Sonntag, 29. März 2015

WE-RÜCKBLICK!

Achjaaaaa....
Das war doch wieder mal ein Wochenende, wie man es gerne mag!
Vom Wetter her ein wenig ambivalent, mal strahlender Sonnenschein, mal grau und trüb. Aber zum Ausreiten haben wir an beiden Tagen den schönen Part erwischt- naja, wie heisst es so passend? 

"Wenn (B)engel reiten, dann lacht der Himmel!" ;oD



Weil Ostern immer näher rückt, ich zu diesem Fest mit dem Dekorieren aber immer ziemlich zurückhaltend bin, durfte mein herziges, bewährtes Vogelnestchen wieder raus. Das reicht (vorderhand zumindest...)!



Zu Mittag gab's heute leckersahnigcremige "Älplermagronen", eine
Kalorienbombe par excellence, aber hej: Wir leben nur einmal- also her damit!



Ein paar Päckchen hab ich fertiggemacht mit Dingen, die wir auf Ricardo versteigert haben. Natürlich fehlten wieder die passenden Kartonkisten, aber was eine rechte FrauHummel ist, die weiss sich zu helfen.....



Und jetzt? 
Ab in die Küche, Abendbrottellerchen bauen. 
Dann vor dem TV abhängen. Tatort oder so. Mal sehn!




Und ihr so? Wie war's bei euch, das Wochenende?

Habt einen flotten Start in die neue Woche,

Hummelzherzensgrüsse!
         *

Kommentare:

  1. Hallo liebes Hummelchen,

    oh, was ist denn das für eine tolle Leckerei "Älplermagronen"? Das kenne ich gar nicht. Schreib doch mal, wenn Du magst, wie das gemacht wird. Das möchte ich doch zu gerne mal probieren. Hmmmmm lecker siehts aus!
    Das Nestchen ist total entzückend. Ich dekoriere zu Ostern auch nur gaaaanz sparsam.

    Mein Wochenende war ruhig und entspannend. Zweimal im Monat habe ich Sonntagsdienst im örtlichen Hospiz, das war auch heute der Fall. Es mag für manche Menschen komisch klingen, aber ich mache das aus tiefstem Herzen sehr gerne. Heute war wieder ein Tag, den ich als besonders schön einordnen kann. Die Begegnung mit sehr beeindruckenden Menschen und die Tatsache helfen zu können, beglücken mich zutiefst. Ich muss aber betonen, dass ich das auch für mich tue. Denn ich bekomme bei diesem Ehrenamt unglaublich viel zurück.

    Bei uns war heute ein ganz unfreundliches Wetter mit viel Wind und Regen, aber den Regen brauchen wir dringend für den Garten, denn alles ist sehr trocken.
    Eine ganz schöne Woche und ein noch schöneres Osterfest wünscht Dir herzlichst
    die Erika aus Rheinhessen :o)


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Erika,
      Die Magronen sind gaaanz einfach zu machen: 2 grosse Zwiebeln kleinschneiden und andünsten. Dazu gibst du 500 gr Maccaroni (wir nehmen Urdinkel) und 6 grössere Kartoffeln, die du in ca. 1 cm dicke Würfel schneidest. Mit kochendem Wasser ablöschen, Bouillon, Salz und Pfeffer dazu, al dente kochen. Dann das meiste vom Kochwasser abschütten, dafür mit ca. 3 dl Rahm angiessen und mindestens 150 gr Reib-Käsemischung (Sprienz-Emmentaler-Greyerzer), besser noch mehr, dazugeben. Alles nochmal aufkochen und rühren, bis eine schöne, sämige Sauce entsteht, und das ganze mit Apfelschnitzen- oder Mus anrichten. Einfach, deftig, LECKER!! ;oD
      Ich finde es toll, dass du die Arbeit im Hospiz tust und daraus so viel Positives für dich ziehen kannst! Es macht einem sicher auch sehr hellhörig für die wirklich wahren Werte im Leben.....
      Auch dir einen flotten Start in die neue Woche,
      herzliche Grüsse!
      .....und frohe Ostertage!

      Löschen
    2. Gaaaanz herzlichen Dank fürs Rezept, liebe Frau Hummel, das werde ich diese Woche sofort ausprobieren. Solche schnellen, unkomplizierten und super leckeren Rezepte liebe ich... :o)!

