Donnerstag, 27. Dezember 2012

ZEITZEICHEN




Da ist sie wieder.
Diese Zeitspanne zwischen Weihnachten und
Silvester, die sich für mich immer irgendwie so
"im luftleeren Raum hängend" anfühlt.
Ein wenig Melancholie ist angesagt.....
Weihnachten ist vorbei, die so herbei-
gesehnten schönsten Tage im Kalender!
Das alte Jahr ist beinahe zu Ende, 
schön war's, im Grossen und Ganzen, 
das Leben hat es gut gemeint mit mir!
Und dann der nahende Wechsel zu 365 
neuen kleinen Taktschlägen im Jahr, 
die sich vor uns auftun wie die unbeschrie-
benen Seiten eines Buches, die Tag für Tag
mit vielen erlebten Stunden, verschiedensten
Gefühlen, Sinneseindrücken und 
Begegnungen beschrieben werden wollen.
Irgendwie ist mir das immer 
ein wenig unheimlich.
Aber die wichtigen Konstanten im Leben, 
also Familie, Freunde, ein guter Job und Hobbys, 
die einem ausfüllen, erleichtern den Übergang 
zur neuen Jahreszahl 
(denn viel mehr ist es ja 
eigentlich auch nicht!) 
und geben den Weg vor.

So besehen: 
Was mach ich mir eigentlich
Gedanken??



Trotzdem, ich mag sie irgendwie nicht so 
gerne, diese Tage zwischen den Jahren!
Gut, dass ich jetzt Ferien hab.
Viel Raum, um liebe Freunde zu treffen
(winkewinke an Frau Shabbyhus!),
Zeit zum Werkeln und Lesen,
Zeit zum Geniessen, Sinnieren und
Entspannen, um einfach so durch
den Tag zu dümpeln.....

Ich wünsche euch freudig gelebte Stunden,
meine Lieben.

Bis bald! 
Ich denke, ich schaffe es, vor dem 
Jahreswechsel nochmal zu posten....

Herzlichst
eure
FrauHummel

*






Kommentare:

  1. Liebes Hummelchen
    Oh dann geb ich dir etwas von meinem Gefühl rüber. Ich liebe diese Zeit, sie ist so leer irgendwie und lädt endlich einmal zum Nichtstun ein.
    Geniesse es, atme tief durch und hummele einfach mal nicht rum :-)
    ♡-Gruess, deine Missis Pffff Wanda

    AntwortenLöschen
  2. Ääähhhhjaaa....genau...zwei Doofe ein Gedanke...mehr oder weniger jedenfalls...bin grad auch ein bisi melancholisch unnerwechs....mein Jahr war jetzt nicht so doll...aber die Pläne fürs nächste stehen...mehr oder weniger...wie gut, dass man eine tolle Familie und Freunde hat!!!! Falls wir uns nicht mehr "treffen" wünsche ich Dir einen sanften Rutsch in ein superduperwawawumm 2013...und auch winkewinke an das Babbselchen, Dicker Drücker, Biene

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ja das trifft so richtig meine Stimmung.
    Zwischen den Jahren ist für mich die Zeit, in der ich Bilanz ziehe. Gar nicht mal geplant, es kommt einfach von selbst. Und dieses Jahr gibt es viele Posten - auf der Soll- wie auf der Habenseite. Und wie das nächste ausfallen wird, da geht es doch bestimmt allen ähnlich, etwas gespannte Unruhe wegen der vielen Unwägbarkeiten und auch vielleicht freudige Erwartung.
    Also, ich wünsch Dir ein gutes kommendes Jahr und bin gespannt, was ich bei meinen "Besuchen" bei Dir so alles erlebe.
    Alice

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frau Hummel,
    wie ich mit dir fühlen kann!!! Auch bei mir machen sich manche Gedanken breit, die sehr melancholisch sind, doch schnell versuche ich sie wieder wegzupusten! Denn vor mir steht ein großes Jahr... ich werde mit meiner Ausbildung fertig sein, die Prüfungen stehen vor der Türe. Übernommen werde ich nicht und große Möglichkeiten als Maßschneiderin hier angestellt zu werden gibt es nicht. Dazu müsste ich also dieses Jahr weit weg von meinem geliebten Allgäu ziehen... um mich an der Oper oder an einem Theater bewerben zu können. Interessieren würde es mich ja so sehr, aber einfach Freund und Familie zurücklassen? Meinen Bergen den Rücken zukehren? Das schaffe ich nicht... und will ich dennoch in meinem Beruf bleiben, muss ich mich komplett auf eigene Füße stellen!!! Das mit 23 und ich habe doch gerade erst erfahren, wie schwer es ist, einen Fuß in der Modewelt zu fassen, Kunden zu bekommen und davon leben können.... nunja... wir werden sehen. Ich vertreibe jetzt wieder das mulmige Gefühl im Bauch und blicke positiv in die Zukunft!!! :-)
    Allerherzlichste Knuddelgrüße,
    Nine

