Samstag, 19. Januar 2013

IT'S TEATIME!



Was gibt es Schöneres, als nach einem
Ausritt durch klirrende Kälte und 
fluffigsten Pulferschnee nach hause
zu kommen, ein duftendes Teechen
aufzubrühen und sich damit ins Schaf-
fell auf dem Lesefläzsessel zu verkriechen?

Wunderbar!!


Beim Gedanken an heissen Tee kam ich
auf die Idee, euch mal mein zauberhaftes,
uraltes (über 100jähriges!!) Tee & Kuchen-
Geschirr zu zeigen.
Die Mutti meiner Oma hat es sich vor ewigen
Jahren in die Aussteuer gekauft. Leider ist viel
davon auf der Strecke geblieben, aber die
Kuchen- und Keksteller wie auch die riesige
Kanne haben den Weg zu mir gefunden.


(Die Tassen gehören nicht dazu, beweisen 
aber, dass sich altes Geschirr wunderbar 
kombinieren lässt, wenn die Farben 
harmonieren!)

Ganz apart finde ich dieses abgegriffene, 
verblasste Blümchendecor und die zarten 
Goldränder.
Wie oft die Teller wohl sorgsam von Hand 
gespült, vorsichtig trockengerieben und dann 
wieder liebevoll in eine Vitrine drapiert 
wurden!?


Dieses sicherlich von Hand gemalte Sujet 
strahlt so viel Charme und Nostalgie aus!


Ich getrau mich kaum, das Geschirr zu 
benutzen, und wenn, dann nur zu ganz 
besonderen Gelegenheiten.
Ich freue mich sehr, dass in unserer Familie 
solche Schätze liebevoll behütet und 
an jüngere Generationen weitergereicht 
werden!

******

Bei uns ist es richtig kalt geworden; 
der Winter tut seinem Namen endlich 
alle Ehre!
Unsere Mietzchen wollen immer mal 
wieder raus auf die Loggia, um die Vögel 
zu beobachten- 
aber schon nach kurzer Zeit maunzen sie 
vor der Tür und bitten um Einlass, 
an die Wärme auf ihre kuschligen Plätzchen!


******

Und weil alles seine Zeit hat:
Geniesst diese herrlichen Wintertage,
meine Lieben,
bis bald!

Herzlichst
eure
FrauHummel

*







Kommentare:

  1. Ich finde es immer wieder schön, wenn alte Dinge so geschätzt werden. Ich habe noch ein schönes Essgeschirr von meiner Mutter und traue mich auch kaum es zu benutzen. Aber wenn es nur im Schrank steht, ist es auch blöd. Bei besonderen Gelegenheiten kommt es raus und wird auch nur vorsichtig von Hand gespült.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  2. Endlich darf ich dir wieder kommentieren!!! Juhuuu... zu einer E-Mail bin ich doch sooo faul *g*. Da geht das hier schon mal schnell, kurz und knapp ;-).
    Das Geschirr ist traumhaft, auch ich bin eine Sammlerin was das angeht und habe auch schon sämtliche Aussteuer von meiner Oma bekommen.
    Deinen Pferden gefällt bestimmt der frische Schnee. Da können sie sich wunderbar wälzen ( für dich endlich ohne dreckig zu werden *g*) und sich austoben. Und du kannst es noch mal genießen durch frischen Pulverschnee zu galoppieren und deine Süßen damit ins Schwitzen zu bringen ;-). Danach dann nur noch Heim und eine gute Tasse Tee aus den zauberhaften Tassen zum Aufwärmen?
    Genieß das Wochenende mit deinem Liebsten und deinen Tieren!!!! Und knutsch mir mal eben die Hottis plus extra Karotte ;-).
    Sei herzlich gedrückt,
    Nine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frau Hummel
    Was für ein wunderschönes Geschirr du uns da zeigst jnd die Tassen passen perfekt dazu. Nun, noch vor wenigen Jahren hätt ich bei einem solchen Anblick von Goldrändligesxhirr fast einen Brechreiznerhalten und jetzt ... Jetzt bin ich selbst dauernd am Ausschau halten nach so gantastischen Stücken. Behüte es!
    Oh, da weiss ich aber auch, wovon du schreibst. Unsere beiden Samtpfoten haben zwar ein Katzentürli ... aber irgendwie hab ich dauernd das Gefühl, sie wissen überhaupt nicht, was sie derzeit wollen.
    Ich wünsche dir ein gemütliches Wochenende!
    Liebste Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea
    Ich bin ja immer wieder begeistert, was für Schätze von unbezahlbarem Wert bei dir auftauchen - Dieses Geschirr schlägt aber alles! Hei, ich bin total verliebt in diese Blümchen, diese Farben, diese Zartheit! Bitte benutze es oft - es muss einfach "unter die Leute"!
    Ich geniesse den Winter in dieser Form natürlich ganz ausgiebig. Gestern z.B. mit einem Ausflug auf die Madrisa - ich sage dir, das ist nicht mehr zu toppen. Blauer Himmel, verschneite Traumlandschaft, wenig Leute, bequeme Liegestühle! Was will man mehr!
    Danke für deinen lieben Kommentar bei mir und hebs guet!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen

  5. ♥ da hesch du absolut rächt,
    we me usgritte isch... äs so chalt isch ussna, de heim chunt... äs Wasser über tue... chöchele lah... u äs feins Théli gniesse...
    Oh ja... das isch en perfekte Namittag!

