Donnerstag, 15. Oktober 2015

ZERO

Hei-ei-ei......

Mir fällt grad nichts mehr ein.
Also wortwörtlich.
Ich glaub, ich leide zur Zeit an einer ziemlich raumgreifenden Ideen- und Schreibblockade!

Mein letzter Post liegt über 2 Wochen zurück, und obwohl ich wahnsinnig gerne mit Worten jongliere, es mir total viel Spass macht, sie aneinanderzureihen und (hoffentlich!) ansprechende Texte daraus zu bauen: Ich hab grad keine Eingebungen mehr.
Da kommt Null. Nada. Niente.

Ich finde, es macht nicht wirklich Sinn, euch zum hundersten Mal Bilder meiner Ponys oder Mietzchen zu zeigen. Egal, ob sie nun auf den Heuballen dösen (die Mietzchen!) oder ob sie das schwere, metallene Tor zum Reitplatz umgerannt haben (die Ponys-verflixte Rasselbande!)- ihr habt sie schon so oft gesehen.

Fotos von unserer Wohnung mag ich irgendwie auch nicht (mehr) posten. Die ist und bleibt vorderhand nämlich so, wie sie sich zur Zeit präsentiert. Auch wenn ich beim Fotografieren die raffiniertesten Blickwinkel wähle ändert sich da nichts dran!

Und ich schätze mal, meine Begeisterung für eine einfache und reduzierte Lebensart hängt euch wahrscheinlich auch schon zum Hals raus, *ggg*!

Aber genau DAS sind die tragenden Eckpfeiler in meinem Leben. 

Meine Tiere.
Mein Zuhause.
Meine Art, das (mein) Leben zu leben.


Also noch nicht mal:

Meine Villa. 
Mein Schnellboot. 
Mein Maybach. 
                                          Pffttthhhhh.....! ;oD



Tjaaaaa..... was machen wir denn da?? 

Nüja. Ich würd mal sagen: Abwarten und Teetrinken! (Teetrinken ist immer eine SEHR gute Idee! Vor allem jetzt, wo's draussen so schön herbstlich ist, mit Regen und Nebel und so!). 




Also wundert euch nicht, wenn's hier ein wenig ruhiger wird.
Oder schiebt mir mal einen Post-Wunsch rüber. Ich schreib auch gerne im Auftrag! ;oD

Ach, einen Wunsch hätte ICH noch: Ist da jemand in der Schweiz, der das Buch von Nina Hartmann / Vintage by Nina: "A winter's tale" besitzt und es mir verkaufen würde? Ich such' es schon so lange und krieg' es nicht zu fassen. Aus dem Ausland mag ich es nicht kommen lassen, da kostet das Porto mehr als das Buch selber....
Ich freu mich auf eine Antwort!




Na dann, bis bald! (hoffentlich....)

Ganz liebe Hummelzgrüsse!



Kommentare:

  1. Liebes Hummelchen,
    das ist doch auch auch mal ganz erholsam, wenn gerade keine neuen Blogideen im Kopf rumspuken :-) Reduziertes Dasein fürs Hirn sozusagen...
    Ja, ich hätte da einen Blogthemenwunsch. Du hast dieses wundervolle Herbstwaldbild gepostet, bitte mehr davon aus Deiner Umgebung! Und wenn es nach mir geht auch gerne mit Pferden dazu, ganz lieb guck ;-)
    Mein Exemplar von "A Winters tale" habe ich bei dawanda ergattert aber das hilft Dir jetzt auch nicht weiter in der Schweiz, oder?
    Liebe Grüsse aus dem nasskalten Norden, Karen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen, na, dann mach ich mich doch mal auf und "schiesse" hier ein wenig durch die Gegend mit der Kamera! ;oD Wir wohnen wirklich in einer wunderschönen Umgebung, einerseits ganz gebirgig und rauh, andrerseits mit viel grünem Weide- und grade jetzt im Herbst nebelverhangenem Riedland und einem grossen See. Alleine der Wald, durch den ich mehrmals die Woche reite, bietet so viele herrliche Sujets! (Das Bild stammt übrigens auch von daher!). Okay, und ganz explizit nur für dich wird's wohl auch mal wieder Ponybilder geben, *ggg*! Ich hätte ein schönes kleines Video von ihnen, da toben sie beim Einnachten durch den hohen Schnee auf dem Reitplatz- aber ich weiss leider nicht, wie ich es hochgeladen kriege......Bin halt nach wie vor ein bisschen doof, was Elektronik angeht! ;oD
      Die Mary hätte mir das Buch geschickt, aber das Porto betrug- halt dich fest!- 27 Euronen. Ist das nicht der Wahnsinn? Und wenn man Pech hat, dann packen sie einem das Teil am Zoll aus, um zu gucken, ob da wirklich drin ist, was draufsteht. Und verrechnen einem dann für's erneute Verpacken nochmal 30 Fränkli. Da kriegst du einfach nur noch die Krise..... Naja, früher oder später werde ich das Buch wohl mein Eigen nennen dürfen!
      Hab einen schönen Abend, ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  2. heheeee find dich klasse! es gibt halt nicht immer was zu posten. aber wenn du mich fragen würdest, ich tät gern mehr von deinem zuhause sehen, aber du magst das ja nicht (mehr). schaaaaaaade
    ruh dich aus, lass die blockade, blockade sein und dann huschdiwusch kommt weihnachten und dein kopf wird wieder voll.
    ich trink gerne ne tasse tee mit dir. in der zwischenzeit.
    bussi kuni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kuni, Kuni......ich will ja mal nicht so sein! Wenn das ein Wunsch ist von dir, dann sei mir der Befehl...... Naja, ich denke halt, dass ihr inzwischen wirklich jedes Eckchen unseres Zuhauses kennt. Und da mir alles so gefällt, wie es jetzt steht, und ich einfach keinen neuen Dekokram mehr kaufen will (ausser ist ist so umwerfend schön, einmalig und am besten noch handgemacht, dass ich mir von ihm verspreche, dass er mich die nächsten 10 Jahre mindestens begleitet... ;oD!), gibt es auch nicht viel Neues zu sehen. Und ich habe, ganz ehrlich gesagt, nicht die leiseste Lust Möbel zu rücken, nur damit ich irgendwas posten kann.....
      Mit Weihnachten sprichst du ja mal was an! Da hab ich natürlich schon die eine oder andere Idee im Kopf, die man blogtechnisch verwerten könnte. Aber das dauert ja noch ein bisschen, und die Sachen wollen zuerst auch noch in Ruhe entstehen. Na, wir werden sehen!
      Also, wenn du mal in der Nähe sein solltest: Teechen gibt's bei uns immer! Nur den Kuchen musst du selber mitbringen.....*ggg*!
      Hab eine gute N8, herzliche Grüsse!

      Löschen
  3. ach liebe Frau Hummel, ich würde sehr gern ein paar Bilder von deinem reduzierten Einrichtungsstil sehen - schon mal allein deshalb, weil ich auch so leben möchte
    reduziert in Punkto Deko und Krimskrams - wie sagte unser Architekt: ... reduziert, aber trotzdem nobel ....
    und in dem Fall meint er mit "nobel", dass man sich halt eher mit ein paar richtig guten (alten) Stücken umgibt, als mit Wuppertaler Barock aus Press-Span ..... recht hat er!
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manu, da hat er wirklich Recht, euer Architekt! Wenn man ausmistet, dann trennt sich automatisch die Spreu vom Weizen, der Krusch von den Herzensdingen! Und das sind bei mir praktisch immer Erbstücke, liebe Geschenke, die genau meinen Geschmack getroffen haben, oder Selbstgemachtes. Ich bin immer noch nicht da, wo ich hinwill, und wenn ich Bilder sehe im www mit Räumen, in denen nur das Nötigste steht, und die dadurch eine ungemeine Ruhe und Leichtigkeit ausstrahlen, dann bin ich hin und weg. Wir müssten hier einfach einen Raum haben, in dem an den Wänden ringsum Einbauschränke stehen, wo der ganze Kram verstaut werden kann. Also die Dinge, die man für's tägliche Leben so braucht, die man aber nicht sehen will. Das wär die Lösung!
      Diesen Raum gibt es aber (leider) hier nicht, und so verfolge ich weiterhin mein Ziel, indem ich versuche, immer noch mehr zu reduzieren und zu hinterfragen, ob dieses oder jenes wirklich nötig ist. Es macht einfach Spass!
      Gutgut- dann kriegst du mal wieder ein paar Interieur-Häppchen von mir! Irgendwann. ;oD
      Hab eine schöne Zeit (hier ist so richtig Herbst, und es ist kalt geworden...YESSSS!!)
      ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  4. Liebe Frau Hummel,
    Deine Katzen diese wundervollen Geschöpfe.
    Von Deinen Katzen könnte ich mir jeden Tag, Bilder ansehen. Und von ihren Abenteuer höre (lese) ich auch gern!
    Wůrde ausserdem gerne wissen wie Dein November und Dein Dezember aussieht.
    Ist Dein November still und leise und Dein Dezember voller Geheimnisse und Licht.
    Mach bitte weiter! !!!! !Aber nicht unter Druck.
    Lass Dir Zeit. Leider schreibe ich nicht so oft Kommentare, kann auch nicht so mit Worten jonglieren wie Du.
    Du würdest mir fehlen.
    Himmlische Grüße Anne
    Übrigens bei uns in NRW, hat es schon geschneit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne, keine Sorge, ums Aufhören geht es mir nicht! Aber ich blogge ja nun schon mehr als 6 Jahre, und irgendwie wird's da natürlich irgendwann ein wenig schwierig, immer noch mehr interessante Themen zu finden, mit denen man die Leser/innen ansprechen könnte. Denn nur so belangloses Bla-Bla möchte ich hier nun auch nicht niederschreiben....
      Aber deine Idee zu beschreiben, wie diese beiden Monate bei mir/uns so ablaufen, die hat was. Die lass ich mir mal durch den Kopf gehen! ;oD Danke! Du kriegst dafür dann auch mal wieder eine Mietzengeschichte..... *ggg*
      Ach, bei euch hat's schon geschneit?? Boah.... Bei uns ist es kalt geworden, heute Morgen, als ich zum Stall fuhr, waren's grade noch 4°. Schööööön! Und ich hab grad letzthin mit einem meiner Reiterlein darüber spekuliert, wann wohl hier der erste Schnee fällt. Ich schätze, allzu lange wird es nicht mehr dauern! Auf jeden Fall hab ich für Montag mein Auto zum Service und Reifenwechsel angemeldet, man weiss ja nie!
      Im Moment geniessen wir noch den Herbst. Vorletzte Nacht sauste hier ein ordentlicher Sturm um die Häuser, und jetzt liegt ganz viel Laub am Boden. Die Ponys schlurften heute Morgen beim Ausritt so richtig durch dieses Laub, ich liebe das Geräusch!
      Danke für deinen lieben Kommi, ganz herzliche Grüsse!

