Sonntag, 2. November 2014

LICHTSPIELE


Die letzten Tage waren einfach herrlich. Warmes, weiches,
goldenes Oktoberlicht fiel durch unsere semitransparenten
Aussenstoren vor den Fenstern, Spiegel und Glasscheiben warfen
die Strahlen im Raum hin und her, wo sie Möbel und Gegenstände in ein traumhaftes Licht- und Schattenspiel tauchten.


Oft sitze ich dann zusammen mit den Mietzchen auf unserem Sofa mit den vielen Kissen und nehme diese wunderbare Stimmung in mir auf.

Inzwischen sind wir im Nobvember angelangt, und der bewegt sich weit weg von seinem trüben Image. Von wegen Nebel und Nieselregen! 
Schon frühmorgens um 5 Uhr empfängt mich draussen ein klarer Sternenhimmel,es glitzert und funkelt am Firmament, dass einem das Herz aufgeht. Und wenn sich die Nacht hinter den Bergspitzen verzogen hat macht sie Platz für die Sonne, welche den ganzen Tag unermüdlich auf die Kulisse aus bunten Laubbäumen und dem Vieh auf den Weiden, die immer noch saftiggrün sind, herunterlacht. 

Aber ich weiss: Ganz plötzlich, wortwörtlich über Nacht, wird
sich der Winter anmelden. Und ich freue mich sehr auf diese kalte
Zeit, auf den Schnee, der vom Himmel rieseln wird, und ganz speziell
auf diese geheimnisvollen Tage im Advent, die angefüllt sind mit Heimlichtuerei, mit weihnachtlichen Düften und mussevollen Stunden.
Nicht zu vergessen auch die wundervollen Ausritte durch den (hoffentlich!) tiefverschneiten Wald, der sich noch märchenhafter und glitzernder präsentiert als sonst!



Das ist zwar noch Zukunftsmusik, aber es kann schneller gehen, als wir alle jetzt denken (und es einige wahrhaben möchten, *ggg*!) 
;oD

Geniesst die Tage, meine Lieben!
Jeder einzelne von ihnen ist einzigartig.....

Hummelzherzensgrüsse!
    
         *





Kommentare:

  1. Hallo Frau,
    ich muss ehrlich gestehen, mir fehlt der Nebel, der Regen und die graue Novemberstimmung. Ich weiss, viele denken die ist nicht ganz richtig im Kopf. Aber bei diesem schönen Wetter sieht man immer wieder einigesim Garten was noch zu
    erledigen ist, unter anderem einige Topfpflanzen zu giessen. Ich kann das Schmuddelwetter gar nicht erwarten.
    Einen schönen Sonntag
    wünscht Inge

    AntwortenLöschen
  2. Oh Gott, es soll natürlich Frau Hummel heissen.
    Sorry Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Machtnix, machtnix!! ;oD Wenn die Gedanken schneller eilen als die Finger, gell? Kenn ich.
      Dann gehöre ich wohl auch zu diesen leicht Schrägen im Oberstübchen- ich mag auch gerne Nebel und Sprühregen, dicke graue Wolken und Sturmwind! Trotzdem liebe ich dieses weiche Licht sehr, es hüllt einem regelrecht ein. Und wart's nur ab, wie gesagt: DAS kommt noch schneller, als wir denken, das mit dem kalten, rauhen Wetter! Und "unsere" Zeit dauert ja auch viel länger als die warme...von daher können wir ruhig noch ein wenig grosszügig sein, nüchwahr?! *ggg*!
      Hab es fein, liebe Grüsse!

      Löschen
  3. Jupijeeeh!

    Werte Frau Hummel

    Genau da drauf freue ich mich auch. Einfach ohne Rössli. Dafür mit Kindern und Hunden und Ehemann, hihihihi. Die Tage jetzt sind wirklich unglaublich speziell. Die Temperatur ist ja fast chli übertrieben. Aber grad mötzerlen möcht ich dennoch nicht. Schliesslich sind wir sehr viel Draussen und geniessen das klare Licht und die schönen Laubfarben.

