Samstag, 21. März 2015

BONNE NUIT!

ZACK!- und schon ist er wieder abgehauen, der Frühling. Grau und nass ist es heute. Und viel soll sich daran nächste Woche nicht ändern. Aber nun, die Natur hat's dringend nötig, denn wenn was wachsen und blühen soll, dann muss das auch ab und zu aus der himmlischen Giesskanne gewässert werden, nichtwahr?

Eines aber ist geblieben: Meine Frühjahrsmüdigkeit. Okay, wenn ich ganz ehrlich sein soll: Bei mir ist das eine Ganzjahresmüdigkeit, *ggg*! Die zieht sich fröhlich durch alle Jahreszeiten. Hat sicher auch was mit meinem chronisch tiefen Serumeisenspiegel zu tun, den ich um's Verwürgen nicht hochkriege. Da nützen alle Eisenpräparate wenig bis nichts.
Also kommt es des öfteren vor, dass ich untertags ein kleines Nickerchen einlege. Auch wenn mir meine Ärztin an der Schlafklinik das verboten hat: So ein Dreiviertelstündchen intensiv am Kopfkissen zu horchen, das fängt die entfleuchten Lebensgeister wieder ein! 
(Und- yessssss!!- schon ist der Bogen gespannt zum eigentlichen Thema dieses Post's, ;oD!)

Sabine, eine stille Leserin seit langer Zeit, hat sich noch ein paar Hummelz-Zuhause-Fotos gewünscht. Madame, ihr Wunsch ist mir Befehl!

Unser Schlafzimmer also. Wie ihr seht: Es gibt nicht (mehr) viel zu sehen! :oD Aber ein Schlafzimmer soll ja auch keine Rumpelkammer sein, sondern viel Raum zum Entspannen bieten. Und dafür habe ich gesorgt.
Das Licht war heute zwar eher besch...eiden, aber dafür ist grade deswegen eine recht muckelige Stimmung entstanden.


Ohne viel Gedöhns kommt auch das herrliche, alte Parkett wunderbar zur Geltung. Das knarzt und knackt beim Drübergehen! (Und ja: Da steht das Puppenkorbwägelchen aus meiner Kindheit. Nein, DAS gebe ich nicht her!) 


Daunendecken gibt's bei uns nicht, wir haben Wollbetten. Ich sag's euch: Es gibt nichts Gemütlicheres und Angenehmeres! Kann ich absolut empfehlen. Sie sind zwar nicht grade günstig, aber die eine Decke hat mehr als 15 Jahre auf dem Buckel, wurde schon ein paar Mal gewaschen und tut ihren Dienst immer noch vorbildlich.

Missi Molly wollte natürlich un-be-dingt mit auf's Bild, ja dann meinetwegen.....

So. Und bevor mir jetzt die Äuglein allein beim Anblick unseres gemütlichen Bettes zufallen mach ich mich mal auf in die Küche.
Abendbrot!!

Habt einen gemütlichen Sonntag,

Hummelzherzensgrüsse!
         *

Kommentare:

  1. Ich mag ja Deinen reduzierten Wohnungsstil sehr gerne und finde Euer Schlafzimmer in seiner Schlichtheit sehr gemütlich. Aber eines Frage ich mich jetzt doch .... habt ihr einen Kleiderschrank??? :-)

    Grüßle Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber ja doch, Steffi! Siehst du die Tür rechts neben dem Bett? Die führt in unsere Ankleide. Ein kleines Räumchen hinter dem Schlafzimmer. Da steht ein grosser Einbauschrank und 4 metallene Spinde. Sehr praktisch, da kommt alles unter! Und die Unterwäsche, Socken etc. sind in der Kommode bestens verstaut. Ein Schrank im Schlafzimmer wäre mir zuviel, so ein Trümmerteil nimmt einfach viel Platz weg!
      Hab einen schönen Sonntag, liebe Grüsse!

