Samstag, 17. August 2013

WILDE BANDE!

Auch wenn meine Jungs grad im
Jura weilen: Ich fahre trotzdem
jeden Tag 2 mal zum Stall!
Nicht aus schierer Gewohnheit oder
weil ich absolut nichts Besseres
zu tun hätte. Aber meinen Heu-
boden bevölkern ja inzwischen 2
Generationen halbwilder Kätzchen.
Die wollen gefüttert und betüddelt
werden! Und die Kleinen sind so
niedlich.... Guckt mal:

Babygirl....




und Babyboy!


Babygirl ist die Frechere von beiden
und nimmt auch mal unerschrocken den 
Kampf mit meinem Schuh auf- und gewinnt
den Fight regelmässig! ;oD


Sind die nicht einfach zu süss??

Ihre Mami hatte ganz argen Katzenschnupfen.
Sie ist aber so scheu, dass ich sie 
nicht zu fassen kriege, um sie zum 
Tierarzt zu bringen. Sie getraut sich 
zwar inzwischen auf Griffnähe an mich 
heran, aber ich werde ihr Vertrauen 
nicht gefährden, indem ich sie jetzt 
unbedacht anpacke!
Also hab ich mir Antibiotika beim Arzt
geholt und hab es ihr 2 mal täglich
unter das Nassfutter gemischt.
Sie hat immer brav alles weggeschlab-
bert und hat sich wunderbar erholt!
Aus einer zerstausten, niessenden,
röchelnden Katze ist diese


hübsche junge Dame geworden.
Babyboy bekam anschliessend auch
eitrige Äuglein, also wieder hin zum
Tierarzt, diesmal mit den Babys im
Gepäck, denn die sind natürlich
handzahm.
Nun sind alle fit, gefrässig und
zufrieden! Wir schleppen säckeweise
Futter an, denn es sind noch zwei etwas
grössere Cousins (Cousinen?) sowie eine 
Tante und ein Onkel der Babys bei 
uns "ansässig". ;oD

Für die Babys werde ich bestimmt ein 
sehr gutes Plätzchen finden. 
Und im Herbst werde ich versuchen,
die Grossen mit Katzenfallen zu fangen,
damit ich sie zum Kastrieren geben kann.
Sonst hab ich irgendwann Dutzende von
Katzen auf dem Heuboden!

******

Ein wunderschönes, 
spätsommerliches,
herzerfreuendes
WE euch allen!

Herzlichst
eure
FrauHummel




Kommentare:

  1. Liebe Frau Hummel
    Jö, die sind herzallerliebst ! Du findest für die Kleinen bestimmt ein gutes Lebensplätzli. Ich wünsche ihnen auf alle Fälle gutes heranwachsen und für die Katzenmama gute Besserung.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Die zwei sind ganz entzückend und die Mama ist ja auch eine bildhübsche Katzedame. Allesamt können sie froh sein, dass sie in Deinem Stall gelandet sind, wo Du Dich so liebevoll um sie kümmerst. Weiterhin viel Spaß mit den Kleinen!
    Ein schönes Wochenende, liebe Frau Hummel
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frau Hummel,
    Bin ganz schnell bis hier unten durchgesprintet:-))
    Bei Fotos von kleinen katzen, ganz zu schweigen in natura, werde ich doch sooooo schwach. Aber ein wenig geschlinst habe ich dann doch:-)))
    Sind die suessssssss!!! Ich bin mir sicher, das Du ein schönes Zuhause für die Beiden finden wirst. Jetzt bin ich dann grad froh, das ich weit weit weg wohne"gg".
    Schönes Wochenende.
    Gggglg
    Frau KunterBunt

    AntwortenLöschen
  4. oh mein gott. ich kriege schnappatmung. sowas von TRAUMsüß, ich werde mich noch ein wenig vor den laptop setzen und seufzen.
    schönes wochenende!
    sandra

    AntwortenLöschen
  5. Jööööö Frau Hummelchen, die sind ja wirklich allerliebst. Ganz tolle finde ich es, wie du dich um die halbverwilderte Dame gekümmert hast, noch immer kümmerst und jetzt auch um die Kleinen. Ist nicht selbstverständlich und ich bedaure es immer sehr, wenn man die Katzen einfach sich selber überlässt, auch wenn man sieht, dass sie krank sind. Und Kinderchen wie Mutti, sie sind wunderhübsch.
    Liebste Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  6. Hallo meine Liebe
    Jöööö sind die süss! Du hast mir ja gestern bereits erzählt, was du alles für diese Bande unternommen hast und immer noch gedenkst zu tun. Sie sind wirklich allerliebst und ich weiss, sie werden total verwöhnt! Bei deinem letzten Post ist ganz klar, wie sehr du dich nach dem Herbst sehnst....hast du mir ja gestern in der Sonne auch genügend oft gesagt....dünne Bettanzüge sind nix für Frau Hummel, da muss richtig Material ran, damit es dir ein Aufschrei des Entzückens entlockt...ganz klar der Herbsttyp. Aber, ausser dem Bettanzug, bin ich ganz auf deiner Linie, wobei ich diese schönen Tage im Moment unglaublich geniesse. Endlich kann ich schwimmen, soviel ich will und es ist doch nirgendwo so schön, als direkt im See oder im Fluss, ich drück dich herzlich B.