    Fröhlichen Sonntagabend wünscht
    die Baumhausfee

    PS: Der Boden in Eurer Stube ist einfach CHEF.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ouuunein, auf keinen Fall motzen, das wäre ja noch schöner! ;oD Es ist doch herrlich draussen jetzt, das wollen wir doch alle nicht verpassen! Aber Vorfreude ist ja wie immer die schönste Freude, gäll? Und um der noch ein wenig auf die Sprünge zu helfen wälze ich meine schönsten Weihnachtsbücher und futtere Studentenschnitten dazu. Die haben schon ein bisschen was weihnachtlich-gewürzig-schoggiges....miammm!!
      Ja gell, der Boden?! Er ist wirklich traumhaft schön. Echt alt, vor Jahren von vielen Lagen Spannteppich befreit, und er knarzt so herrlich. Unser Haus hat noch viele solche schönen, alten Details zu vermelden. Einige von ihnen werden grad zur Zeit ans Licht geholt. Bildli folgen!
      Und jetzt ein fröhliches Winken zurück an die Baumhaustruppe!
      Häbids gued und Hummelzhärzensgriessli!

      Löschen
  4. hihihihiii.......du musstest sicherlich an mich denken als du deinen post geschrieben hast, oder?!?!?! *grins*
    ich wünschte ich könnte die sonne und die wärme noch ein bisschen festhalten......aber ich fürchte du hast recht....es wird jetzt ziemlich schnell gehen....immerhin ist november.....
    ich werde aber bei den ersten frostanzeichen und schneeflöckchen an dich denken....wie immer :O))))
    ich schicke dir herzliche grüsse, miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Miri, ist das nicht schön? Da haben wir beide doch immer einen Grund, gegenseitig an uns zu denken! Aber in der Tat: Als ich letzthin deinen neuesten Post gelesen hab (ohne zu kommentieren, schämmich!!), da zuckte der Gedanke durch mein Hirn, dass das für dich ja ziemlich kontrovers sein muss: Einerseits die Arbeit für die kommenden Apfenz- und Weihnachtsmärkte, was ja anundfürsich sehr schön ist, die ja aber andrerseits zwangsläufig in einer recht kalten, düsteren Jahreszeit stattfinden, die du ja nicht so sehr magst..... Naja, das Leben verlangt einiges von einem ab, gell?? ;oD Aber stell dir vor, wenn deine wunderhübschen Stoffsterne und sonstigen Näh- und Zauberwerke in warmen, wohligen Stuben an Tannästen hängen, wenn dabei der Duft von Lebkuchen und Glühwein durch's Zimmer wabert und schöne Musik (Jingle Bells, Last Christmas u.ä.) erschallt- das sollte dich doch eigentlich wieder mit der Sache versöhnen, oder? Und ey: Weihnachten unter Palmen...neeee, ne?? ;oD
      Hab es fein, du Liebe!
      Hummelzherzensgrüsse!

