Donnerstag, 16. Januar 2014

AUS DIE MAUS......


...heisst es bald auf 
meinem Blog! 
Nein, ich schliesse ihn nicht 
gleich ganz- obwohl ich einige
Gedanken daran verschwendet hab!
Ich will einfach nicht mehr so viel
Zeit im www verbringen.
Trotzdem hänge ich so an meinem 
HummelBlog, dass ich es (noch) nicht
über's Herz bringe, mich davon
zu trennen......!
Aber ich werde wohl die Kommi-
funktion ausmachen. Das nimmt
zumindest den (vermeintlichen?)
Druck und das schlechte Gewissen, 
wenn ich nicht mehr so oft zurück-
schreibe (bzw. schreiben kann)!
Eure Meinung dazu würde mich aber
schon interessieren: Findet ihr es
völlig daneben, wenn man nicht mehr
kommentieren kann, und ist ein Blog 
ohne Kommifunktion kein "richtiger" 
Blog mehr, oder seid ihr weiterhin 
dabei und habt teil am Leben der
ollen Hummel?? ;oD
Ihr merkt schon: Ich fühle mich
hin- und hergerissen.....

*****

Die Weihnachts- bzw. Winter-
deko ist bei uns verschwunden;
keine Zapfen, kein Bauernsilber
mehr. Nur noch viele Kerzen
(aber das ist ja immer so!). 
Die neue Deko ist noch sparsamer,
noch einfacher gworden, und ich
mag das unheimlich gern.

Meine bewährten und heissgeliebten
Cloches, mit den uralten Pétanque-
Boules und einem hölzernen Irgendwas.


Und meine alten Spielkegel 
vor einem Spiegel.


Das war's.
Mehr brauch ich nicht mehr-
 eher sogar noch weniger.... ;oD

******

Das WE naht.... ich freu mich drauf!

Bis bald und herzlichst
eure
FrauHummel

*

Kommentare:

  1. Hallo,

    ich lese hier schon einige Zeit mit. Ich denke, dass ich hier auch schon einmal kommentiert habe. Ich kommentiere sehr gerne und erwarte dafür absolut keinen Gegen-Kommentar oder Sonstiges. Doch bei einigen Post möchte man einfach seinen "Senf" dazugeben, sei es seine eigne Meinung kund zu tun oder seine Begeisterung für diese oder jenes. Auf meinen Blog ist das Kommentieren noch sehr verhalten, aber ich würde mich davon auch nicht beeinflußen lassen bzw. unter Druck setzen. Ein Blog soll ja eigentlich Spass machen und keinen Stress aufbauen.

    Ich werde weiter hier vorbei schauen, ob mit oder ohne Kommentarfunktion. Aber bitte bloß nicht ganz aufhören!!! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Nu freut mich gar nüscht mehr :o(

    Ein Leben ohne Hummel-Blog? Für mich unvorstellbar, aber wenn es für dich befreiender ohne wäre, dann hör auf deinen Bauch. Mach das, was DIR gut tut und achte gar nich' auf all dit fiepen hier, welches sicher kommen wird ;o)

    Natürlich wollen wir dich nicht gehen lassen und ohne Kommifunktion wäre ein Blog (also für mich als Betreibende) gar nicht vorstellbar, den Druck woanders ebenso viel/oft kommentieren zu müssen, macht man sich ja selbst. Viele Menschen erwarten gar nichts von einem, aber man selbst meint, man müsse. Dadurch erst entsteht der fiese Druck oder man empfindet es irgendwann gar als Zwang. SO soll es nicht sein....weder hier bei seinem Hobby, als irgendwo sonst in seinem Leben. Wenn es sich da dann schon oft nicht vermeiden lässt, sollte es aber im Hobbybereich nicht auch noch so sein. Dit soll doch Freude machen, Spaß sein, einem auch etwas zurückgeben.

    Ich kann mich erinnern, dass du den Blog doch schon einmal ohne Kommifunktion geführt hast und da hat sie dir dann doch gefehlt. Also entweder ganz oder gar nicht - wäre zumindest meine Devise ;o)

    Deine Bilder finde ich SEHR gelungen, weil ich darauf ausnahmslos das sehe, was ich auch gern hier hätte. Falls dir also wirklich mal alles zu viel wird und du in zenartiger Leere leben möchtest - pack den "Kram" ein und schicks zu mir ;o)

    Ich drück dich und werde dich natürlich weiter per email belästigen, wenn du hier gar nimmer sein solltest *schnief*

    Alles Liebe...
    Kim



    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frau Hummel - ich würde es schade finden, wenn es Deinen Blog nicht mehr gibt - bei Dir kann man von alem etwas sehen, lesen, mitfiebern......
    Ich finde es normal, dass man nicht nach jedem ERHALTENEN Kommentar zum Blog des Schreibers "schiesst" und dann dort einen Kommentar hinterläßt - dann kann man ja gleich in Korrespondenz treten. Ich finde, ein Kommentar sollte ein Kommentar bleiben. Ohne Verpflichtungen für irgendjemanden. Denn ein Kommentar ist eine Meinung oder was auch immer - auch ein Gruß z.B.. Klingt alles sehr gestelzt jetzt - aber wir sind doch nicht mehr in der Schule: schreibst Du mir, schreib ich Dir.......

