Samstag, 14. März 2015

DANKE!

Puuuuhhhhhhhh.......

DAS war jetzt was! Soooo viele Kommis- ich bin kaum hinterhergekommen mit dem Antworten! Ganz herzlichen Dank euch allen dafür!
Ich freue mich sehr und bin wirklich ein bisschen stolz auf euch. Zahllose engagierte Meinungen und Ansichten wurden hier nieder-geschrieben, aber alle in hochanständigem Ton und immer zur Diskussion bereit. So soll das doch sein!
Die letzten beiden Tage habe ich auf FB leider verbale Entgleisungen   
zu lesen bekommen, bei denen sich mir die Haare gesträubt haben.....
Ihr seid der beste Beweis dafür, dass es auch anders geht.

APPLAUS!!

Für mich ist dieses Thema jetzt abgehakt, aber ich werde mir auch in Zukunft erlauben, meine ehrliche Meinung abzugeben. Und hier scheint damit ja auch keiner ein Problem zu haben....  ;oD

So. Ich werde mich jetzt an diesem sonnigen, angenehm temperierten Frühlings-Wochenende freuen, den Vögelchen beim Trillern zuhören, vor dem Stall ein Teechen trinken und mit den Ponys durch den Wald zuckeln. Die Leberblümchen strecken schon die Köpfchen aus dem moosigen Waldboden, die Nase kitzelt bereits ein wenig der Duft nach angewärmtem Holz....herrlich!

Geniesst das WE und macht es euch schön, meine Lieben!




Hummelzherzensgrüsse!
         *


Kommentare:

  1. Oh, das klingt gut. Es freut mich sehr. Hinter manch einer dunkelgelben Wolke, die ein dickes Hagelkorn geschossen hat, will doch nur die liebe Sonne wieder entdeckt werden (oder ein Leberblümchen). Dir auch ein schönes WE, liebe Frau Hummel,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frau Hummel
    bitte schreib weiter frei von der Leber deine Meinungen, denn es ist nicht die Zeit Wert sich über solche Menschen zu Ärgern. Ich freue mich über weitere tolle, erhrliche, zum Denken anregende Posts von dir.
    frühlingshafte Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  3. oha, gerade gelesen. Sachen gibt's...
    Wo kämen wir denn hin, wenn jeder nur noch schönschreibt. Das wär mir zu langweilig und unauthentisch.
    Weiter so!
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frau Hummel.....also ehrlich gesagt verschlägt es mir jetzt gerade die Sprache...(und glaub mir das passiert mir total selten)....hab gerade erst alles gelesen und ich sag dir ich sitze hier schon ne Weile:)))) es gibt Sachen die gibt es gar nicht.....ich bitte darum, dass du so bleibst wie du bist und auch mir deine ehrliche Meinung schreibst....ja wo kommen wir denn hier hin wenn jeder nur alles schön redet....es ist doch eh alles eine Geschmackssache und jeder Mensch soll so leben wie er sich am wohlsten fühlt.....natürlich hole auch ich mir Anregungen in den anderen Blogs aber am Ende ziehe ich mein eigenes Ding durch.....ich muß die Tierchen auch nicht haben obwohl bei mir im Wintergarten auch so ein Vogel hängt....allerdings ist der vom Vorgänger unseres Hauses und weg werfen kann ich den auch nicht das tut mir dann auch wieder leid.....also bleibt er hier und er hält Wacht über uns.....
    Ich weiß nicht um welchen Blog es hier ging aber das geht ja gar nicht.....so ein Benehmen hat noch nicht mal meine kleine manchmal trotzige vier Jahre alte Püppi.....da spielen Neid und Habgier eine große Rolle.....
    Bei FB bin ich nicht angemeldet( jetzt weiß ich auch warum) also konnte ich da auch nix lesen....ist warscheinlich besser so....
    Ich hoffe du hattest viel Spaß mit den Ponys.....da beneide ich dich drum.....ich liebe Pferde:)))
    Ein wunderschönes Wochenende wünsch ich dir!
    Ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  5. Mein liebes Hummelchen
    Ja wo kämen wir denn hin, wenn wir keine freie Meinung mehr äussern könnten. Das ist in der jetzigen Welt umso wichtiger! Wieviel Leid in der Welt hätte man verhindern können, wenn die Menschen ihre Meinung geäussert und Zivilcourage gezeigt hätten. Das ist im Leben in vielen unbedeutenden Situationen auch so. Wir könnten viel verändern und zum Guten führen, wenn wir unsere Meinung nicht verstecken würden. Zudem soll jeder Mensch seine eigene Persönlichkeit zeigen und nicht so "angepasst brav" mit den Kopf nicken zu allem, was die anderen sagen und tun! Also zeigt euch! Eigenständige Menschen braucht die Welt, was noch lange nicht heisst, dass man unverschämt anpöbeln muss. Eine eigene Meinung zu vertreten geht in einem absolut anständigem Ton und in einem wohlwollenden Gedankengut. Das hat mit Anstand, Stil und Persönlichkeit zu tun. Wer mag in seinem Umfeld Menschen habe, die man nach eigenem Gutdünken formen kann wie ein Kaugummi. Also weiter so Hummelchen :-))), heb ganz en schöne Sonntag, härzliche Drücker Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Huiiii nu hab ich alles gelesen....früher hab ich aufgeschrien bei Tierpräparaten. Hier auf dem land gibt's viele Jäger und
    mich hats immer gegruselt. Aber wie das immer so ist , es ist tatsächlich vor ein paar Jahren ein kleines Geweih hier eingezogen frei nach dem motto sag niemals nie. und ich liebäugel schon lange mit einer ausgestopften Gans, aber die müsste wirklich alt sein ...meine Freundin wollte mir die Rübe runterreißen als ich meinen wunsch zaghaft äußerte.
    Unsere Freundschaft ist die alte wir sind halt nur anderer Meinung. Was mich richtig aufregt ist wieviel Fleisch gefressen wird und immer schön billig...
    Und das es manchmal unter die Gürtellinie geht und gerne auch anonym finde ich richtig nervig.
    Ach schön wie du alles aufgreifst!
    allerliebste andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Frau Hummel,

    vielen Dank für deine Zeilen zu meinem Kommentar im letzten Post. Dass mir eine Farbe nicht so liegt, habe ich auch schon des Öfteren geäußert, ich glaube, auch bei dir. Das ist in meinen Augen aber keine Kritik, sondern nur eine Geschmacksfrage, von daher finde ich es legitim, darüber zu schreiben, solange man sich nicht im Ton vergreift.

    Mit dem Tief meinte ich mein persönliches, was nichts mit der Bloggerwelt zu tun hatte. Ich bin im Grunde froh, dass FB an mir vorüber geht, ohne dass ich etwas mitbekomme. Ich finde es einfach nur schrecklich, wie Menschen meinen mit anderen umgehen zu müssen...

    Da nehme ich liebe die Zuckerschnute in den Arm (ich versuche es zumindest) und lasse mich von ihr anstupsen, damit sie ihre Leckereien bekommt. Die alte Dame frisst nicht mehr so gut, sprich sie mag einfach kein Heu mehr. Leider sind die Halme auf der Weide noch nicht wirklich sättigend. Aber das kennen wir inzwischen schon, seit einigen Jahres ist es jedes Mal im Frühling so. Wenn dann das frische Gras da ist, wird sie sich wieder ihre Pfunde zulegen, und in ihrem Alter verträgt sie es auch besser als die jüngeren Pferde oder die Ponys.

    Manchmal denke ich wirklich, Tiere sind die besseren Menschen.

    Sei herzlich gegrüßt

    Anke

    AntwortenLöschen