      Löschen
  5. Liebste Frau Hummel,
    das sieht aber sehr gemütlich aus in Eurem Wohnzimmer. Der Fußboden ist vor allem klasse.
    Ach, wenn ich reiten könnte, in der Nähe oder auf dem Land leben würde, mit dem Hund durch die Wälder streifen könnte, ja dann, ja dann fänd ich Schnee auch fein. Aber so? Bleib mir bloß weg damit. Hier in der Großstadt ist das einfach nur ätzend, es wird gestreut - bäh. Wenn er frisch fällt, bin ich gleich draußen, wenn ich Zeit habe und genieße das. Ansonsten sind mir Winter wie im letzten Jahr, so ganz ohne eine einzige Flocke, nicht gar so kalt dann doch lieber. Aber für Dich wünsche ich, das er fällt und Du mit Deinen Pferden das ganz doll genießen kannst.
    Sende Dir ganz ganz liebe Grüße aus dem warmen Bochum.
    Claudia
    Also mir ist schon einiges passiert, aber in 11 Jahren habe ich noch keine Adventsflyer bei 18 Grad verteilt. Tsss. Et is wie et is. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achja, Kunterbuntchen- so isses halt. Wir können es uns leider nur wünschen und hoffen, dass es so kommt, wie man's gerne haben möchte. Ich mein, Grossstadt an und für sich ist nix für Hummeln. OMG. Hab ja lange Jahre in Luzern gearbeitet und war jeden Abend froh, wenn ich die Praxistüre hinter mir zuknallen konnte. Dieses Getöse, dieses Gewusel!! Ochneeee. Bin halt ein fixundfertiges Landei, aber sowasvon! Und ich glaube, es würde dir hier gefallen, ein paar Tage Ferien zu machen. Mit uns durch den Wald zu schaukeln. Ich würd dich dann auch an die lange Leine nehmen, und JohnBoy ist ein gaaanz braver, versprochen! ;oD Und wenn wir dann mit roten Backen und triefenden Äuglein nach hause kämen, dann würde ich uns ein Teechen brühen und lecker Stollen aufschneiden. (Den kann ich sogar selber backen. Was vom Wenigen, was ich hinkriege backtechnisch!) Ich bin sicher, es würde dir gefallen. Yep.
      Nichtwahr, das, was grade so abläuft, ist nun wirklich nicht mehr normal? Aber nächste Woche soll es ja kippen. Naendlich! Stell dir vor, der Apfenz bricht an, und wir haben an die 20 Gräder?! Ne, wirklichnich. Ich krieg ja schon immer die Krätze, wenn an Weihnachten alles grün ist!
      Hab einen entspannten Abend,
      Hummelzherzensgrüsse!

      Löschen
  6. Liebes Hummelchen!
    Ich genieße auch diese Lichtspiele. Und auch irgendwie noch das warme Wetter. Nur kommt da nicht so wirklich die voradventliche Stimmung auf.
    Das Winterbild ist ja wahnsinnig schön! Zauberhaft!! Ich liebe Schneebilder! Auch gemalte...
    Hoffentlich gibt es hier in Schleswig-Holstein auch wieder einen Winter mit Schnee.
    Mit lieben Grüßen!
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      naja, ich glaub, mit der Wärme wird's jetzt bald vorbei sein. Immerhin soll es nächste Woche kippen, es wird kühler und regnerischer. Dann kommt sie vielleicht auch langsam, die Lust auf's Basteln, Werkeln und SichGedankenmachen zu Weihnachtsgeschenken und Überraschungen planen! Ich hab zumindest heute meine schönsten Weihnachstbücher rausgekramt und konsultiert. Naja, und es dauert ja jetzt wirklich nicht mehr lange bis zum 1. Apfenz, der wird uns ganz schön überrumpeln dieses Jahr, nachdem wir ja jetzt mehr spätsommerliche Zustände hatten! Es sind (ich hab's grad nachgezählt!) nur noch 7 1/2 Wochen bis Weihnachten...uiuiui...!!
      Aber wir schaffen das! ;oD
      Einen gemütlichen Abend dir,
      Hummelzherzensgrüsse!

      Löschen
  7. Liebes Hummelchen,
    das hast du schön geschrieben und ich unterschreibe es genauso, ich hoffe das wir dieses jahr wieder einen richtigen Winter haben. Sehr muckelig sieht es bei euch aus!!!
    ganz liebe grüße von andrella die sich sehr sehr sehr über deinen lieben kommentar gefreut hat!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrella,
      aber gern geschehen! Ehre, wem Ehre gebührt, ne?? ;oD
      Jaja, wir Winterkinder, gell?! Machen alle Sonnen- und Wärmeanbeter wahnsinnig mit unserem Hohelied auf Kälte und Schnee, kicher.... Und dann sind wir auch noch im Vorteil, dauert die kühle bis kalte Jahreszeit auch noch deutlich länger als der Sommer, hömm... Naja. Wir können es nicht ändern (und würden es auch gar nicht tun wollen, *gg*!)
      Frohes Werkeln dir und weiterhin so schönes Gelingen!
      Hummelzherzensgrüsse!