    AntwortenLöschen
  7. Ach Hummelchen, Du bist echt herzensgut! Da kann sich so manch einer wirklich ne Scheibe abschneiden.....
    Die Kleenen und ihre Mama sind aber zuckersüß ♡ Kein Wunder bei der guten Pflege. Die Tiere danken es einem wenigstens :-)

    Hattest Du eigentlich schon Besuch?

    Drücke dich aus der Ferne meine Liebe!

    'Nicölschen'

    AntwortenLöschen
  8. Och, sind die süüüüüüß!
    Unsere zwei, die wir jetzt haben, waren auch wilde Katzenjungen! Sie mußten wir leider fangen und sterilisieren lassen und er war ein Kater! Sie ist immer noch schüchtern, weil wir ja sooooo gemein waren und er läßt sich knuddeln und streicheln! Aber das mit Antibiotika merke ich mir! Das werden dann unsere auch bekommen, wenn die Katzenschnupfen bekommen!

    Vielen Dank für diesen tollen Tipp!
    Tolle Fotos!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Frau Hummel
    Jöööö.... sind diä härzig! Zum Frässä süess!
    Ein wunderschönes und sonniges Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andrea,
    zum Fressen - sooo süß - wie die kleinen Äugelchen einen angucken -
    toll so eine Scheune wo alle Platz haben - aber das mit dem Kastrieren ist schon eine gute Sache, damit es wirklich nicht zu viele werden -
    aber.. man könnte stundenlang da sitzen und zusehen, nicht wahr?

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  11. Oooh, sind das süße Schnuckelchen und auch die Mama posiert wie eine Diva. Da muss ich gleich an "Duchesse" und ihre Kinder aus
    "Aristo Cats" denken.

    Schau mal: http://www.youtube.com/watch?v=3zwuPU0rYM8

    Liebe Wochenendgrüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  12. ich bin verliebt....sind die süß und die mama auch ne ganz schöne.ich hätte sooo gerne wieder ein kätzchen.aber wir wohnen ganz in der nähe einer stark befahrenen strasse.da geht das leider nicht.liebste grüße renate

    AntwortenLöschen
  13. Ach, wenn doch nur alle Menschen so liebevoll und tierlieb wären wie du!!! Die Katzen könnten an keinen besseren Menschen geraten!!! Ich finde es auch sooo super von dir , dass du dir Gedanken über eine Kastration machst, obwohl es wilde Katzen sind und es viel Geld kostet. Und du sie gesund pflegst, trotz deinen eigenen Tieren! Sehr vorbildlich und einfach großartig!!! :-)
    Sei ganz lieb gegrüßt und knuddel die Bande mal von mir ;-),
    Nine

    AntwortenLöschen
  14. sooooo LIAB de ZWOA....meine ELTERN HOM AM wohnwogn an FESTSTEHANDEN IN Tirol;;;; UND DA SAN A SOOOO voi WILDE katzerln;;; DE HAMS A NACHEINANDER EINGFANGEN;;; UND KASTRIERT,,, und sterelisiert;; UND IN DA ZWISCHENZEIT HAMS A HAUSWOHNWAGENIMERMALKOMM KATZERL,, BUSSAL los i da o DO..... BIRGIT

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Frau Hummel, vielen Dank auch im Namen der Katzen und Kätzchen! (Obwohl, wahrscheinlich danken sie es Dir jederzeit nur schon mit lieben Blicken!) Solche (langdauernden) Aktionen sind ein riesiger Erfolg für die Zukunft und ich freue mich immer, wenn ich Menschen sehe, die daran glauben und auch handeln. Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  16. Huhu!

    Wie süüüüüüü!!!!
    Würden wir nicht an der Straße wohnen hätte ich Katzen!!!!
    Glücklicherweise bekommen wir immer Besuch vom Nachbarkater.

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  17. Jösses... die si ja so härzig! Ich glaube, du würdest mich aus diesem Stall nicht mehr rauskriegen. Die Katzenmutti ist aber auch ne ganz Süsse... hast du super gemacht mit dem Antibiotika! Wie gut, dass die Katzenbande bei dir im Stall gelandet ist. Bist einfach ein gutes Hummelchen.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen

Nette Worte sind herzlich Willkommen und erfreuen das Hummelzherz!