    Schöns Gschirr hesch!
    Da schmöckt ds Thé sicher nu viel besser!

    U wieder so härzigi Dekodetails!

    En wunderschöna Tag wünschni dier!

    glg Nathalie

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein sehr schönes altes Geschirr. Die Tassen passen wirklich gut dazu.
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Inge G.

    AntwortenLöschen
  7. Liebes Hummelchen, welch schöne Stücke sind das! Und wie kann ich verstehen, dass sie viel aus vergangenen Zeiten berichten - wenn man ganz genau und leise lauscht ...

    Ich habe auch noch ein Service, ganz hauchdünn, mit Goldrand und zart mit blauen Stiefmütterchen und Margaritten bemalt. Ich getrau mich wie du es nicht zu benutzen, obwohl es meine Mama und ihre Mama und wieder ... schon bei Festlichkeiten damit den Tisch fein deckten.

    Wie schön auch, dass du feine passende Tassen zur Kombination hast. Ganz wunderbar.
    Hab viel Freude damit und gnieß ab und zu mal vorsichtig deinen Tee daraus ...

    <3lichste WE-Grüße von Gisa.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Andrea
    hüte Deinen Schatz! Es ist wunderschön das Du so ein Geschirr hast. Von meinem Grosi wurde leider alles entsorgt:-(( Ich könnte meinen Bruder heute noch hauen das es einfach alles in die Mulde geworfen hat.
    Schön gell der Schnee! Ich liebe es ja auch und würde am liebsten abends mit meinem Mann noch spatzieren gehen, aber die Mädels alleine zu Hause im Bett lassen geht dann ja doch nicht...
    Liebs Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Liebes Hummelchen,
    sehr schön schaut dein altes Geschirr aus, da musst du wirklich gut drauf aufpassen.
    Sehr schön ist das Katzenfoto, ganz süß schaut sie aus :-).
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende von Tatjana

    AntwortenLöschen
  10. Ja, jaaaaaaaaaaa Hummelchen, ich habe es ja verstanden. Iss angekommen!!! Alles braucht seine Zeit..... Brrrr, schnatter, bibber. Ich brauch den Winter aber nicht so dolle mit minus 10 oder 15 Grad. Nee und nochmal nee. Da hilft auch kein Tee mehr. So!
    Also, dann kommen wir mal zum Wesentlichen :o ) dem Geschirr! Es ist wirklich herzallerliebst und ich würde es auch hüten wie meinen Augapfel. Ich mag diese pastelligen Töne und die feinen Dekore. Meine Oma hatte ein wunderschönes Service mit Toilemotiv. Mein Opa hat es leider seiner Putzfrau vermacht... Wenn die Oma das wüßte :o)

    Ich wünsche Dir ein wundervolles Restwochenende.

    Dicken Knutscha!

    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Frau Hummelchen,

    ein tolles Service, eine echte Rarität.
    Die Form der Tassen haben es mir angetan und die teller ... wunderschön.
    Wünsch dir viel Freude daran.
    Auch hier ist der Winter eingebrochen.
    Endlich !
    Obwohl ich innerlich den Frühling herbei sehne.
    Aber alles zu seiner rechten Zeit, gell ?!!

    Mach's dir gemütlich in deinem Lesesessel mit einem tollen Schmöker und einer heißen Tasse Tee.
    Ich hab mir gleich eine ganze Kanne aufgeschüttet ( Fenchel, Kamille mit Anis ... göttlich lecker )

    Liebe Wochenendgrüße, Moni

    AntwortenLöschen
  12. So ein wunderschönes, uraltes Porzellan habe ich auch im Schrank, und eigentlich noch nie benutzt. Ich habe immer Angst es geht kaputt, es sieht so zerbrechlich aus. Geerbt habe ich es von einer Großtante, ihre Kinder wollten den "alten Plunder" nicht. Unglaublich, aber ein Glücksfall für mich.
    LG CLaudia

    AntwortenLöschen
  13. Hallööööööööööööööööööööööchen hier iss die Doreen aus Kandern....hihihi.....die auch den Text gelesen.....:o)

    Ein wirklich sehr hübsches Geschirr, im Rosengarten auf Ettenbühl trinkt man den Englischen Tee nur aus solchen hübschen Tassen.....das sieht total bezaubernd aus....da jede Tasse und Kanne ein anderes Design hat.

