Montag, 19. August 2013

STOLLENTRUHE


Man mag mir ja vieles nachsagen,
was meine Affinität zu den kühleren
und kalten Jahreszeiten angeht.
Trotzdem: so verrückt, jetzt schon 
mit dem Stollenbacken anzufangen,
neee, das bin ich definitv 
doch nicht! ;oD

Aber die Stollentruhe meiner lieben
Oma, die hab ich jetzt endlich mal
"in die Mangel genommen".
Bis dato war sie mittelbraun ge-
strichen und mit einem Bauernmalerei-
Décor in Erdtönen verziert gewesen.
Diese Bemalung war handwerklich wirk-
lich sehr schön ausgeführt, aller-
dings war Bauernmalerei noch nie so
ganz meins! Aber irgendwie hatte
ich bis jetzt einfach gewisse Vorbe-
halte, die Truhe umzustreichen.....,
schliesslich war sie Oma's!

Letzthin aber, da hab ich mir ein
Herz gefasst, Pinsel und Farbe 
geholt- der Rest war eine Sache von
2 Stunden. Ruckzuck hatte ich die
Truhe in "Soie grege" gestrichen,
die Ecken und Kanten angeschliffen,
et voilà!


Das vorherige Décor stellt sich
unter dem Anstrich plastisch dar,
was sehr hübsch aussieht.


Jetzt hütet die Truhe weiterhin meine
gesammelten JdL's und gefällt mir 
deutlich besser so!

Zur Veranschaulichung noch das
VORHER-Bild:


******

Einen fröhlichen Start in eine
sonnige Spätsommerwoche wünsche
ich euch!
Bei uns regnet's heute, was der Natur
sehr gut bekommt,aber schon Morgen 
soll die Sonne bei angenehmen
Temperaturen wieder lachen!

Herzlichst
eure
FrauHummel

*

Kommentare:

  1. Liebstiges Hummelchen,
    ich kann deine Vorbehalte gut verstehen - und vielleicht werden uns spätere Generationen ja verfluchen für die "Schandtaten", die wie den altehrwürdigen Bauernmalereien angetan haben - aber mal ganz ehrlich: Die Truhe sieht nach deiner Bemalung viel, viel schöner aus! Sie wirkt sogar NOCH altehrwürdiger, warum auch immer :o))
    Das hast du gut gemacht, meine Liebe!!!
    Fühl dich ganz lieb gedrückt vom rostigen Röslein
    Traude

    AntwortenLöschen
  2. "die wie" sollte "die wir" heißen...
    grmpf

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, guten Morgen Frau Hummel,
    Es mag ja eine wahre Kunst sein, die Bauernmalerei, aber meins war es auch noch nie, aber das Du Bedenken hattest, kann ich gut verstehen, war sie doch so und nicht anders ein Teil was genauso zu Deiner Oma gehörte. Aber auch jetzt in weiß ist und bleibt es die wunderschöne Truhe Deiner Oma, aber jetzt macht sie Dich noch glücklicher, weil sie doch viel besser bei Euch jetzt hinein passt. Und dazu noch so toll dekoriert. Klasse!
    Hier scheint heute wieder die Sonne, nachdem es gestern so trueb war. Wünsche Dir einen tollen Tag.
    Gggggglg
    Frau KunterBunt
    Die es uebrigens toll fände, wenn die zwei suessen bei Dir bleiben dürften.

    AntwortenLöschen
  4. Sieht ja gut aus!! Mein compliment!!

    Lieve groetjes van Thea ♥

    AntwortenLöschen
  5. HALLÖLE:: I GALB DEI Oma is da NIT böse.. weil wenn DU GLÜCKLICH bisch dann is sie es a... SCHEEEN hosch das gmacht... bussal aus TIROL::: birgit

    AntwortenLöschen
  6. Dein Post kommt mir gerade recht ... ich habe da einen Schirmständer im Lädchen, den hat noch keiner eines Blickes gewürdigt und er sieht auch ganz traurig aus, zwischen all den weissen Sachen. Schon als ich ihn gefunden habe wollte ich ihn streichen. Aber getraut hab ich micht nicht. Eines Anderen Kunstwerk einfach überpinseln ???? Darf man das ??
    Ich sehe ... man darf! Also mach ich mich mal an´s Werk!
    ♥-ige Grüße Katja

    AntwortenLöschen
  7. Auweia, die schöne Bauernmalerei... Ne, im Ernst, liebe Frau Hummel, deine Entscheidung, die Truhe zu streichen, finde ich richtig und das Ergebnis absolut gelungen. Ich bin zwar dafür, Altes zu erhalten, aber bei den Farben wäre das zuviel des Guten gewesen. Jetzt hat die Truhe eine schlichte Eleganz und das "Angestaubte" völlig abgelegt.

    Unsere Übung mit den Pferden am Freitag hieß: Beine, Bauch und Po. Bei 25 Grad einen Hügel mit laangem Anstieg rauf und runter, immer rüber über drei Cavalettis. Der Osteopath war nämlich da, hat Pony Charlie "eingerenkt", und da auch alle anderen Hottis mächtig schlurften, war das eine gute Übung für jeden Einzelnen (auch uns Mädels).

