Freitag, 22. Dezember 2017

WtH???



....also schoben wir heute kurz nach Mittag unseren Einkaufswagen durch den Eingang zum Gemischtwarenhändler mit dem grossen "M"igros.
Wir dachten, das wäre eine gute Idee, um dem Grosskampfgetümmel kurz vor Weihnachten zu entgehen. (Falsch gedacht. Ungefähr 500 andere hatten diesen grandiosen Geistesblitz ebenfalls gehabt.....)

Aber nun. Flotten Schrittes ging es durch die Früchte- und Gemüseabteilung, als ich unvermittelt stutzte und meinen Augen nicht zu trauen glaubte. Also 2 Schritte zurück und vorsichtshalber nochmal genauer hingeschaut.

😳

Doch. Ich hatte richtig gesehen. Da lagen tatsächlich Kokosnüsse, beschriftet als TRINK-Kokosnüsse. An und für sich noch nichts Ungewöhnliches, ABER:
Sie waren versehen mit einem dieser...ähemm....Verschlussdingens. (Schnell Missi Google bemüht, und aha! : "Stay on Tab" heissen die Teile.)


What the Hell ???

Ich dachte wirklich, ich werd bekloppt. 
Wir normen also nicht nur Gurken und Karotten, züchten "Aus-der-Hand-in-den-Mund-Miniaturausgaben" aller möglichen Früchte und Gemüse, nein: Wir versehen neuerdings auch Kokosnüsse mit SoT's. Damit nicht genug: Die Nüsse wurden vorsorglich auch gleich ihres "Haarkleides" entledigt, und weil sie dann natürlich frösteln, (sind ja Exoten, nüchwahr??) hat man sie fürsorglich in Plasticfolie eingeschweisst und ihnen einen Kartonring als Stehhilfe gegönnt. 

Es entzieht sich schon völligst meiner Erkenntnis, warum Kokosnüsse aufrecht stehen können müssen. 
Aber warum man diese Verschlüsse an sie drantackert...pfffttthhhh.

Ich kann es mir nur so erklären, als dass der Mensch langsam, aber sicher zu Wahnsinns fetter Beute mutiert.

Ich MUSSTE das per Handykamera festhalten. 

Guckst du: 





Was ich aber eigentlich sagen wollte:


Frohe Weihnachten!
Mystische Rauhnächte!

Oder was auch immer ihr zu feiern gedenkt. 

Lasst es entspannt angehen, nehmt Tempo raus und macht euch nicht verrückt!
Nichts muss, alles darf, und perfekt ist nicht gleich gemütlich.

HerrHummel und ich werden den 24. mit Molly und Toffee auf dem Sofa verbringen, mit Pizza (vom Lieblingsitaliener) und Orangenfilets (selbstgeschnibbelt und mariniert) auf Walnusseis (gekauft).






Wir lesen uns demnächst!

Festlichfreudige Hummelz💖ensgrüsse!


(.... auch von den schweren Jungs, die ganz fasziniert waren von diesem seltsamen Teil, das so hell leuchtet und an das man doch besser nicht die Nüstern dranhält! 😊 )





Kommentare:

  1. WAAA??? Sowas gibt es??? Erinnert mich an die Bananen, die der Schale entledigt eingeschweisst im Kühlregal dümpeln. Ja, what the hell und what on poor mother earth. Oh weia. Und insofern war Dein Post solch ein Wechselbad, für die Fortsetzung könnte ich Dich mal wieder dicke knuddeln, liebes Hummele.
    Habe gerade ein Teesieb als des Drudels Kern, als beste Idee des Jahres umfunktioniert, umdrehen, eine Delle drücken, in die das Räuchergut kümmt, Räucherkohle drunter, perfekt (habe nämlich mein Räuchersieb verschlapert, oiii)
    In diesem Sinne, erfinderisch ja bitte, nur nicht so wie mit der Kokosnuss, die offenbar jemandem zuvor auf den Kopf fiel.
    Sei herzhaft gedrückt, huiii, es ist eine so knuffelige Zeit, nüchwahr, Frohes Festeln! Deine Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich dachte auch erst, ich hab eine Fata Morgana vor Augen! ;oD Man wundert sich nur noch. Oder nein, eigentlich wundert mich gar nichts mehr. Die Menschheit wird langsam wirklich deppert.....
      Die Teesieb-Idee ist so genial wie einfach- aber draufkommen muss man! Man könnte mit ein wenig Phantasie mit schon vorhandenen und günstigen Mitteln so vieles ersetzen, was man sonst für teures Geld kaufen muss.
      Drüüückerz retour mit den herzlichsten Wünschen für fröhliche Feiertage - auf dass uns im neuen Jahr keine Kokosnuss aufs Haupt fallen möge! ;oD Alles Liebe!

