Donnerstag, 7. Juni 2012

ENTWARNUNG UND NÄCHTLICHES TREIBEN

Heute ist ein schöner Tag,
trallera-haaa...!!

Der Grund für meine Euphorie ist folgender:

Seit letztem Freitag hatte mein kleiner Eselschatz
ein böses Aua-Beinchen. Er hinkte furchtbar, 
kam teilweise sogar nur noch auf 3 Beinen ange-
hüpft. Unser hiesiger Tierarzt konnte keine rechte
Diagnose stellen, und so haben wir Alijosha 
per Verdachtsdiagnose "Hufrehe" 
eine Kombination aus Schmerz- und 
entzündungshemmendem Medikament gespritzt 
(oder vielmehr: Ich hab es ihm selber jeden Morgen 
gespritzt- 
aber nicht weitersagen...!!)
Nachdem der Tierarzt beim 2. Besuch noch den
Verdacht geäussert hatte, dass auch eine 
Hufbeinfraktur bestehen könnte, hatte ich genug 
von dem Ratespiel und fuhr heute Morgen 
mit Ali in eine Pferdeklinik.
Innerhalb von 10 Minuten war der Fall klar:
Ein Abszess im Huf bereitet Ali diese Schmerzen!
Zur Sicherheit wurden aber noch alle 4 Hufe geröntgt,
guckt mal:


(Hier das Bild des Aua-Hufes)

Soweit ist alles ok, nur der Tragrand ist vom
Ausschneiden und Abszess-Suchen ein wenig 
ausgefranst (kleine Anmerkung für alle Sachver-
ständigen- Wink an Gabriella und Angelina!)
Ali war mehr als brav, erkletterte beherzt 
 die Holzblöcke, auf die er sich zum Röntgen 
stellen musste, und wollte hinterher gar nicht 
mehr runtersteigen! :oD
Ach, er ist so ein süsser kleiner Kerl!!

Ali bekommt jetzt für eine Weile noch 
alle 2-3 Tage einen schicken Verband von mir 
verpasst, und damit sollte die Sache dann 
gegessen sein!



Ich kann euch sagen,

WIR SIND SOOOOOO FROH!!

Es wäre mir ein furchtbarer Gedanke, unseren kleinen
Charmeur plötzlich nicht mehr in unserer Mitte zu haben!


******

Natürlich hab ich in letzter Zeit deshalb ziemlich 
schlecht geschlafen. Als ich vorgestern schon
 im Bett lag, hatte ich plötzlich eine Idee. 
Und so kam's, dass in der hummel'schen 
Wohnung nachts kurz vor 10 
plötzlich ein Gepolter losging.
Kommode vom Schlafzimmer in die Küche geschoben,
Holztruhe von der Küche ins Schlafzimmer geschleppt,
ein wenig dekoriert- et voilà !


(Diese kleine Kommode war vor ca. 9 oder 10 
Jahren das erste Möbelstück, welches ich 
geweisst habe. Ich habe sie wortwörtlich in
letzter Minute vor dem Feuertod gerettet-
die Flammen prasselten schon!)

Jetzt gefällt mir unsere Essecke noch besser, 
die kleine Kommode passt perfekt dahin 
und bietet jetzt auch noch
Platz für mein metallenes Tragedingens, 
in welchem genau 6 kleine Le Parfait-
Spangengläser Platz finden,




 und für meine schöne, alte Küchenwaage.




Wie ist das bei euch: Folgt ihr auch ab und an zu 
nachtschlafender Stunde euren kreativen 
Eingebungen? ;oD

******

Wie auch immer: 
Ein wunderschönes WE wünsche ich euch,
ich hab jetzt bis Montag frei!!
Heute ist bei uns Feiertag, und ich "schlage 
jetzt auch mal die Brücke" !

