Samstag, 21. Mai 2016

GESTRICKLISELT!

Ihr kennt sie bestimmt alle: die Stricklisel. Dieses hölzerne Püppchen, mit dem kleine Mädchen früher Endlos-Strickschlangen produziert haben, die dann zu kleinen Untersetzern, Miniteppichen und Ähnlichem vernäht wurden. 
Bis jetzt habe ich nie so ein Teil besessen. 
Gestern hab ich mir eine gekauft. Einen richtigen Stricklisel-Oschi. Mit 24 Zentimetern Durchmesser.

Jaaaaneee, haaaalt!! Wer jetzt denkt, dass mit mir irgendwas nicht richtig ist und ich auf besorgniserregende Art und Weise in eine infantile Phase gerutscht bin, den kann ich beruhigen. Denn mit diesem Gerät kann man Mützen, Körbchen, Kissenhüllen und vieles mehr an hübschen, kreativen Nützlichkeiten herstellen.

So sieht der Lisel-Oschi aus:




Wenn ich sowas in die Finger krieg, dann kann ich es immer gar nicht erwarten. 
Also her mit der Rolle altrosa Sisalschnur aus dem Schrank, die da schon seit Ewigkeiten rumkullert.

Und ab dafür: 


  • Gemütlich hinsetzen (Mietze links, Mietze rechts)
  • Anleitung studieren....los!! 
  • Wickeln
  • Nadeln
  • Wickeln
  • Nadeln
  • W...........

Runde für Runde. Wehe, man fängt damit an- das hat Suchtpotenzial, man kann gar nicht mehr aufhören! Man ignoriert die Druckstellen am Mittelfinger und das knirschende Daumengelenk erfolgreich und versinkt ganz in diese Arbeit, die so einfach ist, dass man in Gedanken und ins Werkeln vertieft gar nicht merkt, wie die Zeit vergeht.

Man mag es kaum glauben, aber meine Nackenrolle mit Massageeffekt ist heute schon fertig geworden.


(Guck- Sonne! Warm! Terrasse! ;oD)

Und passt farblich perfekt zu meinen Stoffstreifenkissen.



Ich freu mich- wieder mal was selbst gemacht aus Material, das 
schon vorhanden war (auch der Kisseninhalt ist ein alter, aufgehobener von einem 40x40-er Kissen, den ich einfach zusammengerollt und reingeschoben habe!)

Doch, ich bin ziemlich zufrieden mit mir. Und hab schon eine kuschlige Mütze für nächsten Winter im Visier- denn der kommt bestimmt....der Winter...irgendwann....! ;oD


Aber für's Erste ist hier soeben der Sommer ausgebrochen.


Happy Sonntag, meine Lieben!

Herzensgrüsse!

Kommentare:

  1. Ist die toll, in der Größe hab ich die Liesl noch nie gesehen. Das das Spass macht glaub ich dir gerne. Da kann ja jetzt der nächste Winter kommen, kannst ja jetzt den ganzen Sommer über Mützen stricken :-)
    Liebe Grüße und viel Spaß weiterhin, bin mal gespannt was du noch zauberst.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...aber erst lassen wir uns jetzt mal auf den Sommer ein, ja?? ;oD Eine Mütze wird's dann schon werden, irgendwann, das geht so leicht und macht richtig Spass. Muss mir nur noch eine wirklich dicke, weiche Wolle suchen, und dann ab die Post!
      Hab einen gemütlichen Sonntag, ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  2. Hey, wie toll liebste Hummel!
    ich brauch ja ständig was zwischen den Fingern, und so ein Teil ist bei uns auch noch bei den Schätzen der Mädchen - ich muss mich direkt mal dran wagen.
    Bei den Mädels war das fertige Produkt immer sehr sehr fest und wenig anschmiegsam, kann es sein dass sie zu fest gewerkelt haben ? Selbst deine Sisalschnur schaut luftig aus !
    Ich schicke mal wieder herzallerliebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann mach dich mal ran, Gabi! Ich fürchte, du wirst auch am Sofa festgeklebt sein, so wie ich..... es macht wirklich ein bisschen süchtig! Und ganz viel Spass.
      Du hast Recht: Man muss ganz locker den Faden schlingen, denn sonst kriegt man die Maschen beinahe nicht über die Stäbchen, oder man bricht sich den Finger dabei. ;oD Mein "Gestrick" ist trotz Sisalschnur ganz elastisch und sogar weich, wenn man das von einem aus Schnur geklöppelten "Gewebe" überhaupt so sagen kann. Lass uns gucken, wenn du was fertig hast, ja?
      Frohen Sonntag und herzlichste Grüsse!

