Samstag, 29. März 2014

FÜR KÖRPER, SEELE UND GEHÖR



Für alte Gemäuer kann ich mich ja begeistern.
Für Leckeres auf dem Teller sowieso,
und wenn das Ganze noch untermalt wird von
groovigen Klängen- Herz, wat willste mehr??
Gestern Abend fanden diese 3 Komponenten
auf direktem Wege zusammen.
Ca. 25 Minuten Autofahrt von hier weg, ganz
oben am Brünigpass, gibt es ein Hotel.
Lange Zeit (20 Jahre!) stand es marode
in der Gegend, verlassen, Wind und Wetter
ausgesetzt. Bis sich seiner jemand erbarmte
und es einer gründlichen Verschönerungs-
kur unterzog. Herausgekommen ist dabei eine
grandiose Mischung von Alt und Neu: rauhe Beton-
wände treffen auf Stuckaturen, Tische aus rohen
Holzplanken auf goldgeränderte Spiegel,
Geschirr aus dem Brockenhaus auf stählerne Stütz-
pfeiler. Als ich das Ganze zum ersten Mal gesehen
hab war ich einfach perplex und höchst positiv
angetan!
Auch die kulinarische Ausrichtung trifft genau
meinen Geschmack. Die Speisen sind für's Auge
und den Gaumen einfach ein Genuss, beste Lebens-
mittel aus einheimischer Produktion werden zu
köstlichen Gerichten verarbeitet. Die Preise 
sind moderat, die Bedienung überaus freundlich 
und zuvorkommend, und was ganz speziell 
ist: Man duzt sich von Anfang an!


Mit meiner Schwester ging es gestern Abend also hoch 
auf den Berg. Wir hatten einen Tisch reserviert
für ein Konzert-Menu. Will heissen: Zuerst bekommt man
einen 4Gänger serviert, der sich gewaschen hat, und
hinterher geht es runter in den "Untergrund", in den
kleinen, aber sehr gemütlichen Konzertsaal, in dem jedes
Wochenende verschiedenste Gigs veranstaltet werden.
Der Kronleuchter oben (ein Möööörderteil!!) hängt 
übrigens über einem Ausschnitt im Boden des Restau-
rants, durch den man nach unten in den Konzert-
und Barbereich gucken kann!)


(Bild: www.wetterhorn-hasliberg.ch)

Nachdem wir uns an

* gerösteter Blumenkohlsuppe
mit Safranschaum

* gemischtem Salat mit Hausdressing
(soooo lecker!!)

* Rinderfilet an Bärlauchbutter mit
Erdbeerrisotto (köstlich!) und Rahmspinat

und einem

* Schoko-Haselnussparfait mit marinierten
Apfelstückchen und Rahmhaube

gütlich getan hatten, konnten wir die angestauten
Kalorien tanzbeinschwingend wieder eliminieren
(naja, teilweise zumindest!!)

Ein Quartett aus New Jersey brachte mit den
bluesigen, rockigen und groovigen Rhythmen
auch bekennende tänzerische Legastheniker dazu,
zumindest diskret mit dem Fuss zu wippen!
(Schon klar: FrauHummel und Schwester haben mit
mehr als nur dem Fuss gezuckt, *ggg*!!)


(Bild: www.wetterhorn-hasliberg.ch)

Alles in allem war's ein wunderbarer, entspannter 
"Weiberabend", der sich wiederholen wird!
Morgens um halb eins ging die fröhliche Fuhre dann
retour nach hause. Unterwegs warf sich uns zwar ein suizid-
gefährdeter Fuchs vor's Auto; dank ABS und der unglaublich
geistesgegenwärtigen Reaktion der Fahrerin (Frau H.)
konnte er aber ohne ein einziges gekrümmtes Härchen 
weiter seines Weges ziehen.


Wenn man in diesem Lokal übrigens einen "Caffè latte"
bestellt, dann kriegt man gleich eine ganze Badewanne
voll davon! Auch ich hab mal gelernt, dass man seine 
Ellbogen beim Essen nicht auf dem Tisch abstellt; aber um 
diese Schüssel im Gleichgewicht zu halten, ist es beinahe
unumgänglich! ;oD


Wie ich jetzt allerdings mein Schlafmanco wieder auf
die Reihe kriege, das ist eine andere Geschichte.....

******

Frohes WE euch allen!

Herzlichst
eure
FrauHummel

*

Ach, und übrigens: Wer mag notiert sich
bitte meine neue Mailaddi:

frauhummel@bluewin.ch

Die alte wird demnächst gelöscht!
DANKE!

Kommentare:

  1. Werteste Frau Hummel
    Superschön, diese Lokalität. Die würde mir also garantiert auch gefallen. Und das Menü klingt ebenfalls vorzüglich. Jawohl. Ich wünsche viel Vergnügen beim Nach-Schlafen.

