Samstag, 11. August 2012

Alte Gemäuer, Teil I


Ein knappes halbes Stündchen
Autofahrt von hier entfernt gibt
es ein Freilichtmuseum, den
"Ballenberg"
Auf diesem riesigen Gelände wurden
(und werden wohl noch mehr!)
alte, regionentypische Häuser aus der 
ganzen Schweiz aufgebaut.
Diese wiederum sind natürlich der
damaligen Zeit entsprechend eingerichtet,
und es werden alte Handwerke vorgestellt.
Das geht vom Brotbacken, Klöppeln, Schnitzen,
Hutmachen und Filochieren über's Käsen, 
Schindeln, Schmieden oder Seile herstellen 
bis zum Töpfern, Weben und Spinnen.

Letzten Dienstag sind wir also, zusammen mit 
meinem Patenmädchen Catrin (5 Jahre)
bei prächtigem Wetter durch die wunderschöne
Landschaft gewandert, haben diese tollen 
Häuser bestaunt, im alten Zuger Gasthof
"Degen" lecker gegessen und uns über die
Hühner amüsiert, die derweil unbeirrt unter
unserem Tisch flaniert sind!
Ein paar Fotos hab ich für euch mitgebracht
(naja, eher eine BilderFLUT! ;oD) :

Wunderbare alte Bauernhäuser,


überall Tiere, es määääht und wiehert und
 muuuht und gack-ackert und iii-aaahht....


die alte Spielhalle von Sarnen (dort hat mein 
Vater sich als kleiner Junge oft aufgehalten, 
man hat da gekegelt, gejasst, 
sich unterhalten....)


Das herrliche, alte Holzkarussel, 
Catrin musste natürlich sofort und 
unbedingt einen feurigen 
Rappen besteigen!







Die alte Schmiede, in der gearbeitet wird,


die Töpferei, in der tolle Gebrauchsgegenstände
entstehen und mit eingebauter Hundehütte; 
leider war sie genau an diesem Tag
geschlossen.... :o/


Alte Schnitzereien, ganz traditionell...


und modern, mit einem dicken Augenzwinkern!


Und zum Schluss die herzige walliser Kapelle,
in front mein Bär und Catrin (die übrigens ganz 
begeistert in jedes dieser alten Häuser, Spycher
Ställe und Werkstätten reinging und mir ein
Loch in den Bauch fragte!)



Wenn jemand von euch zufälligerweise 
mal in der Nähe ist: 
Ein Besuch lohnt sich immer!

******

Wir geniessen hier die letzten Ferientage; 
Petrus meint es richtig gut mit uns, wir haben 
jeden Tag Sonne satt und angenehme Temperaturen 
mit einem leichten Wind dazu.

Frohes Wochenende, meine Lieben!

Herzlichst
FrauHummel

*

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    schön, dass Du uns mitnimmst in dieses tolle Museum. Ich wünsche Dir noch ein paar erholsame Tage, den bald ist bei dir ja wieder Leben in der Bude und die Ferienzeit vorbei!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Meine Liebe, eine traumvolle Landschaft, traumhafte Häuser, kann ich nicht eines davon haben ;-( , ich meine ein Häuschen ??!!!
    Ich verreise ein paar Tage, melde mich bei dir wenn ich wieder zurück bin.
    Drück dich gaaaaaanz dolle!
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Ohja, das würde mir auch prompt gefallen!
    Und das Holzkarusell gleich dazu....:=))
    Danke für die schönen Eindrücke!
    Finde es einhfach toll, mit wieviel Liebe zum Detail diese alten Bauten wiedererrichtet worden sind.
    Gibt es bei uns in A auch.
    Viele liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  4. Da will ich schon lange mal hin, aber irgendwie haben wir es noch nicht geschafft... Ich denke im nächsten jahr ist dann auch Louisa Ballenberg tauglich das sie ohne Kinderwagen unterwegs sein wird.
    Geniesst das wunderschöne Wetter!
    Liebs Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Du machsch einem richtig gluschtig mit dene schöne Bilder! Vor gaaanz viele Johr bin ich eimol dete gsi - chan mich aber gar nüme so recht erinnere! Es git glaub au immer ganz tolli Kürs dete, gell! Uf jede Fall händ ihr ganz en prächtige Tag erlebt und din Bär und Catrin gsehnd auch so zfride us! Danke, dass du üs mitgno häsch uf die Reis und denn am Mäntig en guete Schtart i dä andere Welt!
    Herzlichscht Rita

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe es! Dieses Erinnern an eigentlich längst Vergangenes - besonders Handwerkskunst - finde ich so toll. Und das Durchschlendern solcher Gebiete/Gebäude versetzt einen in eine ganz besondere Stimmung ...