      Löschen
  2. oooohhh - lichteln mit pferdchen!! das süsseste bild des jahres!
    <3 <3 <3
    das mit der kokosnuss ist schon bizzarr - aber wahrscheinlich dem umstand geschuldet, dass heutzuage kein mensch mehr mit säge und bohrer umgehen kann um an das leckere kokoswasser zu kommen....... ich glaub wir sind die letzte generation die noch weis wie solche werkzeuge aussehen. und als singleweibchen beim "mädelsabend" ist "frau" natürlich auch aufgeschmissen - werken wurde geschwänzt oder gabs gar nicht mehr und ausserdem brechen ja die falschen nägel ab beim kokosnussschlachten.....
    ......
    herrje!!
    bei uns stieg der stresspegel mal kurz als wir die gans vom bauern holen wollten - die so schon unterirdischen autofahrer der gegend schienen alle schwer auf glühwein zu sein - wir sind auf 15km ganze 5x nur knapp unfällen entgangen - weil der BW extra langsam und defensiv unterwegs war!
    nur irre da draussen!
    deswegen - schön daheimbleiben und KUSCHELN!
    alles liebe! xxxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!! <3 Die Jungs sind aber auch ein zu gutes Fotosujet.....
      Genau: Bizarr ist das richtige Wort. Ich dachte wirklich, ich hab was an den Augen! Und hab mir überlegt: Schmeissen die den Rest weg, wenn die Milch ausgesüffelt ist? Denn spätestens dann muss man ja zum Hammer greifen, um ans Kokosfleisch zu kommen. Und DAS ziehe ich der Milch definitiv vor.
      Ja? fällt dir das auch auf? Ich hab im Moment das Gefühl, es sind alle Irren auf der Strasse unterwegs. Als wir heute morgen früh zur Tanke fahren ist auch einer aus der Autobahnausfahrt geschossen gekommen (hatte natürlich KEINEN Vortritt!) und ist mir vor der Schnauze durchgerast. Herr Hummel hat neben mir auf dem Beifahrersitz wie verrückt eine imaginäre Bremse getreten- da musste ich dann doch wieder kichern! Ich weiss nicht: Wieso muss man jetzt so sehr einen auf Stress machen?? Ich hab definitiv keinen. Wir sind total entspannt und geniessen unsere freien Tage. Aber auch als Familie kann man doch alles ganz gemächlich angehen- falls man nicht das dringende Bedürfnis pflegt, alles sooperdooperperfekt machen zu wollen. Inklusive 5-Gänge-Menue für die ganze Sippschaft und Dutzenden von Geschenken, die man an Hinz und Kunz verteilen möchte......Ne-ne-neeeeeee.....
      Yepp. Wir bleiben daheim.
      Habt es gemütlich im BWHaus, Drüüückerz und Herzensgrüsse!