    Fröhliche Grüsse schickt
    die Baumhausfee

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin sehr beeindruckt - vom Leuchter, von deinem gluschtigen Bericht und natürlich vom Menue! Sitze gerade mit einem Riesenloch im Magen vor der Kiste! Ist ja ein Hotel, gell? Kommt subito in mein Wunschbüchlein und dann halte ich das meinem Wunscherfüller wieder mal tüchtig unter die Nase!!! Das mit dem nachschlafen ist doch ein Klacks nach so einem tollen Erlebnis!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....aber WEHE!!, Rita, du rauscht hier mit deinem GG vorbei und meldest dich nicht!! Oder halt- wir könnten ja dann...vielleicht...zusammen?? ;oD
      Aes scheens WE und Hummelzgriessli!

      Löschen
  3. Du siehst auf dem Bild soooooooooo klasse aus (und dit schreib ich nu' nich', weil man vor lauter Lattecup kaum wat von deinem hübschen Gesicht sieht ;o)......also wenn ich Herr Hummel wäre.......also dann......ne echt jetzt, du wärst nich' vor mir sicher ;o)

    Darf ich doch so unverblümt schreiben, nech?

    Die Location ist 'ne Wucht! Allein der Kronleuchter *wow*.....genau nach meinem Geschmack........vor allem das essen!
    Bei der Musik......ja nu', da bin ich mir nich' janz so sicher, aber ich lass mich gern auf neues ein und wenn der Rest des Abends stimmt, schunkel ich sicher auch zu Schlagermukke........aber psst, dit haste jetzt NIE gelesen ;o)

    Ich drück dich ganz fest und nortier mir gleich mal deine neue mail-adresse........so für den Fall der Fälle ;o)
    Alles Liebe...
    Kim



    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frau Hummel

    Ein Gaumen- und Ohrenschmaus , fantastisch.
    Das klingt für unsereins sehr verlockend ,das ist doch geradezu *wellness* für die Seele.
    Na , den Brünigpass merk ich mir dann mal.....bin ja auch schon oft genug da drüber , nücht.
    Ich wünsch Dir einen wundervollen Sonntag
    Herzlichst
    caro

    AntwortenLöschen
  5. Hach, Frau Hummel. Wenn das jetzt nicht so wahnsinnig weit weg wäre, wüsste ich, wo wir heute Abend essen gehen würden. Das hört sich sooo gut an... Schade! Aber danke für den Restaurant-Tipp ;) Schönes Wochenende wünsche ich dir. Lg. Beate

    AntwortenLöschen
  6. Genial und das auf dem Brünig?! Kann's fast nicht glauben, da ich das immer mit Hau-Ruck-Schwingfesten in Verbindung bringe :o). Deine Fotos machen richtig gluschtig und Badewannen muss man mit beiden Händen anfassen, is ja klar *grins*.
    Erdbeerrisotto? Das klingt ja spannend. Hab ich ja noch nie gehört geschweige denn gegessen. Alleine schon deswegen muss man mal auf diesen "Hoger".
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  7. Liebste Frau Hummel,
    gut schauste aus, auch mit Ellenbogen auf dem Tisch :-)))))
    Ich finds klasse, wenn Frauen dieser kurze Haarschnitt so richtig gut steht. Und dann noch ne coole Hornbrille auf der Nase. Du, die Location ist der Hammer und das Essen, meine Güte hört sich das lecker an.
    Ein Frauenabend kann sooo schön sein.
    Dann lass ich Dich mit diesen tollen Erinnerungen mal geschwint ins Wochenende entweichen und wünsche Dir ein tolles. Ganz viel Sonne.
    GGGGLg
    Frau KunterBunt

    AntwortenLöschen
  8. Hach, das hört sich doch nach einem gelungenen Abend an!
    Lieben Gruß
    Ursel, die heute bloß im Garten gebuddelt hat

