Donnerstag, 17. September 2009

Wir "spienzeln" durch das Schlafzimmer-Schlüsselloch...














Meine Lieben,
wie versprochen dürft Ihr heute durch mein Schlafzimmer-Schlüsselloch "spienzeln"!
Wir haben seit Kurzem ein schwarzes Eisenbett, das ich mir schon lange gewünscht hatte; ihr könnt davon Ausschnitte aus dem Betthaupt sehen. Gleich darüber hängt ein Bild, das eine liebe Bekannte von mir gemalt hat, es heisst "spielende Pferde im Mondlicht" (oder so ähnlich...), und ich finde es einfach fantastisch! Ich habe mich riesig gefreut, als sie mir dieses und dann auch noch das kleinere in meiner "Gästeecke" geschenkt hat! Anstelle eines Nachttisches steht bei uns ein altes Nähmaschinen-Untergestell mit einem wundervollen Adler-Relief. Auf der Maschine hat schon meine Urgrossmutter genäht, das Maschinchen steht noch im Keller und wartet darauf, zu irgendwas verwendet zu werden. Aber zuerst einmal muss ich es gründlich reinigen!
Das Tischblatt war total kaputt und voller Wurmlöcher, und so haben wir ein neues aus einem alten Fensterladen gesägt (nein, Jade, nicht solche schönen, wie sie Du uns gezeigt hast, nur gaaanz normale!) und lichtgrau lackiert. Es hat Spalten und Risse, ich finde, das macht erst seinen Charme aus! Vielleicht gehe ich später noch mit Schleifpapier zu Werke, ich muss die Dinge immer erst auf mich wirken lassen.
Auf diesem Tischchen steht ein altes (Seifen?)-Schälchen; darin lagern inzwischen ein paar schöne Porzellan-Möbelknöpfe und das Schächtelchen mit meinem Taschenührchen drin (wenn ich es denn nicht grade trage!).
Mein Nachtlämpchen ist zwar ganz neuen Datums, aber ich fand es sooo schön mit dem zarten Blumen-Decor!
Ich muss gestehen, ich habe eine kleine "Engel-Mania"! Deshalb findet man in unserem Schlafzimmer ein paar Vertreter der geflügelten Gilde. An der Wand über der Apothekerkommode (die in unseren Herbstferien jetzt e-n-d-l-i-c-h! mal weiss gestrichen wird!!) hängt ein Relief mit Engeln, darunter knien 3 kleine Putten, die im Moment ein silbernes Klangherz vor sich in einer Art Tragetuch begutachten. Meine Mutter sagt immer, dass sie in den 3 Engeln meine beiden Schwestern und mich wiedererkennt... (Wie sie das wohl meint?) Und dann gibt es da noch dieses knuffige Engelsbild; es ist zwar nicht sehr alt, sieht aber doch herrlich "shabby" aus.
Und wieder steht hier ein Erbstück von Oma, diesmal ist es der fünfflammige Zinnleuchter. Ich habe ihn aber nur mit der Auflage bekommen, dass ich immer an Weihnachten ein "Stille Nacht" davor singen muss... Das mache ich allerdings nur, wenn keiner zuhört, hüstel...
Das silberne Tableau mit den weissen Kürbissen und den Glasfläschchen drauf hingegen stammt von meiner Grossmutti. Stellt Euch vor, sie wird diesen November 100 (hundert!!!) Jahre alt; sie ist geistig sehr fit, nur das "Gstältli" (zu gut Deutsch: Fahrgestell) macht nicht mehr ganz mit.
Die kleine Kommode, die ich schon in schickem Weiss habe erstrahlen lasse, konnte ich vor einem furchtbaren Schicksal bewahren: Sie stand schon bereit, um verfeuert zu werden!! Wirklich im letzten Moment kam ich dazu und konnte es gerade noch so verhindern... (Also wirklich, was die Leute alles wegschmeissen!!) In seinen kleinen Schublädchen hütet es alles, was sonst so rumfliegen würde, und obenauf stehen die Bilder von Oma, meinen Patenkindern und einem lieben Onkel.
Und zu guter Letzt zeige ich Euch noch ein sehr schönes Stück, welches ich vor ca. 20 Jahren von einer Patientin geschenkt gekriegt habe: Diese kleine, handbemalte Herz-Porzellandose. Die Frau betrieb einen Second-Hand-Laden und hat nebenbei noch alles mögliche mit diesen kunstvollen, zierlichen Bildchen bemalt (da denke ich doch gleich an Barbora!)
Wenn wir heute aber beim Thema "Schlafzimmer" verweilen, möchte ich Euch auch meine "Gästeecke" vorstellen. Mangels eines eigenen, weiteren Zimmers ist sie in unserem Büro untergebracht und ist fröhlich bunt ausgefallen. Das wunderbar bemalte, alte Bauernbett habe ich einem Kollegen abgekauft, der nach Kanada ausgewandert ist. Die Kommode daneben wahr recht einfach und unansehnlich; also habe ich mich ihrer erbarmt und den Korpus altrot lackiert, die Schubladen erst mit einer Rosen-Serviette beklebt und dann nochmals ganz dünn rot überlackiert. Auf dem Photo kann man das natürlich nicht so richtig erkennen, aber die Rosen schimmern ganz dezent durch, und es sieht wahnsinnig aufwändig aus- dabei ist es ganz einfach! Für's Bett suche ich als i-Tüpfelchen schon länger eine cremefarbene oder weisse (eventuell Quilt)- Tagesdecke, mal sehen, was mir über den Weg läuft!