    Und ich finde es auch schön, wenn man einen Kommentar hinterlassen kann. Gehört für mich irgendwie zu einem Blog dazu.
    Genauso ist es doch wichtig, dass man seinen Blog je nach laune und Zeit führt. Mal mehr, mal weniger Posts - wie einem halt ist. So halte ich es zumindest - passiert was, habe ich was zu "sagen", dann gibt es halt einen Post.
    Mach Dir keinen Druck - das ist doch nciht Sinn und Zweck!
    Bleib hier und wie Du bist
    Jacqui

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Frau Hummel :)
    hm, solche Überlegungen kann ich durchaus verstehen. Ich habe auch gemerkt wie diese "Bloggerei" *lach* immer mehr Zeit in Anspruch nimmt. Dazu noch die vielen anderen "Social Networks" - Wahnsinn, oder? Ich könnte, wenn ich überall wirklich sehr aktiv teilnehmen wollte den ganzen lieben Tag nix anderes mehr machen ;) So habe ich irgendwann beschlossen auch etwas langsamer zu machen.
    Druck, werte Frau Hummel, brauchen wir nicht im Hobby oder? Der Spaß soll ja im Vordergrund stehen :)
    Die Kommentarfunktion gehört jedoch für mich, ich spreche nun nur von mir, zum Blog dazu - wie Andere es handhaben, nun, jeder wie er will ;)
    Lieben Gruß und noch einen schönen Abend
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich fände es schade, wenn man nicht mehr kommentieren kann. Das ist doch für den Blogbesitzer doch das Schöne, dass er sieht, es kommt an, was er schreibt und wird wahrgenommen.
    Das verpflichtet doch nicht dazu, immer darauf zu reagieren. Außer jemand hätte eine konkrete Frage. Also mach es doch nach Lust und Laune, und setz dich nicht selber unter Druck.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  6. Sieht super aus !!!!Die alten Dingsbumms.....und nicht aufhören!!
    Ich hab auch nicht so viel Zeit zurück zuschreiben und ja man könnte die Zeit auch anders nutzen und nicht im Web abhängen.
    Aber wenn ich errhlich bin hab ich dafür auch keine Zeit.
    Freue mich immer von dir zu lesen und von den Tierle.grüße nina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea
    Micht topt wohl keiner im "nicht zurückschreiben"... ich hab die Zeit dafür einfach nicht. Und wenn Leute bei mit nicht mehr kommentieren, weil sie von mir nichts hören, dann ist das definitiv nicht mein Problem. Mach dir nicht so viel Druck - es ist dein Blog und du kannst alles so machen wie du willst. Das tönt vielleicht sehr hart - aber für mich stimmt das so!! Der Blog sollte Spass machen und nicht ein zusätzliches Druckmittel sein - davon hat man in der Arbeitswelt ohnehin schon genug...
    Ich würde mich sehr freuen in Zukunft weiterhin von dir zu lesen (auch wenn ich selten "min Sänf derzue gib")
    Glg Marianne

    AntwortenLöschen
  8. Och Frau Hummel,
    nee, das geht gar nicht. Sie würden mir wirklich fehlen.
    Und wenn ich - ausnahmsweise - mal kommentiere, dann erwarte ich nicht, dass das dann auch zurück passiert, ich will halt einfach nur ab und zu mal was zum Gesagten beitragen.
    Und ist es für Blogger nicht schön, eine Rückmeldung zu bekommen? Sonst ist das doch wie Berge ohne Echo! ;o)
    Liebe Grüße
    Alice

