Mittwoch, 12. November 2014

DUFTE ZEITEN!

Bei der Stallarbeit frühmorgens höre ich immer Radio.
Gestern nahm man sich in der Frühsendung des scheinbar so ungeliebten Monats November an, der bei vielen doch recht schlecht ankommt, weil er vermeintlich grau, düster und unwirtlich sein soll. Ich bin da ganz anderer Meinung und war angenehm überrascht, wieviele Hörer sich meldeten, die ein positives Statement zum November abgaben!
Der November hat übrigens laut der Meteorologen im Durchschnitt sogar mehr Sonnenstunden als der Juni, man höre und staune! 
Ich persönlich kann zum November ganz viele Punkte aufzählen, die ihn für mich so wertvoll machen. Neben der Gemütlichkeit und den Mussestunden, die man jetzt wiederfindet, duftet der November für mich auch besonders gut. Ich bin ja eine "Nase", schnuppere an allem, liebe schöne Düfte, vor allem jene, die mich an die Natur erinnern.
Abgesehen von moderndem Laub und feuchter Erde, deren Duft für mich geradezu sinnlich ist, werden jetzt wieder Zitrusfrüchte wie Orangen oder Grapefruits aktuell, dazu all die feinen Gewürze wie Zimt, den man in Tees findet oder den herrlichen Anis, den man zum Backen verwendet, und Nelken, die, in eine aufgeschnittene Orange gesteckt, einen sehr zarten Duft verbreiten. 
Nicht mehr lange, und man backt wieder Lebkuchen oder Stollen. Gibt es schöneres als eine Wohnung, durch die der Duft von Weihnachtsgebäck wabert, welches gerade aus dem Ofen geholt wurde, oder wenn einem die Süsse von frischen, mit Zucker bestreuten und mit Vanille aromatisierten Waffeln in die Nase zieht?



Ebenso wunderbar ist der harzige Geruch von frischgeschnittenen Tannästen, welche in wenigen Tagen Einzug halten werden in unseren Räumen, denn der 1. Apfenz holt ja schon dazu aus, an unsere Tür zu klopfen....

Damit ich in unserem Zuhause eine angenehme Duftnote immer wieder auffrischen kann und mich schon beim Eintreten ein wohlriechendes Ambiente empfängt kaufe ich mir gerne Duftspays oder parfümierte Kerzen. 




Dabei achte ich auf eine sehr gute Qualität und gebe dafür auch ein bisschen mehr aus, denn ich will ja "dufte Laune" verbreiten und mir keine Kopfschmerzen durch billige, synthetische Duftstoffe holen! ;oD

Achjaaa, wenn ich es mir so überlege: Ich mag ihn wirklich gerne, den November!!

Habt einen gemütlichen Abend, meine Lieben!

Hummelzherzensgrüss

        *

Kommentare:

  1. Wenn man das so liest bei dir, hat jeder Monat etwas für sich! Die Dinge, die du am November magst, finde ich auch schön. Und eigentlich gehört ja auch das Traurige, was viele Menschen so abschreckt, zum Leben, gell?
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ursel,
      Leben und Vergehen gehören untrennbar zueinander, und der November bringt das in einer wunderschönen, manchmal ergreifenden Art und Weise auf die Bühne! Und dieses Verabschieden im Winter ist ja nur die Vorbereitung der Natur darauf, im Frühling bei den ersten, warmen Sonnenstrahlen wieder mit ganzer Kraft ihre unglaubliche Energie zu demonstrieren! Ich finde, wenn man sich darum bemüht, das Schöne sehen zu WOLLEN, dann findet man es zuhauf!
      Hab einen ganz und gar entspannten November!
      Hummelzherzensgrüsse!

      Löschen
  2. Habe eben sehr gekichert, Frau Hummel......das haben sie gut erkannt ;))! Habe eine ganze Fotoserie vom komplizierten Aufstieg auf´s Pferd..........womit dein Verdacht voll bestätigt wäre ;)! Das Pferdchen war jedenfalls sehr geduldig ;). Lecker sieht es bei dir aus, Durance mag ich auch sehr gerne! Himmlische Herbsttage und allerliebste Grüße,

    herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, ich kenn das doch, *ggg*! Mit viel Hilfestellung, Schieben und Zerren und lautstarkem Geschnaufe, den...den...na, wie heisst dieses Gewand doch gleich?? Na egal, auf jeden Fall wird das Teil dann elegant über die Schulter geschwungen, damit es nicht in die Quere kommt, und los gehts! ;oD Klar, man hat gut kichern, wenn man selber geübt ist, nüchwahr?
      Auch dir hocherfreuliche Novembertage,
      Hummelzherzensgrüsse!