      Löschen
  2. Ich finde, Missi Molly ist wundervoll dekorativ auf dem Bett :-)
    Wollbetten? Höre ich seit Kurzem öfter. Wir haben Daunendecken aber genau genommen sind die uns viel zu leicht. Mein Mann liebäugelte schon mit einem hölleschweren Ballonbett wie es die Oma früher hatte. Wie fühlt sich das Wollbett an? Mal eben Probekaufen zum Probeliegen ist wohl zu teuer, hm? Und warum kriegst Du das Eisen nicht aus dem Keller? Hast Du schon mal den Darm saniert von wegen der Verbesserung der Aufnahme der Präparate? Fragen über Fragen.
    Ganz liebe Wochenendgrüße
    von Karen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen,
      die Wollbetten sind einfach genial. Im Sommer hast du nicht zu heiss, im Winter sind sie kuschlig warm. Sie sind leicht, und trotzdem hat man das Gefühl, richtig umhüllt zu sein. Sie nehmen keinen Geruch an, lassen sich ab und zu waschen (aber du musst sie in die Reinigung geben. Die passen nicht in eine normale Maschine. Und dann darf man sie wirklich nur waschen lassen, nicht chemisch reinigen!), im Winter kann man sie auch mal in den Schnee legen. Wir würden unsere nicht mehr hergeben!
      Huuu, Darmsanierung....das hört sich ja gruslig an! Nee, hab ich noch nicht gemacht. Ich glaube, ich möchte auch nicht! ;oD
      Liebe Grüsse zurück und einen schönen Sonntag dir!

      Löschen
  3. Liebes Hummelchen,
    ein sehr schönes Schlafzimmer und die Höhe des Bettes ist ja geradezu ideal für Katzen ;-) , wir haben die gleiche hübsche Kommode, ich seh du hast auch die Griffe im Original gelassen, wir hatten schon mal weiß, aber das sah schlimm aus, also mussten wir (na ja also eigentlich Herr Resi) alles wieder runterkratzen, also komm garned erst auf die Idee ;-) hab's schön und schlaf gut, ich werde auf einmal auch total müde.
    Gut Nacht wünscht das Reserl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej Tatjana,
      ja, die Muschelgriffe sind sehr hübsch, und ich wär jetzt nicht auf die Idee gekommen, die anzustreichen! Unsere haben einen sehr schönen satten, dunkelbraunen Ton und glänzen nicht so sehr.
      Aber bis ich die ganzen Schubladen gestrichen hatte, OMG! Hat sich aber gelohnt. Die Kommode ist sehr massiv und gut gearbeitet, wir haben sie schon lange, und ich denke, die bleibt! Hat so viel Platz drin, und das Möbel selber braucht nicht so viel Raum. Ein sehr praktisches Stück!
      Ich wünsch dir einen sehr entspannten Sonntag, grüss mir auch die Jungs!
      Ganz liebe Grüsse!
      PS: Deine rosa Waage ist total lässig, vor allem mit Mietze obendrauf! ;oD

      Löschen
  4. mit der wolldecke muss ich mir überlegen, bei ist ist auf dem plan - deckenerneuern, das wäre die chance
    muss ich mich informieren
    dein fussboden ist echt hammer, sehr schön
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Regina, informier dich mal, und geh ins Geschäft und fass die mal an. Die sind einfach super! Meine hat noch Kashmir drin, ganz edel. Das fühlt man extrem, so weich und herrlich mummelig ist die! Da lohnt sich wirklich jeder Franken!
      Das Parkett ist richtig alt und ist beim Renovieren unter ein paar Schichten Spannteppich aufgetaucht. Da sind Risse, Spalten und Abnutzungserscheinungen dran, die es erst so richtig schön und charmant machen!
      Gute N8 und einen schönen Sonntag dir,
      herzliche Grüsse!

