Donnerstag, 23. Juni 2016

VON NULL AUF HUNDERT

Es war nicht anders zu erwarten: Mit Pauken und Trompeten hat der Sommer Einzug gehalten. Nach wochenlangem (gefühlten) Dauerregen und für die Jahreszeit viel zu kühlen Temperaturen sind wir mittwochs nun kopfüber in den Hochsommer gepurzelt. Einem, der mit schlagartig auf über 30° ansteigenden Temperaturen und quitscheblauem Himmel seinem Namen alle Ehre macht.
Und obwohl er nicht "meine" Jahreszeit ist geniesse ich ihn doch sehr. Vor allem die kühlen, ruhigen Morgen liebe ich, sitze auf der Terrasse mit meinem Tee und beobachte die Welt beim Erwachen. 
Heute ist mein freier Tag, den zelebriere ich und freue mich über dieses wohlige "durch-den-Tag-dümpeln". Hab Wäsche gewaschen, den Balkon gefegt, ein kühles Fussbad genommen mit Rosmarin-Badesalz und meine Füsschen hübschgemacht.

Und hab den Vorhang an der Loggiatür aufgehängt, der in den nächsten Wochen Mücken und Fliegen daran hindern soll, sich in unsere Gemächer zu verirren.
Dieser Vorhang aus festem Leinengemisch, bestickt mit stilisierten Blüten und Ranken, der eigentümlicherweise irgendwie nach Sommer riecht, nach wertigem Stoff und Waschmittel und Sonne. Der sich im lauen Lüftchen wiegt und den warmen Duft nach frischgewendetem Heu in kleinen Wellen in die Küche schwappen lässt. 






Sogar an meiner Decke gehäkelt hab ich, mit runtergelassenen Storen zwar, aber bei offener Balkontür. Es geht flott voran mit ihr, über 800 gr Wolle sind schon weggenadelt, ungefähr 300 gr warten noch auf die Verarbeitung.

Mein 4 1/2-dl-Masonjar (ein Geschenk meines Patenmädchens) hab ich bereits zwei Mal mit Apfel-Kiwi-Sirup befüllt und ausserdem zwei grosse Tassen Earl Grey weggesüffelt- schliesslich soll man viel trinken bei diesem Wetter! ;oD




Und draussen wird gemäht und Heu gewendet, was das Zeug hält. So hoch stand das Gras schon lange nicht mehr, es war höchste Zeit für's Heuen! Heute und morgen werden wohl weiss Gott wieviele Tonnen schönstes Heu eingefahren und ich hoffe, dass ich auch bald was davon für meine Ponys abkriege. Um die 6 Tonnen mampfen die in 10 Monaten weg! Bestellt ist es auf jeden Fall, und meine Helfer für's Abladen und Stapeln stehen schon in den Startlöchern. Ich freu mich immer, wenn die Tenne bis unter die Decke gefüllt ist vielen duftenden, knisternden Heuballen!




Blick aus unserem Stuben-...



...und dem Arbeitszimmerfenster

Die Jungs dürfen jetzt wieder Tag und Nacht auf die Weide und sind wohl schon sehr gespannt, denn seit Dienstag gehen sie "barfuss" - ein untrügliches Zeichen dafür, dass es schon bald auf grosse Reise geht! ;oD

Ich werd jetzt mal ein bisschen weiterdümpeln.....

Habt es sommerlichfröhlich,

Hummelzherzensgrüsse!

Kommentare:

  1. herzlich willkommen im sommer liebe hummel!
    irgendwie hatten wir hier ja schon die ganze zeit warmes wetter - trotz täglicher gewitter. oder ist es andersrum????.....
    ;-)
    aber heute wurde es mir ab mittag zu heiss im sommersalon - wellblech! - und so habe ich mein lager auf dem rasen aufgeschlagen. schön im schatten der grossen büsche, uneinsehbar, mit decken und kissen, einem stromkabel, genug wasser zum trinken und von der "berghütte" geklauten kirschen...... manchmal kommt lissy vorbei sich einen krauler abholen.... die vögel singen und die hummeln brummen im beinwell...... schmetterlinge..... sommer!!!!!!
    ich glaub ich will jetzt kalten kaffee :-)
    grüss die barfüssigen ponies und kraul die miezen von mir!!! xxxxxx
    p.s.: diese aussicht - um die beneide ich dich fast ein bisschen!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo du liebe Hummel,
    ich musste heute leider ins Büro. Das ging aber noch so halbwegs, der Ventilator läuft eben auf Hochtouren und in der MIttagspause habe ich mir mit meinem Kollegen das gegönnt, von dem auch Beate in ihrem Kommentar schreibt: kalten Kaffee - genauer gesagt Capucino on the Rocks ;o) Aber dei Heimfahrt war recht heftig: In der U-Bahn dampften die Leute und das Auto, das in der Sonne parkte (weil ich froh bin, wenn ich ÜBERHAUPT einen Parkplatz an der Wiener Stadtgrenze finde) fühlte sich wie ein Backofen an. Trotz aufgedrehter Klimaanlage tropfte mir alle Minuten ein Schweißtröpfchen vom Kopf in den Nacken. Gesegnet also alle, die heute frei hatten. Morgen gehöre ich auch zu den Glücklichen, denn ich gönne mir einen Zeitausgleich-Tag. Es soll schließlich NOCH heißer werden.
    Ich finde deine Aussicht auch beneidenswert. Nicht rundherum Häuser wie bei uns... Aber ich bin ja schon froh, dass ich hier wenigstens rundum Gärten habe - nicht wie einst in Wien nur sozialen Wohnbau in engen, im Sommer KOCHENDEN Gassenschluchten...
    Dein wehender Vorhang macht sich süß, diese Fotos besitzen wirklich Sommer-Flair!
    Herzliche Rostrosengrüße von der Traude und liebste Krauler an die kleineren und auch an die größeren, sich schon aufs Jura freuenden 4Beiner
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/06/ziemlich-kurzer-kurzurlaubs-und.html