      Löschen
  3. Oh, das Modell kenne ich gar nicht. Ich kenne so was ähnliches, also genau so groß, aber mir einer Handkurbel dran, wo dann die Häkchen einer nach dem sich hich recken, den Faden greifen und berweben. Da hat man so einen Kissenbezug in wenigen Minuten fertig. Ich finds langweilig. Dein Teil aber ist klasse und hat auch nich was mit Handarbeit zu tun.
    Viel Spaß weiterhin!
    Liebe Grüße!
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aahh, ich weiss, was du meinst. Hab ich irgendwo schon mal gesehen, wahrscheinlich im TV oder so. Und ja, das würde mich wohl auch langweilen. Denn das Schöne am Handarbeiten ist ja, dass man so ganz darin versinken kann, stillvergnügt vor sich hinwerkelt und dabei die Gedanken auf Reise schickt.
      Das ist ganz VIEL Handarbeit, übrigens. Denn man muss ja jede einzelne Masche über die Stäbchen ziehen, und grade wenn man mit Schnur arbeitet ist das ein ziemlicher Kraftaufwand. Daher darf man die Schnur oder Wolle auch nur locker um die Stäbchen schlingen, sonst geht das beinahe nicht. Aber es ist eine sehr rhymthmische Arbeit, und nach 2 oder 3 Reihen hat man den Kniff raus. Dann geht's flott vorwärts! Ich wusste übrigens nicht von Anfang an, was es werden sollte. Das hing schlussendlich von der Reichweite der Schnur ab, denn ich hatte ja nur 1 1/2 Rollen davon. Für ein Körbchen war's dann zu lang, also kam ich auf die Idee mit der Nackenrolle. So ist das oft bei mir: Ich fange was an, und der wirkliche Plan reift eigentlich erst während des Arbeitens!
      Hab einen gemütlichen Sonntag, Herzensgrüsse!

      Löschen
  4. Das ist ja ein super Mega Oschi... Ich hab es früher auch auf dem kleinen Strickliseli gemacht und heute machen es meine beiden Wibli auch auf kleinen. Ich darf denen gar nicht das Bild zeigen von dem grossen Teil, denn dann würde grad kommen "Mama kannst du auch so ein grosses kaufen? Weisst dann geht es sicher viel schneller wie mit dem kleinen"...
    Musste grad grinsen , Hummelchen und schon an den Winter denken, tz,tz,tz... Es ist erst mal Frühling, der Sommer kommt dann so in ungefähr einem Monat und über den Rest der Jahreszeiten reden wir jetzt noch nicht:-))
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oohh, also wir haben hier schon ziemlich viel Sommer! ;oD War mir heute schon wieder zu heiss. Auf dem Heuboden ist bereits Sauna (naja, jedenfalls epfinden das Eskimos wie ich so... ;oD! ) Von mir aus ist das gut jetzt, es muss nicht mehr heisser werden, *ggg*!
      Tja, ich hatte nie ein kleines Liseli, also musste jetzt halt ein grosses her! Nein, es war ein Zufall, ich war in Luzern mit der Frau Shabbyhus (die mir mit einem kleineren Teil ein Körbchen zum Geburri gemacht hat aus Papierschnur- auch total herzig!) und bin per Zufall über dieses Mordsteil gefallen. Und da ich gerne mal was Neues ausprobiere handarbeitstechnisch musste der Ring mit. Hat auch nicht viel gekostet.
      Deine Wiebli wären wahrscheinlich ein bisschen überfodert damit, denn es braucht schon ziemlich Kraft in den Fingern, um damit fertigzuwerden. Vielleicht sind sie zufrieden mit der Erklärung, dass ihre Fingerli noch ein bisschen wachsen müssen? Und sonst muss halt das Mami ran...... ;oD
      Ä scheenä Sunntig ych allnä, liebi Griessli!

      Löschen
  5. He richtig cooles Teil! Das ist wirklich ein Oschi, aber dann kann man auch tolle Sachen machen. Du hast recht.
    Ich glaub das würd ich auch machen ;)
    Schönen Abend, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Tina! Handarbeiten macht ja viel Spass- ich hatte nur in letzter Zeit so keine Ideen. Da kam mir der Oschi grade recht!
      Jetzt geht's gleich los zum Stall, draussen lacht ein echter Sommertag mit bis zu 28°, puhhhh......
      Hab einen feinen Sonntag, liebe Grüsse!