      Löschen
  3. Liebes Hummelchen,
    ich kann mich nur anschließen, denn ich mag den November, Dezember auch sehr sehr gern. Allerdings wird hier nicht gebacken, weil mir einfach schlichtweg die Zeit oder dann auch die Lust fehlt. Aber ich mag diese Monate auch, sie sind gemütlich, ich freue mich auf Weihnachten, die Zeit im Atelier ist sehr sehr wuselig, aber immer wunderschön. Den Januar nehme ich auch noch, dafür sind mir die Monate von Februar bis April zuviel. Da möchte ich dann schon, den Frühlng pur erleben. Aber es ist wie es ist und so machen wir auch daraus, das Schönste für uns.
    Sende Dir gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz liebe Grüße.
    Deine Kunterbuntes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach weisst du, Kunterbuntchen, ich backe doch auch so gut wie nie! Aber einen Stollen vor Weihnachten, den schaffe ich meist grade noch so. Ich liebe dieses Gebäck, denn es schmeckt einfach sooo gut und ist eine wunderbare Erinnerung an meine Oma, die eine ausgezeichnete Bäckerin war und uns mit ihren Kreationen immer wieder verwöhnte und erstaunte!
      Ach, dann muss ich wohl nach Neujahr ein paar Post's schreiben, die dir die Zeit bis Mai versüssen?? Okay, ist notiert! ;oD
      Hab eine entspannte Zeit und geniess die Tage, denn du hast recht: Man nimmt sie (die Jahreszeiten) besser, so wie's kommt, denn ändern können wir eh' nichts dran! Und Ärgern macht nur hässlich, also! ;oD
      Bis bald!
      Hummelzherzensgrüsse!

      Löschen
  4. Jaaaaaaa das unterschreibe ich auch sofort! Ich bin ja ein bekennendes Herbstkind und ich find den November schööööön!!! Auch den Nebel am morgen und die Regentage.
    Und du hast recht bald ist der Advent schon da...
    ganz liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und auf den freu ich mich so!! Das ist einfach eine sehr gefühlvolle, geheimnisumwobene Zeit, da wird gewerkelt und mit Geschenkpapier geknistert, die Abende genossen und die ersten richtigen Schneefälle- ach, einfach schön ist das!
      Hab es fein, du!
      Ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  5. Meine liebe Frau Hummel,
    jedes Ding hat zwei Seiten, je nachdem, wie man es betrachtes, als halbvolles oder bereits halb geleertes Glas (ein bekanntes Beispiel). Dennoch tendiert der Eine oder Andere - vielleicht auch Typmäßig - nach einer bestimmten Jahreszeit. Bei mir ist es der Frühling und Frühsommer ... (obwohl ich ja eher der Herbst-und Wintertyp bin ;-)
    Aber Düfte, Kerzen ... besonders diese Weihnachtsdüfte, die hat man ja das ganze Jahr über kaum, das mag ich auch an dieser grauen Jahreszeit.

    Vielleicht hast Du ja auch spezielle Farben Deiner Kindheit (kleidungsmäßig oder auch sonst ...) und magst an meiner Aktion teilnehmen?

    Viele liebe Grüße sendet Dir
    Sara
    (Herz und Leben + Waldgarten)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sara,
      ich lebe halt einfach nach der Devise: Was ich nicht ändern kann, das nehme ich besser so an, wie's ist! Und auch wenn ich für meine Person den Sommer nicht besonders mag, so liebe ich doch die Stimmungen und Düfte, die ihm eigen sind. Und schwitze einfach still weiter, *ggg*!
      Ich hab grad überlegt: Ich bin als Kind eigentlich überhaupt nicht auf irgendwelche Farben abgefahren- also kein mädchentypisches pink oder rosa! ;oD Und ich hab eigentlich keine Kleidung mehr von damals, nur meine ersten Babyschuhchen. Wer weiss, vielleicht mache ich mal einen Post darüber?
      Hab einen ganz entspannten Abend, meine Liebe!
      Hummelzherzensgrüsse!