      Löschen
  5. Was für ein wunderschöner Blog. Ich lese schon über eine Stunde sämtliche Beiträge und bin ganz und gar bei Dir.
    DANKE.
    LG, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, ich danke DIR! Ich freue mich immer sehr, wenn ich so liebe Kommentare erhalte und merke, dass sich meine Leser/innen über meine Beiträge freuen oder, noch besser, sich damit identifizieren können! Dann komm doch gerne wieder hier vorbei! Und ich husche jetzt gleich mal rüber zu dir.....
      Hab eine gute N8!
      Ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  6. ich wohn ja nur in der sächsischen schweiz....allerdings hab ich das buch auch nicht :-)
    ich hab auch manchmal wochen in denen ich mir texte aus den fingern saugen und uralte fotodateien durchforsten muss um wenigstens irgendwas zu posten. und dann passiert wieder so viel dass ich gar nicht weis was zuerst erzählen....
    zumindest mir hilft dann die posts zwar zu verfassen - sie aber für schlechte zeiten zu bunkern. chronologie wird überbewertet ;-)
    hab mich gefreut dass du zu mir gefunden hast! bin ja schon lange ein mehr oder weniger stiller leser hier. und finde es gar nicht langweilig!
    schöne grüsse! xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Najaaa...ich werd's noch kriegen- irgendwann! ;oD
      Freut mich sehr, dass es dir bei mir gefällt! (Mir gefällts bei dir auch total gut, notabene!) Und die Idee mit den vorbereiteten Post's ist auch nicht schlecht- allerdings setzt sie ja wieder voraus, dass einem was dazu einfällt, hömm..... Aber gut. Das ist jetzt wahrscheinlich einfach eine kleine Flaute. Und inzwischen, nach all den lieben Kommis, hab ich ja schon wieder den einen und andern Anschubser gekriegt! ;oD Wird schon werden. Braucht halt manchmal alles ein wenig Zeit! (Und die hab ich jetzt: FERIEN!! 9 lange, gemütliche, wunderbare Tage, YESSSSSSS!!!!)
      Hab ein schönes Wochenende, ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  7. Liebe frau hummel
    also es ist mal an der zeit hier ein paar liebe worte da zu lassen
    schau hier immer gerne herein
    habe mich noch nie gelangweilt oder ein thema , dass mich jemals nicht interessiert hätte
    ich finde e hier immer schön und bleibe gerne um hier zu lesen und gedankengänge zu verfolgen
    da man wie ich ja nicht gerade um die ecke wohnt, sieht man auch sehr gerne photos
    auch wenn es manchmal scheint, es sind die selben themen
    sind sie doch oft ganz anders
    mach weiter so
    und wenn die zeit zu schnell vergeht, ist manchmal eine pause recht denkbar
    der herbst ist sowieso die zeit um es stiller werden zu lassen
    die natur bereitet sich auf den anstrengenden winter vor
    dem tun wir es ja biologisch gleich
    also nicht gleich unruhig werden, wenn einen der innere kleine rückzug derzeit mehr gibt als das sein nach aussen
    ich wünsche dir weiterhin viel kraft bleib wie du bist
    und ich freue mich immer wieder hier AUF DEINER SEITE zu verweilen
    ganz liebe grüsse aus wien
    dunja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dunja, herzlichen Dank für deine lieben Worte! Natürlich ist der Herbst die Zeit, in der nicht nur die Natur, sondern auch wir ein wenig runterfahren. Und das finde ich herrlich! Denn dieses Langsamere, Bedächtigere gibt mir wiederum mehr Musse für alles, was zuhause im gemütlichen Stübchen Spass macht: Werkeln, stricken, häkeln, lesen..und eben den einen oder andern Post zu schreiben! Aber da ich ja jetzt weiss, dass ihr auch mit Mietzchen, Ponys und allem, was mich in meinem Leben so beschäftigt zufrieden seid, kann ich jetzt wieder ganz unbekümmert an die Sache rangehen! ;oD Ich möchte mich ja eigentlich gar nicht verkrümeln, denn ich mag meinen Blog und das Schreiben sehr. Na, dann also weiter im Text! (wortwörtlich, *ggg*!)
      Ganz herzliche Grüsse nach Wien und hab ein entspanntes WE!

