Mittwoch, 17. Juli 2013

BADZIMMERCHÄSCHTLI


Ein Wort, das zur Schweiz
gehört wie Schoggi oder Uhren,
an dem sich viele Touristen gerne
versuchen, es aber selten bis
nie richtig aussprechen können und 
sich königlich darüber amüsieren ist

CHUCHICHÄSCHTLI.

Man meint damit nichts anderes als
ein gemeines Küchenschränkchen, gerne
auch Chuchigänterli genannt.

Soviel zu den Hintergründen.

Unser Chuchichäschtli hat nun ein
"Gspändli" bekommen, das 



Sein Verwendungszweck ergibt sich aus 
der korrekten Deutung seines Namens.
;oD

So.

Entstanden ist es aus einer
alten Weinkiste, ein paar Holz-
resten, einem netten Porzellan-
knauf und einer Schablone.

Rechteckig, praktisch, gut.
Schnörkellos.
Und sehr geräumig!


Das Chaos in unserem Spiegelschrank
hat sich mittlerweile in Luft aufgelöst.

Was jetzt noch fehlt ist ein
Verschluss. Da schwebt mir so ein
alter Ösenschrauben-Hakenver-
schluss vor. Mal sehn, wann und wo
ich den aufstöbern kann! 

*

Eine vergnügliche 2te 
Wochenhälfte euch allen!

Herzlichst
eure
FrauHummel

*





Kommentare:

  1. Du warst ja mal wieder sehr kreativ!! Ja ja wir Schweizer und ihre "Chäschtli":-))
    Dir auch eine schöne restliche Woche.
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Cool, dis Badzimmerchästli!
    Gfallt mir guet!!!
    Ja mir Schwiizer hend für alles es Chästli....
    Han die Ostere sogar es Eierchästli gmacht :0)
    Liebi Grüessli, mica

    AntwortenLöschen
  3. ich schmeiss mich weg...guck mal meinen heutigen post an.auf einem bild ist im hintergrund ein kleines chästli. darauf steht chuchichäschtli hihi jaaa ich habe 10 jshre an der schweizer grenze gewohnt und liebe dieses wort ;))) dein chäschtli ist total schön ;) liebste grüße renate

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frau Hummel
    Du das sieht hammermässig gut aus! Eine Super tolle Idee und als Badzimmerchäschtli eignet es sich bestimmt hervorragend. Damit könntest du glatt in Produktion gehen ;-),

    Herzliche Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea
    Ganz toll sieht der kleine Bruder vom Chuchichäschtli aus. Ich wünsche dir, dass du den richtigen Verschluss findest - so quasi "s Tüpfli ufem I", gell!
    Ich habe momentan so viel um die Ohren und den Sommer möchte ich auch noch geniessen, darum hast du schon soooooo lange nichts mehr von mir gehört - nicht böse sein bitte - ich gelobe Besserung ;-))

    Gglg Marianne

    AntwortenLöschen
  6. liebes, es seht cool us, dis chäschtli..... ich mach au viel us dä alte wychischtä, da git cooli sachä !!

    wünsche dir einen gaaaanz schönen tag und alles liebe

    karin

    AntwortenLöschen
  7. Ja was für euch Schweitzer ein Badezimmerchaestli ist.....ist bei uns Wienern einfach a Bodezimmakastl :o)

    Hast du sehr schön gemacht.....praktisch,rechteckig und gut!!!!

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebes Hummelchen,
    Dein Chäschtli ist ja wieder ein richtiger Blickfang. So eine Idee muss man einfach haben und sie umsetzen und dann hat man ein einzigartiges Schränkchen, welches auch noch herrlich schön aussieht!

    Wünsche dir einen schönen Sommertag.
    Rosamine

    AntwortenLöschen
  9. Super hübsch geworden

    Herzliche Grüsse aus dem Unterland
    Jacqueline ♡

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Hummelchen!
    Das ist ja mal ein tolles Einzelstück! Echt der Hammer (auf Norddeutsch)!!!
    Den würde ich mir auch sofort ins Badezimmer hängen! Wirklich schön! Du hörst (liest) ich bin sowas von begeistert!

    Die Idee mit dem kleinen Haken, ist auch schön! Hat bestimmt Spaß gemacht dieses Schränkchen zu basteln, oder?

    Hab noch einen super schönen und sonnigen Tag!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Frau Hummel,
    Der Schrank sieht super aus. Den Begriff kannte ich noch nicht, aber ich war auch noch nicht so oft in der Schweiz. Geniess den Sommer, endlich ist er da:-))))
    Liebe Grüße Frau Kunterbunt

    AntwortenLöschen
  12. Ganz süß liebe Frau Hummel.

    Wochenendgrüße von der Antje

    AntwortenLöschen
  13. Niedlich, das Schränkchen. Diese Schweizerischen Begriffe ... könnte ich wohl auch nicht richtig aussprechen *lach*
    Was für Blüten hast Du denn da fotografiert - ist das eine Art Lauch?

    Alles Liebe nochmal
    Sara
    http://herz-und-leben.blogspot.de/

    AntwortenLöschen