Bis bald und herzlichst
eure
FrauHummel

*


PS: Google hat mal wieder was umgestellt.
Wenn ihr euch bei mir als Leser eintragen möchtet,
dann müsst ihr oben in der Blogadresse das "ch" durch
ein "de" ersetzen, sonst könnt ihr die Follower-Liste
nicht sehen!

Byebye!





Kommentare:

  1. da freu ich mich sehr für dih und Ali.
    Man leidet ja gleich mit und gerade wenn alles zunächst noch recht ungewiss ist.
    Schön das es ihm besser geht.
    Ist auch ein niedlich süßes Kerlchen.
    Deine nächtliche Umräumaktion hat sich gelohnt ;0)
    Sieht klasse aus.
    Wenn es unter den Fingernägeln brennt sollte man sich keinen Zwang antun lol, ich bin da auch nicht anders.
    Wenn schon eine Idee ... dann bitteschön sofort oder so schnell wie es geht!

    Liebste Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Uff! Na das war gerade ein schöner Schock!!! Ich dachte auch SOFORT an Rehe. Du weißt ja.. ich hab das nicht nur einmal mitgemacht. Furchtbar!
    Ich wünsch Eurem kleinen Süßen weiterhin ganz doll gute Besserung und Dir: Ein ordentliche Mütze Schlaf! Ich weiß, dass Du das jetzt brauchst ;-)
    Drück Dich meine Liebe,
    Deine Angelina

    AntwortenLöschen
  3. morgen du liebe

    oh zum glück gehts bergauf für deinen kleinen schatz.

    kann dich gut verstehen man leidet selber dermassen mitt , dass einem der sinn nach anderem kaum bleibt.

    jedoch nach der guten diagnose juckts frau shabby gel.....

    jaja frag mal meine männer....hab schon um mitternacht gebohrt....grins zum glück wohnen wir in einem einfamilienhaus....sonst hätte ich die kündigungsschreiben sicherr ordnerweise....grins

    geniesse deine freien tage.
    umarme dich daniela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    schöööön, das mit Ali alles ok ist!!! Das freut mich sehr für Euch und ihn!!!
    Wie jetzt? Da hst Du mitten in der Nacht Möbel gerückt?? Hihihi, Du bist die Beste!!!!
    Hab einen schönen Brückentag und liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. ich freue mich für dich und ali !!! das ist ja einfach wunderschön, nun kann er weiter bei euch sein, er ist soo ein herziger esel!!

    le parfait kenne ich, allerdings nur in der tube und im töpfli, was sind also le parfait gläser :-)