      Löschen
  8. Ach wie schön, dein Winterbild! Ich hoffe, hoffe, hoffe, dass es dieses Jahr wieder richtig Schnee gibt. Einen knackig kalten, bei dem man sich umso mehr freut, wenn man wieder ins Haus kommt und die Wärme wartet.
    Hab einen schönen Sonntag!
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich hoffe, hoffe, hoffe mit! ;oD Gibt doch nix Schöneres als bei Minustemperaturen, knirschendem Schnee unter den Schuhen und eingemummelt in warme Klamotten durch den Wald zu spazieren (naja, in meinem Fall findet das alles meist hoch zu Pferd statt. Da knirscht der Schnee dann halt unter den Hufen, und das Schnauben der Pferde produziert weisse Wölkchen vor ihren Nüstern! Hachzjaaaa.....!) Genau: Hinterher ist einem die warme Stube, das heisse Teechen und was Leckeres dazu nochmal so lieb! Ist doch einfach herrlich......
      Danke für deinen Kommi, hab es fein und
      Hummelzherzensgrüsse!

      Löschen
  9. Hej....teuerste Frau Hummeldidu,

    seeeehr schönes Licht in Deinem WoZi...es sieht sehr heimelig und gemütlich aus!!!!
    Und das ist genau DAS was ich liebe...helles Licht...egal zu welcher Jahreszeit...erfreut mein Herz...!!! Und nicht frieren...bin echt echter Frierpitter...wobei...ich neuerdings häufiger Schweissausbrüche hab...altersbedingt wohl...der B. Engel findet das immer lustig, weil er mich nur frierend kennt...hihihi.....!!!

    Mein liebstes Hummelmausibärchen...ich wünsche Dir noch einen tollen Sonntag,
    Dicke Umarmung, Deine Biene<3

    PS: Hab überall ausgemistet...vor allem in den Schränken...und ein Ende ist NICHT in Sicht....uarrrr.....! ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Biiiiienscheee!!
      Ja, das ist doch mal was! Eine Dankesode an die Hormonumstellung, jetzt kannst auch du den Winter geniessen ohne Schlotterattacken! ;oD Siehste, man muss einfach mal alles aus einer andern Perspektive betrachten, nö??
      Und Licht kann man sich ja auf jede erdenkliche Art und Weise ins Gemäuer holen, mit Kerzen, Feuerstelle, notfalls auch elektrisch. Du kannst ja prima selber Lampen basteln, also!! Da wird einem doch automatisch warm ums Herzilein, hihihi!
      Achso, in den Schränken. Ja, auch da ist das ab und zu dringend notwendig, man wundert sich ja immer, wo das ganze Zeugs herkommt! Ich krieg demnächst hier einen neuen Einbauschrank, und auf den freue ich mich so, weil a) so ganz viel aus dem Blickfeld verschwindet, was jetzt noch ziemlich unmotiviert in der Gegend rumsteht, und b) ebendiese Dinge vorher nochmal durchgemistet werden, alles, was übrigbleibt, in schöne Schachteln verstaut wird und diese dann fein ordentlich in den neuen Schrank eingestapelt werden. Da geht der Perfektionist mal wieder mit mir durch, hömm.....
      Ich drück dich ebenso dolle zurück und freue mich so, von dir zu lesen!
      Hab es fein!
      Hummelzherzensgrüsse!!

      Löschen
  10. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Frau Hummel! Gerade, weil man ja darauf wartet, dass das Novemberwetter über einen kommt, sind diese sonnigen Tage um so kostbarer. Das Licht ist wirklich zauberhaft momentan! Dein Wohnzimmer finde ich sehr gemütlich! Der Boden ist natürlich der Oberhammer! Weihnachtsbücher habe ich auch schon heraus gekramt...
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ursel!
      Dieses Jahr ist doch irgendwie nix so, wie es soll, oder? Sommer im Frühling, Herbst im Sommer, Sommer im Herbst....bin ja mal gespannt, wie das noch so weitergeht! ;oD Aber irgendwann, da bin ich mir sicher, kommt er, der Winter. Und dann wahrscheinlich schlagartig. Ist ja immer so. Es zieht und zieht sich, und plötzlich: "päng!!" - dreht sich die ganze Chose! Aber das kennen wir inzwischen und werden nicht mehr gaaanz so überrascht sein! ;oD
      So, und jetzt nehm ich mir eine alte Weihnachts-Sonderausgabe der JdL zur Brust. Genau.
      Hab einen entspannten Abend!
      Hummelzhereznsgrüsse!