      Löschen
    2. So direkte Farben hatte ich da auch nicht. Es gab bei uns auch nicht so viel, als daß man sich großartig etwas hätte aussuchen können. Aber das Tuch gefiel mir wohl in der Farbzusammenstellung besonders gut. Rosa war auch nicht meins, da war ich kein typisches Mädel. ;-) Und bis auf das Tuch oder zwei, drei Tücher, besitze ich auch wohl keine Kinderkleidung von mir mehr. Wäre sicherlich auch alles fadenscheinig inzwischen. ;-)
      Jetzt ist es spät geworden und ich sage Gute Nacht und alles Liebe für Dich!
      Sara

      Löschen
  6. Eigentlich bin ich froh, dass einen diese Jahreszeit zur Ruhe zwingt. Die Zeit, hinzusitzen und gemütlich Tee zu trinken, würde man sich sonst vielleicht nicht nehmen. Und eine Tasse heißen Tee oder Kerzenlicht kann ich wirklich am Besten genießen, wenn ich aus der Kälte komme.Und Frühling, Sommer sind doch erst was Besonderes, wenn man die kalte Jahreszeit hinter sich hat. Alles hat seine Zeit...
    Liebe Grüße Donna G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es, Donna! Genau, ich mag es auch so besonders gerne, nach dem Ausreiten in der Kälte in die warme Wohnung zu kommen, wo einem dann diese gemütliche Müdigkeit in die Knochen kriecht, man sich in einen bequemen Sessel fläzt und in aller Ruhe bei einer Tasse Tee einen schönen Film schaut oder ein tolles Magazin durchblättert! Alleine der Gedanke daran ist schon sehr entspannend.......! ;oD
      Geniess den Abend,
      ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  7. Liebe Frau Hummel,

    wenn bei uns der November mehr Sonnenstunden als der Juni hat, werde ich Fan (hihi). Davon kann leider noch nicht die Rede sein. Doch in der nächsten Woche habe ich frei, da wird er ausgiebig beobachtet.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und ich bitte um das Resultat deiner Recherche! ;oD Also, das hat der Meteorologe gestern behauptet, und der wird es ja hoffentlich wohl wissen, ne? Okay, da mag sich oft der Nebel dazwischenquetschen, aber das gilt dann wahrscheinlich auch, wenn die Sonne OBENDRÜBER scheint, denke ich! Ist halt alles Ansichtssache....
      Einen schönen Abend dir, schöne Ferien und
      herzelichste Grüsse! (auch ans Schnütchen!)

      Löschen
  8. Liebe Frau Hummel,
    ob ich den November mag oder nicht mmmhhh...so auf die schnelle kommt da eher ein nein, obschon dieses Jahr ja vieles anders ist. Der November steht hier im Schweizer Flachland eher für Hochnebel und nochmals Hochnebel..und denn mag ich überhaubt nicht. Nun kommt ein aber ...ich ich mag die ersten Kerzen und wie du schön geschrieben hast die feinen Düfte und Vermicelles mhh...aber eben dieses Jahr mag ich bis jetzt auch den November da wir Flachländler doch sehr viel Sonne zusehnen bekommen..und die bekommt mir gut.
    liebe sonnige November Grüsse
    Eveline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja siehst du, ein November mit Vorzügen dieses Jahr! Obwohl ich es, ehrlich gesagt, schon seltsam finde, wenn wir im November noch an die 20° haben, oder? Naja, das wird sich ja jetzt bald ändern, und ich freue mich auf die erste dicke, weisse Schneedecke! (Und meine Ponys auch, jawoll!)
      Schön, dass wir hier verschiedene Jahreszeiten haben. Nicht auszudenken für mich, wenn hier nur Sommer wäre...auweija....!! Ich glaube, ich würde auswandern....
      Hab es schön und
      herzlichste Grüsse!

      Löschen
  9. Ich mag auch alle Jahreszeiten und Monate wenn ich so drüber nachdenke. Das mit der Duftlampe ist eine sehr gute Idee, die hatte ich ganz vergessen und die kram ich mal vor und hmm so selbstgebackenes Hefebrot-Zeugs das würde mir auch sehr gefallen.