    AntwortenLöschen
  9. Meine Liebe,
    ich hatte Dir ja schon via E-Mail dazu geschrieben. Man setzt sich selbst freilich immer unter Druck, ob man will oder nicht. Solange ein Blog "da" ist, denkt man an ihn. Das ist wie mit allen Dingen des Lebens.
    Besitzt man Möbel, muß man sie auch pflegen und bestücken. Niemand wird sie achtlos im Raum monate- oder jahrelang herumstehen haben wollen. Und genauso ist es mit allen Dingen, auch mit einem Blog.
    Kann man ihn nicht mehr pflegen oder interessiert sich keiner - außer man selbst - noch dafür, ist die Zeit wohl gekommen ...
    Jedenfalls war es bei mir so. Mein Blog war überholt. Ich hatte mich mit ihm wohl auch in der "falschen Ecke" angesiedelt bzw. das Thema war nicht eindeutig klar. Denn reine Blogs, die aus dem aktuellen Tagesgeschehen bloggen, sind heute ja oftmals nicht allzu sehr beliebt. Nun hatte ich aber nie großartig mit Deko aufzuwarten, da ich nicht ständig neu kaufen will und meine Zeit (und Talent!) Gebasteltes herzustellen, begrenzt sind. Auch die Lust, denn wenn ich Zeit habe, schreibe ich lieber *lach* oder gehe raus ... Jedem halt das Seine ....
    Daß es mich hier so lange hielt, liegt einzig daran, daß ich viele liebe Bloggerinnen kennengelernt habe, teilweise mit wundervollen Gaben gesegnet, deren Werke ich mir auch immer sehr gern angeschaut habe.
    Aber die Zeit ist eines meiner Haupt-Probleme, das auch die nächsten Jahre nicht kleiner wird. Und da war es für mich besser, ich lösche gleich den ganzen Blog mitsamt Bildern, bevor ich dann doch wieder anfange und dann geht es ewig und drei Tage hin und her und ich bin doch nicht recht glücklich damit.

    Gelesen werden will man schließlich doch, sonst könnte man schließlich für sich daheim ein Papier-Tagebuch führen oder ein WORD-Dokument für sich allein auf seinem Rechner als Tagebuch. ;-) Schon die Tatsache, daß wir hier öffentlich sind, zeigt doch, daß wir Kommentare wollen.

    Doch eben, weil ich/wir uns keinem Wohn-Schema unterordnen wollen oder einem Gruppenzwang, was gerade so angesagt ist und auch nicht die Bastelfreaks sind und uns schon gar nicht selbstgefällig gern in der Öffentlichkeit zur Schau stellen, beschert einem das in heutigen Zeiten kaum Leser. Die Menschen sind durch Big Brother nun mal "verwöhnt" oder sollte ich verdorben schreiben?

    AntwortenLöschen
  10. Ich mag aber nicht nur gelesen werden, wenn ich aktuelle, weisse oder was weiß ich nicht für angesagte Dinge zeige. Mir gehts um das Wesentliche, die Essenz des Menschen und des menschlichen Lebens auf dieser Erde. Alles andere ist materiell und oberflächlich, vordergründig ... das erfüllt mich auf Dauer nicht, im Gegenteil, es beschwert und davon habe ich mich mit Löschung des Blogs einfach befreit. Wir alle befinden uns doch auf einem - hoffentlich - spirituellen - Entwicklungsweg, an dessen Ende der unweigerliche Tod steht und sind betrebt, dieses Leben so gut wier möglich zu meistern. Mehr und mehr ist mir die Oberflächlichkeit, das ewig Gleiche, eben Deko und Basteln oder Kochrezepte, vor allem für ungesundes Süßes, auf den Keks gegangen. Das kann es einfach nicht sein auf Dauer, daß man darüber jahrelang schreibt! Das ist wie eine Rolle, die ein Schauspieler innehat. Das ist nicht meine Welt!
    Was aber nicht heißen soll, das ich nicht mal an anderer Stelle unter anderem Namen wieder auftauche mit einem ganz anderen Thema ... schreibe ich doch schließlich im "stillen Kämmerlein" längst an einem Buch .... und dazu wird es ganz sicher einmal eine Webpräsenz geben .... doch das dauert ... die Zeit ....

    Ich les' Dich jedenfalls so oder so gern, das weißt Du ja! Gerade auch, weil ich es einerseits gemütlich mit Deinen Dingen, die Du zeigst, finde, vor allem auch authentisch! Aber Du hast darüber hinaus auch eine sehr tiefgängige Art, schätzt die Dinge wirklich wert, das spürt man, und wir teilen einige Ansichten, auch wenn man die nicht immer öffentlich propagieren muß. Deine von anderen manchmal doch abhebende Art hat mir von Anfang an gut gefallen. Und Dein Blog wird immer unter denen sein, die ich immer wieder und das auch gern besuche, ob mit oder ohne Kommentar.

    Aber es ist und bleibt Deine Entscheidung, wie Du das handhabst. Daß man die xml-Datei herunterladen kann, weißt Du sicherlich? Falls Du doch einmal löschen wolltest ... denn darin ist alles, auch sämtliche Kommentare enthalten.Und Du könntest das Ganze - theoretisch -jederzeit wieder in einen anderen Blog implementieren.

    Alles Liebe wünsch' ich Dir und laß' es Dir gutgehen
    Deine Sara
    von
    Mein Waldgarten
    (der vorerst noch erhalten bleibt)

    AntwortenLöschen
  11. Och nö! Bitte nicht ganz den Blog schließen und auch nicht die Kommifunktion! Denn ich glaube, das würde Dir nachher fehlen! Du möchtest doch bestimmt wissen, was wir dazu für eine Meinung haben!