      Löschen
  12. Liebe Andrea
    der Winter kommt schon noch und ich freu mich auch auf die kommende Zeit nur das Auto fahren bei Schnee und Eis find ich nicht so schön mein Arbeitsweg ist nicht gerade um die Ecke und ich bin meist schon sehr früh unterwegs aber bisher ist immer alles gut gegangen und ich hoff es bleibt auch so,vor allem aber hoff ich das es weiße Weihnachten gibt denn dann ist es nochmal so schön;.))
    ich wünsch dir eine wunderbare Zeit mach es dir gemütlich...ggl. Grüße....Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      na, DAS Problem kenn ich ja auch zur Genüge! Ich muss morgens schon um 5 Uhr raus auf die Strasse, und ganz besonders mühselig finde ich diese verflixte Scheibenkratzerei! Ansonsten ist mir das Autofahren im Winter eigentlich egal, ich achte auf gute Winterreifen, ausserdem einfach einen Gang runterschalten. Man kommt auch (oder vor allem!) an, wenn man sachte fährt! ;oD
      Weisse Weihnachten, DAS ist das Stichwort! Das wär mal wieder schön! Die letzten Jahre hatten wir immer bis kurz vor Weihanchten richtig viel Schnee, und genau zu Weihnachten hin hat's dann getaut. Grummelllll.......
      Mal sehn, wie's dieses Jahr wird. Wir drücken gemeinsam Däumchen, ja?
      Einen flotten Start dir in die neue Woche!
      Hummelzherzensgrüsse!

      Löschen
  13. Liebe Frau Hummel
    dein Wohnzimmer sieht wundervoll aus.....egal in welchem Licht .
    Ich geniesse das Wetter zur Zeit in vollen Zügen ,
    wobei ich mich auch schon sehr auf die melancholische Novemberstimmung
    und die geheimnisvolle Adventszeit freue.
    Danach darf es gerne klirrend , kalte Winterwandertage geben
    .....hach ich liebe einfach den Wechsel der Jahreszeiten und
    könnte mir niemals Vorstellen in einem Land zu wohnen ,
    wo es keine Jahreszeitenwechsel gibt .....iiiiek.
    Sei ganz lieb gegrüsst
    caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Chacheli, dass dir die Wärme behagt, dass kann ich mir lebhaft vorstellen! Ist sicher nicht angenehm, den ganzen Tag bei Frost auf 2 Quadratmetern zu stehen, von daher.... ;oD (Apopo: Wie läuft denn das Geschäft??)
      Genau, ich wäre auch absolut unglücklich auf einem Kontinent zu leben, der nicht die ganzen Façetten unserer Jahreszeiten zu bieten hat! Das macht es doch erst spannend, jeder bekommt das, was er gerne mag, und es ist abwechslungsreich. Schliesslich kann jeder aus allen Jahreszeiten was Schönes ziehen, auch eingefleischte Sonnenabeter können bestimmt was mit einem strahlenden, eiskalten und märchenhaften Wintertag anfangen. Es ist ja auch nicht so, dass der Sommer nur aus prächtigen, warmen Tage besteht, oder? (Der beste Beweis war das, was sich im Jahr 2014 "Sommer" zu nennen wagte, *ggg*!)
      Weiterhin angenehme Märttage wünsche ich dir, bis bald!
      Hummelzhärzensgriessli!