So, meine Lieben, jetzt wartet noch eine meiner Lieblings-Wohn--Illustrierten auf mich. Ich wünsche Euch allen einen guten Start in den Freitag, der dann, sobald er geschafft ist, auch das Wochenende bringt, bloggt und dekoriert schön und geniesst den Frühherbst!

Ganz liebe Grüsse an Euch alle,
Andrea







Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    danke für deinen lieben Kommentar..
    das Lämpchen habe ich auch (Ikea)..es steht bei mir im Wohnzimmer!!!
    Liebe Grüße,
    Elke.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,
    ich bin wieder total begeistert !
    Ich finde es schön das du auch die Geschichte der wunderschönen Möbel und gegenstände erzählst.
    Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Einblick :-))
    GlG Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Andrea,
    den Blick in dein Schlafzimmer fand ich sehr interessant ..hihi.. Bin natürlich kein Spanner!!! :))
    Ich muß sagen, es gefällt mir ausgesprochen gut, mit all den schönen Dingen und Dekostücken. Engel mag ich aber auch sehr gern..... Das Gästebett ist ja traumhaft. Ob man darin schläft und von vergangenen Zeiten träumt?
    Deine Kommode sieht sehr Edel aus mit der besonderen Bemalung.
    Ich wünsche dir einen wundervollen sonnigen Herbsttag
    ♥-lichst
    biggi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebste Andrea,
    einfach herrlich, auch im Schlafzimmer bist du von besonderen Schätzen umgeben, die eine ganz persönliche Bedeutung für dich haben!!! Und du hast auch hier alles sooo liebevoll dekoriert......den Metallkranz mit den Engelchen hab ich übrigens auch ;))! Das mit deiner Oma find ich wunderbar......vor allem dass sie geistig noch so fit ist - das gibt bestimmt ein Riesenfest im November?!! Meine Oma wird nächstes Jahr 90 und sie ist auch überaus fit und voller Lebensfreude (nur die Hüftgelenke machen Probleme) - das ist schon ein ganz besonderes Geschenk, denn wer hat in meinem Alter noch ne Oma!!!!

    Wünsche dir und all deinen süßen Tieren ein ganz herrliches Wochenende voller glücklicher Stunden, GLG herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  5. Vielen lieben Dank, liebe Andrea, für den schönen Einblick in dein Schafgemach ;-) Ja, da sind wieder ganz viele persönliche Erinnerungsstücke drin, das finde ich wunderbar! Und der Leuchter harmoniert perfekt mit dem Bett. (Übrigens, wenn ich davor singen müsste - ob nun Stille Nacht oder sonstwas, - würden die Kerzen von selber schmelzen, aber sicherlich nicht aus Rührung ;-)) Das Ikea-Lämpchen hat offenbar nicht nur mir gefallen, sondern auch Elke und dir - es ist aber auch süß, so herrlich nostalgisch, und es passt einfach überall hin! Ooh, dass deine Oma heuer 100 wird, finde ich wunderbar! Ich wünsche ihr das Allerbeste! (Mein "Fahrgestell" macht jetzt schon Probleme, und dabei will ich mindestens 93 werden ... hmmm)
    Dickes KüBü, tschau.trau.mau

