Samstag, 27. Juli 2013

35°.....

Ooooh...mein....Gott!!
Schon jetzt sitze ich hier
und dünste gemütlich vor mich hin.
Es ist ja inzwischen bekannt,
dass ich irgendwie EskimoGene 
abbekommen hab.
Weiss Gott, woher! ;oD
 DIESE Temperaturen- ne, das
ist definitiv nicht meins!
Ich fühl mich zur Zeit ungefähr
wie eine Eintagesfliege kurz 
vor dem Exitus.
Naja, so zumindest stell ich mir 
das vor *ggg*!

Da gibt es nur eins:
Sich in die HäMa, auf's Sofa,
in die Ecke legen, aber immer und
ausschliesslich nur im Schatten!!

Alle Viere von sich strecken
und sich auf GAR KEINEN FALL 
mehr bewegen. 


(Nadja, guck,dein/mein alter Postsack
ist eingeweiht und vollumfänglich 
akzeptiert!)


Den Energieverbauch gegen Null
tendieren lassen.


Viiiiiiiel trinken (obwohl ich das, 
mangels Durstgefühl, ab und an komplett
vergesse.......!).


Und ganz wichtig:
 Glacé essen. Richtig viel. 
In allen erdenklichen Darreichungs-
formen und Geschmacksrichtungen!
;oD

Aber trotz allem:
Herrlich ist das!
Morgens mit der Giesskanne durch den
noch kühlen Garten zu wandeln.
Den Vögelchen beim Morgenlied 
zuzuhören. 
Alles, was da krabbelt und kriecht
zu beobachten.
Den Tag zu begrüssen!


Happy Summerweekend,
meine Lieben!

Herzlichst
eure
FrauHummel

*




Kommentare:

  1. Liebes Hummelchen,
    da geht es mir genauso wie dir - 10 Grad weniger bitte - trotzdem genieße ich genau wie du die kühleren Morgenstunden, wenn ich mit Luna spazieren gehe, anschließend in den Garten - mit ihr Bällchen spiele oder Leckerchen verstecken - wenn es dann heiß wird, geht´s rein - allerdings bin ich nicht der Typ, der gerne untätig ist - muss ich wohl noch lernen - lächel -
    Eis... oh jaaaaaaaaaa - haben wir auch eine Menge in der Truhe -
    Trinken kommt bei mir auch oft zu kurz - muss mich zwingen...

    ein so schönes Gartenbild zeigst du -
    - die Mieze ist eine Schönheit -

    also lassen wir es ruhig angehen -

    hab ein schönes Wochenende voller Entspannung -

    herzlichst - Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Jaa du sagst es viel trinken und Glace schlecke, so viel wie es Platz hat im Bauch und dann ruhen, Füsse strecken und jedes Lüftchen geniessen.

    Gestern war ich noch weit oben auf dem Berg-dort war es richtig angenehm. Zurück in Luzern staut sich die Luft wieder und ich schwitze wie ein Ochs.

    Geniess das Wochenende in deinem prachts Garten.
    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frau Hummel,
    dann reih ich mich mal ein zu den Menschen mit dem "Eskimo-Gen"... Wage es ja kaum zu schreiben, aber ich bin froh, wenn herbstliche Temperaturen kommen. Lieber einen Pullover tragen als diese Tropenluft. Ohne Ventilator und eine Menge Eis im Kühlschrank geht gar nichts :-). Aber ich gebe es ja zu: in den späten und ganz frühen Stunden im Garten, da kann man es aushalten. Also statt Eskimo zu einem Nachtmenschen werden?
    Beruhigend zu lesen, dass es anderen mit den Trinkgewohnheiten ähnlich geht. Durstgefühl ist meistens ein Fremdwort für mich und je höher die Temperaturen, um so weniger ist es vorhanden. Da sollte man dann doch aus Gesundheitsgründen den Eismengenverzehr verfielfachen, hihi...
    Liebe Grüße
    und frohes Schwitzen
    Inge