      Löschen
  5. Schööön und nicht so voll. Ich mag diese Wand im Schlazi. :)) Katzi ist sooo goldig - Katzis auf Betten, so muss das sein ;))
    Aber das mit den Püppis im Kinderwagen, das musste mir noch erklären. Hmmmm??
    Lieben Gruß von der verwunderten Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ne, das Grau ist schön!? Ich mag das auch sehr. Inzwischen gibt's in jedem Raum hier eine graue Wand. Ist, entgegen aller Vermutungen, eine sehr warme, angenehme Farbe und sieht so schön edel aus.....
      Tja, das Wägelchen. Das hatte ich schon als ganz, ganz kleines Mädchen, und meine Eltern haben es mir, als ich schon erwachsen war, zurechtmachen lassen und es mir geschenkt. Die kleinen Decken- und Kissenbezüge hab ich aus altem Leinen selber genäht. Die Püppchen (Sasha-Puppen) hab ich auch schon, seit ich denken kann. Es gab noch ein paar mehr davon, aber die meisten hab ich verkauft. Weil das aber genau die Dinge sind, an denen ich hänge, will ich sie nicht weggeben. Das sind so schöne Erinnerungsstücke! Aber das Wägelchen braucht ja nicht viel Platz und stört das "aufgeräumte Bild" in keiner Weise! ;oD
      Bis bald, meine Liebe!
      Herzlichste Grüsse!

      Löschen
  6. Liebes Hummelchen,
    ein schönes Schlafzimmer hast Du, das trotz der reduzierten Einrichtung seeehr angenehm und seeehr gemütlich wirkt. Der Korbwagen aus Deinen Kindertagen ist so entzückend. So einen hatte ich auch mal, leider ist er abhanden gekommen.
    Ich musste so lachen über die goldige Frage von "Jolist Art Yarns", wo denn der Kleiderschrank ist. Aber sie hat natürlich absolut recht, als aufmerksame Beobachterin muss man sich die Frage stellen.
    Aber schließlich haben Hummelchen doch einen kleinen Pelz und brauchen gar keinen Kleiderschrank *gggggg*.
    Ein schööönes gemütliches Wochenende und die liebsten Grüße aus Rheinhessen
    Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Erika,
      früher war viel mehr Zeug im Schlafzimmer, und irgendwann hab ich das einfach nicht mehr ausgehalten. Jetzt, mit den paar Möbeln drin, ist da auch optisch ganz viel Ruhe!
      Kleiderschränke im Schlafzimmer fand ich noch nie sehr prickelnd, die nehmen immer so viel Platz weg. Deshalb war ich sehr happy, als wir das kleine Zimmerchen zur Ankleide umfunktioniert haben. Da verschwindet das ganze Gedöhns einfach, alles hat seinen Platz, und im Schlafzimmer ist es ganz luftig!
      Das Wägelchen ist eines der Dinge, die niemals "wegreduziert" werden; an solchen Sachen hängt mein Herz, das sind so schöne Erinnerungsstücke!
      So, ich schmeiss mich dann mal in mein Nachtpelzchen....! ;oD
      Danke dir für deine lieben Worte und herzliche Grüsse!

      Löschen
  7. Schön schlicht und nicht so vollgestopft. Find ich sehr entspannend im Schlafzimmer. Bei mir steht bald auch ein neues Deckbett an und ich möchte keine Daunendecke. Ist mir auch zu leicht. Ich habe gerne etwas mehr Gewicht. Da bin ich dir dankbar für den Tipp mit den Wolldecken.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gesagt, Donna: Ich kann sie wärmstens (wortwörtlich, *ggg*!) empfehlen. Sie sind zugegebenermassen nicht wirklich günstig, dafür aber in ihren Qualitäten unschlagbar. Sogar HerrHummel, der anfänglich mehr als skeptisch war, ist inzwischen ein Fan. Und das will was heissen! ;oD
      Einen schönen Sonntag dir und ganz herzliche Grüsse!

