Sonntag, 4. August 2013

HALBZEIT

...haben wir schon wieder,
was den Aufenthalt meiner
Jungs im Jura anbelangt!
Ich brauche nicht extra zu
erwähnen, wie schnell das mal
wieder gegangen ist......

Gestern haben wir sie besucht,
und ich lass jetzt einfach mal
ein paar Bilder sprechen!

Grad als wir ankamen, wurde die ganze
Truppe von der Waldweide runter auf
die Weiden am Hof gelassen.
Man liess sich nicht lange bitten
und stürmte im Karacho durch die
Landschaft!


Doch auch hier: Grün, so weit das
Auge reicht!



Auf mein Rufen hin kam Ali sofort
angerannt, liess sich flatieren...



und verteilte sogar Küsschen!


Harry (ganz vorne)hingegen kümmerte 
sich lieber um seinen Harem; 
jedes Jahr trifft er sich wieder mit 
seinen Freundinen, die einem Bekannten
2 Ortschaften weiter gehören und auch 
jeden Sommer hier oben verbringen.
Es ist schon witzig: Jedes Jahr rotten 
sich wieder die gleichen Grüppchen
zusammen!


Johnny gönnte sich zuerst mal eine
kleine Leckerei, bevor auch er sich
wieder dazugesellte.


Auf der Seniorenweide fanden wir
auch unsern alten Vajo wieder; guckt 
mal, er lächelt! ;oD


Es geht ihm wirklich wahnsinnig gut, 
und das freut mich sehr!

Bei den alten Damen und Herren machten 
wir es uns dann gemütlich und genossen 
zwischen Kühen, Pferden und ganzen 
Schwärmen von Schwalben ein feines 
PicNic.

Das ist übrigens die Hummelsista,
kuckstdu:


Jetzt lassen wir es uns noch 5 weitere
Wochen gutgehen, um dann wieder naht-
los in den Alltag einzufädeln.

******

Einen schönen Sonntag und frohen
Wochenstart euch allen!
Noch eine Woche, und dann hab ich
FERIEN!!!!
yesssssssssss.......

Herzlichst
eure
FrauHummel

*






Kommentare:

  1. Hej, liebstiges Hummelchen,
    schöööön sind deine Bilder und Schilderungen wieder, vor allem freu ich mich jede Mal, Vajo bei bester Gesundheit zu sehen. Ich hoffe, seiner Dulcinea geht es auch nach wie vor gut?!?! Fein, auch mal deiner Sista zu begegnen!!!! :o)
    Fühl dich herzlichst gedrückt, du Liebe und genieße die Ferien - wir haben diese Woche auch frei, was gut ist, da ich mich dank Hitze wie eine zermatschte Fleischfliege fühle. Aber heute kommen die netten Nachbarn von links zu einer Grillerei zu uns, da muss ich mich wohl ein bisserl zusammennehmen und mehr als nur den kleinen Finger bewegen ;o))
    Ciaociao, deine trau.mau

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frau Hummel
    Ja du hast recht! Die Zeit "rennt" wie verrückt. Deine Ferien beginnen und unsere letzte Ferienwoche bricht an. Ach, deinen Jungs scheint es wirklich prima zu gehen und dieser Ausflug bei diesem Prachtswetter hat sich doch gelohnt ;-). Ich wünsche dir recht schöne Ferien und bis bald.
    Liebste Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  3. hallöle HUMMELINE.... mei do war i a GERN AUF DA weid GWESN ::UND MIT eich a JAUSN gessn.... habts fein WEITERHIN... los EICH NO A bussal do.... BIRGIT

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Haben die Pferde das gut! Das ist ja ein himmlisches Gelände! Und ihr Beiden Hübschen seht auch gut aus und man sieht regelrecht wie Ihr es Euch gut gehen laßt!

    Herrlich! Da hätte ich auch gern gesessen :O)

    Das macht mir schon wieder Lust zumm reiten! Bald hast Du mich soweit (lach)!

    So, laß es Dir weiter gut gehen! Die eine Woche schaffst Du auch noch! Und dann..... Juhu!!!