      Löschen
  8. Meine liebe Schweizer Hummel,
    das scheint Einigen wohl ähnlich zu ergehen, z.B. auch "was soll man im Winter" posten "ohne Bilder" - aber da man das ganze Jahr über sicherlich knipst, hat man im Winter gerade Zeit, wie ich finde, sich die allerschönsten Bilder herauszusuchen und warum nicht im Winter über den Sommer posten. Es muß doch nicht immer zur Tages- oder Jahreszeit synchron sein. Da gibts doch so viel - aus dem Leben oder all die Kleinigkeiten aus der Natur - im Winter ein Eiskristall ... eine Schneeflocke, Schönes am Wegesrand ... ich hätte zwar viele Themen auf Lager, doch fehlt mir immer die Zeit und oft auch die Ruhe. Denn es soll ja nicht irgendein Geschreibsel sein. ;-) Kreative Pausen sind andererseits nicht verkehrt. Manchmal braucht der Kopf etwas Ruhe um abzuschalten. Hinterher fällt einem um so mehr wieder ein. Ich guck mir auch Deine Wohnung gern immer einmal wieder an. :-)

    Viele liebe Grüße und hab' schon mal ein schönes Wochenende
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sara, genau, einfach nur was "schreibseln" möchte ich auch nicht. Das soll dann schon ein wenig was darstellen, was ich hier zu Papier bringe, bzw. in die Tasten haue! ;oD Das ist so mein eigener Anspruch an die Sache. Aber da ich nun weiss, dass ihr scheinbar doch ganz gerne Fotos aus meinem Umfeld einschliesslich Vierbeinern und Hummelzheim seht, ist die Palette möglicher Themen nun wieder ein wenig umfangreicher geworden, *ggg*! Naja, manchmal hinterfragt man halt die Dinge, die man so tut. Das finde ich nicht verkehrt! Trotzdem ist es schön, wenn einem dann zu verstehen gegeben wird, dass es ganz okay ist so, wie man dies und das tut. Kann ich ja beruhigt sein!
      Du wirst dich nicht wirklich wundern, aber: Der Winter ist für mich blogtechnisch eine sehr ergiebige Jahreszeit! Denn ich werkle nie mehr als vor Weihnachten (logisch!), ich liebe die Schneelandschaft rund um unser Zuhause, die Ponys geben beim Toben durch den Schnee genauso schöne Sujets ab wie die ganzen Vorbereitungen auf die Festtage. So besehen kann ich ja in den kommenden Wochen zu Höchstform auflaufen, ;oD!
      Danke für dein Da-Sein, ganz liebe Grüsse und ein entspanntes WE wünsch ich dir!

      Löschen
  9. Hummele, das nennt man vielleicht auch "angekommen" - muss nicht immer weiter, schneller, höher. Wenn die Essenz da ist, will sie EINFACH nur gelebt werden. Und es kommt das Nächste, Leben fordert einen, lässt einen nicht ruhen, wirst sehen, dann kommt´s geschwappt wie verrückt, und die schöne Geruhsamkeit ist dahin, ob frau will oder nicht. Bleib einfach hier, sei da, mit uns, das ist wundervoll und nicht wunderleer, keine Sorge.
    Und so umarme ich Dich, hab es wunderfein und teeleingemüüüütlich, Deine Méa, der es gerade um die Nase pfeift... oiii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, Méa. Aber du weisst ja, dass "schneller, weiter, höher" für mich absolut nicht erstrebenswert ist. En contraire! Das macht mich ganz wuschig, sowas. Bin ja eigentlich die absolute Schlaftablette. Bitte nur keine Hetze! (Hab davon genug im Job.....) Und natürlich, wenn man seinem Leben die Form gegeben hat, die einem zufrieden, ausgeglichen und glücklich macht, dann dümpelt man gerne in diesen warmen Gewässern und geniesst, was man sich erschaffen hat. Aber ich hab ja jetzt mitbekommen, dass ihr hier gerne mitdümpelt! ;oD Das ist schön! Also werde ich weiterhin mit offenen Augen und Ohren durch das Hier und Jetzt wandern und schauen, was mir so über den Weg läuft, was zu einem Post verarbeitet werden könnte!
      Drücker nach Hamburg und liebe Grüsse, geniess das WE!