      Löschen
  8. Liebe Frau Hummel,
    da bin ich grad vor Freude und Überraschung über meinen Namen ein bisserl rot geworden, ups!! Das ist ja so lieb von dir, uns so schöne Fotos von eurem Schlafgemach zu zeigen. Vielen vielen Dank!
    Und welch ein Zufall: gestern ist unser Töchterchen ausgezogen (schnief, heul, jammer... ;-) ) und jetzt tauschen wir die Zimmer und was hab ich vor??? Richtig, unser neues Schlafzimmer wird grau und weiss. Es sieht so klasse aus bei Dir, und jetzt bin ich restlos überzeugt, das Richtige zu tun, denn ich war noch ein ganz klein bißchen unsicher, ob grau richtig wäre.... aber jetzt: Überzeugt, dank deiner tollen Bilder.
    Einen kuscheligen Abend mit Mieze und Liebsten wünscht Dir Sabine (die mit den roten Wangen!!)
    PS: Hatte ich mich bedankt für die tollen Bilder??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ooooohnichtdoch- ich wollte dich nicht erschrecken! *ggg*
      Trau dich ruhig ran ans Grau! Ich dachte erst auch, dass es ein wenig kühl wirken könnte, war aber sofort begeistert nach den ersten Pinselstrichen! Und so kam es, dass wir inzwischen in jedem Raum eine graue Wand haben..... ;oD Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu streichen! Grau ist erstaunlicherweise sehr warm, dazu edel und ausserdem eine wunderbare Bühne für alles, was davorsteht. Besonders weisse Möbel leuchten richtig! Nicht zuletzt kann man auch ganz besonders schöne Fotos machen vor den grauen Wänden, hab ich festgestellt. Es ist nicht so hart wie weiss.
      Ich hoffe, du hast dich wieder erholt und wünsche dir einen ganz entspannten Sonntag! Hier geht's gleich los zum Stall. Das obligate Sonntagmorgenprogramm: Ausmisten und füttern, dann einen Caffè latte und ein Laugenbrötchen an der Tanke, und hinterher wird ausgeritten!
      Ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  9. Liebstes Hummelchen,
    ich hoffe Du hast gut geschlafen?!
    Ach ist das herrlich, abends in Bettchen zu krabblen, und schön zu schlafen.
    Allerdings, da bin ich ja immer ehrlich Du Liebe, wäre mir Dein Schlafi jetzt ein wenig zu kahl.
    Da steht ja nix mehr :-) Doch ne süße Katze liegt im Bett. tssss. Meine muss auch immer mit rein. tss.
    Sodele Du Liebe, dann wünsche ich Dir jetzt einen geruhsamen Sonntag. Ich mach mich
    gleich - mal wieder - auf die Socken.
    Bis die Tage.
    GGGGLG
    Dein Frau KunterBuntes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Kunterbuntchen, soweit es mein extrem leichter Schlaf zulässt recht gut! Ja, da steht nicht mehr viel (nix mehr ist dann doch ein wenig übertrieben, n'est-ce pas?? ;oD) Aber ich sage dir, das fühlt sich sehr gut an. Nichts, was die optische Ruhe stört, und somit auch den Schlaf beeinträchtigen könnte. Aber auch hier gilt: Jeder nach seiner Façon! Früher war's hier ja auch etwas "beengter", allerdings konnte ich das plötzlich absolut nicht mehr haben.....
      Ich wünsch dir ebenso einen wunderschönen Sonntag, bis bald!
      Herzlichste Grüsse!