    grüssli und ein schönes wochenende wünscht dir karin

    AntwortenLöschen
  6. Mein liebes Hummelchen
    Gottseidank ist alles gut gekommen! Ich habe meine Daumen plattgedrückt. Nun gehts dem guten Ali bald wieder besser und nächstes Mal wenn ich bei dir bin, kann er mich wieder ganz getrost ignorieren und mich keines Blickes würdigen, trotz all meinen Bemühungen ;-). Ich musste so lachen, als du geschrieben hast, dass er gar nicht mehr von den Blöcken runter wollte. Das passt doch richtig zu diesem Frechdachs. Jetzt achtung Leute aufgepasst: Jetzt hat Frau Hummel wieder nen Energieschub und die Post bzw. Posts gehen ab. Ich bin gespannt, was noch alles kommt. Duu, die Kommode macht sich total gut und jetzt kommt auch die schöne Waage so richtig zur Geltung. Sag mal, war Martin am Schlafen, Frau Hummel ins Schlafzimmer...Licht an (gnadenlos), Kommode rausgemurxt, andere Möbel hin- und hergeschoben, Licht ab. Weiteres Geschiebe dem Flur entlang in die Küche. Von dort erklangen Freudenjuchzer und in die Händeklatschgeräusche, weiteres Lärmen mit Dekogegenständen und dann kommt dir in den Sinn, dass die Türe zum Schlafzimmer noch offen steht und du wunderst dich, dass der Arme noch wach ist, wenn du endlich Ruhe gibst ;-)))). Aber deine nächtliche Aktivität hat sich mehr als gelohnt, bis bald, en liebe Drücker Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Was Ali passiert ist tut mir leid für euch. Aber nun kannst du ja zum Glück sagen:"Ende gut, alles gut."
    Den Deko-und Umräumwahn kenne ich zu gut. Bei mir ist es nur so, dass ich nachher aufpassen muss, dass ich meine Dinge wiederfinde ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Da bin aber sehr froh das Ali auf dem Weg der Besserung ist. Ja mit den Viechern ist das ja immer so eine Sache. Sie sind doch Familienmitglieder wie alle anderen auch.
    Habe das gesehen als ich unseren Stritz einschläfern musste.
    Ja ich hätte auch so ab und zu nächtliches Treiben, könnte zum Teil schon um 5.00 anfangen mit nähen. Im Moment bin ich aber froh wenn Sophia nicht schon um 6.30 auf der Matte steht, denn Louisa schläft momentan schlecht und das heisst dann für mich Nachtschicht am Bett der kleinen bis sie wieder einschläft:-((
    Ich wünsche Dir ein schönes langes Wochenende!
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Fein, dass es dem kleinen Charmeur bald besser geht ;o) Gell, wenn es den Tieren nicht gut geht, leidet man doppelt?!
    Hihi, mit den nächtlichen Eingebungen das kenn ich auch, aber meist schlaf ich nochmal drüber und gehe das "Problem" dann entspannt am nächsten Morgen an ;o)
    Sehr schöne Fotos, die kleine Kommode ist allerliebst! Und das Waageblatt hat eine tolle Patina.
    Hab ein schönes langes Wochenende, liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andrea,
    och ist der Ali süß, zum Glück geht es ihm wieder besser, als unser Lucky angefahren wurde (Oberschenkelhalsbruch) habe ich auch richtig mitgelitten. Heut ist wieder alles ok, er hinkt zwar aber ist dennoch ein fröhliches Kerlchen!
    Deine Umräumaktion hat sich doch gelohnt, sieht Klasse aus! So eine alte Waage habe ich auch auf dem Flohmarkt gefunden.
    Wünsche Dir ein frohes Wochenende und dem kleinen Ali baldige Genesung! ganz liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Andrea

    Beim Lesen der Leidensgeschichte von Ali habe ich richtig mitgelitten und mitgefühlt. Es ist furchtbar, wenn ein liebes Tier so leiden muss - und irgendwie noch schlimmer ist, dass man nicht helfen kann und so ausgeliefert ist, gell? Ich bin sehr froh, dass es eurem Charmeur wieder besser geht - er wird die zusätzlichen Streicheleinheiten geniessen :-).

    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar bei mir und den Tipp wegen ".de" - das klappt tipp topp.

    Ich wünsche dir ein wunderbares Brücken-Wochenende!

    Liebe Grüsse
    Silvia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Andrea,

    ich freue mich sehr zu hören, dass Dein Eselchen auf dem Wege der Besserung ist und es nicht so schlimm ist, wie man vielleicht im ersten Moment befürchtet hat. Hufprobleme kenne ich aus meinen Reiterzeiten zu Genüge und ich weiß wie man mitleidet wenn die vierbeinigen Lieblinge nicht richtig laufen können.
    Der Anhang an meiner Mail hat anscheinend nicht geklappt, sorry! Ich wollte Dir noch den Ausstellerkatalog von der letzten Messe anhängen. Der neue Katalog kann aber auch nicht mehr lang auf sicher warten lassen, dann werde ich es noch mal versuchen.
    Ich wünsche Dir ein schönes und erholsames Wochenende.
    Liebe Grüße
    Constanze