      Löschen
  14. Ach Hummelchen, du "Winternarrische" ;o))
    Ich komme gerade (mal wieder ;o)) von einem Ort, an dem es um 20 bis 25 Grade wärmer ist als hier (die letzten 2 Posts hatte ich vorprogrammiert), deshalb kann und möchte ich mir Schnee noch nicht wirklich vorstellen. Und das obwohl ich für gewöhnlich ja auch ganz gut mit der kühleren Jahreszeit umgehen kann. Nur ist mir NOCH der Kontrast zu groß. Doch so, wie du den Winter schilderst, klingt er selbst für mich gemütlich. Und so, wie der Herbst Lichter in dein Wohnzimmer malt, sieht es eindeutig wunderschön aus!
    Lass dich lieb drücken und gib deinen Tierchen allesamt herzhafte Kraulers von mir!
    Herzliche rostrosige Sonntagsgrüße und dank dir sehr für deine lieben Zeilen,
    Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach weisst du, Traudelchen, ich kann einfach nicht anders! Ich mag ihn halt so gern, den Winter! ;oD Und hör mir bloss auf mit plus 20-25°- da krieg ich ja nur schon vom Lesen Schweissausbrüche. Neneneee.....irgendwo in meinem Stammbaum MUSS es einen Eskimo gegeben haben, *gggg*!
      Es fällt einem wirklich schwer, sich beim jetzigen Stand der Dinge bzw. des Wetters sanftes Schneeflockenschweben vom Himmel vorzustellen. Aber das ist ja auch nicht normal, was jetzt abgeht, möchte ich da nur noch anfügen! November muss doch ein bisschen grau und neblig und zumindest kühl sein...oder? Aber wie auch immer: Ich hab ja die Gabe, die Dinge so zu nehmen, wie sie kommen. So fährt man am besten, und es schont die Nerven! ;oD
      Dann bis bald mal wieder, meine Liebe!
      Hab es schön,
      Hummelzherzensgrüsse!
      ...und natürlich wurden die Fellchenkrauler allesamt auf direktestem Wege weitergeleitet!

      Löschen
  15. Also, Hummelchen, diesmal aber wird es gaaanz anders: Der Winter kommt diesmal nur an drei Tagen zu Weihnachten - so richtig dolle mit Schnee. Vorher aber wird es mild bleiben und nachher auch. Und die Méa wird ihren Wintermantel nicht nähen müssen, denn die drei kalten Tage bleibt sie dann einfach zu Hause. So. ;)) Ich nähe den dann nächstes Jahr... Gaaanz bestimmt... hihi
    Deine Lichterbilder geben einen Eindruck Deines Zuhauses wieder, als sei man gerade da. So golden, steht die Sonne nun so anders. Wunderschön finde ich das Winterbild, aber da hast Du auch gut lachen, sitzt schließlich auf einer groooooßen "Heizung" :)))
    Insofern, knuddel mir die Tierleins, lass uns das warme Wetter noch ooordentlich geniessen, diiicken Drücker, die Méa, auch "Frostbeule" genannt ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber genau SO wird es nicht werden, liebe Méafrostbeule! Ganz bestimmt nicht. Ne, dann werde ich aber ernsthaft böse!! Ich WILL dieses Jahr jetzt einfach mal wieder weisse Weihnachten, und vorher und nachher minimum 3 Wochen lang richtig schönes, knackkaltes Winterwetter mit ordentlich Schnee. Jawoll! Und wehe Petrus, du liest nicht mit hier....!!
      Mit der lebenden Heizung hast du wohl recht, aber da ich eh' nie wirklich kalt hab, macht es für mich keinen grossen Unterschied! Einzig das feine Schaffell auf dem Sattel, das würd ich nicht mehr hergeben. Herrlich! (Und das grosse, vierbeinige Fell UNTER dem Sattel natürlich auch nicht, auf keinen Fall!)
      Ach, du nähst dir deine Klamotten selber? Na, DAS find ich ja klasse! Ich würde ja auch gerne gut nähen können, wie ich auch gerne töpfern, weben, spinnen (wehe!! jetzt keine dummen Witze!!), filzen, Seife sieden und-und-und können würde. Aber ich hab einfach nicht auch noch die Zeit dazu! Ich mach lieber das richtig, wofür die Zeit grade so reicht. Aber Klamotten selber nähen, das hat was. Auch wenn es im Endeffekt wahrscheinlich nicht mal günstiger ist als sie zu kaufen. Aber man kann seine ganz eigenen Ideen umsetzen! Wie das wohl bei mir aussehen würde? Man weiss es nicht genau...Irgendwas zwischen Pipi Langstrumpf, kleine Hexe und Peter Pan, wahrscheinlich, *ggg*!
      So, und jetzt geht's hier mit Kommibeantworten nahtlos weiter. Ich drück dich und wünsche einen geruhsamen Abend zu haben!
      Hummelzherzensgrüsse!