      Löschen
  6. Sehr cool . Sieht wirklich klasse aus . Glückwunsch zur neuen Nackenrolle
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Heidi! Die Rolle tut ihren Dienst bestens, hab sie gleich gestern Abend ausprobiert. Und sie birgt gleich noch einen leichten Massageeffekt durch die doch sehr raue Schnur. Perfekt nach einem langen Arbeitstag mit verspanntem Nacken! ;oD
      Frohen Sommer-Sonntag! Zumindest hier bei uns- wie sieht's bei euch aus??
      Ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  7. Hummelein, so schön, dass Du voller Kreativität steckst!! WAS für eine Idee mit der Rolle. Die "tolle Rolle", fetzig, praktisch, gut. Ich habe noch nie so eine große Liesl gesehen, ich kenne die in Mini.
    Du bist Klasse, liebes Hummele, ich drüüück Dich, mach mal schööön weiter, so ne Fußrolle mit Massageeffekt?? Wäre doch auch schick?? Alles Liebe von Deine Méa, die heute ein Pferd aufhängt, hihi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie kommt langsam wieder, Méa, die Kreativität! Ein Weilchen hat sie jetzt mit Abwesenheit geglänzt, aber ich glaube, das braucht's auch zwischendurch. ;oD Wir sind ja keine Maschinen, die ununterbrochen abliefern können. Und man möchte ja auch nicht immer und immer wieder das Gleiche werkeln- da kam mir die Lisl grade recht. Mal was Neues!
      Was du jetzt aber mit dem Pferd vorhast...da bin ich ja gespannt!
      Hier rast der Föhn durch die Gegend, es ist herrliches Wetter und schon richtig heiss- bis zu 28° sind heute angesagt! Puuhhh.....Die Ponys sind auf der Weide und geniessen bestimtm das stürmische Lüftchen!
      Drüücker und liebe Grüsse!

      Löschen
  8. ... und im Winter einen Schlauchschal, liebes Hummelchen. Nein, ich habe nicht vom Winter gesprochen, nein, nein. Bis auf dieses vermaledeite Plastik, das man in Kauf nehmen muss, ist es für mich auch etwas Dickes für meine Wunschliste. Man kann feine Sachen damit machen. Und du hast ja schon ein extra Muster entdeckt.
    Noch viel Spaß damit und eine ganz schöne Zeit,
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab nichts gehört, liebe Angelika! ;oD Aber wenn man dann zur rechten Zeit fertig sein möchte mit Schal und Mütze und PiPaPo, dann muss man schon bald ans Werk gehen. Sooo lange dauert der Sommer ja nun auch nicht (Gottseidank...pschschschtt...!! ;oD)
      Genau, ich kauf mir sonst nichts mehr aus Plastik. Aber was willst du machen? Sich so einen Ring vom Drechsler auf Mass machen zu lassen übersteigt dann doch ein wenig mein Budget, *ggg*! Und wenn er seinen Dienst getan hat, der Ring, dann kann ich ihn ja immer noch weiterverschenken.
      Das mit dem Muster ist total lustig: Ich hab von der FrauShabbyhus auf meinen Geburtstag ein Körbchen geschenkt gekriegt, das sie aus einem etwas kleineren Ring und aus Papierschnur gemacht hat. Das "gestrickte" Muster sieht sooo völlig anders aus als meines! Spannend..... Je nach Wolle, Garn oder Schnur, und dann kommt's sicher auch draufan, wie fest man anzieht etc.
      Auch dir eine ganz wunderbare Zeit, liebe Grüsse!