      Löschen
  10. Hallo liebe Frau Hummel,
    also mir hängt gar nichts zum Hals raus, was Du so schreibst und Fotos von den Kätzchen und Ponys kann ich auch nicht genug sehen ;-)
    Ich denke, authentisch bloggen heisst, so zu bloggen, wie es einem gut tut. Wenn ich wochenlang nichts habe, was ich veröffentlichen mag, ist das eben so. Und da ich ja selbst zu denen gehöre, die wenig veröffentlichen, habe ich da großes Verständnis für.
    Mach' Du Dein Ding und nicht anders. Ich freue mich, wenn ich von Dir lese, aber ich hadere auch nicht, wenn Du mal nichts zeigst ;-)

    Lieben Gruß
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wochenlang nichts zu haben, was ich "verbloggen" könnte, das macht mich leicht nervös, liebe Conny! Aber nicht, weil ich das Gefühl habe, ich müsste in relativ engen Zeitabständen was hochladen, sondern weil ich einfach gerne schreibe und hibbelig werde, wenn mir um's Verwürgen nichts einfallen will! Bloggen ist für mich ja nicht nur dazu da, mich in der virtuellen Welt zu bewegen, sondern es ist für mich eine Möglichkeit, meine Gedanken und Ansichten in Worte zu fassen. Zu gerne würde ich z.B. eine Kolummne schreiben....aber da müsste mir zuerst ein Verlag die Möglichkeit bieten. Nun, wenn's sein muss, dann wird sich was auftun! Und bis dahin freue ich mich einfach darüber, dass ihr scheinbar gerne hier seid und euch ein bisschen an meinem Leben beteiligt!
      Hab ein wunderschönes WE, ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  11. Meine liebe sechsbeinige Hautflüglerin, (das habe ich heute gelernt, hihi),
    ich würde das ein Geschenk des Himmels nennen. Vielleicht hat dein Körper auf zwei Beine heruntergeschaltet, um mal neu laden zu können. Jetzt hängt er sich an alle "Steckdosen", die sich deine Sinne wünschen und saugt und saugt... und bald werden sie dich überraschen, deine feinen Sinne, da bin ich überzeugt. Du kannst ihm ja mit verschiedenen duftenden Teesorten dabei helfen, nicht wahr.
    Mit dem Bloggen musst du ja nicht deine Existenz sichern, das ist ein Glück. Ich würde ein Pause-Schild in meine Erwartungen an mich hängen und einfach die Seele baumeln lassen. Bald blühen deine Ideen wieder auf und du kannst als Hummelchen zu ihnen hinsaußen und den Nektar schöpfen.
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angelika, "laden" ist ein guter Vergleich. Im Moment bin ich eh' ein wenig ausgepowert, es knarzt und ächzt in sämtlichen Gelenken, und eine ziemlich dominante Müdigkeit hat mich im Würgegriff. Aber weisst du was? Ich hab von Stunde an FERIEN!! Ist das nicht grandios? Ich freu mich total auf eine Woche, deren Stunden ich nach Lust und Laune verblubbern kann. Wir werden einfach so einen Tag nach dem andern nehmen und tun und lassen, was uns gefällt. Vielleicht meldet sich dann auch die eine oder andere Idee für einen Post. Nun, ihr werdet es unmittelbar mitbekommen, *ggg*!
      Dass ich nicht von meinem Blog leben muss (oder will), da bin ich wirklich froh drüber. Ich stelle mir das ziemlich anstrengend und auch zermürbend vor, weil man ja nie weiss, was Ende des Monats auf's Konto kommt. Ein wenig Sicherheit diesbezüglich brauche ich dringend in meinem Leben (nur schon meiner Tiere wegen!) Und ich glaube, irgendwie verliert das Bloggen dann auch seinen Reiz- oder wollen wir es lieber Charme nennen?
      Danke für dein Hier-Sein, meine Liebe, ganz herzliche Grüsse!