    AntwortenLöschen
  4. liebste frau hummel, könnte ich von den eskimo dingends was ab haben...ich friere immer.... hier war es 3 tage bewölkt,gewittert und geregnet. mir was soooo kalt hihi..heute finde ich es herrlich sitze noch nicht im schatten und genieße :-)) also mehr als gnießen kann bei über 30 grad auch nicht :-))
    die fellnasen sehen ja herzig aus! liebste wochenendgrüße renate

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frau Hummel
    Danke für das coole Bild von deiner Toffee? Der Postsack macht sich gut ;-).
    Heute ist es sogar mir zu heiß und somit habe ich beschschlossen, nicht vor 17.00 Uhr aus dem Haus zu gehen!
    Ich beneide dich wirklich um deinen tollen Garten. Ich hab nicht schlecht gestaunt! Wunder-, wunderschön ;-). Ich würde vermutlich den ganzen Morgen darin verbringen. Ich wünsche dir süßes ;-) nichts tun und ein wundervolles Wochenende.
    Herzliche Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Du
    Uns geht's hier wie Dir... viiiiiiel zu heiss. Könnte mal bitte jemand die Heizung herunter drehen? Schon das Tippen auf der Tastatur verursacht Schweissausbrüche. Ne, dann kann man wirklich nur noch still vor sich hinleiden. Kater Noah macht das aber lieber lautstark. Er hat mich vorhin gleich angemaunzt, als ob ich Schuld wäre an diesem Bratofen. Okay, mit Fell rumlaufen fände ich wohl heute auch nicht besonders amüsant.
    Ich hab mich jetzt grad mit einem Cappuccino Glace runtergekühlt, spüre aber, dass die Wirkung bereits wieder etwas nachlässt... also auf zum Eiskühlfach.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  7. HALLÖLE.....i hob eit des GFÜHL i bi in AFRIKA.... in der SAHARAAAA.... aber nit bei uns in den BERGEN.... am liabstn MOG I A ZUR zeit ..de ZEIT in da fruah.... wenns so a FRISCHES windal um de NOSN umawahnt... gaaaanz fein is des.... wünsch da no a SCHEEEENSSS wochenend.... bussal LOS i da no do.... BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. daaaaaaaaanke für dein liabn KOMMI bei mir hob mi vooooole gfreit.... ruck dI.....birgit

