelschnitze oder grob geriebene Äpfel drauf verteilen, einen Guss aus Quark, Eiern, Zucker, Zitronensaft und Zimt obendrüber, bei 220° in den Ofen, bis er schön goldgelb und durchgebacken ist. Sehr lecker mit geschlagenem Rahm obenauf! Und ein richtig feines, gemütliches Winter-Abendessen mit einem Milchkaffee dazu.....
      Eukalyptus gefällt mir wahnsinnig gut- man kriegt ihn bei uns nur kaum zu fassen, leider. Und Fröbelsterne sind was ganz Hübsches- eine knifflige Sache zwar, aber der Effekt ist so toll! Exakt meine Meinung: Es braucht nicht Unmengen an Glitzerkram, um eine richtig gemütliche, weihnachtliche Stimmung zu schaffen. Du machst das richtig! ;oD
      Hab einen sehr gemütlichen Abend noch, herzliche Grüsse!

      Löschen
  17. Hallo Frau Hummel,
    leider ist unser Garten so klein, dass ich nicht wüsste einen Apfelbaum unterzukriegen. Aber Spalierobst, da hast Du mich auf einen Gedanken gebracht.
    Weihnachtsschmuck hat sich bei uns über die Jahre in größeren Mengen angesammelt. Ich hab es für die Kinder und uns ja schön machen wollen. Jetzt sind sie aus dem Haus und ich wollte dieses Jahr beim Schmücken gleichzeitig ein wenig weg tun. Mein Geschmack hat sich von niedlich zu natürlich gewandelt. Und da kann ich ja auch vieles selber machen - ich befürchte, dass das mit dem "weniger werden" nicht ganz so klappen wird. ;o)
    Denn jenseits der Dekoabteilungen freue ich mich schon aufs Herrichten.
    Hier im Netz und in einem neu erschienenen Buch habe ich schon wunderbare Anregungen gefunden.
    Bei uns hat es zwar 17° aber es ist meistens trüb, leider.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gudrun, ich glaube, so geht es zur Zeit einigen: Man kehrt zurück zum Natürlichen, Ungekünstelten und Althergebrachten. Traditionen werden wieder hochgehalten und zelebriert. Ist das nicht schön?? Das Natürliche hat sogar noch den ganz grossen Vorteil, dass es ganz von alleine herrlich weihnachtlich duftet: Tannäste, Orangen, Zimtstangen und Anissterne. Ich liebe diese Düfte! Sehr gerne trockne ich Orangenschalen im Backofen, die dann in kleinen Schalen ihren herrlichen Duft verströmen. Man kann sie aber auch direkt auf die warmen Heizkörper stellen, das spart Strom und duftet trotzdem fein!
      Was für ein Buch hat dich denn so inspiriert? Ich bin immer auf der Suche nach tollen Interieurbüchern, hab eine Menge davon und blättere immer wieder gerne darin. Man entdeckt jedes Mal wieder was, das man vorher übersehen hat!
      Ich wünsch dir einen sehr gemütlichen Abend, herzliche Grüsse!