    AntwortenLöschen
  5. Liebes Hummelchen, liebe Anjetraute.....na so gut wie.....immerhin haste nich' komplett "Nee" jesagt ;o)

    Mir kamen bei deinen Worten glatt die Tränen.........ick schnief sogar immer noch.......ich hatte mir dieses Jahr schon so viel besser vorgestellt und nun schlittere ich ins neue Jahr, einer ungewissen Zukunft entgegen, nichts ist planbar oder gar greifbar. Aber jut, man musst die Dinge eben nehmen wie sie kommen und versuchen das Beste draus zu machen. Das neue Jahr wird mir hoffentlich Klarheit bringen, so oder so.

    Diese schlauen Zitate sagen ja oft, dass man den Moment, den Augenblick genießen soll.......wer weiß wie viele man noch hat - alles klingt so einfach, wenn es weit weit entfernt ist. Wenn man dann aber vielleicht wirklich zum letzten mal Weihnachten feiert, dann....... - ick wees nich', es fällt schwer immer positiv zu sein und nicht grenzenlos traurig. Es ist zu früh, zu schnell und SO hab' ich mir dat überhaupt nich' vorgestellt. Aber jut, wer fragt mich schon? Der da Oben auf keenen Fall, sonst würd' sich dat Bürschchen aber einiges anhören müssen ;o)

    Genieße die Tage zwischen den Jahren.......ich find es toll, wie du die Dinge siehst und mit ihnen umgehst.
    Einen lieben Drücker send' ick dir......
    Kim

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Hummeline,
    du hast sehr gut in Worte gekleidet, was auch ich immer empfinde. Deine Weihnachtswohnungsbilder sind so schön still. Halt weihnachtlich. Ich gammel so still vor mich hin und überlege was ich tun könnte- um es dann zu lassen;-)
    Hab einen guten Rutsch und ich wünsche dir von Herzen ein wunderbares Neues Jahr♥ Liebe Grüße Puschi♥

    AntwortenLöschen
  7. Liiiiiebstiges Frau Hummelchen, endlich-endlich hab ich Versäumtes nachgeholt und bei dir drei Posts nachgelesen, uff, weil nämlich: nicht nur du bist zu nix gekommen, auch ich... Ich danke dir ganz herzelichst für die Namensnennung in deiner "Weihnachtsbotschaft" und ich hab mich riesiglich über deine lieben Zeilen zu meinem Weihnachtsposting gefreut. Eure Art, Weihnachten zu feiern, finde ich übrigens wunderschön, die Idee mit dem Wichteln gefällt mir sehr. Ich hoffe, es hat euch allen riesigen Spaß gemacht, das Schenken, das Beschenktwerden, das Beisammensein...! Was deine Altjahreswochenmelancholie betrifft: Mir geht's da eher wie Missis Pf, ich bin froh, ein bisserl zur Ruhe zu kommen, ich muss erst am 2. Jänner wieder ins Büro (aber nur diesen einen Tag, juhu!, dann ist wieder frei bis zum 8.1.!!! Dann ein paar Tage Büro, dann Skiurlaub, jippieeeee :o))) Kurz, ich kann jetzt endlich auftanken, hochnotwendig ist das, ich hab in letzter Zeit eigentlich nur "das Notwendigste" geschafft (naja, mal abgesehen von Bloggen, das ist vielelicht nicht wirklich "notwendig", aber mir geht's wie dir, "ohne Bloggen" fehlt mir was ...)
    Ja, und was ich dir auch noch sage wollte: Schöön schaut's bei dir aus, so richtig heimelig!!!
    Fühl dich geknuddelt und geherzt!
    Ich wüpnsche dir und deinen egal-wieviel-beinigen Lieben noch einen angenehmen Jahreswechsel!
    Herzliche "zwischen-den-Jahren-Grüße" von der Traude