      Löschen
  16. was für traumhafte Lichtspiele in deinem Wohnzimmer .....solch ein Licht gibt es nur im späten Herbst, wenn die Sonne so schön tief steht ....
    hach, da freue ich mich auch auf unsere bodentiefen Fenster, wenn der ganze Raum dann erstrahlt .....
    na ja, im Grunde hast du schon recht, das schöne Wetter ist nicht normal, aber bei so richtig Schmuddelwetter mag ich eigentlich gar nicht rausgehen ... außerdem kann es noch bleiebn, wir müssen noch Dach decken :)
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manu,
      bodentiefe Fenster sind was Feines, in unserer Stube gibt es auch seit ein paar Monaten eines. Und zwei normale dazu! Aber diese Lichtspiele entstehen vor allem, weil wir ganz grossartige Rouleaus aussen an den Fenstern haben (elektrisch betriebene noch dazu! Wenn schon, denn schon, nicht wahr?? ;oD), die, wie erwähnt, semitransparent sind. Heisst: WIR sehen von innen nach draussen durch, umgekehrt aber sind die Einblicke verwehrt. Die Dinger sind genial. Und sie filtern eben das Licht so schön! Im Moment sind sie oft unten, denn die Sonne scheint so direkt rein, dass man nicht mal ungestört ein Buch lesen könnte.
      Hachzja, ich mag diese Licht- und Schattenspiele so sehr! Man hat wirklich das Gefühl, ins Licht einmummelt zu sein.....
      Dann frohes Dachdecken weiterhin und
      Hummelzherzensgrüsse!

      Löschen
  17. Liebe Frau Hummel,

    du bist ja der Zeit schon weit voraus. Doch denke, du hast nicht so unrecht. In der Schweiz geht das bestimmt ratzfatz mit dem Schnee. Ein bisschen würde ich aber noch gern den Herbst genießen, wenn er denn bunt und gemütlich ist. Regen und tägliches Grau dürfen jedoch fort bleiben.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, Anke, bei uns kann das Wetter über die Nacht völlig umschlagen! Wir haben hier halt wirklich richtig hohe Berge ringsum, und die tragen natürlich zeitweise zu einem etwas derberen Klima bei. Aber ich mag das unheimlich gerne!
      Doch jetzt wird er kommen, der Regen. Für diese Woche ist ein Temperaturgefälle auf etwa 8° angesagt, und täglich immer mal wieder Feutigkeit von oben. Was soll's, ist gemütlich so, und zum Reiten gibt's ja ordentliche, dichte Kleidung, die warm hält und trocken!
      Herzlichste Grüsse an die Schnute und an dich natürlich auch! ;oD

      Löschen
  18. Liebes Hummelchen
    Ich weiss ja, dass ich oftmals anders ticke als der Rest der Welt - ABER dieses Sommerwetter ist ja gut und recht, aber einfach nicht ganz normal!! Mir fehlt so ein bisschen die Melancholie des Herbstes, der Nebel, der sich im Laufe des Tages lichtet und am Abend wieder ganz leise zurückkehrt..... Und ich habe den Wunsch nach einem "Winter über Nacht" ins Universum geschickt - dieses Jahr MUSS es einfach klappen mit der weissen Herrlichkeit! In diesem Sinne wünsche ich dir einen kuscheligen Abend in eurer gemütlichen Stube und grüsse dich allerherzlichst Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Rita, normal ist das ganz bestimmt nicht! Aber ich denke, wir werden uns an solche Klimakapriolen über kurz oder lang gewöhnen müssen....
      Nebel hat so was Mystisches, gell? Ich liebe es, bei Nebel durch den Wald zu reiten, das feuchte Laub zu riechen und das Moos an den Bäumen. Und manchmal denkt man, dass man von vielen listigen Augen beobachtet wird- moment: ist da nicht grad was Kleines, Zartes durch's Farn gehuscht?? ;oD Also, meine Pferde jedenfalls denken andauernd, dass da jemand hinter den Bäumen sitzt, *ggg*!
      Dann sind wir ja schon zwei, die entsprechende Wünsche ans Universum gesandt haben! Na, wenn das nicht klappt, oder? Zumindest aber bitte zu Weihnachten hin, da wäre es einfach wunderbar, in einer weissen Zauberwelt feiern zu können!
      Dir auch einen ganz entspannten Abend, liebe Rita!
      Hummelzhärzensgriessli!