    Vielmehr solltest Du den Knopf in Deinem Kopf ausstellen! Nämlich den Knopf für ein schlechtes Gewissen! Wer bei Dir kommentiert, nur damit DU auch bei ihm kommentierst ist hier falsch, finde ich ! Man kommentiert doch, weil man es gern macht und weil man möchte das Du das weißt!!!!

    Also bitte, bitte nicht ausstellen :O)

    Außerdem würde mir hier echt was fehlen :O)

    Alles Liebe
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebes Hummelchen, die Kommentarfunktion auszuschalten, finde ich gar nicht gut. Man bekommt etwas "vorgesetzt" und kann sich nicht dazu äußern. Das würde in mir den Eindruck erwecken, dass Dich die Meinung/Anteilnahme etc. anderer gar nicht interessiert. Wozu dann überhaupt bloggen? Wahrscheinlich wirst Du schon mit einem kleinen Rückgang an Kommentaren rechnen müssen, wenn Du selbst gar nicht mehr kommentierst. Es ist halt ein Geben und Nehmen. Ich glaube, jeder freut sich über Kommentare zu einem Blogpost. Um Dein Gewissen zu erleichern, entbinde ich Dich hiermit von der "Pflicht", bei mir zu kommentieren :).
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Ganz liebe Grüße und hugs,
    Julia

    AntwortenLöschen
  13. Hummelchen, also ehrlich, mach dir doch nocht so viele Gedanken ;-) Schreib hübsch weiter deinen Blog, damit wir alle dich nicht vermissen müssen, bitte. Und die Kommentarfunktion lässt du auch an, weil es doch auch schön für dich ist, hin und wieder ein Feedback zu bekommen, von uns, deinen LeserInnen, oder? Du machst dich einfach frei davon, auf jeden Kommentar antworten zu müssen, ist doch ganz einfach. Ja, und wenn du meinst, du müsstest doch, dann könntest du doch eine zusammengefasste Kommentarbeantwortung machen und die dann posten, für alle halt. Ist wirklich ganz einfach :-) Ganz lieben Gruß und bitte nicht antworten, sonst krieg ich ein schelchtes Gewissen ;-) Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Frau Hummel,
    ich finde du machst dir selbst zu viel Druck. Ein Blog zu pflegen ist zeitintensiv , trotzdem muß es Spaß machen.
    Ich persönlich habe mir schon lange den Druck genommen, poste nur wenn es zeitlich reinpasst und so halte ich es auch mit den Kommentaren.
    Jeder von uns ist zeitlich eingeschränkt, die meisten berufstätig. Wer kein Verständnis dafür hat ,ist meiner Meinung nach in der Bloggerwelt fehl am Platz.

    Ich werde dich vermissen , auch wenn ich selten geschrieben habe war ich immer up to date.
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Frau Hummel!
    Ich finde ein Blog ohne Kommentarfunktion doof! Da bin ich ehrlich! Denn ich möchte etwas liebes schreiben, wenn ich das Bedürfnis habe oder mir etwas gefällt!
    Ich kann auch nicht jeden einen Kommentar hinterlassen, der mir schreibt! Det schaffe ich auch nicht! Ich freue mich aber immer über jedes liebe Wort! :-)))
    Deinen Blog mag ich sehr, besonders wenn es um Deko geht!
    Bleib bei uns, schreib dann doch einfach weniger Posts!
    Bis bald, alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Frau Hummel ...
    Ich würde es auch schade finden ,wenn der Blog schließt . Druck machen wir uns nur selber . Kommentare werden geschrieben , ohne Anspruch auf Rückmeldung. Besonders hier lesen bestimmt sehr viele , da kann man nicht immer alles zurück kommentieren .
    Mein Blog ist ( aktiv) noch recht jung , daher beantworte ich auch viele Kommentare . Werden es mehr Leser wird meine Zeit es auch nicht zulassen .....das ist dann halt so .
    Spielt sich viel im Kopf ab ...wir sind freiwillig hier , haben freiwillig einen Blog gemacht ...und können genauso freiwillig auch nur in anderen Blogs schauen ohne zu kommentieren . Alles ist möglich .....ganz wie Du es möchtest . Werde mit oder ohne Kommentarfunktion lesen, solange Du was zeigen möchtest .
    Ganz liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Frau Hummel,
    Kommentare sind Kommentare. Wenn jemand eine Frage stellt, kannst du ja antworten wenn du möchtest oder kannst, und Kommentare brauchen ja nicht kommentiert zu werden. Also mach dir keinen Druck, genieße die Bloggerwelt, reduziere vielleicht die Posts, aber bitte bitte mach weiter.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Andrea
    Ich lese deinen Blog so gerne. Ich würde es schade finden wenn du ganz aufhören tust. Mach dir bloss keine Gedanken wegen den Kommentaren das du diese gegenkommentieren musst, ich denke darauf verzichten alle gerne wenn du den Blog lässt:-))
    Es wäre sehr schade wenn ich nichts mehr lesen würde von dir deinen Dekos und Tieren!
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  19. Nun wirf das schlechte Gewissen über Bord, Frau Hummel. Wer kommentiert um einen Gegenkommentar zu erhalten, ist selber schuld :o). Mir würde die Kommentarfunktion fehlen, gebe doch gerne und möglichst ungefragt meinen Senf überall dazu :o).
    Hab Dir ja schon geschrieben, dass Dein Blog mir tierisch fehlen würde... und so nen Hummelchen kann man ja nicht einfach aus dem Tierheim adoptieren *kicher*. Wäre einfach schön, wenn Du der Bloggerwelt erhalten bliebest, musst Dich halt ein bisschen Disziplinieren, dass Du weniger schreibst... dat mach ich grad bei mir. Einmal in der Woche soll's bei mir noch sein, nicht mehr... ähm, kriegs nicht immer hin... bin wohl einfach zu "gschnäderig".
    Geniesse das Wochenende!
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  20. Liebes Hummelchen,
    ...keinen Stress, keinen Druck...BITTE! ich bekomme natürlich gerne einpaar liebe Worte und wenn mir danach ist, schreibe ich auch gerne einen Kommentar. Aber wie gesagt...nur wenn mir danach ist und ich auch gerade die Zeit habe! Alles andere ist Kinderkram! Zeig, wenn du was zu zeigen hast, schreib, wenn du was sagen willst...ABER...nicht krampfhaft nach einem Thema suchen, nur weil man bloggen "sollte", gel! Bei mir gab es auch mal kurz eine Zeit, das ich mich selber unter Druck setzte und mich fast schon verpflichtet fühlte. Zum Glück habe ich aber schnell auch wieder dir Kurve gekriegt! Folge einfach deinem Bauchgefühl und tue das, was DU tun willst!
    Drück dich! GLG Caty