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Andrea..... armes Eselchen !!!! Hoffentlich ist der Fuß wieder ganz heile !!
    Ich habe auch IMMER wenn ich nicht schlafen kann, Umräumungsideen, aber zum aufstehen bin ich dann doch zu faul, zumal ich dann erst noch bei Tageslicht alles betrachten muss, ob es denn auch so passen würde. Ich kann dir sagen, bei mir ist das immer ein Akt! Wenn ich mir dann aber etwas in den Kopf gesetzt habe, muss es denn auch........
    So liebe Andrea, wünsche dir eine schöne Zeit und dein rosa Handtuch ist bereits in Arbeit.
    Ganz liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Andrea,
    ich freu mich, dass es nichts so schlimmes ist, der arme Ali, alles Gute für euch und gute Besserung fürs Eselchen, er ist so süß der Ali.
    Sehr schön hat du umgestellt, gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße und Busserl an dich und Ali von Herzen Tatjana

    AntwortenLöschen
  15. Jööö, der Ali ist so ein Süsser. Wie bin ich froh für dich und Ali, dass er bald wieder ganz heil und gesund sein wird. Da kann ich dir nachfühlen, dass du schlaflose Nächte h attest. Die hummelsche Dekoration ist wirklich zauberhaft.
    Ich wünsch dir ein wunderschönes Wochenende.
    Ganz liebi Grüessli
    Moni

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Frau Hummel, Du hast einen Esel?!? Das ist ja zu goldig! Ich finde die so niedlich. Eigentlich alle Tiere, aber wer hat schon einen Esel? Ich kenne niemanden! Ich wünsche Ali (und Dir natürlich auch) alles Gute und dem Eselchen baldige Genesung!
    Liebe Grüße
    Mina

    AntwortenLöschen
  17. ♥ oh jööö, isch eue Ali härzig!
    i hoffe, äs chunt alles wieder guet!!!!
    Aber bi so re liebe Chrankeschweschter wie är mit dier het... bini ganz sicher, äs chunt guet!!!
    I wünsche vo Härze gueti Besserig!!!!
    Häbet nech sorg!!!!
    glg

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Frau Hummel, das habe ich sofort getan, und mir den Post aus dem letzten Jahr angesehen. Die Bilder sind soooo traumhaft. Für mich wie aus einer anderen Welt. So etwas sehe ich sonst nur im Fernsehen, bzw. meine Erinnerung aus Kindertagen erhält da ein paar ähnliche Bilder, zumindest, was die Landschaft betrifft. Ich denke bei jedem Bild, aber jetzt MUSS doch wenigstens einmal der Almöhi (schreibt man den so?) fröhlich aus einer Ecke winken... Zauberhaft! Dann erwarten uns ja vielleicht bald die "updates" aus diesem Jahr...? Da freue ich mich schon drauf!
    Liebste Grüße
    Mina

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Andrea-Hummel,
    da bin ich aber froh, dass ihr nun endlich eine brauchbare Diagnose und auch gleich eine Behandlungsmethode habt - da wird es dem Eselchen sicherlich bald wieder richtig gut gehen!!! Sollte es notwendig sein, kannst du ja immer noch mit Homöopathie nachhelfen, wie gesagt, ich habe tolle Erfahrungen mit diesen Mitteln gemacht. Oh, und deine nächtliche Umtriebigkeit hat auch ein wundervolles Ergebnis erbracht - das Kommodenplatzerl schaut rundum schön und gelungen aus!!! Trotzdme hoffe ich, dass du nun wieder richtig gut schlafen kannst!!
    Erhol dich schön & hab ein feines Wochenende (deine 2- und 4-beinigen Lieben natürlich auch!!!)
    herzlichst, Traude