    Wirklich hübsch hier auf dem Blog - ich komm jetzt öfter mal :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das freut mich sehr! Du darfst kommen, so oft du magst! ;oD
      Ach genau: Eine Duftlampe häte ich ja auch noch! Die könnte ich rausholen und all die kleinen Duftölfläschchen aufbrauchen, die da noch rumstehen..... Danke für den Tipp!
      Einen schönen Abend dir,
      Hummelzherzensgrüsse!

      Löschen
  10. Liebes Hummelchen, ich habe im Moment nicht soviel Zeit, wir haben einen Neuzugang:-)) Darum habe ich erst jetzt deine letzen Posts gelesen- der Winterpost♥♥♥ Soooo schön, danke für die ersten Winterimpressionen. Nachdem ich in diesem Post den Stollen gesehen habe, muss ich gleich noch backen.. Ich hoffe es gelingt mit meinem kleinen "Helfer"..
    Ich mag den November auch nicht so wahnsinnig gerne, hier bei uns an der See ist es wirklich sehr oft grau und nebelig. Kommt vom Wasser- deshalb freue ich mich auf die ersten knackig kalten Tage und hoffentlich Schnee. Ich wünsche dir einen schönen Abend, gglg Puschi♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War grad bei dir auf'm Blog, Puschi, und hab da ein paar Sätze an dich zurückgelassen! ;oD Hab dich mal wieder ganz schön vernachlässigt in letzter Zeit- Asche auf mein Haupt!
      Einen schönen Abend dir und Hummelzherzensgrüsse!!

      Löschen
  11. Liebes Hummelchen,
    ich kann dir voll zustimmen, ich liiiiiiebe den November, viele um mich herum haben die typischen Novemberdepris den Novemberblues, den hab ich nicht im November sondern eher im heißen August, das ist so garnicht mein Monat.
    Aber genau wie du, liebe ich die Heimeligkeit, das frühe dunkel werden (auch wenn es nervt auf der täglichen Heimfahrt von der Arbeit) aber das nicht mehr rausmüssen wenn man erst mal daheim angekommen ist. Ja und natürlich auch der Duft von Kerzerln und Plätzchen und Tee und Glühwein.....
    Ja ich liebe den November, liebe Grüße von Tatjana und den Buben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, also ich muss nochmal raus, kaum dass ich abends zuhause angekommen bin. Die Jungs wollen ja schliesslich auch ihr Bettchen aufgeschüttelt und ihr Heu serviert bekommen! ;oD Aber dann, hinterher, dann wird's gemütlich. Mit einem (oder beiden!) Mietzchen auf den Knien, ganz entspannt lesen, fernsehen oder einfach nur Löcher in die Luft gucken. Und ein lecker Abendbrottellerchen geniessen. Gucken, wie draussen der Nebel ums Haus wabert und die Strassenlaternen beinahe geheimnisvoll ihr Licht darin verlieren. Achja, es ist so schön jetzt!
      Hab ein feines WE mit deiner Rasselbande!
      Hummelzherzensgrüsse!

      Löschen
  12. Huhu!

    Müsste ich nicht arbeiten und die gesamte helle Zeit im Büro verbringen,
    könnte ich mich mit dem Novermber evtl auch anfreunden.
    Aber so.... man geht im Dunkeln und kommt im Dunkeln nach hause.
    Danach zum Pferdchen und manchmal ne Rude bei Flutlich auf´m Platz reiten....
    (wenn´s nicht zu matschig ist.)

    Mir fehlt im Winter einfach das Licht.
    Gartenarbeit oder Spaziergänge sind nur am Wochenende möglich......
    ....wenn das Wetter mitmacht.

    Irgendwie fahre ich im Winter nur auf Sparflamme.
    Ich schlafe abends oft schon vor neun auf dem Sofa ein.
    Der Lichtmangel schlägt mir auf´s Gemüt.
    Bis Weihnachten gaht´s ja grad noch....
    Aber danach warte ich nur noch ganz sehnsüchtig auf´s Frühjahr!

    Ich überlege ernsthaft ob ich meine Chefin nächstes Jahr mal frage ob ich im Winter
    (von Januar bis März) nicht evtl. nur 30 Std. arbeiten könnte.