    AntwortenLöschen
  21. moiiii SCHNACKIIII des kannst ma doch nit antuan.. wo soll i des dann hi schreiben.. wenn ma wos gfallt bei dir;;;; DU MUAST AH NIX ZRUCK SCHREIBEN:: LEI wenns da ausgeht... sooooo allleeeee paaar JAHRE;;;; NAH im ERNST.... des dat mi volleeeee traurig macha::: UND du WILLST SICHA NIT DAS i jetz BLÄÄÄÄÄÄÄÄRN anfang::: BÜÜÜÜÜTTTTEEEEE nit::: MEI I mog da halt sooo gern schreiben::: DRUCK DI gaaaanz fest..,, mei UND siegsch... danke NOMAL für dei... NACHRICHT VOM LETZTEN mol... hob mi volleeee gfreit.. bussale.. bis bald... und nix abschalten... hosch ghört.... FIIIIINGA WEG... okeeeeee so is brav... bis bald... hob di im AUG:::: PFIIIIATI: Birgit..

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Frau Hummel
    bitte summe und brumme weiter auf Deinem Blog , er ist so schön zu lesen und an zu schauen ich würde ihn gar schüüli vermissen.
    Vergiss das Zurückkommentieren oder irgendwelche "Wochentakte"....schreib wann Du willst ....und sei es einmal im Monat , ist doch völlig egal....hauptsache Du bleibst.........bitteeeeee........
    So und nun mal ganz unter uns Hummelchen , wir *Hornochsen* sind doch eigentlich viel zu gemütlich und stur um uns von unseren Mitmenschen unter Druck setzen zu lassen....hmmmm.....muss ich Dir mal die Hörner richten kommen .?. grins.
    häb's guet
    u nümm's gmüetlich
    liebgruess
    caro

    AntwortenLöschen
  23. Hallo liebes Hummelchen,
    hier ist ja schon alles gesagt und letztlich liegt die Entscheidung bei Dir. Ich weiß nur, dass Du Dich schon lange mit dieser Entscheidung plagst und ich hoffe, Du triffst für dich die richtige Entscheidung. Ich habe mich frei davon gemacht überall zu zurück zu kommentieren. Auch wenn ich es gerne machen würde, aber mein Tag hat nur 24 Stunden und ich muss sehen wie ich die aufteile. Es ist für mich auch gar nicht mehr schlimm und ich sehe es auch absolut nicht als Verpflichtung jeder lieben Bloggerin zu kommentieren. Wenn ich Zeit und Lust habe, dann hinterlasse ich liebe Worte und wenn es nicht passt, dann kann ich auch schon einmal 2-3 Posts unkommentiert stehen lassen und mit der Folge leben, dass die Kommentare bei mir auch weniger werden. Daran messe ich mich aber nicht und auch nicht an der Zahl der Leser. Ich freue mich über jeden der den Weg zu mir findet und bleibt, aber ich verfalle nicht in Depressionen, wenn sich einer austrägt oder 3 Wochen kein neuer hinzukommt (aber nach 3 Wochen und einem Tag, da werde ich dann schon kribbelig :o) Ich habe dir auch schon öfters nicht kommentiert und eigentlich hatte ich heute auch keine Lust zum Schreiben :o) Aber DU hast mich ja quasi genötigt und was tu ich nicht alles für Dich? So, hast'e jetze mal ein richtig schlechtes Gewissen? Nööööö, brauchst Du gar nicht haben! Ich werde alle Deine Posts lesen, ob mit Kommentarfunktion oder ohne, aber ich fände es schade, wenn Du ganz weg wärst. Wenn es was ganz Wichtiges gibt, dann kann ich Dir ja immer noch mailen, denn los wirst Du mich so schnell sicher nicht :o) Meine Liebe, mach Dich nicht verrückt, das soll hier unter keinen Umständen in Stress ausarten und wir Frauen meinen immer es jedem und überall recht machen zu müssen. So sind wir gestrickt, aber da gibt es noch eine innere Stimme und auf die sollte man hören - unbedingt!