      Löschen
  3. Huch, das habe ich ja auch noch nicht gesehen. Eigentlich finde ich die Idee ja ganz witzig, allerdings muss man nach dem Genuss des Saftes dann doch noch zum Werkzeug greifen um an das Kokosnussfleisch zu kommen. Außer dem Gag ergibt es also nicht wirklich viel Sinn und die Plastikverpackungen hätten sich die Erfinder auf jeden Fall sparen können.
    Ja, macht es Euch nur schön gemütlich mit Molly und Toffee. Wir machen das hier auch mit unseren dreien. Null Stress. Sonntag gibt es Würstchen mit Kartoffelsalat und was ich am Montag koche, weiß ich noch gar nicht. Irgendwas wird es geben und lecker wird es sein, das hoffe ich zumindest. :)
    Herzliche Grüße und Bäuchleinkraulerlis für die zwei samtpfotigen Damen und falls die schweren Jungs das mögen, dann natürlich auch für sie
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt doch niemanden, der seine Produkte sinnvoller und haltbarer verpackt als die Natur. Warum also, du liebe Zeit, muss man ihr da ins Handwerk pfuschen? Etwas perfekt Verpacktes nochmal IN PLASTIC einpacken- blödsinnig. Und du siehst das ganz richtig: Um die Verwendung irgendwelcher Werkzeuge kommt man schlussendlich sowieso nicht herum, ohne sie kriegt man die Nüsse ja nicht auf. Warum also nicht gleich von Anfang an??
      Einfache Gerichte sind meist sowieso die Besten! Bei uns stehen noch Spinat-Spaghetti mit Kashewnüssen auf dem Plan, und Montagmorgen brunchen wir mit meinem Daddy. Abends trifft sich die ganze Sippe, jeder bringt was mit, keiner steht den ganzen Nachmittag in der Küche- alle sind zufrieden! So soll das doch sein.....
      Doch, die Jungs mögen gern gekrault werden. Am liebsten an den Ohren oder an den Mundwinkeln. Da sinken die Köpfe dann immer tiefer, Entspannung macht sich breit! ;oD
      Herzlichste Grüsse und frohes Fest!!

      Löschen
  4. Liebstes Hummelinchen,
    ich weiß nicht, ob du das KOMETENLIED von Nestroy kennst, in dem es heißt: „Die Welt steht auf kan' Fall mehr lang.“... In Wien und Umgebung wird diese Textzeile auch gern mal bei Hirnrissigkeiten aller Art zitiert, also bei Fällen wie diesem, wo man sich einfach nur auf den Kopf greifen kann. Ich hoffe (und ahne gleichzeitig, dass meine Hoffnung vergebens ist), dass die Leute vernünftig genug sind, den Ankauf dieses Undings zu verweigern, auf dass diese Idee gleich wieder in der Versenkung verschwinden möge. Das passt irgendwie zu dem Satz, den du mir neulich geschrieben hast: "Und du redest dir Fusseln an Mund, da ist wenig Einsicht, dass man sich nun mal langsam ein paar Gedanken über Nachhaltigkeit machen sollte." Das einzige, was uns zu tun bleibt ist, selber anders zu sein und zu zeigen, dass man so ein tolles Leben führen kann. Mit Secondhand-Klamotten, weihnachtlichem Katzengekuschel und ganz ohne rasierte Kokosnüsse mit Verschlussdingens... Vielleicht steht die Welt dann doch noch ein bisserl länger...

    `⋎´✫¸.•°*”˜˜”
    ..✫¸.•°*”˜˜”*°•.✫
    ☻/ღ˚ •。* ♥♥ ˚ ˚✰˚ ˛★* 。 ღ˛° 。* °♥ ˚ • ★ *˚ . 。
    /▌*˛˚ ░ ░ٌٌٌ░ Herzliche Rostrosen-Weihnachtsgrüße ░░ ░ ˚ . ✰ •
    / \ ˚. ★ *˛ ˚♥♥* ✰。˚ ˚ღ。* ˛˚ ♥♥ 。✰˚* ˚ ★ ˚ 。✰ •* ˚
    natürlich mitsamt Streicheleinheiten an schwere Jungs und sanfte Pfötchen!
    Und für die menschlichen Hummeln die besten Wünsche für die kommenden Feiertage,
    Traude
    rostrose.blogspot.co.at/2017/12/island-kreuzfahrt-teil-14-zufallstag-in.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das Kometenlied kenne ich nicht. Aber der Auszug daraus entbehrt nicht der Wahrheit......
      Du ahnst genau richtig: Die Nüsse werden über die Theke gehen, ganz bestimmt. Und ja, es bleibt uns nichts anderes, als ziemlich stur einfach selber weiter ganz kritisch und immer mit Blick auf die Nachhaltigkeit zu konsumieren. Zumindest in diesem Punkt sehe ich einen riesigen Vorteil all der Kundenkarten, die wir mehr oder weniger intensiv benutzen: Sie zeigen dem Anbieter sehr genau, WAS ich konsumiere, worauf ich Wert lege. Und ich stelle fest: Beim Anbieter, den wir häufig berücksichtigen, gibt es inzwischen von fast allem die Bio- und die Regio-Variante. DAS ist doch klasse!
      Und jetzt: Frohes Fest euch, geniesst die schönen Tage und nehmt sie ganz gelassen!
      Herzlichste Grüsse!