      Löschen
  9. Meine Güte , eine Strickliesel hätte ich ja noch glatt von früher
    aber eine solche riiiiesen Strick-Lisaaa , wow.
    Erst will nun aber die Häckeldecke beendet werden , hab endlich
    noch einigermassen passendes Garn gefunden .
    Bis die fertig ist , ist der Sommer dann wohl durch und ich mach mich dann wieder an die Amedisli's , grins .
    Häb en scheene Sunntig
    grüessli caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, Chacheli, an so eine Decke würde ich mich ja gar nicht erst wagen. Wenn ich von andern höre, wie lange sie dafür gebraucht haben.....!! Bin also gespannt, was bei dir rauskommt, wir sehen ja dann sicher Bilder, oooder??
      Grad heute Morgen habe ich mich mit meinem Reiterlein unterhalten beim Ausreiten auf dem Pony. Sie meinte, dass sie schon seit Ewigkeiten nicht mehr gehäkelt habe, jetzt aber gerne wieder mal was anfangen würde. Sie habe so eine Grannydecke im Visier. Ich hab sie dann mutig genannt und ihr geraten, so für den Anfang vielleicht was Kleineres ins Auge zu fassen.....*gggg*!
      Schön sind sie ja wirklich, diese Decken, aber meistens "Ein-paar-Jahre-Werke".
      Amediesli sind allerdings auch nicht zu verachten. Wenn's denn kalt wird. Später. ;oD
      Häb ganz e gmietlichä Sunntig nu, liebi Griessli!
      PS: Gesehen? Auf dem 1. Foto??

      Löschen
  10. Liebe Frau Hummel, diese Teilchen kenne ich persönlich nicht (ich glaube, in klein habe ich schon gesehen), früher in Polen gab es nur Stricknadel… und erst vor paar Jahren habe ich erfahren, dass es sowas gibt’s.
    Das scheint mir fast wie eine kleine Strickmaschine… deine Nackenrolle (mit Massageeffekt uiiiii) ist rasant schnell fertig geworden!
    Das besonders schöne an der Sache, ist dieses Suuuuuuuchtpotential… ich meine im Allgemeinen kreatives Schaffen… Das mag ich!
    Aus Nix mit eigenen Händen Etwas zu schaffe, wie schööööööön!!!!
    Erwähnen möchte ich auch deine wunderbare erzählerische Art, wie du Spannung schafft… Wahnsinn!
    Hab es weiterhin schön und spannend kreativ, ich drück dich deine Grażyna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Grazyna, das Teil hat was von einer Strickmaschine. Es ist in etwa das gleiche System, nur dass man bei dem Ring jede einzelne Masche mit dem kleinen Häkchen über eines dieser vielen kleinen Stäbchen zieht, dann mit der Schnur oder Wolle um's nächste Stäbchen eine Schlinge legt und wieder die Masche....aber du weisst schon. ;oD Und kreatives Schaffen ist wirklich was Wunderbares. Egal, ob man nun mit Holz, Metall, Farbe, Stoff, Wolle, Modelliermasse oder was auch immer arbeitet, es ist sehr befriedigend und stimulierend. Auch, weil man hinterher ein Unikat in Händen hält, das es so nur einmal gibt. Und weil man es von A-Z selber gefertigt hat.
      Ich habe mir ja vorgenommen, möglichst nur noch mit schon Vorhandenem oder zumindest Re- oder Upcyceltem zu arbeiten. Einfach mal alles wegzubrauchen, was noch da ist. Und das ist eine Menge, das kann ich dir versichern! Mein Bastelschrank ist gut gefüllt. Das ist auch der einzige Schrank, der nicht reduziert wird! ;oD
      Herzlichen Dank für dein liebes Kompliment! Ich freue mich, wenn meine Art zu schreiben angenehm zu lesen ist. Es macht ja auch ganz viel Spass!
      Dicken Drücker zurück, meine Liebe! Hab einen schönen Abend noch! Hier geht's jetzt gleich los zu den Ponys und Mietzchen. Sonntag ausklingen lassen......

      Löschen
  11. Ich kenne nur die kleine Strickliesel.damit habe ich als Kind lange Schnüre gemacht und wusste dann nichts damit anzufangen. Ist bei der großen eine Anleitung mit Anregungen dabei? LG Donna G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Donna, nein, Anregungen sind nicht dabei, aber eine Anleitung, wie das Ding denn überhaupt zu handhaben ist. Ich wusste nicht von Anfang an, was es genau werden soll. Ich nahm mir vor, einfach die ganze Rolle Sisal zu verwerkeln, und während ich so nadelte hatte ich dann plötzlich die Idee zur Nackenrolle. Zufälligerweise passte das alte Kisseninlet dann ganz genau rein- manchmal hilft der Zufall ein wenig nach! Aber man kann bestimmt noch viel mehr herstellen, in erster Linie Mützen und Loops oder Körbe. Schliesslich sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt!
      Hab einen schönen Abend noch, liebe Grüsse!