      Löschen
  18. Moin moin liebes Hummelchen, ich habe auch noch einige Äpfel hier herumlungern.. Es ist halt durch den Wasserschaden und den folgenden Arbeiten viel liegengeblieben. Meinen Garten müsste ich auch noch Winterfest machen. Wahrscheinlich wieder in letzter Minute, wenn Väterchen Frost an die Tür klopft:-)
    Mein Weihnachten soll in diesem Jahr auch sehr schlicht und still werden. Der Liebste und ich werden mit den Tieren wohl allein unter dem Baum sitzen. Wenn Kinder erwachsen sind, sollen sie Weihnachten so feiern wie sie es für richtig halten. Wenn sie kommen freue ich mich, wenn nicht ist es auch ok. Auf jeden Fall gibt es lecker Essen und ein schönes Weinchen, ein Tannenbaum mit altem Christbaumschmuck und vieeeeeele Kerzen. Perfekt, dazu noch leise Weihnachtslieder und vielleicht Schnee?? Schnee wäre toll, ist für mich eigentlich das wichtigste Weihnachtsrequisit. Es gibt nichts stimmungsvolleres als mit den Hunden am Weihnachtsabend durch den Schnee zu stapfen und die Kerzenlichter und Tannenbäume in den Fenstern der Häuser zu sehen- seufz.. Ich lieeeeeeebe Weihnachten. Hab eine schöne Woche und sei ganz lieb gegrüßt Puschi♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Puschi, ich bin ein bisschen stolz auf mich, dass wir unseren kleinen Topfgarten schon "erledigt" haben- sonst passiert das bei uns auch immer 2 vor zwölf! ;oD Aber du kriegst das noch hin!
      Ui, einen Wasserschaden habt ihr gehabt? Ohje, das nervt. Ich hoffe, ihr habt inzwischen wieder "trockene Füsse"? Dadurch, dass ich jetzt immer alle Kommis hier auf meinem Blog beantworte bleibt viel weniger Zeit, um alle andern gern gemochten Blogs regelmässig zu lesen. Daher hab ich das verpasst bei dir. Muss jetzt wieder ein wenig konsequenter mitlesen, ich seh' schon..... ;oD
      Oujaaa... Schnee ist der ultimative Glückshöhepunkt für mich, was Weihnachten anbelangt. Wenn es schneit (oder aber zumindest stürmt und kalt und grauslich ist um's Haus!), dann ist Weihnachten erst perfekt für mich. So richtig grantig machen können mich grüne Wiesen, Sonnenschein und Vogelgezwitscher. Ansonsten liebe ich das alles und hab nichts dagegen einzuwenden, aber an Heiligabend???? Grrrrr........!!
      Dann mach ich alle Schoten dicht (sprich lass die Storen runter), ignoriere das Vogelgezwitscher, lasse Weihnachtsmusik spielen und stecke auch viele Kerzen an. Dazu einen kitschigen Weihnachtsfilm, einen heissen Tee und Stollen. Dann bin ich einigermassen versöhnt.....*ggg*!
      Also dann, freuen wir uns auf den Advent und drücken gegenseitig die Daumen, dass es herrlich kalt, wunderbar verschneit und eben so richtig, richtig weihnachtlich wird!!
      Ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  19. Liebe Frau Hummel,
    bei dem heutigen Beitrag muss ich doch tatsächlich ein paar Zeilen schreiben. Es ist eine unglaubliche Frechheit (nur Spaß) von dir mir so ein Brett vor den Kopf zu schmeißen.....6 1/2 Wochen, das wollte ich nun gar nicht hören. Hiiiiillllffffeeeeeeee. Kommt da etwa etwas Panik in mir auf?! Ich bin bei diesem herrlichen Novemberwetter noch gar nicht in Weihnachtsstimmung. Aber ist das nicht fast jedes Jahr so bei mir? Dann irgendwann geht es los und ich erfreue mich an Lichterglanz und Räucherkerzenduft. Mir ist gerade gar nicht so sehr nach Deko, denn ich habe klar Schiff gemacht und ausgemistet. Man tut das gut! Deshalb genieße ich auch noch ein Weilchen den Freiblick für die Augen und natürlich auch für die Seele und warte noch mit dem Blick in die Weihnachtskisten. Beim Einkaufen ignoriere ich gekonnt die Werbung fürs große Fest und bleibe standhaft, wenngleich beim letzten Wochenendeinkauf die ersten Pfefferkuchen mit heim durften und am nächsten Tag schon weggefuttert waren.
    Ich mag auf jeden Fall natürliche Deko und kein großes Bling bling....
    Hab einen schönen Tag - Stine -