      Löschen
  5. PS: Die Koskosnusssache passt natürlich als "Negativbeispiel" perfekt zu ANL, wenn du magst! http://rostrose.blogspot.co.at/2017/12/anl-24-flohmarktbeute-co.html

    AntwortenLöschen
  6. Es ist schon Irrsinn, was alles produziert und zum Kauf angeboten wird – aber mindestens genausso schlimm finde ich es, dass es dann immer wieder Menschen gibt, die Derartiges auch kaufen. Wer oder wozu braucht man das denn wirklich???? Doch solange solche Angebote einen Käufer finden, werden weiter absurde Dinge produziert.
    Aber jetzt zu etwas Erfreulichen: noch einmal schlafen und wir haben Heiligen Abend. Ich wünsche dir ein paar wunderbare, schöne und besinnliche Feiertage, genießt die Zeit und lasst es euch mit euren Tieren gut gehen.
    Alles, alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DAS baucht kein Mensch! Genauso wenig wie geschälte Bananen in der Plasticverpackung, geschälte und in Schnitze zerteilte Mandarinen in der Plasticverpackung, gekochte, gepellte und in ? - ja genau: in Plastic verpackte Eier. Sind wir eigentlich langsam völlig gaga??? Die Natur verpackt alles so intelligent und sicher- wie kommen wir bloss auf die blödsinnige Idee, alles aus- und in Kunststoff wieder einzupacken?......
      Nunja. An uns verdienen solche Ideen keinen Rappen. Never.
      Genau, und jetzt freuen wir uns auf diese schönen, gemütlichen Tage, ja, wir werden es uns gutgehen lassen, mit unseren Pfötchen und den schweren Jungs!
      Ganz herzliche Grüsse!!

      Löschen
  7. Liebe Frau Hummel,ich habe eben einige Posts hier nachgelesen und bin wieder aufs angenehmste erfreut über das, was ich hier zu lesen bekomme.Bei dem Bild mit Dir und den Pferden hatte ich Tränen in den Augen,so schön und friedvoll.Ich wünsche Dir/Euch eine gute Zeit und möchte Dir danken,für all die herrlichen Berichte hier.Ganz liebe Grüsse von Bauke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich riesig, liebe Bauke, danke! Und bittebitte, das mach ich doch sooo gerne! Wie schön, wenn man solch herzliche Rückmeldungen erhält!
      Frohe Festtage wünsche ich dir, hab es schön, entspannt und gemütlich.
      Bis bald also, ganz herzliche und sternchenfunkelige Weihnachtsgrüsse!

      Löschen
  8. Oh das letzte Foto ist toll, so heimelig hach Hummelchen ich wünsche euch ein wunderschönes Weihnachtsfest.
    Die Kokosnuss... unglaublich, dachte erst Du machst Scherze :)
    liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö. Mir war nicht nach Scherzen zumute! ;oD Darum auch der Fotobeweis, *ggg*! (andere Kunden haben seltsam geguckt, als ich das Handy gezückt, HerrnHummel die Nuss in die Hand gedrückt und den Auslöser betätigt hab. Und das mitten im Getümmel..... ;oD)
      Ach Tina, auch euch allen ein wunderbares, lichtvolles, wohliges Fest! Geniess das Zusammensein mit lieben Menschen, lass es dir so richtig gutgehen und vor allem: entspann dich schön!
      Glitzerfunkelhummelzgrüsse!