    Falls Du die Kegel los werden möchtest, ich befreie Dich gerne :o)

    Allerliebste Grüße

    et Nicölsche

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Frau Hummel,
    bloggen soll doch Spaß machen! Und ich hatte immer den Eindruck, dir macht es Spaß!
    Kommentieren ist doch nicht wichtig! Ich mag dieses kommentierst du bei mir/kommentiere ich bei dir überhaupt nicht! Wenn es dich entspannt, schalte die Funktion ab, aber lasse deinen Blog stehen! Ich mag dein Geschreibsel und werde auf jeden Fall weiterhin bei dir lesen!
    Ganz liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Frau Hummel, wow, viele, viele Kommentare hier! ;-) Ich mag es, manchmal etwas zu einem Beitrag zu schreiben, wenn er mich berührt... Und ich mag es, Feedback auf meine Posts zu bekommen. Aber ich erwarte nicht unbedingt Antworten auf meine Kommentare... Manchmal passt es eben gerade, manchmal nicht. Auch gebe ich mir Mühe, mir nicht zu viel Druck zu machen mit dem antworten und hoffe, dass es nicht gleich persönlich genommen wird, wenn ich mal nicht sooo fleissig bin... Liebe Grüsse, Mouh

    AntwortenLöschen
  26. Liebes Frau Hummel,
    was soll ich schreiben? Ich fände es schade, bist mir doch so ans Herz gewachsen. Hör auf das was Dein Bauchgefühl Dir sagt. Und ich für meinen Teil werde hier weiter fleißig mitlesen und wenn ich Dir was zu sagen habe, dann schreibe ich Dir einafch :-)))) Denn mich wirste auch nicht wieder los.
    GGGGGGGGLG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  27. Werte Frau Hummel, ich hab hier, glaube ich, noch nicht allzu viel kommentiert. Aber ganz so mit ohne... Ich weiß nicht. Es ist doch schön, zu erfahren, was die Leser so denken über das, was man so geschrieben hat, oder? Es besteht ja keine Verpflichtung, auf jeden Kommentar zu antworten oder sogar die Blogs aller Kommentierer abzuklappern und dortselbst nun auch einen Kommentar abzulassen. Meiner Erfahrung nach ist ein Blog ohne Kommentarfunktion irgendwann tot. Aber wenn du wirklich keine Lust mehr hast, ist das natürlich deine Entscheidung. Bloggen soll schließlich Spaß machen und nicht in zwangsweise geschriebene Aufsätze ausarten. Ich fände es schade, wenn du von der Bildfläche verschwindest (oder verschwändest???).
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  28. Liebes Hummelchen, mach dir nicht so einen Kopf. Ist doch alles prima, wenn du Lust hast schreibst du- hast du keine Lust, schreib nicht. Wenn du magst kommentierst du, wenn du keine Zeit oder Lust hast nicht. Alles prima♥ Nur gar nix mehr von dir zu hören- gar gar gar nicht prima:-( Aber du musst dich wohlfühlen, sonst hat es keinen Wert. Ich hatte auch schon ein paarmal ein Hängerchen. Dann habe ich halt nicht gepostet. Aber es waren alle noch da♥ Es wäre wirklich schade, nix mehr von dir zu lesen- dann lieber selten.
    Sei gedrückt, gglg Puschi♥♥♥

    AntwortenLöschen
  29. Jetzt hab' ich hier nochmal reingeschaut. Das was Ursel/Rabenfrau da schreibt, ist auch meine Beobachtung. Aber andererseits trifft das Gleiche zu, wenn man selbst nicht mehr kommentiert, auch das habe ich über Jahre hinweg beobachten können.
    Die meisten kommentieren nur so lange bei einem, wie man selbst auch fleissig gegenkommentiert, entgegen allem, was hier auch geschrieben wird, sind das eben die Tatsachen.