    .•´¸.•*´¨) ¸.•*¨) ¸.•´¸.•*´¨)
    (¸.•´ (¸.•` * ¸.•´¸.•*´¨) ¸.•*¨)
    ........|___|... ........|___|...
    ........|000|... ........|000|...
    ........|000|... ........|000|...
    ........|000|... ........|000|...
    ........|000|... ........|000|...
    .........\00/.... .........\00/....
    ..........\0/................\0/.....
    ...........||....…..........||......
    ...........||....…..........||........
    ...........||..................||......
    ........._||_............._||_....
    .¸.•*¨)¸.•*¨)
    (¸.•´..¸.•´¸.•*´) ¸.•*¨) ¸.•´¸.•*´)
    (¸.•´ (¸.` * ¸.•´¸.•*´¨)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Frau Hummel, das hast Du schön geschrieben - ich allerdings mag diese Tage "zwischen den Jahren" sehr - auf mich wirken diese Tage immer als sehr ruhig - alles läuft irgendwie langsamer, mit mehr bedacht. Ich weiss auch, dass diese Tage auch 24 Stunden haben und im gleichen Takt laufen - trotzdem wirkt auf mich alles wesentlich entspannter.
    Ich wünshe Dir noch wunderschöne entspannte Urlaubstage und komme gut "rüber" - Jacqui

    AntwortenLöschen
  9. Liebes Hummelchen,
    ich komm garnicht dazu darüber nach zu denken, denn ich musste heute schon wieder arbeiten, zum Glück hat die Woche nur zwei Arbeitstage. Ich seh das alles nicht so eng, es ändert sich nur das Datum, bislang war es ein normales bis gutes Jahr für uns, wir waren bis auf kleine Ausreißer gesund, klar wir haben auch einige Rückschläge und Verluste hinnehmen müssen, Timo mussten wir im Januar gehen lassen, dass war sehr schlimm für uns.
    Irgendwas ist immer und ganz sorgen- und problemlos wird es nie sein.
    Ich freu mich auf 2013 und lasse es einfach auf mich zukommen was das Jahr 2013 bringt.
    Ich wünsche dir eine schöne freie Zeit und viel Spaß bei deinen Unternehmungen und genieß es einfach, dass du nicht arbeiten gehen musst.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin eigentlich sehr froh, dass ich mal ein paar ruhige Tage habe und Zeit zum Nachdenken. Ja, es kommen auch melancholische Gedanken hoch, aber warum nicht? Oft genug verdrängen wir sie ja nur, aber wichtig sind sie trotzdem, glaube ich.
    In diesem Sinne dir noch ein paar entspannte Tage und lass die Seele baumeln.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen

  11. ♥ ....ja die Liebe Zeit zwischen den Jahren...
    für mich früher die schönste Zeit...
    als man noch jung war hihihi....
    das war die Zeit des Ausgangs... grins...
    jetzt im Alter... alt und schrumpelig... lach...
    geniesse ich die Zeit auf eine neue Art...
    Gerade vermisse ich die Stille...
    unser Skiort ist voller Touristen,
    was natürlich gut ist für das Geschäft...
    aber egal wo man laufen geht... alle paar Meter kommt einem jemand entgegen...
    Diese Zeit mag ich nicht so sehr... aber hihi... in einer Woche.... respektive ab dem siebten... wird es ja wieder stiller :-)

    gglg Nathalie

    o,,,o "Der ist
    ( ' ; ' ) für
    (,('''''),) dich"!
    ('')'(''),,,,,,,,,,,,,,