      Löschen
  10. Liebe Frau Hummel,
    ich habe dich gestern auf einer Blumenwiese in einer "neuen Welt" entdeckt, hihi, Späßle. Die Welt ist ein Ei, schau mal vorbei bei AnasPenelope.
    Und jetzt was zu deinen hellroten bis durchsichtigen Körpersäften :-). Kennst du den Breuss Saft? Das ist eine wunderbare Sache: Ich trinke und mache ihn so: 3 Gelbe Rüben, 1 Rote Rübe, eine halbe Zitrone, einen Apfel, etwas Goldsaat-Leinöl. Alles außer Öl und Zitrone lasse ich durch die Saftzentrifuge und trinke den Saft langsam. Lies mal nach aber erschrecke nicht, dieser Saft gehört zu einer umstrittenen Krebskur, die Breuss entwickelt hat. Ich trinke halt den Saft und auf meine Weise.
    Ein schönes, sonniges!!!! WE
    liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angelika,
      nein, diesen Saft kenne ich nicht. Leider hab ich auch keine Zentrifuge, und was ist jetzt Goldsaat? Aber ich glaube schon, dass man auch durch natürliche Extrakte ganz viel bewirken kann! Ich bin laut den Ärzten leider ein Typ, der das Eisen sehr schlecht verwerten kann, das wurde alles schon mal abgeklärt mit verschiedenen Endoskopien, Blutuntersuchungen und wasweissichsonstnochalles. Naja, man gewöhnt sich dran..... Ich schramme halt einfach immer an der alleruntersten Grenze lang.
      Sonnig war's bei uns dieses WE leider gar nicht, im Gegenteil, es ging eine zügige Bise. Die senkt die gefühlten Temperaturen immer noch um ein paar Grädchen. Aber macht nix, die Ponys mögen das sowieso lieber, die waren heute wieder ganz lustig! Die letzten Tage, als es so schön warm war, da haben die sich wieder einen abgeschwitzt...sie tragen ja immer noch ihren dicken "Wintermantel"!
      Hab einen flotten Start in die neue Woche,
      herzlichste Grüsse!

      Löschen
    2. Das Säftle gibt's in D im Reformhaus. :-)

      Löschen
  11. Hellou
    Oh ja, da hast du einiges aus dem Schlafzimmer entfernt. Es schaut ganz nach japanischer Bescheidenheit aus und es fehlt eigentlich nur das Teeritual. Den Boden habe ich immer schon bewundert, weil er so ganz eigen verlegt ist. Ja genau, die Natur braucht dringend etwas Nässe, damit sie dann "explodieren" kann. Ich freue mich jetzt schon auf das Grünwerden, heb e schöne Sonntig, liebe Drücker Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, wenn du das nächste mal kommst können wir gerne eine Teezeremonie veranstalten im Schlafzimmer, auf dicken Kissen am Boden! ;oD Gell, das Parkett ist schön? Ich mag es so gerne, grade weil es auch Risse und Spalten hat...das macht es so lebendig!
      Auf's Grünwerden freue ich mich auch; pass auf, noch ein bisschen Regen, dann ein paar kräftige Sonnenstrahlen, und die Natur wird explodieren! Da staune ich jedes Jahr auf's Neue!
      Drücker und ganz liebi Griessli!

      Löschen
  12. Hello I'am Chris !
    this is not a "spam"
    I suggest you to publicize your blog by registering on the "directory international blogspot"
    The "directory" is 19 million visits, 193 Country in the World! and more than 18,000 blogs. Come join us, registration is free, we only ask that you follow our blog
    You Have A Wonderful Blog Which I Consider To Be Registered In International Blog Dictionary. You Will Represent Your Country
    Please Visit The Following Link And Comment Your Blog Name
    Blog Url
    Location Of Your Country Operating In Comment Session Which Will Be Added In Your Country List
    On the right side, in the "green list", you will find all the countries and if you click them, you will find the names of blogs from that Country.
    Imperative to follow our blog to validate your registration.Thank you for your understanding
    http://world-directory-sweetmelody.blogspot.com/
    Happy Blogging
    ****************
    Thank you for following my blog - it is greatly appreciated! :o)
    i followed your blog, please follow back