      Löschen
  19. merci tout plein de ton gentil passage, chez toi c'est so sweet home, I love that....and you last photo in the snow is so beautiful
    thanks a lot for sharing
    Bisous tout plein
    Nélinha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks, Nélinha, for your nice words! Yes, i love our livingroom, he is so cozy! And i hope for a lot of snow this winter, and for a sparkling christmas....! ;oD
      Have a nice evening,
      à bientôt!!
      FrauHummel

      Löschen
  20. Liebe Frau Hunmel,

    Du bist ein Garant dafür, immer die richtigen Worte zu finden, wenn es um die Beschreibung der Natur geht. Vielen Dank dafür. Ja, es muss wundervoll sein, wenn man an einem Wintermorgen in den Stall geht, das Pferd sattelt und in die verschneite Welt hinaus reitet. Ich nehme an, durch die Wärme des Pferdes wirst Du nicht frieren, der Schnee wird unter den Hufen im gleichen Takt knirschen und Rauch steigt durch den Atem aus den Nüstern. Immer wieder fallen kleinen Schneewölkchen von den Ästen der Bäume und um Dich herum diese besondere Winterstille... Ist das so??
    Wenn nicht, dann bin ich wohl eine hoffnungslose Romantikerin, deren Traum irgendwann mal zu Reiten, genau aus diesen Gründen überhaupt existiert. Ganz liebe Grüße an Dich, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      das hast du auf den Punkt genau beschrieben, so ist es! Die Krönung des Ganzen ist noch dazu, wenn man spürt, wie eng und vertrauensvoll die Beziehung Tier-Mensch ist! Überhaupt macht die Beziehung erst das wahre Reiten aus. Und die wiederum ergibt sich halt wirklich nur dann, wenn man sich eigene Tiere halten kann, die man jeden Tag sieht, miterlebt, wie sie sich entwickeln, und sie viele Jahre begleitet. Man kann das eigentlich mit Worten gar nicht richtig beschreiben, man muss es erlebt haben! Aber ich kann dich auf jeden Fall nur ermutigen, deinen Traum, zu Reiten, auf keinen Fall aus den Augen zu verlieren! Am besten fängst du so bald wie möglich damit an......
      Und weisst du was? Das mit den Schneewölkchen, das hat sich heute schon angekündigt- ja, es hat geschneit bei uns! Richtige "Bettlaken" an Schneeflocken fielen vom Himmel, und ich hab mich soooo gefreut! Jetzt dauert's bestimmt nicht mehr so lange, bis eine weisse Decke die Landschaft überzieht wie ein glänzender Zuckerguss die Vanillecremeschnitte...... ;oD
      Herzlichen Dank für deine lieben Worte und auf bald!
      Hummelzherzensgrüsse!

      Löschen
  21. wow - was für ein schönes Zimmer! Das sieht richtig toll aus.
    Wie gut, dass man in Blogs nicht einsteigen kann, ich würde sonst zack mit Buch bewaffnet in dem gemütlichen Sessel sitzen und nix würde mich da mehr rausbringen - *reinkuschel* - Tasse Tee wäre schön ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch, das wär 'ne Überraschung! Ich komm in meine gute Stube, und da sitzt wer, den ich nicht kenne, Beine hochgelagert, gemütlich in meinem Fläzsessel?! Naja, aber der Schreck wäre schnell überwunden, und das Teechen ruckzuck aufgebrüht! ;oD Vielleicht denkst du dran, was Süsses mitzubringen, *ggg*?
      Danke für's Kompliment und deinen Besuch, hab einen feinen Tag!
      Hummelzherzensgrüsse!

      Löschen