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen, hier bin ich nochmal - bei dem Post, den ich heute neu eingestellt habe, kannst du die Kugellampe ebenfalls sehen - oben auf der Jugendstilvitrine. Und ein kleines Exemplar hab ich noch auf der Anrichte ganz links, aber die sieht man hier nicht so gut...
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  7. Servus - und schon wieder ich ;-) Dank dir für deine lieben Zeilen; ich werd demnächst zu manchen Dingen auf meinem Blog noch etwas mehr erzählen. Daher jetzt nur kurz zu deiner Frage wegen der Hintergründe: Es gibt mehrere Gratis-Anbieter - meinen hab ich von Shabby blogs. Wenn du bei meinem Blog oben links auf das kleine Kästchen mit deren Internetadresse klickst, kommst du dort hin und kannst dir deinen eigenen Hintergrund aussuchen (ich find deinen allerdings eh sehr gemütlich!). Es wird dort recht genau erklärt, wie das geht - wenn du dennoch Hilfe brauchen solltest, frag ruhig an bei der rostigen Rose ;-)
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  8. Also ich finde ja beide Zimmer toll - aber das Gästebett ist einfach mein Favorit - ein Traum!!
    Den Engelkranz aus dem Schlafzimmer habe ich übrigens auch :o)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Na gut, wenn ich dich eh 10 x besuchen kommen kann, komm ich nochmal ;-)
    Zum Thema backgrounds will ich dir die Qual der Wahl noch ein bisschen vergrößern - ist zwar nicht sooo romantisch, aber dafür mit Pferden - schau mal ganz unten rechts auf dieser Seite:
    http://www.thecutestblogontheblock.com/free/free-backgrounds.html?start=48
    Und tolle andere designs haben die natürlich auch noch... Alles Liebe + Kübü trau.mau

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Andrea!
    Danke für Deinen witzigen Kommentar - ich musste das Bügeleisen zum Glück doch nicht schmeißen, die Stühle "durfte" ich dann mitnehmen. Mit viel Überzeugungsarbeit und Vorstellungskraft konnte ich nun doch überzeugen ;o)
    Danke für den Einblick in Dein Schlafzimmer!
    Ganz liebe Grüße
    Cate

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Andrea,
    tolle Einblicke von deinem zu Hause. Wunderschön sieht es bei dir aus. Die zwei kleinen Fellnasen sind supersüß. Um deinen Esel wird dich mein GG beneiden. Er möchte auch so gerne einen haben. Ich werde bestimmt wieder vorbei schauen.
    Hab einen schönen Wochenstart.
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  12. Hallöchen, ich hab grad deinen witzigen Kommentar bei Chrissi gelesen und mich sehr amüsiert. GG ist übrigens der "Göttergatte", wird manchmal auch GöGa genannt ;-)
    Solltest du Lust auf weitere Herbstimpressinen haben, komm mich doch auf meienm Blog besuchen, da mach ich mit dir einen Spaziergang durchs herbstliche Baden bei Wien ;-)
    Alles Liebe Traude

    AntwortenLöschen
  13. Du hast gesagt, du willst 10 Kommentare von mir? Ich arbeite dran ;-)
    Hier kommt mein Korrektur-Bastelset:

    Herbstimpressinen + o
    meienm (bitte einmal kräftig durchmischen)

    Vermutlich hab ich eh wieder wo was übersehen, lies bitte einfach drüber ;-)
    Küschelbüschel

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Andrea,
    vielen lieben Dank für deinen tollen Kommentar bei mir. Was GG heißt und wer er ist, weißt du ja schon von Traude.Dann kennst du ja auch meinen erten Gedanken, als ich von dir gelesen habe, man soll nicht einen Esel alleine halten. ;o)) Ich musste über diesen Gedanken von mir herzlich lachen. Aber nicht ernst gemeint. Ich habe einen ganz lieben *GG*. Kann mir keinen besseren wünschen. Habt ihr denn 2 Esel??
    Hab einen wunderschönen Tag.
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Andrea,
    vielen Dank, für deine lieben Zeilen.....ja, mit meinem Mann hab ich großes Glück, er unterstützt mich da sehr, bei meinen Flohmarktbesuchen ;))!! Er steht extra früh auf, handelt für mich den Preis runter, schleppt alles zum Auto und bohrt auch am Sonntag Löcher in die Wand, damit ich so ein Bild auch aufhängen kann!!! Und mit dem Platz geht es noch.......wenn ich Briefmarken sammeln würde, wäre es natürlich noch etwas einfacher ;))), als mit Stühlen und riesigen Bildern!!! Mein Mann ist übrigens auch Stier ;)).

    Einen wundervollen Herbsttag und küss all deine süßen Tiere von mir - besonders das Eselchen ;)), GLG herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  16. Hi Andrea,


    es sieht so gemütlich bei dir aus !
    Das klein Nähmaschinentischchen ist ganz süß! Und was ich besonders geschmackvoll finde, das dunkle Bett mit der roten Kommode, gerade jetzt wunderbar zur dunklen Jahreszeit :O)

    Herzliche Grüße
    Neike

    AntwortenLöschen