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Frau Hummel
    Mir gehts ähnlich wie dir, ausser, dass ich diese Zeit doch irgendwie sehr mag!
    Ich wünsch dir auf jeden Fall noch eine ausgefüllte Zeit bis zum Jahreswechsel oder eben auch mal die Zeit zum Durchhängen, nichts tun, einfach sein! Genau das ist es, was sich wohl gerade in diesen Tagen auch so viele Menschen gönnen ohne ein schlechtes Gewissen und sonst eben nicht wirklich, was doch echt ein Fehler ist. Ich gehör da übrigens auch dazu. Nun denn, Vorsätze fass ich mir in der Regel keine aber das könnte doch einer sein fürs 2013, sich eben etwas mehr Zeit für sich selbst zu nehmen, ohne schlechtes Gewissen!
    Herzliche Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  13. So nette Zeilen...!
    Ach ja, die Tage zwischen Weihnachten und Silvester - ich mag sie unheimlich gerne. Ein bisschen Luftholen nach den Feiertagen und vor dem Jahreswechsel. Ich nutze die Zeit oft zum Nachdenken... was war, was kommt... was war gut, worauf hätte ich gut verzichten können... Und ich bin oft voller Energie und Tatendrang - Entrümpeln ist sogar manchmal angesagt.
    In den letzten Minuten des Jahres werde ich sehr still, spreche in Gedanken ein kleines Gebet und freue mich auf das neue Jahr.
    Und so wird es wohl auch in vier Tagen sein!

    LG, Karin

    AntwortenLöschen
  14. Aha! Teuerste Frau Hummel

    Wie ich lese, ist das Köpfchen mit ganz vielen Gedanken gefüllt. Und das ist ja auch gut so. Schliesslich soll oder muss man sich Gedanken machen.

    Aber das schöne an der Zeit zwischen den Jahren ist ja gerade auch das ausgedehnte Bedürfnis nach Visite und Vaganterei. Und diesem Bedürfnis sollte unbedingt nachgegeben werden, hihihihi.

    Jedenfalls freue ich mich auf die nächsten Wörtli von Dir und wünsche selbstverständlich viele erfreuliche Erlebnisse im neuen Jahr (das mit der neuen Zahl, jajaja).

    Herzlichst
    die Baumhausfee

    AntwortenLöschen
  15. Hej Hummelchen,
    meine Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr ist ausgefüllt mit Geburtstagsvorbereitungen:)
    Unser Jüngster am 29.12. und meine Freundin ist ein Silvesterknaller (31.12.) , Silvester will ja auch noch gefeiert werden, und Anfang Januar nullt der Angetraute :)
    Also keine Langeweile ;-)
    Dein Text liest sich so schön und ein wenig mußte ich schon schniefen!
    Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins *Neue Jahr*, viel Glück, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Andrea
    Meine Zeit zwischen den Feiertagen ist immer für Projekte reserviert, die ich im Luafe des Jahres nicht geschafft habe. Die Kinder sind jeweils in einem Camp und der Liebste muss arbeiten - eine gute Zeit ;-))
    Ich werde also heute Türen streichen (weiss!!! grins)

    Geniess es und mach dir nicht zu viele Gedanken!
    Du kennst sicher den Spruch: "Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt..." und es wird gut werden!!!!!!!!!

    Bis bald und ggggglg

    Marianne

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Andrea
    normalerweise putze ich zwischen den Jahren meine Küche bis in den kleinsten Winkel raus... In diesem Jahr besuche ich zwischen den Jahren einen Snowboardkurs:-) damit ich "altes Guetzli" die Technik wieder auffrische die ich vor x-Jahren mal einigermassen hatte. Ich merke das es mir gut tut mal ein paar Stunden ohne meine Wiblis einfach etwas für mich zu machen.
    Ich grüble eigentlich auch viel in der Zeit, ist es wirklich das was ich immer wollte, oder möchte ich doch lieber wieder arbeiten gehen, aber was mach ich dann mit meinen Wiblis... so Gedanken hab ich schon immer gehabt, vor allem an Silvester und zu guter Letzt muss ich doch sagen es ist gut wie es ist.
    Ich wünsche Dir noch schöne "Zwischenjahrestage"
    Liebs Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  18. Ja, Frau Hummeline, dieses seltsame Gefühl beschleicht mich auch jedes Jahr aufs Neue um diese Jahreszeit....
    Aber wir müssen da durch...ausweichen gibt es nicht.
    In diesem Sinne:
    Auch ich wünsche dir, dankend, einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
    Und selbstverständlich freue auch ich mich, mit dir wieder zu bloggen!

    Viele liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  19. Ich lass mal ♥liche Grüße da !Ich wünsch eine entspannte Zeit zum Jahresende,auch wenn du sie nicht besonders liebst!Ich bin auch eher der Weihnachtstyp und find das diese Zeit viel zu schnell vergeht.
    Ich wünsch dir alles Liebe,Frau Hummel,
    der muffin

    AntwortenLöschen