      Löschen
  9. Liebes Hummelchen
    Ich glaube wir sind von einem anderen Planeten! deine Geschichte ist ja noch verrückter, ABER auch ich habe vor wenigen tagen IM HB Zürich Bauklötze gestaunt. Da werden doch Konfibrote ("Ankeschnitte")verkauft. Also genau so, wie deine und meine Mama und vor Jaaaaahren am Morgen Butter und Konfitüre auf ein Stück Zopf gestrichen hat, so kann "man" das heute kaufen?!?!? Ist doch einfach auch so ein Auswuchs der gehetzten, verdrehten Welt in der wir leben!!! Dir/euch beiden frohe Weihnachtstage!
    LG Frau Zifferblatt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frau Zifferblatt,
      Naja, die Brote wären zumindest etwas Vernünftiges, falls man denn nicht Palmöl-Margarine und billigste Confi draufschmiert, damit man mehr verdient! So ein rechtes Ankebrot ist doch wirklich was Feines und Reelles; aber es ist schon seltsam, dass man die jetzt sogar fertig verkauft! Vielleicht bringt es ja wenigstens den einen oder andern dazu, von eingeschweissten, bestrahlten Sandwiches aus dem Tankstellenshop und einem Red Bull dazu zum Frühstück wegzukommen! ;oD
      Ja, unsere Welt ist wirklich mitunter sehr bizarr und schwer verständlich!
      Auch dir und deinen Lieben weiterhin sehr gemütliche und fröhliche Festtage, ganz liebi Griessli!

      Löschen
  10. Ich hab die Dinger neulich auch bei der Migros in Riehen gesehen, bin aber gar nicht näher rangegangen. Muss wohl geahnt haben dass das was ganz Beklopptes ist. Bin ja sonst ein richtiger Migros-Fan, weil's da alles gibt, was gut ist. Und keine Zigaretten und keinen Alkohol. Naja, vielleicht bieten sie neben den bunten Bio- und Picknick-Eiern demnächst auch Columbus-Eier an. Da werd ich dann genauso schnell dran vorbeikucken wie an den nackten-Kokosnüssen mit Zipp-Verschluss.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann jetzt nur hoffen, dass solche seltsamen Produkte vom Konsumenten mit Nichtachtung gestraft werden. Allerdings hege ich da so meine berechtigten Zweifel.....
      Aber trotzdem freue ich mich, dass es, grad auch in der Migros, immer noch mehr Bio- und Regio-Produkte gibt, und an die halten wir uns.
      Wir Konsumenten haben es ja schliesslich in der Hand, was in den Regalen erscheint, nichtwahr?? Jetzt muss man nur noch die überzeugen die denken, das Billigste sei das Beste. Und die, die ins nahe Ausland fahren zum Einkaufen.
      Schöne Feiertage dir noch, herzliche Grüsse!

      Löschen
  11. Liebe Frau Hummel,
    Wir werden halt faul! Und sehr gemütlich! Auch die geputzte, aufgeschnittene Ananas in der Plastikdose ist schon ein absoluter Renner! So müssen wir nicht schneiden!
    Der Grund, warum ich den Biomüll, also die Schale, bevorzuge, liegt doch auf der Hand: Mein Garten ist mir dankbar um jede natürliche Faser! Aber das bin nur ich...
    Viele Grüße,
    Izabella

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Frau Hummel!

    Grandios! Ich sammle auf meinem Blog auch so schräge Sachen ("Wie weit haben wir uns eigentlich wirklich von der Natur entfernt?". Dein Beitrag ist grandios. Ich habe in Plastik verschweißte geschnittene Apfelspalten gefunden, die dann auch noch mit extra mit Schwefel behandelt, damit der Apfel nicht braun wird. *kopfschüttel* Wahnsinn ist das, gell?!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
  13. Und wenn man an der Lasche zieht, ist tatsächlich ein Loch in der Nuss? Der helle Wahnsinn!

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Frau Hummel!
    Ich möchte deinen Blogpost gern in der Zusammenfassung bei "Einfach. nachhaltig. besser. leben." morgen erwähnen - Darf ich dein Bild von der verrückten Kokosnuss verwenden?
    Ganz viele Grüße,
    Marlene

    AntwortenLöschen