      Löschen
  12. Mir geht's wie Donna. Ich kenne nur die kleinen Stricklieseln und wusste gar nicht, dass man damit offenbar auch richtig tolle Sachen zaubern kann. Wieder was dazugelernt! ;)

    Herzlichen Gruß! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man lernt nie aus, gell?? Und wenn's nur um Strickliseln geht, *ggg*.
      Ich dachte mir: Wenn ich schon als Kind nie eine hatte, dann kauf ich mir jetzt so ein richtig dolles Ding. Wenn schon, denn schon! ;oD
      Hab einen schönen Abend, liebe Grüsse!!

      Löschen
  13. falls du mich suchst - ich lümmel in deinem sessel mit der hübschen neuen rolle im genick :-))))
    geniales teil! und sehr meditative tätigkeit! bin sehr gespannt was du noch alles schönes und nützliches damit produzierst....
    wir haben die letzten zwei tage bis sonnenuntergang im garten gewurschtelt - ich bin total platt. eine flunder ist nüscht dagegen. aber dafür haben wir jetzt tomaten, ein aussenwaschbecken und eine total ordentliche waffenkammer aka das alte waschhaus das als geräteschuppen dient! und die zimmerpflanzen & oleander haben ihren sommerbefehl gekriegt - eine schlepperei!
    hier auch richtig sommer - bin schon voll braun!
    xxxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, meditativ, das trifft es. Man sitzt und nadelt und denkt. Hängt seinen Gedanken nach. Und die Zeit verfliegt.....
      Das hab ich mir schon gedacht, dass ihr jetzt stundenlang im Garten rumhängt! Wann, wenn nicht jetzt?? Aber es ist eine sehr befriedigende Arbeit, wenn alles schön angepflanzt, aufgereiht und in Stand gestellt ist. Da darf man sich dann nachher auch gemütlich in den Sessel fläzen und die Beinchen hochlegen! Ich würd dir auch grosszügigerweise meine Rolle ausleihen...... ;oD
      Da erinnerst du mich: Ich will diesen Sommer auch mein Succulentendingens an die frische Luft bringen, aber im Moment sind die Nächte bei uns noch zu kalt. Heute sowieso- die Temperaturen sind seit gestern um geschlagene 15° gesunken... heieiei..... Da hätte die arme Pflanze glatt einen Kälteschock. Ich warte besser noch bis Anfang Juni oder so!
      Hab es schön, meine Liebe, herzlichste Grüsse!

      Löschen
    2. wenns nicht grad minusgrade hat ist kalt nicht schlimm - aber vorsicht mit praller sonne - auch pflanzen kriegen sonnenbrand und zwar heftig! also erstmal einen schattigeren platz geben und langsam gewöhnen.....
      xxxxxx

      Löschen
    3. Ja genau. Das hab ich mitgekriegt, das mit dem Sonnenbrand. Für's erste werde ich die Pflanze wohl auf meine alte Holzbank stellen an der Wand, da ist sie ziemlich geschützt vor einem Zuviel an Sonnenstrahlen! Ab morgen geht's wieder aufwärts mit den Temperaturen und dem Sonnenschein. Juhuuu! Und am Donnerstag ist Feiertag..........yessss.....!!

      Löschen
  14. p.s.: technisch ist das übrigens weder ein gestrick und schon gar kein gewebe - sondern ein GEWIRK ! *geb an mit fachwissen***
    ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *HandklatschvordieStirn*- klar....dieses Wort hab ich gesucht! ;oD Gewirk...natürlich! Nächstes mal tu ich so, als ob ich was verstehen würde davon, gnihihihiii.....
      "Hast du schon mein neuestes Gewirk gesehen?? Toll, was?" ;oD