    AntwortenLöschen
  3. hach wie beneide ich dich.. ich hätte auch gerne einen Balkon ..
    so schön gemütlich draussen frühstücken.. das wäre was..

    oh jaa Heu riecht himmlisch.. hoffentlich bleibt es trocken damit sie es einfahren können
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich kann es glatt bald riechen, hmmm... Das Heu, ne? Und ich hab heute auch gedümpelt und Füsslein schön gemacht, ganz wunderbar hier die Sonne, meine Skulptürleins trocknen wundervoll, der Rahmen für den nächsten Schwingenspiegel ist grundiert, hach, es geht voran. Und Dein Sommervorhang, der ist so stimmungsvoll, die Fotos lassen einen bei Dir sein, als wäre man auf Besuch.
    Für die Mücken, da stellen die Südländer ja immer große "Basilikümmer" auf, also große Basilikumpflanzen in ausgedienten Olivenöl-Tönnchen (riesige Dosen), die sie türkis streichen, denn das hassen Fliegleins und Mücken angeblich.
    Frohes Heu- und Rosmarinschnuppern weiterhin, es ist SOMMAAAAA, wie herrlich, ich drück Dich von Ferne, Deine Méa

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schöööön!!! Hab ja bei dir auch schon aus der küche geschaut und die herrliche landschaft genossen....

    Wundervoll!!

    Liebe grüsse karin

    AntwortenLöschen
  6. Oh das liest sich sooo schön in meinem bequemen Bett mit der kühlen weissen Damastbettwäsche - vom duschen noch leicht feucht.Es war nämlich ein super heißer Tag, ein langer Arbeitstag in der Praxis ohne Klimaanlage.
    ich hab mir Deine wunderbaren Zeilen, die nach Sommermärchen klingen, so richtig verdient. Habs fein liebe Hummel.
    gute Nacht, Tina

    AntwortenLöschen
  7. was für ein Ausblick ..... herrlich!
    ja, der Sommer ist definitiv da, auch wir machen gerade Heu für unsere vierbeinigen Freunde - 1,5 Hektar wollen heute abend in der Scheune sein ...... das wird ein Kraftakt bei 35°C und ohne Schatten .........
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  8. Herrlich, oder... yeah der Sommer ist da! Ganz wundervolle Sommerimpressionen liebe Jutta! ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  9. ... und heute ist schon Freitag, aber Hummelchen hat so viele "Lebensblümchen" besucht, dass es den Freitag, der nicht frei ist, einfach wegsteckt, stimmt´s?
    Liebe Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Es ist ja wirklich paradiesisch bei dir! Ganz besonders gut gefällt mir der Vorhang.

    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Ines

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe den Sommer. Bin in den letzten Jahren zu einer Sonnenhungrigen mutiert. Liegt wohl daran daß ich sie in den letzten Jahren eben kaum noch zu sehen bekomme.
    Schade nur daß sich der Sommer Zeit gelassen hat und erst jetzt auftaucht; wo ich bis mindestens 22 Uhr arbeiten muss, ohne einen freien Tag :/

    Danke für die schönen Fotos, so habe ich wenigstens ein klitzekleines bißchen was vom Sommer.

    AntwortenLöschen
  12. Liebste Frau Hummel
    nun hast du's geschafft .
    Ich weiss jetzt nicht nur wie dein bezaubernder Leinenvorhang riecht ,
    nein ich hab den Duft nach Sommer dank dir nun definitiv in der Nase.
    ....und hey , es gibt doch nichts schöneres als Barfuss laufen
    und das gilt doch bestimmt auch für deine Jungs.
    Häb en schöna Sunntig
    liebgruess caro

    AntwortenLöschen
  13. Einen wundervollen Ausblick hast du.....Wie du hast Sommer?????Das ist wirklich schön für dich, bei uns regnet es schon seit Wochen wie aus Gießkannen....Es war mal an einem Tag 34 Grad das war es aber dann schon....Ansonsten Wasser soweit das Auge reicht....Aber die Hoffnung stirbt zuletzt:))))
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!
    Ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  14. Liebes Hummelchen,
    boah hast du einen tollen Ausblick, wunderschöne Natur, ein Traum
    Diese Woche sollen es ja erträgliche maximale 25 Grad, das mag dann das Reserl auch leiden, aber gestern hatte es die Temperatur schon in der Früh um 7.00 h, da verziehe ich dann doch mein Gesicht schon heftigst...
    Hab es schön und einen gemütlichen Sonntag
    herzlichst das Reserl

    AntwortenLöschen