      Löschen
  8. Ich habe heute schon Eis gegessen, und zum Trinken zwinge ich mich. Freue mich auch wenn die Temperaturen etwas runtergehen. Bei dieser Hitze ist man so zur Untätigkeit verdammt. Ich fühle mich richtig ausgebremst. Auch unsere Lola liegt nur auf dem kühlen Boden, will gar nicht auf das Sofa wie sonst üblich.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  9. Liebes Hummelchen,
    mir geht's genau wie dir, mir ist es viiiiel zu heiss, ich sehne mich nach Schnee.
    Hier liegen auch alle fertig herum,ich auch, bäääh.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  10. Ich mag es ja warm, aber das ist selbst mir zuviel. Dein Garten sieht wunderschön aus. Bestimmt findest du immer ein schönes schattiges Plätzchen. Die Fellnasen sind echt geschafft. Emma und Lotte liegen auch nur noch lang da und strecken alle Viere von sich.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  11. Guets Mörgeli Frau Hummel ;-)
    ....sehr gern geschehen ;D. Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an und deshalb sind Molly und Toffee sicher ein gutes Team. Sorry an Molly wegen der Verwechslung.
    Deinen Garten kann ich mir in Gedanken sehr gut vorstellen, so wie du ihn beschreibst. Beinahe ein "verwunschener" Ort.....soooo schön. Aber solche Schlosspark ähnliche Gärten gefallen mir hält auch und das Plätzchen auf dem Foto oben rechts, wie schön ist das denn!? Dort mit einem schönen Buch zu liegen....einfach herrlich.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Frau Hummel,
    ach Mensch stell Dich nicht so an ;-))
    Gibt es schöneres als den ganzen Tag im eigenen Saft zu stehen "lach". Nee im Ernst, gestern war es hier so warm, schöner Sommertag und ein herrlicher Abend, aber den ganzen Tag war es einfach super warm. Ich musste grad kurz zum Atelier, oh je, da erwartet mich morgen mal wieder Saunaluft. Die Wärme steht im vorderen Raum, das ist unglaublich. Ach lass uns den Sommer genießen, er ist eh immer viel zu kurz. Obwohl hier ist es heute super diesig, recht frisch. Egal. Schönen Sonntag wünsche ich Dir noch.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Liebstiges Hummelchen, mir geht's genauso. Und ich glaube mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, dass ich auch nicht nach dem Sommer gejammert habe, als es so lange so kalt war... und dann so lange so verregnet: Ich habe nach dem FRÜHLING gejammert, nach 25 Grad und Frischluft, NICHT nach irgendwas zwischen 30 und 40 Graden und erstickender Luftqualität - schwer, heiß, wüstensandartig... Daran kann ich nichts Positives finden, obwohl ich ein positiv denkender Mensch bin. Nunja, vielleicht DAS: Bei normalen Temperaturen würde ich vermutlich NICHT nackend (!) bzw. nur mit nassen Handtüchern bekleidet vor meinem PC sitzen und mich von meinem Ventilator in Stufe 3 anblasen lassen. Solche Erfahrungen braucht's wahrscheinlich auch ab und zu ;o))) UND: Ich mapfe Eis ganz ohne Gewissensbisse und Kaloriengedanken. Es ist ja quasi nur ein Lebensrettungselixier...
    Ich schicke heute keine heißen Küschelbüschel... lass dir kühl von mir winken, so quasi fächerartig, ich glaube, damit fängst du im Moement mehr an, gelle? ;o))
    Herzhaftest, die Rostrosige

    AntwortenLöschen
  14. Meine liebe Hummel,
    bei uns ist es auch sehr heiss. Es hat sich heute nachmittag allerdings ein wenig abgekühlt durch Starkregen. Aber es soll demnächst wieder heiss werden. Ich mußte so an unsere Lieben aus Franken und Bayern denken, die vom Unwetter mit Tennisballgroßen Hageln heimgesucht werden sollten, wie ich las ...
    Ich hoffe, bei Dir ist nichts Derartiges eruntergekommen!

    An sich bin ich eher ein Sonnenkind, aber wenn man Nachts vor Hitze kaum schlafen kann, weil das Haus nicht mehr herunterkühlt, finde ich das auch nicht mehr so toll.

    Ich wußte gar nicht, daß man bei Euch das Eis Glacé nennt. :-)
    Bei der Hitze hat man ja nicht so viel Appetit. Ich bin allerdings eine "Trinkerin" - laufe ständig mit der Wasserflasche herum. ;-)

    Das Schöne an dieser Jahreszeit ist für mich immer, daß man quasi nackt schlafen bzw. herumlaufen könnte ohne zu frieren. Selbst jetzt, wo ich bei weit geöffnetem Fenster hier sitze, überkommt mich nicht der kleinste Kälteschauer. Und das genieße ich sehr! - Leider währt diese Zeit nur immer so kurz im Jahr, denn die meiste Zeit laufe ich frierend herum. Doch so sehr heiss müßte es wegen mir auch nicht gleich werden.

    Hmm, ich bin aber dennoch die, die während dieser Hitze sogar noch sowas wie Gartenarbeit verrichtet ... da muß erst der Nachbar mahnen oder der Kopf hochrot werden ... ;-)

    Sei lieb gegrüßt und hab' eine angenehme Nachtruhe
    Sara

    AntwortenLöschen