    Total gemütlich hört sich das bei Dir an.....:o)

    Ich hätte da aber auch noch ein paar weisse Tassen für Dich, die letzte Woche endlich bei mir eingetroffen sind.....:o)

    Sag mir doch bescheid ob Du noch Interesse hast......bis dhin sende ich ganz liebe Grüße aus Kandern, Doreen

    AntwortenLöschen
  14. Liebes Hummelchen,
    da hast du aber wirklich Glück♥ In unserer Familie ist alles "unmoderne" immer radikal vernichtet worden... Soooo schade. Dein Geschirr ist wunderschön♥♥♥
    Ich muss mir meine Schätze auf Flohmärkten und Eba* zusammensuchen...
    Hab einen schönen kuscheligen und gemütlichen Sonntag, ♥liche Grüße Puschi♥

    AntwortenLöschen
  15. Wie wunderhübsch! Das würde ich auch in Ehren halten. Von meiner lieben Großmutter existieren auch nur noch ganz wenige Stücke. Vieles ist damals im Krieg geblieben - leider ... oder auf ganz wenigen Fotos ...

    Wie schön, daß es hier wieder weitergeht! Jetzt überleg' ich gerade, ob ich Deine letzte Mail schon beantwortet hab' - ich kam einfach noch zu "nichts" ;-) Wird aber nachgeholt.

    Sei lieb gegrüßt und hab' noch einen schönen Sonntag
    Sara

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Hummelchen,
    das alte Geschirr gefällt mir sehr - es ist zauberhaft! Ich habe auch noch einige alte Porzellanteile von meiner Großmutter die ich wie einen Goldschatz hüte!
    Viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  17. Das ist aber wunderschönes Geschirr. Ich liebe auch meine alten Erbstücke.
    Sie sind oft für den Schrank zu schade.... wie schön, dass du sie uns gezeigt hast. War heute das erste Mal bei dir und sende dir liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  18. HA! Die Kommentarfunktion ist wieder da! Wie schön, liebes Hummelchen, ich freu mich! Und ich freu mich auch, dass du jetzt endlich richtigen Winter zum Genießen hast (hatte ich auch, wir waren nämlich letzte Woche Skifahren in Kaprun) Dein altes Geschirr ist traumhaft schön. So viele zusammenpassende Erbstücke besitze ich leider nicht, aber zum Glück hab ich auch ein bisserl was Altes aus dem Familienfundus, das ich gut "mixen" kann :o) Ich drück dich ganz lieb (und die Tierchen auch) - ja und ich schreib dir gleich mal eine "Vorwarnung" für mein nächstes Posting (Zion) - ich denke mal, das könnte dir - vor allem aufgrund gewisser Tiervorkommnisse - wieder richtig gut gefallen ;o)
    Herzhaftes, die trau.mau

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Andrea
    Wow, dein altes Geschirr ist traumhaft. Ich hab eine Schwäche dafür und muss mich im Brocki oder auf dem Flohmarkt immer ganz schön "zämenäh"....
    Ich wünsche dir eine wunderschöne Woche und schick dir liebe Grüsse

    Marianne

    AntwortenLöschen
  20. Your tea set is so pretty. it must be heaven to sip tea from such a lovely cup.
    rita

    AntwortenLöschen
  21. Puh, keine Email, gleich Kommentar schreiben ;o) Juchuuuuuuu!!!!
    Und was für ein schöner Familienschatz schlummert da in Deinem Schrank oder eben zu schönen Anlässen auf dem Tisch ;o) Ob es hangemalt ist, siehst Du. Wenn keine Raster sondern nur Pinselstriche zu sehen sind. Und man müsste es auch mit den Fingerspitzen spüren. Also die weißen Pünktchen sind definitiv aufgesetzt, das seh ic sogar auf dem Bild ;o)
    Ich stell mir Dich gerade als "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" auf dem Pferd reitend vor...mmhmmhmmhhhh...allerdings bin ich nicht sicher ob in dem rosa Ballkleid oder doch eher als kühne Jägerin ;o)
    Ganz liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Frau Hummel,
    Ich stell mir gerade vor wie du deinen Earl Grey aus einer dieser wundervollen Tassen trinkst, das hat Stil!
    In der Küche haben wir eigentlich grausige Fliesen, weil wir auch zur Miete wohnen, hat mein Mann Latten über und unter dem Fliesenspiegel angebracht und mit Holz vertäfelt, das kann man ganz leicht entfernen ohne die Fliesen zu beschädigen. Das war ein Freudentag für mich!
    Ganz liebe andrellaschneeflockengrüsse

    AntwortenLöschen
  23. Schade, ich kann leider nur 2 Bilder sehen....aber was ich sehe ist toll. hihihi. Und Katzen liebe ich sowieso.
    Liebste Grüße
    Eileen

    AntwortenLöschen
  24. hi hummelchen

    wunderbar, dein Geschirr! Da möchte man doch mit dir zusammen einen Tee trinken, oder?
    Überhaupt wunderbar, dein Blog.

    Fröhliche Grüsse aus dem Berner Oberland
    Ursula (MPA ;-) )

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Frau Hummel,
    habe über die Traude - Rostrose - hierher gefunden! Wir zwei haben viele Gemeinsamkeiten: die Tierliebe (Pferde), Hund und Katze leben in unserem Haus und die Freude am Schönen!
    Ich komme gerne wieder vorbei ;-)
    ♥ Grüße!
    Christine

    AntwortenLöschen

Nette Worte sind herzlich Willkommen und erfreuen das Hummelzherz!