    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. WOW! Sooooo schön! Die Landschaft ist ja unbeschreiblich! So viel freie Fläche gibt es bei uns nur rechts und links der Autobahn ;-) Die Bilder erinnern ein bisschen an den Film "Der Pferdeflüsterer", der, glaube ich, ja in Montana spielt. Seit dem ich ihn gesehen habe, möchte ich unbedingt einmal da hin! Vielleicht ändere ich die Pläne ja nun, denn in die Schweiz ist es ja nur ein Katzensprung - gemessen an der Entfernung nach Amerika zumindest.
    Einen schönen Urlaub (hier beginnt morgen nach 6 Wochen Ferien wieder der Alltag - ich finde es ganz schrecklich!)
    Liebe Grüße
    Mina

    AntwortenLöschen
  6. Na wenn die es nicht schön haben:))))
    Schön sie alle so auf der Wiede zusehen....und Dich :)))genieß deinen Rest Urlaub wir müssen noch etwas aushalten.die Nina

    AntwortenLöschen
  7. Herrlich, wie schön es deine Pferdchen haben. Da kannst du doch beruhigt die paar Wochen auch noch genießen. Schönen Urlaub wünsch ich dir!!
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  8. Wow! Da schlagen nicht nur die Pferdeherzen höher ;-)
    Ich wünsche Dir einen wunderschöne Urlaub!
    LG Uschi

    AntwortenLöschen
  9. Da habe ich ja einiges verpasst bei dir - aber Ferien müssen halt mal sein, auch vom bloggen! Meine neigen sich leider zu Ende, aber so ist es nun mal! Schön, dass es deine Liebsten so geniessen im Jura. Zu wissen, dass es ihnen so prächtig geht, lässt dich doch deine Urlaubstage doppelt geniessen, oder? Wunderschön sind deine Bilder, und dass euer Vajo so aufgestellt und fröhlich ist, freut mich ganz besonders!
    Geniess die freien Tage! Herzlichst Rita, die langsam mehr als genug hat von den Hitzetagen. Du weisst ja - ich bin der absolute Wintertyp!!!

    AntwortenLöschen
  10. beim anblick von einem esel könnte ich ausflippen. da hüpft mein herz. schatzi hält mich deshalb schon für komplett meschugge. auf mallorca hat den ganzen tag einer ge-i-aaaaaht und ich hatte permanent ein grinsen auf den backen. hach. mit eichhörnchen und erdmännchen die coolsten tiere ever!
    dann genieße mal noch deine "sturmfreie" zeit. FÜNF WOCHEN? finde ich unverschämt, wenn man mich fragen würde :):) und was heißt überhaupt ferien. fährst du weg? wie aufregend!
    liebe grüße und einen schönen wochenstart,
    sandra

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Frau Hummel, das ist ja toll, dass Deine Pferde Urlaub machen dürfen und ihnen scheint es im Ferienlager auch sehr gut zu gefallen. Dein Esel ist so ein Süßer. Den würde ich am liebsten mal knuddeln.
    Ich wünsche Dir eine schöne, nicht zu heiße Woche und dann tolle Ferien.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  12. Ach du meine Liebe: Ich glaube, den Vierbeinern gehts wirklich gut und es sieht so aus, als ob sie die Ferien regelrecht geniessen. Biitttteeee....logischerweise ist das Harem wichtiger, er weiss doch genau, dass die Zeit begrenzt ist und er dich dann wieder genügend lange geniessen kann ;-). Und falls die Vierbeiner nicht so rational denken, dann sind sie Weltmeister im "im Hier und Jetzt" zu leben und zu geniessen....da können wir doch was lernen, oder? Aber wir haben ja zumindest unseren Termin vereinbart und den geniessen wir dann auch, gelle! Ein lieber Drücker Barbara

    AntwortenLöschen
  13. Wie freu ich mich über diesen schönen Pferdepost!!! Danke!!! Mann, die habens so gut dort und ich finds so lieb von Dir, dass Du das Deinen Pferden gönnst! Außerdem hast dann Du auch ein bisserl Pause und das ist ja ebenso gut, mal zwischendurch, gell? Wir haben gleichzeitig Ferien, Hummelchen! Auch ich muss noch eine Woche durchhalten und dann kann ich 2 Wochen die Beine wegstrecken, was ich schon bitter nötig habe! Nun muss ich auf die Couch... Bin so erschöpft von Hitze und Vollzeitjob! Echt... Ein Gewitter ist im Anmarsch und ich hoffe, dass es endlich Abkühlung bringt!
    Viele ganz liebe Grüße! Auch an Hummelschwesterchen!
    Deine Gabriella!