    Da hattet ihr einen so schönen Tag.
    <3lichste Grüße und einen schönen Sonn(en)tag
    schickt und wünscht Gisa.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    da würd ich gern mal wandern gehen, ich liebe solche Orte, das alte Karussell ist einmalig!
    Danke, für den wunderschönen Ausflug!
    sonnige Sonntagsgrüße und alles Liebe Marion

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Frau Hummel
    Ein wunderschöner Post! Da kommen mir einige Dinge sehr bekannt vor. Als unsere Kinder noch klein waren, fuhren wir jeden Herbst zum Ballenberg. Leider war dies nun doch schon einige Jahre nicht mehr der Fall.... Auf jeden Fall würde ich gerne wieder einmal in diese herrliche Gegend fahren.
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend und einen guten Wochenstart. Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Andrea,
    ein sehr schöner Ausflug, ich liebe Freilichtmuseen oder solche Museums-Dörfer. Bei euch schauen die Häuser ganz anders aus als bei uns, sehr schön und bestimmt ein toller Ausflug.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Frau Hummel,
    du glaubst bestimmt, ich kenn dich nicht mehr, so selten wie ich hier auftauche - ach je, bloß nicht böse sein, aber Gabilein ist immer in Action, es geht uns aber allen gut.
    Ich liebe solche Museen udn meine Kinder waren letztes Jahr totoal begeistert, vor allem weil man einfach so in "fremde" Häuser rein kann und nach Herzenslust darin stöbern.
    Ja so sieht dann auch der Wunsch-Alters-Wohnsitz meines Göttergatten aus - - - ich sag ihm dann immer, dass er da mal noch ein Weilchen schuften muss, weil wir doch noch "soo" jung sind.
    Wir sind noch ziemlich am Anfang der Ferien, ein bißchen was von meiner Liste habe ich schon geschafft ;O)
    Sei sooo lieb gegrüßt,
    ich meld mich mal per Mail,
    kannst no a bißerl warten ?
    Herzlichst
    Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Frau Hummel guten morgen! Danke für Deine Zeilen von gestern, ich habe mich natürlich wie immer darüber sehr gefreut und wollte einfach ganz schnell und kurz Danke sagen, sonst vergehen dann wieder ein paar Wochen ;). Aber wie ich lesen konnte, wird es Dir auch nicht langweilig :) und Du hast auch 1001 Projekte & Pläne! Cool :-) Ich wünsche Dir weiterhin viel Spass & Freude und heute en guete Start, aber Du hast ja bald wieder Urlaub... ich auch!!!!!! Auf bald Hummelchen herzlichst LISA LIBELLE

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Andrea, oh ja, nach Ballenberg wollte ich eigentlich auch schon lange mal mit den Kindern, aber irgendwie schweift man immer zuerst in die Ferne... die Normandie kann ich nur empfehlen, die Temperaturen angenehm und trotzdem konnte man im Meer baden. In L'Isle sur la Sorgue waren wir im letzten Herbst, nachdem ich schon seit längerem auch mal unbedingt hinwollte und wir ja schon öfters in der Nähe waren. Also nicht während der grossen Brocante doch die Stadt wimmelt ja von Shops. Aber schon vorweg es ist sehr, sehr teuer, da die Amis in den letzten Jahre die Preise massiv in die Höhe getrieben haben. Sie verkaufen dort so ziemlich alles massiv überteuert, weil genau jeder meint es sei DAS Brocantemekka. Also höchstens für den Eigengebrauch. Aber das Städtchen als solches bzw. auch die Umgebung sind einen Abstecher wert und für eine Mädelsreise sicherlich sehr schön. Man darf einfach keine zu grossen Erwartungen haben, finde ich.
    Ich wünsche dir noch schöne Sommertage und viel Sonnenschein und sende liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Frau Hummel,

    das wäre genau das Richtige für mich. Altes Gemäuer und Holz zieht mich an. Ich finde es immer wieder interessant, welche Stile die verschiedenen Länder doch hervorbringen.

    Sonnige Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Frau Hummel....ich nochmal....
    Ich denke, du hast meinen "alten" Blog verlinkt.
    AUs Speichergründen mußte ich aus meinem Blog raus und habe wieder den "ganz alten" Blog zum Leben erweckt, dieser hat aber eine andere Linkadresse.
    Da kann dann nix vorrücken....;=)))
    Viele liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  15. Huhu Hummelinchen♥
    Ich weiss jetzt wie der Bär zu seinem Spitznahmen kommt...grins...ich hab auch einen B.Ären zuhause....ghihihi....Bist Du das in Jeans und schwarzem Top vorm Karrussel??? Euer Freilichtmuseum sieht auf den Fotos so toll aus...ich liebe sowas..2 Std. von uns entfernt gibt es auch eins...und da kannst Du frisch gebackenes Steinofenbrot kaufen....mhhhh....sooooo lecker....!!! Wohnst Du jetzt eigentlich auch im Wallis? Da wohnt ja noch eine Schweizerin, die mir soooo am Herzen liegt♥
    Mein Sternchen und ich waren letztens mit unseren 3 Kindern im Schlosspark (direkt um die Ecke) da gibt es viele tolle Sachen...und auch Tiere...heimische...mein Sternchen ist sooo gerne Hühnersuppe, rennt an den Hühnern vorbei...und sagt: Mmmhhh....Euch mag...in der Suppe...und ich sag: Der natürliche Feind eines Huhnes ist ein Sternchen...grins...da mussten wir erstmal lachen...Heute beginnt die letzte Woche Sommerferien...heul...echt schon 5 Wochen rum??? Seufz!!!! Dicker pieksiger Drücker, Dein Bienchen♥

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Andrea,

    vielen Dank für den Ausflug! Sind ja tolle Bilder... ich liebe auch die Freilichtmuseen und wir haben auch etliche hier bei uns in der Nähe... zum Teil wirkliche Ähnlichkeiten und doch auch andere Baustile! Ist schon interessant!

    Da wir im Moment Urlaub haben, wird es vielleicht auch mal wieder Zeit, ein Freilichtmuseum bei dem schönen Wetter zu besuchen.

    Liebe Grüße aus der Ferne
    Ute

    AntwortenLöschen