    AntwortenLöschen
  9. Mmmmmmmh tönt mega fein das Menu! Lecker Erdbeerrisotto könnt ich auch mal wieder machen, ich würd noch ein paar grüne Spargel mit dazu machen...
    Das wäre mal ein schöner Abend mit meinem Mann, Hochzeitstag haben wir ja auch schon wieder in einem Monat:-))
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Liebes Hummelchen,
    das schaut toll aus, der Hammer ist das Menü und der Kronleuchter schaut irre aus, super fotografiert. Ein hübsches Bild von dir.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Frau Hummelchen
    Also diese Adresse achreib ich mir auch gleich auf. Man weiss ja nie....
    Auf jeden Fall muss das echt ein genial toller Abend in einer wunderbaren Umgebung gewesen sein. Und auch wenn emin Magen derzeit mit der weltbesten Pizza gefüllt ist, das Menuelesen lässt mir grad das Wasser im Mund zusammenlaufen.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  12. Das hört sich nach einem ganz tollen Abend an! Für so etwas bin ich auch ganz schnell zu begeistern. Das Menü tönt wirklich spannend und lecker und als absoluter Risottofan hast du mich spätestens mit erdbeerrisotto überzeugt!
    Ich will da auch mal hin!!!
    Machs ganz gut und auf bald,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  13. Oha,
    dat sieht nach nem echt gelungenen Abend aus. Ick war ja gestern schon mal hier, allerdings noch ohne Plan fürs Abendessen ... und da bin ich dann hier nicht über die Einleitung hinausgekommen. Also notiert, nie hungrig bei Frau Hummel vorbeischaun *gg*
    Die Location sieht Hammer aus und die Mucke wäre ja sowas von mein Geschmack gewesen!
    Latte in der Extragroßen Version ist natürlich die Oberkrönung! .. tät mich mal interessieren ob mein Opa mir da hätte die Ellenbogen aufm Tisch durchgehen lassen ... der hatte da noch ziemlich altbackene Ansichten ...hihi ... aua ... wie schön so ein Musikknochen joddeln kann, wenn er mit Nachdruck die Tischplatte knutscht ...*gg*
    So dann wünsch ich Dir und dem Herrn Fuchs, den Du ja nicht zur Kühlerfigur ernannt hast noch einen schönen Sonntag
    Liebe Grüße
    Ivi

    AntwortenLöschen
  14. Das muß ja schön dort sein, liebe Frau Hummel!
    Mich freut's auch immer wieder, wenn solchen Locations neues Leben eingehaucht wird. Bis auf das Rind würde mir auch alles munden. Und das Tanzen ist ja meine Welt ...

    Ich glaube aber, den Freiherrn von und zu Knigge nimmt keiner heute mehr allzu genau. ;-) Denke da nur an Ham-Burger, Döner & Co. ;-)

    Deine Mailadresse habe ich gleich notiert. Habe meine ja auch geändert. Obwohl einige ja auch meine "richtige" Mailadresse besitzen. Spam nimmt doch überhand über die Blog-Mailadressen, daher wechsele ich nun gern öfters mal. Aber die mit denen ich in Verbindung stehe, können auch meine andere Maildresse verwenden.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  15. Liebstige Hummeline, Lattetrinken ist ja nicht das gleiche wie essen - NATÜRLICH darf frau da die Ellenbogen zum Abstützen der Badewanne benützen! Soviel aber nur nebenbei, eine der Hauptsachen ist, dass der tolle Weiberabend nicht mit einem Crash geendet hat und Fuchs sowie Insassin(nen!?) wohlauf sind - und eine weitere wichtige und feine Sache, dass es überhaupt ein so schönes Event in so wundervollem Ambiente war. Das Lokal ist eines, in dem sich auch die Rostroses wohl fühlen würden, das Essen klingt ebenfalls so (nur den Spinat müsste ich Herrn Rostrose wohl abnehmen, aber das bisschen an Mehr-Kalorien würde ich anschließend natürlich mit weitaus mehr Talent wegtanzen als mein Göttergatte ;o)) und bei der Musik bin ich mir sicher, dass sie uns gefallen hätte!
    Ich freu mich für dich und dein Schwesterlein!!! (Und für das Hotel freu ich mich auch, dass es so schön wiederbelebt wurde!)
    Alles Liebe, Kätzchen-Pferdchen-Eselchenkrauler, einen guten Start in den April und eine schöne neue Woche,
    Traude

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Frau Hummel :)

    da bin ich schon vom Bild des großen Leuchters hin und weg,
    bleibe aber doch hier - sonst kann ich nicht weiterschreiben ;)

    Seit ich die Speiseabfolge gelesen habe meldet sich mein Magen,
    so einfach geht es Hunger zu bekommen. Ich hoffe sehr es liest sich so gut wie es geschmeckt hat :)

    Der, dem Tod von der Schippe gesprungene, Fuchs macht den Abend wohl perfekt.
    Ach ja, bevor ich es vergesse, ich hätte wohl zur "Gattung" der Fußwipper gehört ;)

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  17. *hachz* du bist und bleibst über die ganze zeit einfach mein einzigartiger hummelschatz! dankeschön du süsse! und denk immer dran (auch das neue blogdesign betreffend: "stay true") und das machst du ja mit leib und seele! ;0 dicker virtueller knooootschy!

    AntwortenLöschen
  18. Icke nochmal.
    Liebstes Hummelchen, guckst Du meinen Blog und machst Du mit! Büdde Büdde
    Ivi

    AntwortenLöschen