    Niemand kommentiert gern und es kommt nie eine Rückmeldung oder sehr selten einmal. Das ist es auch, was ich selbst mit meinem Blog erlebte, einfach weil mir die Zeit immer mehr fehlte. Da kann man noch so viel beteuern, daß man die Blogs liest und immer mal wieder besucht, es nimmt einem keiner wirklich ab ... denn viele andere kommentieren nun mal und das häufiger, wenn nicht sogar regelmäßig.

    Ich würd's natürlich auch schade finden, wenn Du nicht mehr hier wärst! Aber ich kann eben auch nur noch sporadisch reingucken und nicht mehr nach jedem Post schauen oder in den Tiefen des Archivs blättern, was ich eine Zeit sehr gern gemacht habe.
    Sicher kommen nochmal andere Zeiten ...
    Dann schau'n wir mal ...ich glaub' aber, ganz ohne kann ein wahrer Schreiberling nie sein, ganz gleich auf welche Weise, ob man ein Buch schreibt, für die Tageszeitung arbeitet oder bloggt oder einfach nur ein Papier-Tagebuch führt ....

    Gute Nacht!
    Sara

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Frau Hummel
    Ich kann Dich soooo gut verstehen. Es geht mir genau gleich. Irgendwie fehlt mir die Zeit zum Bloggen und trotzdem würde mir etwas fehlen, wenn ich den Blog nicht mehr hätte. Auch ich bekomme ein schlechtes Gewissen, wenn ich keine Zeit finde, um Gegenkommentare zu schreiben. Schlussendlich soll der Blog aber Hobby bleiben und Spass machen. Lass Dich nicht stressen! Jedenfalls würde mir Dein Blog fehlen, wenn er von der Bildfläche verschwinden würde (auch wenn ich nicht oft hier kommentiere ;o) und lass bitte auch die Kommentarfunktion stehen. Ein Blog lebt doch erst richtig mit der Kommentarfunktion.
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes und gemütliches Wochenende.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  31. Liebes Hummelchen,
    was machst du dir bloß für einen Streß, poste halt nur ab und an, aber bitte mach weiter und auf keinen Fall die Kommentarfunktion abstellen. Ich finde ein Blog lebt mit dem Feedback der anderen Blogger und Bloggerinnen und ich schreibe selten eine Mail bei den Blogs wo die Kommentare ausgeschaltet sind, schlichtweg weil es mir zu viel Mühe bereitet vielleicht noch die Mailadresse zu suchen und ich finde es auch schön ab und an mal einen Kommentar der anderen zu lesen was die zu einem Post zu sagen haben. Nein ohne Kommifunktion geht ein Blog garnet, dann isser tot der Blog. Niemand erwartet von dir Gegenkommentare.
    Ein Blog soll Spaß machen und keine Quälerei sein, dass solltest du immer vor Augen haben und wenn du es zeitlich gerade mal nicht auf die Reihe bringst (wo wir die meisten uns ja sehr schwer mit tun, neben Arbeit und allem täglichen Wahnsinn) ein Blog macht neben dem vielen Fun nun auch mal Arbeit! Ja dann mach halt mal ne Pause nimm dir eine vierwöchige Auszeit oder kürzer oder länger und dann sieht alles wieder anders aus und du bist sicher schneller wieder zurück als du glaubst, weil du uns brauchst! genau wie wir dich. Laß dir das sagen von einer weisen alten Frau :-))) hahahahaha es sprach die Tatjana das Reserl
    ich drück dich Hummelchen und wünsch dir einen guten Start ins Wochenende, schalte den Compi aus und geh mit den Hottehüs und dem Eselchen raus und krieg den Kopf frei und komm ja wieder

    AntwortenLöschen
  32. Mein liebes Hummelchen!!!!

    Ich kann dich voll und ganz verstehen......hatte ja jetzt auch längere Zeit kein Internet und es ist schon sehr angenehm....nicht immer vor dem PC zu sitzen.....und zu müßen.....aber ich würde es sehr schade finden, wenn du deinen Blog schließt!!!!
    Ich lese immer mit......sehr oft leider still......aber ich lese.....deshalb würde es mich jetzt nicht so stören,wenn die Kommifunktion ausgeschaltet ist.....furchtbar stören würde mich aber wenn du den Blog ganz dichtmachst !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Bleib unter uns....mit oder ohne Kommi.....BITTEEEEEEE!