      Löschen
  15. Uiiiii - was ein tolles Teil! Was man damit alles zaubern kann ... kann ich mir gut vorstellen, daß das Suchtcharakter hat. Deine Nackenrolle sieht sensationell aus. Ist aber Sisal denn nicht kratzig? Deine Stoffstreifenkissen sind aber auch nicht zu verachten. Ein richtig hübsches Set hast Du da gezaubert. Da kann man die wohlverdienten Ruhepausen sicher sehr schön genießen!
    Herzliche Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja doch, Antje, Sisal ist natürlich nicht wirklich kuschelig, *ggg*! Aber das hat auch seinen Reiz, ich mag eigentlich so derbe Haptiken sehr gerne. Ich besitze z.B. Zügel, die aus Pferdehaar geflochten sind. Viele meiner Reiter-Kollegen legen die vor dem ersten Gebrauch in Weichspüler ein, ich mag es, wenn es ein wenig piekst. Das wär dann sozusagen eine kostenlose Akkupunktur, *gg*!
      Die Kissen sind in den letzten 2 Jahren entstanden. Das war auch sowas: Stoffstreifenhäkeln..... Nachdem ich diese Art des Häkelns für mich entdeckt hatte hab ich 3 grosse und 2 kleinere Kissenhüllen gehäkelt. Dabei sind zwar ein paar meiner Fingergelenke vor die Hunde gegangen, aber mei: Wo gehobelt wird...ne?? ;oD Und dass alles farblich so zusammenpasst, das ist der reine Zufall. Ich hole mir in der Brockenstube immer alte Bettbezüge, die ich dann in Streifen reisse und verhäkle. Im Brocki bekommst du halt nur grade das, was zufälligerweise da ist, und so kam es, dass ich mich irgendwie immer in der rosa-beige-blau-Skala bewegte. Ich bin ja eher nicht so der Pastelltyp, aber so gefällt mir das doch sehr!
      Hab einen gemütlichen Abend noch, liebe Grüsse!

      Löschen
  16. Oh, eine ganz andere Strickliesel! Damit kannst Du ja Schlauchschals machen oder vielleicht Socken? Ich hatte als Kind nur die althergebrachte Strickliesel, meine Kinder auch. Das ist bestimmt handschonender. Allerdings hätte ich dafür keinerlei Geduld ;-) Hatte ich im Grunde als Mädel schon nicht *hihi* immer Hummeln im Hintern ... da hilft wohl nur Schreiben :-)
    Schöne Teilchen, da freut frau sich besonders dran. Ich mag auch lieber Individuelles als die Massenware aus China. ;-)
    Ja bei uns ist bzw. war auch Sommer, doch abend kam ein heftiger Wind auf und es soll Regen geben ;-)

    Sei lieb gegrüßt und ich wünsch' auch Dir noch eine schöne Woche
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, also Socken denke ich eher nicht, Sara! ;oD Das wären dann Socken für Schuhgrösse 65 oder so, *gg*! Aber Schals bestimmt. Als nächstes werde ich mich wohl an einer Mütze versuchen. Brauch einfach noch die entsprechende, dicke, flauschige Wolle! Aber hand- und fingerschonend ist die Handarbeit keinesfalls, eher im Gegenteil. Nimmt man aber in Kauf, denn es macht total Spass!
      Wir hatten jetzt 2 herbstliche Tage mit sehr viel Regen, aber ab morgen geht's wieder aufwärts, mit steigenden Temperaturen. Das wird noch was mit dem Mai, so auf Ende mOnat hin!
      Hab einen schönen Abend noch, liebe Grüsse!

      Löschen
    2. Witzig - ja, ich dachte bei Socken auch eher an die kleinere Ausgabe dieser Art von Strickliesel.
      Bei uns hat es heute auch geregnet und ist ziemlich kühl geworden. Aber wir hatten auch schon einen ganz schönen Mai.
      Liebe Grüße und ich sag mal Gute Nacht. :-)
      Sara

      Löschen
  17. Hey du Strickliesel,
    Frau Hummel lieselt, wie lustig, das ist aber eine große Liesel, hab ich vorher nie gesehen, schaut aber toll aus und geht bestimmt schneller als mit der kleinen Liesel, super Handarbeiten, wie heißt das Teil genau, hat das eine Bezeichnung?
    Liebe Grüße vom Reserl und ich bin gespannt was du noch alles lieselst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Reserl, wie das Teil genau heisst weiss ich jetzt auch nicht. Auf der Packung steht "Knitting Loom", er ist von der Firma Tiger. Das ist wohl das dänische Pendant zu I**A, in Luzern ist letzthin der erste Schweizer Shop aufgegangen. Das Sortiment hat mich sonst überhaupt nicht überzeugt, ganz viel Plastezeug und so billige Dekodingens, also absolut nicht das, was ich mag und befürworte. Aber der Ring ist wirklich ein Stück, das Spass macht und die Kreativität in Schwung bringt!
      Kraule mal die Pfötchen von mir, ganz herzliche Grüsse!