    +++++++++++++++++++
    Hallo Ich bin Chris!
    dies ist keine "Spam"
    Ich schlage vor, Sie in Ihrem Blog durch Registrierung auf dem "Verzeichnis internationaler blogspot" Publizieren
    Das "Verzeichnis" ist 19 Millionen Besuche, 193 Land in der Welt! und mehr als 18.000 Blogs. Kommen Sie mit uns, eine Anmeldung ist kostenlos, wir nur bitten, zu beachten unserem Blog
    Sie haben eine wunderbare Blog, die ich für zu registrierenden In-Lexikon Blog. Sie werden Stellen Sie Ihr Land
    Bitte besuchen Sie den folgenden Link und Wie Sie Ihren Blog-Name
    Url Blog
    Position Ihres Landes, die in Wie Sitzung, die hinzugefügt werden in Ihrer Länderliste
    Auf der rechten Seite, in der "grünen Liste", finden Sie alle Länder zu finden, und wenn Sie em klicken, sehen Sie die Namen von Blogs aus diesem Land zu finden.
    Unerlässlich, unserem Blog folgen, um Ihre registration.Thank für Ihr Verständnis zu überprüfen
    http://world-directory-sweetmelody.blogspot.com/
    Alles Gute zum Bloggen
    ****************
    Ich folgte Ihrem Blog, folgen Sie bitte zurück

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Frau Hummel,
    gefällt mir gut. Unser Schlafzimmer ist ähnlich reduziert. Nur so schönen Holzfußboden haben wir leider nicht. Dafür wispert das Laminat (ein Geräuscht, das ich so gar nicht mag!) Und bei uns stehen die Kleiderschränke noch mit im Zimmer, da sie nirgendwo anders hinpassen. Den Trend, die Kleidung offen zu hängen (Ankleidezimmer), mag ich nicht so, da alles viel leichter verstaubt.Allerdings sind I*ea-Schränke auch nicht sonderlicht staubdicht, da muß man schon Maßnahmen treffen, wie Leisten von innen anbringen, damit es einigermaßen dicht ist. ;-)
    Viel freien Raum finde ich schön, um die Gedanken schweifen zu lassen .... wenn alles so vollgestellt ist, macht das unruhig, kann man schlecht abschalten ... da muß man schon ein SEHR nach innen gerichteter Mensch sein, um das alles nicht "zu sehen".
    Wolldecken hatten wir auch mal und mein Mann hat sie auch noch. Aber mir war es zu kalt damit, ich brauche mein dickes Federbettchen. :-)

    Liebe Grüße und hab' noch einen schönen sonnigen Sonntag
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sara,
      in der Ankleide haben wir geschlossene Schränke, da ist fast alles drin. Und an die Wand haben wir 2 Hakenleisten geschraubt, da hängen einerseits meine ganzen Schals dran und andererseits alle Kleider, die ich grade trage. Das ist sehr praktisch!
      Ich finde es auch toootal angenehm, wenn so wenig Zeug rumsteht. Früher war das deutlich mehr bei uns, aber das hab ich irgendwann einfach nicht mehr ertragen. Das erdrückte regelrecht! Mag sein, das manche finden, dass es jetzt kahl ist bei uns- aber für uns stimmt es so völlig. Jedem Tierchen sein Pläsierchen! ;oD
      Du hattest zu kalt mit den Wollbetten? Das verstehe einer- ich finde die ungemein wärmend und kuschelig! Bist du eine kleine Frostbeule? *ggg*
      Na dann, starte gut in die neue Woche,
      ganz herzliche Grüsse!