      Löschen
  12. Hallo, ich bin neu hier, lese noch nicht so lange deinen schönen Blog, hab mich da mal so durchgelesen und es gefällt mir hier! Schöne Fotos von Tieren und Landschaft kann ich mir immer ansehen. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich Willkommen! Ich freue mich, wenn du dich hier dazugesellst und hoffe, dass du bei mir auch weiterhin gut unterhalten bist!
      Hab ein sehr schönes WE, herzliche Grüsse!

      Löschen
  13. Werte Frau Hummel, gönnen Sie sich nur eine Pause. Bloggen ohne Spaß an der Freude ist ja einfach nicht das Wahre. Ich für meinen Teil würde auch zum x. Mal gerne deine Wohnung begucken. Und bitte nicht Möbelrücken, es ist doch gut so, wie es ist. Meinereine kriegt ja schon ab und zu mal einen Rappel, und dann steht das Sofa plötzlich auf der anderen Seite (und ich hab' Rücken...). Und wenn du mit deinen Vierbeinern unterwegs bist, lese ich auch gerne immer wieder von deiner Begeisterung dafür und gucke die schönen Bilder an.
    Liebe Grüße in die Versenkung
    Ursel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ursel, aber ich WILL doch gar keine Pause machen!! Den Spass am Bloggen hab ich definitiv noch nicht verloren, so ist das ja nicht! ;oD Im Gegenteil, ich würde gerne mehr schreiben- wenn ich denn öfter mal ein Thema finden würde. Aber ihr meint es ja gut mit mir und seid offensichtlich zufrieden mit dem, was ihr hier zu lesen und zu gucken kriegt. Das freut mich und gibt Schwung!
      Möbel in der Gegend rumzuschieben- das erlaubt mir mein Fahrgestell zur Zeit partout nicht. Morgens komm ich oft beinahe nicht aus dem Bett hoch, und meine Schuhe zuzubinden grenzt manchmal an einen nahezu artistischen Akt. Es knarzt und knirscht im Getriebe, ich kann dir sagen!! Das braucht dann ein Weilchen, bis die Gelenkschmiere "warmgelaufen" ist und ich mich einigermassen locker bewegen kann...... Meine Knochen würden mir was husten, käme ich auf die Idee, einen Schrank quer durch die Wohnung zu wuchten, *ggg*! Also lass ich das besser bleiben, auch und vor allem deshalb, weil es mir richtig gut gefällt, so wie's grade ist!
      Hab ein feines WE, ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  14. Liebe Frau Hummel,

    was sind den deine Lieblingsrituale? Und wie ist dein Zeitmanagement? ich frag mich nämlich manchmal wie du/ihr das schafft, mit Arbeit und Tieren und Haus... Vielleicht hast du auch mal was darüber geschrieben. UNd wie ist es so einen Laden zu führen (Ich habe das doch richtig in Erinnerung, dass du mal ein Geschäft hattest?!?)
    Das wären Fragen, die ich mir schon gestellt habe...
    Ansonsten - dann ist halt Pause. Aber ich kenne das manchmal auch, dass ich gerne schreiben würde, es sich aber nichts ergibt. Manchmal habe ich dann Beiträge, die ich in intensiven Zeiten vorbereitet habe und immer öfter ist dann aber einfach Ruhe.

    Ah und ich würde so gerne sortieren! Ich wurde gerade neidisch bei deiner Anmerkung bezüglich der Reduzierung - wir sind hier so mit Geschenken und neuen Sachen überladen, dass ich am Liebsten sofort wieder ausmisten und weggeben würde. Wir brauchen hier noch einen neuen Weg (und zwei, drei Möbelstücke).