      Löschen
  18. Liebste Hummeline, zunächst mal viiiiielen Dank für deine lieben Kommentare bei mir zum ersten Teil des Palmölposts und zu Klein-Kiralein und außerdem fürs Dabeisein bei ANL! Deine tolle Zwischenbilanz hab ich gelesen, aber zum Kommentieren komm ich erst jetzt, ebenso wie zu en paar Zeilen im Zusammenhang mit der etwas sonderbar entstandenen Firus: Sie steht dir auf jeden Fall so prima wie dir deine kurzen Schöpfe immer stehen - sofern das Foto im Zwischenbilanz-Post ein aktuelles ist. Das GS-Outfit dort finde ich ebenfalls entzückend! Und überhaupt Klasse, wie es dir im "Zwischenbilanzzeitraum" ergangen ist mit deiner Lebensweise. Wenig gekauft, vieles selber gemacht, das Leben genossen und dabei trotzdem die Erde geschont - so soll's sein. Und ich freu mich, dass du damit (wenn schon offenbar nicht im "real life"...) in Blogetonien einige damit ansteckst. Wenn es dich tröstet: Mir fällt es im wirklichen Leben auch schwerer, ansteckend zu sein, vl. auch, weil man doch irgendwie "missionierender" wirkt, wenn man über solche Themen SPRICHT als wenn man so drüber schreibt wie wir es tun? Mit viel Hintergrundinfo oder Fotos dazu, das wirkt irgendwie entspannter und entspannender ...
    Dein gelieseltes Nackenkissen sieht wunderschön aus - und weißt eh: Selbstgemachtes passt auch gut zu ANL... und wenn's dann noch dazu aus längst vorhandenem und zum Teil "wiederverwertetem" Material besteht, sowieso! ;o))
    Ich drück dich ganz lieb und freu mich schon, wenn es dann soweit ist mit den kleinen Heumäusen ;o))
    Herzliche Rostrosen-Grüße und Krauler an alle Hummel-Tiere,
    Traude
    ♥✿♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für die Blumen, Roströschen! Und sehr gern geschehen, ich freu mich bei ANL dabeizusein und was beitragen zu können! Eine wirklich schöne Aktion- und ich denke, sie bewirkt auch was, denn über's www erreicht man ja so viele Menschen!
      Da sagst du was: ich komme mir manchmal wirklich so vor, wie du es beschreibst, was das vermeintliche "Missionieren" anbelangt. Eigentlich ist das wirklich nicht meine Absicht, aber wenn ich für was einstehe, dann mag ich gerne andern davon erzählen. Und das trifft leider nicht allzu oft auf offene Ohren..... Ehrlich gesagt hab ich hier auf meinem Blog wahrscheinlich auch schon die eine oder andere Leserin vergrault, weil ich immer wieder über diese Themen schreibe. Aber darauf kann ich leider keine Rücksicht nehmen, ;oD, denn es ist mir ein echtes Anliegen, andere dafür zu gewinnen, das eigene Handeln ein wenig zu überdenken! Und wenn's nur ein paar Nasen sind, die ins Grübeln geraten.....
      Persönlich hält mich das Bloggen dabei auch "bei der Stange", denn man erhält Resonanz, kann sich austauschen und fühlt sich nicht (mehr) so alleine mit seinen Ideen und Vorstellungen. Würde ich bzgl. all dieser Aspekte rund um Naturschutz, Konsumkontrolle und reduziertes, nachhaltiges Leben alleine im stillen Kämmerlein wirken, so wäre das oftmals dann doch ein wenig frustran, weil man so gar kein Echo kriegen würde. Aber so fühlt man sich in seinem Tun bestärkt und bekommt immer wieder neue Energie, um die Sache voranzutreiben! Was nicht heissen will, dass ich ohne das Bloggen "vom Kurs abweichen würde", *ggg*, aber so ist es einfach noch schöner!
      Ich drück dich zurück, hab einen schönen Abend noch und ganz herzliche Grüsse!

      Löschen
  19. Hellou hellou
    Das ging ja mal wieder ganz hummelmässig zack zack und ein neues Selbstgemachtes ist zu bestaunen. Gell, es macht Spass mit der Lisl. Ausser, dass es - je nach Material, welches man verwendet - an gewissen Stellen bei den Fingern drückt und schmerzt. Aber ich kenn dich, da heisst es "Augen zu und durch, ich will fertig werden". :-). ich drück dich herzlich Barbara

    AntwortenLöschen