    AntwortenLöschen
  14. Hej, liebste FrauHummel,
    hier bin ich noch einmal, um dir wunderschöne Ferien zu wünschen! 16 Tage, das klingt wirklich FEIN (auch wenn du deinen Job magst)!!! (UND selbst MIT Kellerräumen - das haben wir rostigen Rosen nämlich in dieser heißen Urlaubs-Woche auch gemacht - ideal bei fast 40 Graden... Aber jetzt hat's zum Glück abgekühlt! Heute waren es rund 30, morgen sollen es rund 20 Grad sein...)
    Ich drück dich feste und schick dir ganz herzliche Rostrosengrüße samt Tierchenstreichlern,
    Traude

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Frau Hummel
    Gott, haben die Pferde es schön! Ich liebe PicNics, da schmeckt doch alles gleich doppelt so gut und in so netter Gesellschaft und damit meine ich nicht nur die Sista sondern auch das liebe Vieh, macht's doch gleich doppelt Spass.
    Tse... wie kannst Du nur vermuten, ich hätte den Esel zum Beissen animiert *grins*. War völlig unschuldig... echt, so war ich damals noch.
    Hey, ich will ja nicht fies sein... nur ein klitzekleines bisschen... ich hab halt schon Ferien und das nun ganze seeeechs (muss dieses Wort immer wieder aussprechen um es vielleicht mal glauben zu können) Wochen lang. Jupiiiiiiii...hudeleijoseee. Dir wünsche ich, dass die letzte Woche im Sauseschritt vergeht.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  16. Liebes Hummelchen,

    ich finds total klasse, welches Leben Du Deinen Vierbeinern bietest. Schöner können es die Pferde und das Eselchen doch gar nicht haben! Sie sind bestimmt superglücklich und der hübsche Vajo könnte keinen besseren Lebensabend haben.

    Du hast recht, eigentlich steht mein Mann nicht auf "Schrott". Aber das französische Fenstergitter gefiel ihm selbst sehr gut und ich kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Ich finds unheimlich schön und starre bei jedem Gang ins Badezimmer darauf. Das andere Altmetall-Teilchen ist kleiner, aber nicht minder schön. Zeig ich bald.
    Ich wünsch Dir, das Du auch Dein Fenstergitter findest und verspreche die Augen danach offenzuhalten. Hab schon mal eins auf einem Flohmarkt gesehen, aber das war schon verkauft. Ich glaub ich muß mal ins Elsass und dort welche abmontieren, grins.

    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Frau Hummel,

    es ist so schön, dass es deine Truppe im Sommercamp gut geht.

    Wir mussten auf unserem Reiterhof vom Stürmer Abschied nehmen. Ich weiß nicht, ob du es auf meinem Blog gelesen hattest. Es tröstet uns, dass er nicht gelitten hat...

    Froh bin ich auch, dass es der Zuckerschnute gut geht. Am Freitag hatten wir sie mit im Gelände, das erste Mal nach langer Zeit. Ich bin sie allerdings nicht geritten, sondern die "Chefin". Denn wir wissen nicht genau, was sie früher erlebt hat. Jedenfalls sollte sie Vielseitigkeitspferd werden und wurde dementsprechend getrimmt, sicher nicht nur mit zarter Hand (Männer mag sie nicht besonders). Darum wird sie immer ganz "heiß", wenn es ins Gelände geht und denkt, sie müsse jetzt springen. Zwischendurch dreht sie auch Kurven, weil sie dann doch entscheidet, wieder nach Hause zu gehen. Wir waren drei Reiterinnen und haben es ruhig angehen lassen. Schritt und Trab über die Boddenwiesen, das war herrlich. Und letzten Endes wird auch Resada so einen Ausritt entspannt genießen können, irgendwann mit mir.

    Viele Herzensgrüße

    Anke

    AntwortenLöschen