    Liebe Grüße
    Nanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nanne, ohjeee...das ist manchmal echt schwierig mit Geschenken, die man eigentlich gar nicht haben möchte, oder anderen Dingen, die ungefragt "zufliegen". Da gibt es eine recht effektive Abwehrmassnahme: Entweder, man macht schon im Voraus bekannt, was GENAU man denn geschenkt bekommen würde (Geburtstag, Weihnachten und ähnliche Gelegenheiten), oder aber man schreit b) immer und immer wieder in die Welt hinaus, dass man bitte NICHTS anderes geschenkt bekommen möchte als Gutscheine oder Geld. Gut: Geld ist nicht wirklich phantasievoll, aber zielführend, und wenn es hübsch verpackt wird, dann macht es genauso viel Freude wie was anderes. Wenn mich z.B. jemand fragt, dann wünsche ich mir immer Gutscheine für die Läden im Ort oder aber Gutscheine der Landwirtschaftlichen Genossenschaft hier, damit kaufe ich dann Mietzchen- oder Pferdefutter. Ich kriege wirklich soviel wie nichts mehr, was ich nicht auch haben möchte!
      Mein Zeitmanagement? Hier und heute für dich: Ich klammere ALLES aus, was nicht wirklich sinnvoll oder nötig ist. Das heisst konkret in meinem Fall: Arbeiten MUSS ich, da komm ich nicht drumherum. Aber ich werde demnächst mein Pensum reduzieren. Meine Tiere sind ein ganz grosser Teil meines Lebensinhaltes, die kommen nie und nimmer weg, die Arbeit mit ihnen und für sie macht Spass und bildet ein entspannendes Gegengewicht zum Job. Und die Zeit, die dann noch bleibt, die wird vertrödelt. Da tu ich nur noch, wonach ich Lust und Laune habe. Wir putzen immer mal wieder ein bisschen was, räumen immer gleich auf, und durch das Reduzieren hat sich auch die anfallende (Putz)arbeit in der Wohnung vereinfacht. Super, oder? ;oD Aber das wäre wirklich mal ein Thema für einen Post. Danke dafür!
      Und der Laden? Die Zeit war toll, ich würd es aber nie wieder machen wollen. Vor allem nicht noch neben dem Job in der Klinik. Der Aufwand ist RIESIG, die Präsenzzeiten stattlich. Es war eine wirklich gute Erfahrung und hat mir ausserdem eine liebe Freundin "beschert", aber wiederholen würde ich es nicht. (Sie, meine Freundin, übrigens auch nicht. Sie hat vor einiger Zeit ebenfalls ihr Geschäft aufgegeben und ist SO FROH darüber!)
      Und mein Lieblingsritual? Die Tasse Tee frühmorgens! Die möchte ich nicht missen. Vor allem jetzt, wo's morgens wieder dunkel ist, da ist dieses Viertelstündchen bei Kerzenschein absolut wichtig für einen entspannten Start in den Tag!
      Ich wünsch dir einen gemütlichen Sonntagnachmittag noch und schicke herzliche Grüsse!

      Löschen
  15. Liebe Frau Hummel, wie mutig von dir und im Einklang mit den Naturrhythmen.
    Der Herbst macht uns vor, das was nicht mehr wächst und nicht mehr passt, fallen zu lassen.
    Man/frau nennt es auch schöpferische Pause.
    Etwas möchte sich in dir verändern und verabschieden und Platz für Neues machen.
    Und wie jede Transformation braucht es einen leeren Raum, das Alte muss zuerst gehen... und wer weiß, was komme :))
    Ich finde es großartig, dass du es so offen kommunizierst:))
    Lass dich umarmen und genieße das Leben und den wunderbaren Herbst,
    deine Grażyna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Grazyna, eigentlich MÖCHTE ich ja gar nicht pausieren- es fällt mir nur einfach im Moment nicht viel ein, grummel....! Aber scheinbar soll das so sein, dann warte ich halt mal ab. Vielleicht hab ich ja schon bald wieder eine Idee, zu was ich schreiben könnte. Aber wie ich hier so lese seid ihr alle ja zufrieden mit dem, was ich auf meinem Blog so "abliefere", *ggg*! Bin halt manchmal ein wenig anspruchsvoll mir selber gegenüber, ein Übel, das ich noch ablegen muss. Aber ich bin gut dabei, was das Vereinfachen in meinem Leben anbelangt. So ein, zwei kleine zähe Überbleibsel gibt es noch, die ein wenig mehr Zuwendung von mir verlangen. Aber es wird! ;oD
      Ich geniesse den Herbst SEHR, bin glücklich, dass er da ist. Und ausserdem haben wir diese Woche Ferien- herrlich! Hab mir grad Bastelmaterial geholt (es steht bald ein Geburtstag an, da soll was Hübsches entstehen!), gestern haben wir bei frischer Bise (man könnte sie auch s..kalt nennen!) den ganzen Tag Zäune gezogen. Aber wenn man die Zeit hat für solche Arbeiten, dann kann man die ganz entspannt angehen! Viel vor hab ich diese Woche sonst nicht, einfach nur durch die Tage bubbeln, reiten, basteln, lesen. Hachzjaaaa.... ist das schön!
      Hab es fein, ganz herzliche Grüsse!