      Das was Du über die wahren Werten im Leben geschrieben hast, stimmt genau! Man bekommt eine ganz andere Sicht auf die Dinge des Lebens und natürlich auch auf den Tod.

      So, nun gehe ich noch eine kurze Runde um das Gebäude, denn die Sonne scheint so toll und ich habe gerade Mittagspause.
      Herzliche Grüße, heute mal aus Frankfurt am Main ;oD
      Erika

      Löschen
  2. Liebe Frau Hummel,
    (jetzt der Text zum dritten mal:))) ja bei uns herrscht zur Zeit ein ganz böser Sturm und ich denke mal das das Netz Störungen aufweist....da werde ich wohl morgen früh wieder den Flurschaden beseitigen können:(((
    Ich liebe deine Bilder mit den wunderschönen Pferden....auch wir wollten heute mit der Kleinen wieder reiten gehen aber leider hat es uns alle gestern mit Magen Darm umgehauen...also so etwas kannte ich ja noch nicht...heute geht es schon wieder....
    Bei mir ist es ähnlich wie bei dir, meine Osterdeko fällt immer sehr spärlich aus....
    Ich wünsche dir eine schöne Woche!
    Ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  3. hej hej hummelherzchen....
    schön und zufrieden sehen sie aus deine jungs.... und uhhhhh fein diner magrone!
    also ich war gestern bärlauch sammeln und habe daraus vier gläser pesto gemacht....
    heute durfte ich mit meiner allerliebsten tochter einen welness-nami geniessen und am abend unseren sohn zu hause willkommen heissen nach einem längeren auslandaufenthalt :-)
    und jetzt nach dem tatort gibt es noch den obligaten gutenachttee!
    dir auch eine gute woche!
    fröhlich herzliche grüsse übere hoger
    ursula

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frau Hummel,
    das Rezept wird gleich mal notiert, ist ganz nach meiner Mütze :-)
    Bei uns sieht es in einem Zimmer fast immer aus wie beim Versandhandel, da stapeln sich Leerkarton, die Karen unbedingt braucht, falls sie mal etwas verschicken muss. Mein Mann würde die Dinger liebendgerne entsorgen. Ich sag immer, bald, bald, wenn ich alles verkauft hab, was weg soll. ;-)
    Lieben Gruß
    Karen

    AntwortenLöschen
  5. Mein liebes Hummelchen
    Ich kenne dieses Rezept doch......ich habe nämlich bei dir schon kräftig mitschnabuliert und deine "Hindertschimagronen" sind köstlich. Ich krieg gleich Appetit :-). Schön sieht es aus bei dir, so richtig gemütlich. Bei uns stürmt und windet es wie verrückt. Jetzt muss ich ab ins Bett, letzte Nacht habe ich nur so 3 Std. geschlafen, liebe Drücker Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Liebes Hummelchen, wie schön, dass Du es Dir so gutgehen lässt, ich webe gerade - und rate mal, woran. Ja, an einem Post... Und Du sprichst mir aus dem Herzen, da ich auch das ganze Ostergedönz viiiiel zu viel finde - wir machen es anders, ne?
    Alles Liebe, bis zum nächsten mal, ich gehe weiterweben, Deine Méa

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebes Hummelchen!
    Ui, da war ja einiges los auf deinem Blog!! habe alles verpasst, da die letzten Wochen einfach vollgepackt waren mit dem anderen Leben und einem dreitägigen Nähweekend! Schön siehts aus bei dir, wobei ich ganz ehrlich schon ein bisschen Angst habe, dass bald nichts mehr im Hummelschen Haushalt rumsteht! Totale Räumungsaktionen, Flohmarkt und jetzt noch Ricardo!! Potzblitz kann ich da nur sagen - das liebe Hummelchen ist kaum zu bremsen!!
    Aber mit der Osterdeko gehts mir wie dir - ich mag nicht soviel Osterklimbim und weniger ist oftmals mehr! Aber an Weihnachten darfs dann schon wieder ein bisschen kitschig sein!!
    Herzlichst grüsst dich Rita

    AntwortenLöschen
  8. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Hey keep posting such good and meaningful articles.

    AntwortenLöschen