      Löschen
    2. Ja, die waren mir "zu dünn" - so ein Federbett kann man ja mächtig aufplustern. :-) Ja, mir ist schon oft kalt, bis auf eine ganz kurze Zeitspanne im Sommer, wo man quasi nackt herumlaufen könnte, das ist für mich die angenehmste Zeit. ;-) Meine südfranzösischen Gene :-)
      Ich mag es gern "kahl" :-)
      Schals habe ich unten an der Garderobe hängen im Eingangsbereich bei der Haustür, aber das sind eh nur 2 für draußen. Ansonsten haben wir alles im Kleiderschrank. Da kommt doch Einiges zusammen, weil wir Winter- und Sommergarderobe im Kleiderschrank haben, mangels Dachboden. Irgendwo muß das Zeug schließlich bleiben. ;-) Das ist in jedem Haus ja anders, kann ich ja so sagen aufgrund meiner vielfältigen Wohnerfahrung. :-)
      Ich wünsch' Dir auch noch eine schöne Woche.
      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  14. Mir wäre das ein bisschen zu wenig Gedöns, Frau Hummel! Aber ich werde doch etwas ausmisten, glaube ich. In letzter Zeit wird es mir doch ein wenig zu viel, was da bei uns herum steht. Ha, und ich habe "meinen" Puppenwagen bei dir entdeckt. Meiner hatte damals rot-weiß gewürfelte Bettwäsche und ein dazu passendes Klappdach. Nett, dass du noch so daran hängst! Meiner ist längst dahin gegangen.
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huiii, Ursel, pass auf mit dem Ausmisten! Wenn es dir so ergeht wie mir, dann kannst du irgendwann gar nicht mehr aufhören damit! ;oD Nein, natürlich soll jeder sich so einrichten, wie es ihm gefällt. Viel oder wenig ist doch egal, Hauptsache man fühlt sich wohl!
      Ja, das Wägelchen ist eines der Dinge, die ich bestimmt nicht wegreduziere. Gewisse Sachen haben ganz viel mit mir und meinem Leben zu tun, da hänge ich einfach dran. Und reduzierter zu leben bedeutet ja auch nicht, dass man gleich gar nichts mehr hat an Dekorativem oder nicht wirklich zwingend zum Leben Notwendigem. So intepretiere ich das jedenfalls für mich persönlich.
      Einen gemütlichen Abend dir und ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  15. Antworten
    1. Thank you very much and have a nice evening!

      Löschen
  16. Hallo Frau Hummel,
    bei mir liegt der Eisenmangel am fehlenden Vitamin B12 - seit ich das alle sechs Wochen gespritzt bekomme (ich trau's mich nicht selber), ist alles wieder gut. Festgestellt wird dieser Defekt (die Magensäure hat irgendetwas irreparabel zerstört) mit einer Magenspiegelung. Vielleicht ist das eine Idee für deinen Arzt?!
    Viele Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frauke,
      ich hatte schon x-Abklärungen, Endoskopien, Blutteste rauf und runter, man zog sogar eine Knochenmarkspunktion in Erwägung-hat alles kein Resultat gebracht (naja, Gottseindak! Wer braucht schon ein Magengeschwür, Darmpolypen oder ähnlich Nettes??) Inzwischen hab ich mich irgendwie dran gewöhnt, dass ich ab und zu nicht grad explodiere vor lauter überschüssiger Energie! ;oD Es gibt ja Schlimmeres.....
      Hab einen schönen Abend,
      herzliche Grüsse!

      Löschen
  17. die decken sehen wirklich ganz hervorragend gemütlich aus. war mir gar nicht klar, dass es auch wolldecken gibt. aaaaaalso, natürlich war mir klar, dass es wolldecken gibt - tze -, aber statt bettdecke... das ist mir neu. schön, man lernt doch nie aus.

    also, ins schlafzimmer gehört NICHTS außer das bett und der schrank. zack. keine bilder, kein chichi, kein trallala... ist bei uns auch striktestens verboten. nichts soll den schlaf stören und die aufmerksamkeit auf sich ziehen.

    liebe grüße,
    sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sehen nicht nur so aus, die SIND urgemütlich! Wenn man die mal hatte, ich glaub, die Meisten wollen dann nix andres mehr!
      Du siehst ja, es gibt kaum Chichi in unserem Schlafzimmer! ;oD Nur eine kleine Girlande mit alten Fotografien und eine Reihe alter Taschenuhren und Wecker. Und das ist optisch enorm beruhigend, wirklich. Aber gell, wer gerne viel Hübsches um sich rum hat und damit glücklich ist, der soll sich von unserer minimalistischen Ansicht nicht ablenken lassen! *ggg*
      Geniess den Abend, du!
      Ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  18. coucou, cela fait un moment que je ne suis pas venue désolée, tes billets sont toujours remplis de douceur et j'aime beaucoup....c'est chez toi????
    Bisous tout plein
    Nélinha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci beaucoup pour tes compliments, ma chère! Qui, j'ai fait les photos à notre maison. J'aime beaucoup cette chambre à coucher, il y a beaucoup de silence pour les yeux e pour l'a^me ici!
      Je te souhaite un soir relaxé,
      salut à bientôt!
      Mme Hummel