      Löschen
  16. Liebe Frau Hummel,
    deine "Pause" sei dir gegönnt. Mach dir bloß keinen Streß. Du wirst schon merken, wann es wieder Zeit ist zu bloggen. Wir warten hier geduldig auf Dich, trinken Tee, gehen durch den Herbst, den ich so gar nicht mag (bin Sommerkind) und holen Luft auf dem Weg Richtung Weihnachten.
    Ich persönlich freue mich immer wie Bolle über Bilder aus deinem schönen Zuhause, Ponybilder werden auch gerne genommen ;-)
    Vielleicht wäre ja hier und da einfach ein Foto ein Kompromiss... egal, wir haben Geduld, und wenn du magst, lässt du uns an deinem Leben teilhaben und erfreust uns mit schönen Bildern und immer wieder aufs Neue großartigen Texten, die mich schon oft zum Nachdenken gebracht haben. Danke!!
    Liebe Grüße aus Aachen, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neneee, Sabine, Stress mach ich mir deswegen keinen. Aber irgendwie find ich es auch doof, nur so alle 2 oder 3 Wochen zu posten! Naja, wir werden sehen! ;oD
      Danke für dein liebes Kompliment! "Grossartige Texte", huiii..... da werd ich ja ein bisschen rot! Aber ja, ich schreibe sehr gerne, es macht mir so viel Spass. Und deshalb würd ich gerne mehr schreiben. Eine Kolummne wäre grossartig. Oder irgend sowas in die Richtung. Mal sehn, vielleicht ergibt sich mal was!
      Ohje, du magst keinen Herbst? Auch nicht, wenn es drinnen so schön gemütlich warm ist, es draussen stürmt und heult, und man in aller Ruhe schon ein bisschen Weihnachtsbasteleien- und werkeleien in Angriff nehmen kann? Jetzt kommt für mich wieder die schönste Zeit im Jahr, angefüllt mit viel Geheimniskrämerei, Werkeln, schönen Düften und dieser typischen Musik, die einem sofort in Stimmung versetzt! (Bei mir geht das schon im November los mit Weihnachts-CD's, die ich während Wochen beinahe durchsichtig dudele! ;oD)
      Ich wünsch dir trotzdem wunderschöne Tage, vielleicht haben sie auch für dich was Schönes in petto?
      Ganz herzliche Grüsse!

      Löschen
  17. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  18. Hellouuuu mein liebes Hummelchen
    Ich melde mich auch wieder einmal zurück. Oh ja, diese "Erbstücke" sind mehr wert als irgend so ein teures Gemälde. Das erste Bild gefällt mir unglaublich gut und es passt perfekt zu dir. Es GEHÖRT zu dir, weil es ein Teil deiner Familie ist. Solche Stücke sind unbezahlbar. Ich habe auch ein ganz spezielles Stück. Eine uralte Musikdose. Sie wurde als Früchteschale benützt und ich kann mich noch gut erinnern, wie ich bei meiner Grossmutter in ihrer dunklen Bauernhausstube immer die Früchte weggeschoben habe um unten die Musikdose aufzuziehen und den Klängen zu lauschen. Heute ist sie in unserem Schlafzimmer und zwischendurch setze ich mich auf den Bettrand und lass die Musikdose klingen. Ich würde sie nicht einmal für einen Van Gogh tauschen, denn ich würde ein Stück von mir verkaufen. Ich werde deine anderen Posts auch noch durchlesen und bin da etwas in Rückzug geraten. Aber ich geniesse die zusätzliche Zeit, welche mir seit meiner PC-minimierten Zeit bleibt. Die Kissenanzüge sind übrigens eingetroffen, juhuiii. Soll ich sie schicken oder sehen wir uns bald wieder einmal? Ein dicker Knuuuutsch (nein, bin kein Elch) Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hellouuuu my Dear! ;oD Oh lässig, die Anzüge sind da- ich freu mich drauf! Also, wann hättest du denn mal Zeit? Hab gestern versucht, dich anzurufen- war natürlich niemand zuhause, tz-tz-tzzzz..... *ggg*!
      Es ist absolut nicht verkehrt, die Zeit am Compi zu begrenzen. Ich lege mir da nicht fixe Rahmen fest, also: Nur 1 Stunde pro Tag oder so. Aber ich merke, wann es genug ist, und meine schweren Jungs reissen mich ja eh' vom Bildschirm weg, da besteht keine Gefahr!
      Es ist ja so, dass jedes noch so teure, angesagte Teil keinem Ding das Wasser reichen kann, zu dem wir eine ECHTE Beziehung haben. Da kannst du mir einen hippen Designerstuhl hinstellen- ich nehme das kleine Schemeli, auf dem die Grossmutti beim Stricken immer die Füsse geparkt hat. Jetzt als Beispiel, nicht wahr? Ich kann mir lebhaft vorstellen, wie du andächtig den Klängen der Musikdose gelauscht hast, weil es eben die Dose deines Grosis war, und weil du sie direkt mit ihr verbindest, auch heutzutage noch! Das sind nicht einfach Dinge, nein, es sind Katalysatoren, die uns das unbeschwerte Gefühl und die Geheimnisse, die wir damals hinter allem vermutet haben, aus unserer Kindheit wiederbringen!
      Bis bald also?? Ich würde mich freuen!
      Ganz liebi Griessli und Drüüü-hüüücker!!

      Löschen