    Liebe Grüße und bis Bald :o)
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Frau Hummel
    Aus Zeitgründen kommentiere ich auch sehr selten, leider.
    Aber Dein Blog ist einer meiner Lieblingsblogs, nicht nur der schönen Bilder wegen, sondern wegen der Atmosphäre, die er "verströmt". Man merkt, dass viel Herzblut dahinter steckt und ein sehr positiver Mensch. Deshalb hoffe ich, dass Du noch lange weitermachst, ob mit oder ohne Kommentarfunktion
    Daniela (die aus Deinen Pomax Kaffeetassen trinkt;-)

    AntwortenLöschen
  34. och nööö liebste frau hummel,das geht ja gar nicht....wir möchten gar nicht,dass du bei uns einen kommentar hinterlässt so! ich freue mich immer wie bolle wenn es was neues zu lesen gibt bei dir....ich hoffe du überlegst es dir noch einmal,liebste grüße renate

    AntwortenLöschen
  35. Ich habe eben 'im Waldgarten' Deinen Kommentar gelesen und war nun neugierig, wie hier so die Reaktionen sind.
    Wenn ich die letzten 7 Jahre, die ich nun schon mal mehr oder weniger bzw. auch mal gar nicht gebloggt habe, so rückblickend betrachte, dann gehören Kommentare einfach dazu. Nur sollte es eben zu keiner Pflichtveranstaltung auf beiden Seiten werden.
    Zeitweilig waren wir zwar mal ziemlich enttäuscht, wenn der Kick-Counter auf unseren Blogs zwar stetig kletterte (vor allem auch, wenn manchmal monatelang nichts auf dem Blog passierte - kein neuer Post von uns kam) aber fast kein Kommentar mehr erschien.
    Gelassener wurden wir allerdings, als die Blog-Statistiken problemlos erreichbar waren und wir plötzlich nachvollziehen konnte, wo wir überall verlinkt sind. Und zufällig bemerkten von wo wie oft die Blogs besucht wurden. Denn da tauchten plötzlich alte 'Bekannte' auf, die schon monate- oder jahrelang nichts mehr kommentiert und auch selbst nichts mehr gepostet hatten.

    Bloggen ist im Idealfall ein schönes Hobby bei dem man keinerlei Verpflichtungen eingeht. Und das Geben und Nehmen sehe ich dabei sehr sehr langfristig. Da müssen nun wirklich keine Kommentare gleich mit einem Gegenkommentar belohnt werden. Und es gibt zahlreiche Blogs, die ich zwar auf unseren verschiedenen Sidebars verlinkt habe, wo ich aber einfach je nach Lust und Laune still genieße.
    Nur, wenn ein Post mir gerade besonders viel Spass macht, oder ich aus anderen Gründen Lust habe meinen Senf dazu zu geben, dann ist es halt schön, wenn man die Möglichkeit hat spontan einen Kommentar zu hinterlassen. Daher finde ich es auch schade, wenn auf einem Blog die Kommentarfunktion nur für den aktuellsten Post aktiviert ist ...
    VG Silke

    AntwortenLöschen
  36. Liebes Hummelchelchen....
    .....oft sitze ich hier und frage mich auch, wie Ihr alle das intensive Bloggen neben Euren ja sicherlich zeitgleich stattfindenden Berufsleben, so hinbekommt.....?? Ich merke es ja selber auch, wenn man einen 8 - 9 Std Arbeitstag hinter sich hat und nur noch "mal eben schnell" ins www schauen will, sind schwupps! auf unerklärliche Weise wieder 2 Stunden weg!!?? Hatte man nicht eigentlich noch vor zu Bügeln? Ach ja und die Blumen sollten auch mal wieder gegossen werden...die Eltern warten auch mal wieder auf ein Lebenszeichen....im Keller warten etliche ergatterte Möbelchen seit Monaten schon auf ein neues weißes Kleid.....und und und irgendwie ist schon wieder eine Woche vorbeigerauscht...

    Wie Kim schon so treffend erwähnt....diesen Druck machen einem gar nicht mal unbedingt die anderen, sondern meist man selber!! Glaube mir liebes Hummelchen...DARIN bin auch ich Perfektionistin und habe leider bisher auch noch kein adäquates Gegenmittel gefunden!! Aber in Bezug auf Deinen Blog solltest Du es vielleicht wirklich versuchen SO zu sehen, dass Deine Leser durch die Möglichkeit des Kommentierens auf irgendeine Art und Weise nur noch mehr das schöne Gefühl erhalten, ein wenig mehr an Deinem Leben teilhaben zu können, hm!? ;) Es ist einfach schön, mal seinen 'Senf dazugeben' zu können, ohne jetzt eine Rückantwort zu erwarten...

    Auf Blogs sehe ich persönlich es eher so, dass - wenn ich wirklich eine persönliche, direkte Antwort erwarte oder erhoffe, das ich dann ja dem Inhaber des Blogs eine Mail schicke...so wie ich es ja bei Dir bereits getan habe wegen diesem wunderschönen Farbton, mit dem Du mal ein Regal verschönert hast! :)

    Aber letzten Endes musst Du, und nur Du, ganz tief in Dich reinhören und dann auf Dein Bauchgefühl achten, was es Dir sagt....denn DU sollst Dich schließlich bei der Ausübung Deines Hobbies wohlfühlen und Spaß haben!!

    P.S....nur Eines....ein Leben OHNE Frau Hummel???? Unvorstellbar eigentlich!!!!

    Viele liebe Grüße aus dem hohen Norden,
    Deine Katja ♡

    AntwortenLöschen