    LG
    Claudia


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das, Claudia, mach das! Ich arbeite ja auch "nur" 70 %, mehr geht einfach nicht mit all den Tieren, und es macht mich einfach glücklich, dass ich noch Zeit unter der Woche hab, zum Reiten und Sein! Zeit zu haben ist mit allem Geld nicht aufzuwiegen! Klar, man muss sich einschränken, aber ich für meinen Teil entbehre dadurch nichts, en contraire: Ich gewinne die Musse, die ich dringendst zum Leben brauche, und die Möglichkeit, die Natur und meine Jungs und alles was dazugehört auch im Winter noch tagsüber geniessen zu können!
      Ja genau. Frag deine Chefin! (Und wahrscheinlich reduzierst du dann für den Rest des Jahres auch gleich ein paar Prozente, weil du merkst, wie gut das tut! ;oD)
      Hab ein entspanntes WE!
      Hummelzherzensgrüsse!

      Löschen
  13. Du hast absolut recht, diese ganzen Düfte liebe ich auch (bis auf Anis).
    Wenn nur diese Dunkelheit nicht wäre... da muss ich dann doch ein bißchen jammern ;-))
    Schöne Grüße
    Jutta
    P.S.von diesem Hefezopf hätte ich jetzt zu gerne ein Stückchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Najaaaa.....aber Kerzen leuchten erst im Dunkeln so richtig schön! ;oD Man muss es von der Seite sehen, dann geht's! Oder stell dir den Weihnachtsbaum bei strahlendem Sonnenschein vor, die ganzen Weihnachtsbeleuchtungen in den Ortschaften....? Eben. Hat alles was für sich, und es dauert ja nicht ewig. Es wird ja schneller Frühling, als wir gucken können!
      Aber jetzt geniessen wir doch erst mal diese schöne Zeit, ich freu mich total auf's Päckchenmachen, Rumkruschen, Tannenzweigeschnuppern etc.
      Ich hoffe, ich schaffe es dieses Jahr auch, einen Stollen zu backen. Der gehört für mich einfach dazu, er ist eine so schöne Erinnerung an meine Oma und Kindheit, und ich liebe ihn! Ausserdem gehört er zu dem wenigen, was ich zu backen verstehe, räusper....
      Hab einen schönen Sonntag,
      ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  14. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  15. Hellou Hummelschen
    Jaaa ich bin auch ein Novemberfreund. Im Moment verbrauche ich tonnenweise Teelichter. Aber es ist so gemütlich! Ich habs mit den Düften wie du"sie müssen natürlich sein". Ansonsten lässt man es lieber bleiben. Vorallem Vanilledüfte sind oftmals nicht natürlich. Dieser Duft von dir sieht schon in der Flasche "amächelig" aus und ich bin sicher, dass es herrlich nach Weihnachten duftet mit dem Zimt. Ich wünsche dir en schöne Sonntag, es liebe Grüessli B.....tolli Fotis hesch gmacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....und ausgerechnet Vanille mag ich so gerne... :o/ Aber egal, auch da gibt's welche mit "Ohnekopfwehgarantie"! Der Duft aus der Flasche riecht wuuuunderbar, sehr weihnächtlich, und er hält sich so toll lange in der Luft! Wie gesagt, da lohnt es sich, ein paar Batzeli mehr auszugeben!
      Apopo Foteli: Du hättest dich krankgelacht, wenn du die Fotosession mitbekommen hättest! Der HerrHummel bewaffnet mit Nachttischlampe (die mit der Schnur drumgewickelt, inzwischen schwarz (!) gestrichen!) und mit einem Spiegel, nach meiner Anweisung beides so in die Hemisphäre der zu fotografierenden Objekte haltend, dass es so wenig Schattenwurf wie möglich gibt, ghihihihiiiiiii.....!! Naja, Not macht erfinderisch, und da ich nicht über ein Profiequipement verfüge, muss ich mir halt was einfallen lassen! Und darum freue ich mich umso mehr, dass sie dir gefallen! (Denn schliesslich bist du es jetzt ja gewohnt, mit Profis zu arbeiten, da bilde ich mir fast etwas ein auf ein Lob von dir! ;oD)
      Häb e schennä Sunntig!
      Hummelhärzensgriessli!!

      Löschen