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Frau Hummel
    Dir auch danke für deinen Kommentar bei mir ;o). Ich/ wir hatten uns schon überlegt, die Wand zu täfern..... Naja, es ist jetzt ganz was anderes geworden und einfach vieeel kleiner *gg*. Werde das bei Gelegenheit posten.
    Nun zu deiner wunderschönen Truhe. Deiner Oma würde sie ganz bestimmt auch gefallen. Ein wirklich guter Entscheid sie zu streichen. Sie passt jetzt natürlich perfekt in dein Wohnzimmer und was gibt es schöneres, wenn die Möbel dem Auge soooo "schmeicheln"?
    Liebi Grüess
    Nadja

    AntwortenLöschen
  9. Ich denke, die Oma würde sich bestimmt freuen, wenn sie wüsste, dass die Truhe so ein Ehrenplätzchen bekommen hat und immer noch ihre Enkelin erfreut, ganz egal, ob weiß oder bemalt. Aber was mich wirklich interessieren würde, wurden darin früher tatsächlich die Stollen von der Fertigstellung bis zum Verzehr gelagert?
    Herzliche Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Hummelchen!
    Das hast Du gut gemacht! Deine Oma würde sich soooo darüber freuen! Omis freuen sich immer wenn man etwas altes nutzt! Und sie hätte bestimmt gesagt:" Mach mal, mein Kind!" Toll sieht sie jetzt aus! Und es ist so eine kleine süße Truhe! Sieht man auch nicht immer!

    Dann bin ich jetzt mal auf den Winter gespannt, wenn Du uns die ersten Stollen zeigst :O)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Andrea
    Ich bin ja eine die die Originalfarbe lässt, aber bei der Truhe kann ich einfach nur wow sagen!
    So wirst Du die Truhe von Deiner Oma sicher noch sehr lange bei Dir hüten.
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  12. Hi Hummelchen
    Ja, die Verwandlung ist perfekt geglückt. Hihi, ich hatte so ein Teil in grün *iiiiiiek*. Ich hab aber die Malereien einfach abgeschliffen und die Truhe dann nackig belassen. Auf der Truhe waren die Jahreszahlen 18.. irgendwas aufgemalen, daher hatte ich zu beginn auch Hemmungen... die ich dann aber ziemlich schnell über Bord geworfen habe :o). Schliesslich muss die Truhe ja uns gefallen.
    Hab eine gute Woche.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Hummelchen
    Deine Oma würde mit Sicherheit sagen "Hummelchen, das hast du gut gemacht!!!". Alles zu seiner Zeit: Bauernmalerei dazumal, grau-Malerei heute!
    Sieht ganz toll aus und dass das von dazumal noch ein bisschen duregüxlet ist ja ganz witzig und machts gleich nochmals spezieller!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  14. Meine Liebe
    Die Truhe sieht ja toll aus und passt hervorragend unter den sensationellen Tisch. Man merkt, dass du mehr Zeit hast und wieder voll im Element bist, wunderhübsch siehts aus, ein lieber Drücker Barbara

    AntwortenLöschen
  15. Liebes Hummelchen, Omi`s Truhe hat sehr gewonnen- ich denke sie wäre einverstanden gewesen mit der Verwandlung. Die Farbe gefällt mir sehr sehr gut. Ich möchte meine alte Truhe auch streichen und da käme der Ton mir schon gelegen. Welche Fa. ist es, die du da verstreichst??
    Hab einen schönen Abend und sei ganz lieb gegrüßt Puschi♥

    AntwortenLöschen
  16. Hallöchen!!! Danke für Deine, wie immer für mich sehr besondere, liebe E Mail! Ich sehe Dich vor meinem geistigen Auge genießen und den Stall schrubben! Ich rieche die Sauberkeit und meine die Stille empfinden zu können, die jedoch wartend auf Deine Jungs lauert! hihihi! Dann kommt wieder Leben in den Stall und Du wirst geweckt um mit den Vierbeinern den Herbst zu zelebrieren, ist es nicht so! Wunderbar! Die Truhe ist entzückend und die Kätzchen sowieso! Wie toll, dass alle wieder fit sind, dank Dir... Ich hab jetzt Urlaub, liebe Andrea... Bin zwar grad täglich im Krankenhaus, weil mein Schwiegervater mit der Rettung eingeliefert worden und nun ein Pflegefall ist, aber es geht trotzdem weiter und eine Woche Meeraufenthalt steht vor meiner Türe, auf den ich mich schrecklich freue. Ich habe für Vater vorgesorgt, Betreuung organisiert (er ist einundneunzig), gottlob bin ich vom Fach und deswegen kann ich gutem Gewissens losfahren! Es tut sich halt immer was! Schöne Zeit noch Hummelchen und bring die Jungs wieder gut nach Hause! Alles LIEBE!!! Gabriella

    AntwortenLöschen
  17. Ich glaube, Deine Oma wäre begeistert, dass Du die Truhe in Ehren hälst, auch wenn nicht in der ursprünglichen Bemalung. Es hätte mich sicher auch Überwindung gekostet, sie zu pinseln, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Die Truhe sieht in hellgrau wunderschön aus und passt jetzt perfekt in Dein Wohnzimmer.
    Ganz liebe ♥liche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  18. NICE! mir blutet auch das herz beim gedanken, bauernmalerei zu übermalen, aber genau wie du respektiere ich das handwerk, bin aber kein fan davon. umso toller, dass das relief sich durch die neue farbe erhebt. da kriege ich ja fast pipi in den augen. hach...........
    ich hoffe nur, dass JDL fürs nächste jahr nicht schon wieder die anzahl der magazine erhöht, sonst platzen wir bald aus allen nähten :)

    liebe grüße und auch einen schönen wochenstart!
    sandra

    AntwortenLöschen