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das tut mir jetzt sehr leid, liebe Stine, aber ich MUSS noch einen draufsetzen: Es sind heute nur noch 6 Wochen! Schon wieder ein paar Tage weniger, *gggg*! Dass du nicht in Weihnachtsstimmung bist, das wundert keinen. Wie auch, bei diesen Temperaturen?? Aber sie kommt, bestimmt. Früher oder später. Und dann legen wir los, ne? Ich hab heute mal nachgeguckt: Der 1. Apfenz ist am 29.11. Du hast also noch ein Weilchen Zeit, und das Wetter auch. Meistens schlägt es ja innert weniger Stunden um. Und dann haben wir von jetzt auf gleich Kälte, Schnee und ganz viel Winterwonderland! Hoffentlich.....
      Na, hab ich es nicht gesagt?? Ausmisten tut sooooo gut! Und man ist hinterher wild erpicht darauf, dass ja nichts mehr dazukommt, was nicht wirklich, wirklich seine Berechtigung hat.
      Aber es ist immer noch genug da, um das Zuhause in feierliche Stimmung zu schmücken, da reichen ein paar Äste, Zapfen, viele Kerzen und ein wenig Bauernsilber. Ach ja, und natürlich meine allerliebsten Holzengel, Holzsterne und Erzgebirgespielsachen.
      Hab einen feinen Tag, ganz liebe Grüsse!
      PS: Elisenlebkuchen haben wir auch schon gemampft. Aber das darf man jetzt! ;oD

      Löschen
  20. Ach Hummelchen, da schreibst du genau mein derzeitiges Empfinden nieder. Gestern verschlug es Herrn Freund und mich kurz zu Ikea. So schnell wir drin waren, so schnell ging es wieder hinaus. Eigentlich wollte ich sowieso nur ein paar Hyazinthen und Amaryllis kaufen, vielleicht noch ein wenig Weihnachtskram. Kaum finde ich mich zwischen den Weihnachtslichtern und Dekogedöns wieder, bin ich auch schon durch die Kasse. Das Gefühl von Weihnachten ist bisher gar nicht aufgekommen. Nachgedacht, was man so zu Weihnachten machen, essen, verschenken könnte, aber zu keinem Entschluss gekommen. Vermutlich kommt der Winter dann ganz plötzlich und mit voller Wucht, bis dahin sollten wir diesen schönen November allerdings noch genießen ;)
    Dein Apfelbild finde ich übrigens so unglaublich gut, dass ich glatt noch drei Mal hochscrollen musste ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Franse,
      ja ne, man hat sich irgendwie sowas von völlig sattgesehen an dem ganzen Überfluss?? Zu IKEA geh' ich eigentlich so gut wie gar nicht mehr, und wenn, dann verlasse ich schon nach kurzer Zeit das Gebäude immer wieder fluchtartig! (Zwar fand ich das Daybed aus der neuesten Kollektion sowas von genial- du weisst schon, das mit der Gurtenbespannung. Aber wir haben ein Sofa. Punkt!) Nächstens muss ich mir da ein neues Kopfkissen holen. Mir graust schon im Voraus......
      Naja, wenn ich grad so aus dem Fenster gucke, dann sehe ich: Frühling. Langsam hab ich das ein wenig über. Schön ist schon schön, aber ich hätte jetzt gerne Kälte, Eiskristalle. Gestern hab ich mich regelrecht gefreut, als ich abends auf dem Nachhauseweg von der Arbeit durch "schlegeldicken" Nebel gefahren bin. Da sahen die Silhouetten der kahlen Bäume einfach grandios aus drin! Und wenn dann mal die Kälte kommt, dann mit ihr ganz bestimmt die Apfenzstimmung. Jawoll. Und ich hab schon wieder ein Geschenk gebastelt. Jaaa, dieses Jahr läuft's rund- bis jetzt!
      Danke für dein liebes Kompliment zum Foto! Doch, manchmal gelingt mir wirklich eines speziell gut, und iPhoto sei Dank bekommen sie dann noch den letzten Schliff!
      Hab ein sehr entspanntes WE, ganz herzliche Grüsse!

      Löschen