      Löschen
  19. Ja Frau Hummel, auch bei uns steht im Schlafzimmer nur ein französisches Bett - ein Nachtschrank - eine Wäschekommode - ein Korbsessel und natürlich der obligatorische Kleiderschrank - nicht jeder hat, von den Räumlichkeiten her gesehen, ein Ankleidezimmer - selber aber finde ich das, sehr praktisch!
    Einen einzigen Farbtupfer gibt es in unserem Schlafraum, nämlich ein großes rahmenloses Blumenbild über dem Bett. Diese Mohnblumen üben eine beruhigende Wirkung auf mich aus! Ich liebe dieses vertraute Bild!
    Womit ich überhaupt nicht klar komme und wo es mich manchmal regelrecht gruselt, das sind die vollgestopften Räume, die in den diversen Shabby - Blogs gezeigt werden, sie würden mir die Luft zum atmen nehmen! Bei den meisten, kommt immer noch mehr Krims Krams dazu.... Dabei wäre weniger mehr!!
    Wohnungseinrichtungen sind so verschieden, wie die Menschen, die darin wohnen - aber jeder soll nach seiner Facon glücklich werden.
    Mir persönlich gefällt dein spartanisch eingerichtetes Schlafzimmer sehr gut - ich hoffe, du zeigst uns demnächst noch mehr Fotos, von deiner Wohnung.
    LG Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gerlinde,
      ja, eine Ankleide ist unbezahlbar- wir freuen uns sehr, dass wir eine haben! Das Zimmerchen wäre aber für anderes kaum zu gebrauchen, es ist sehr klein. Da stand der Entschluss gleich fest, wozu wir es nutzen wollten!
      Auch ich ertrage überladene Räume nicht mehr, da bekomme ich nur schon vom Angucken Atemnot! ;oD Aber natürlich soll jeder sich so einrichten, wie's im Freude macht. Persönlich habe ich wirklich Gefallen gefunden an einer sehr reduzierten Einrichtung (und übrigens geht da auch das Putzen viel leichter! ;oD)
      Ich mache gerne noch ein paar Bilder von unserer Wohnung, wenn ihr sie denn noch sehen mögt! Ich bin ja nun fast 6 Jahre dabei hier im Land der Blogger, und ich dachte, dass es langweilen könnte, wenn ich immer mal wieder Fotos von unserem Zuhause poste. Aber scheinbar gibt es immer noch welche, die sie sehen wollen! Also werde ich gerne das eine oder andere Eckchen ablichten und herzeigen.
      Hab einen feinen Abend,
      liebe Grüsse!

      Löschen
  20. Hallöle,
    ein sehr schönes Schlafzimmer.
    Besonders der Parkettboden schafft eine gemütliche Athmosphäre.
    Liebe Grüße,
    Christine


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Christine! Ja, das Parkett ist genial, grade WEIL es alt und ein wenig ramponiert ist...
      Hab einen feinen Tag, herzliche Grüsse!

      Löschen
  21. Ich bin ein wenig neidisch auf die Ankleide, denn wir haben keine und dadurch ist es bei uns nicht so luftig schön.
    Was ist das denn für ein Bett? Das wirkt so niedrig?

    Spirulina wäre mein Tipps für die Eisengeschichte (da ist dann auch B12 drin, den Tipp gab es in einem anderen Kommentar), meine Eisenwerte sind momentan selbst damit in der Schwangerschaft gut. Mein Arzt schwört drauf...
    Liebe Grüße
    Nanne

    AntwortenLöschen