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Frau Hummel
    Oh ja.... da kann ich Dich gut verstehen. Da hätte ich auch schlaflose Nächte gehabt. Herzlichste Genesungswünsche schicke ich Deinem Ali!
    Bei Dir sieht es wunderschön und sehr gemütlich aus. Eine ganz tolle Deko - ganz nach meinem Geschmack!
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  21. Hummelchen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich könnt Dich grad ganz übermütig drücken und bin auch sehr erleichtert, wegen dem Eselchen! Ich freu mich so mit Euch!!!!! Hab erst grad gedacht, jetzt muss ich schnell mal bei Dir nachfragen, wie es Ali geht und da sehe ich schon ohne zu fragen die schöne Antwort!!! Tolle Nachricht!
    Wie schön, dass Du nun wieder sorgenfrei bist und Dein nächtlicher Dekoanfall ist nur zuuuu gut für mich nach zu vollziehen! Das ist dann genau so eine Situation, wo unsere Männer dann wortlos die Köpfe schütteln, oder? Aber was sein muss, muss sein! Egal wann!!! hihihi! Wunderschön ists bei Euch und ich freu mich so, dass alles wieder in Ordnung kommt!
    Bussi!
    Gabriella!

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Hummelchen,
    Hallöchen sagen die Teens zur Zeit immer bei uns ;O)
    Das kann ich mir nur alzu gut vorstellen, dass du bzw, ihr da mehr als erleichert wart, und dass alles wieder werden wird. Musste ich doch diese Woche auch schon einen Blick auf Töchterchens Röntgenbild vom linken Arm blicken, gebrochen zwar, aber zum Glück nicht kompliziert, und auch dann schnauft man so richtig durch.
    Wir konnten wunderbare Tage im Zillertal verbringen, waren zwischendrin mal auf einen kurzen Abstecher zuhause, alles in allem hatte ich erholsame Ferien und kann fit morgen in die Arbeit starten.
    Kreative Arbeiten sind auch entstanden, mal sehen wann ich Zeit habe abzulichten und zu posten.
    Sei du sooo lieb gegrüßt und gedrückt,
    herzlichst
    Gabi

    AntwortenLöschen
  23. This is a great posting It’s exactly what I was looking for. I like your article.

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Frau Hummel,
    ich lieeebe Eselchen und Du hast einen eigenen, das ist ja echt der Oberhammer :o) Soooo sweet. Habe mich gleich verliebt und bin sehr froh, dass es nix Schlimmeres ist.
    Herrlich, wie bei uns, mir fallen so Räumungsaktionen auch immer abends ein und mitten beim Fernsehen oder lesen stehe ich dann auf und fange an, die Möbelchen zu rücken. Mann fängt dann an zu singen: Ich glaub es geht schon wieder los, das darf doch wohl nicht wahr sein.... und ich zurück: Life is life nananana...
    Hach schee isses hier mit Euch ***kicher***

    Alles Liebe
    Nicole

    AntwortenLöschen
  25. Ohje, das arme Tierchen! Was "Hufrehe" ist, weiß ich allerdings so gar nicht. Gute Besserung für das liebe Eselchen!!!

    Die Kommode sieht ja entzückend aus!
    Also nachts mache ich eigentlich keine schwereren Arbeiten mehr, und ich versuche ohnehin, seit ich 2009 so krank war, rechtzeitig ins Bett zu kommen. Bei einer Familie, die aus lauter Nachtmenschen besteht (außer mir!), ist das natürlich nicht immer so einfach zu realisieren ;-)
    Und so spät kommen mir meist auch keine Ideen mehr. Früher war das ganz anders, da habe ich vieles nachts gemacht, sogar gebügelt, weil da endlich Ruhe und etwas Zeit übrig war (denn tagsüber wirbelten 3 Jungs durchs Haus ;-) ... so ändern sich die Zeiten - heute stehe ich sehr gern ganz früh auf, denn da ist noch alles gaaanz ruhig und ich habe die Welt sozusagen für mich. :-)

    Deinen Kommentar hatte ich eigentlich bei mir schon beantwortet. Aber da ich nicht weiß, ob Du dort noch einmal liest oder die Kommentare per Mail abonnierst, antworte ich Dir hier gleich auch noch ...
    Das Zeitproblem kenne ich ja nur zu gut. Deshalb kann ich auch immer nur sporadisch in die Blogs schauen. Mir entgeht zwar fast nichts, aber zum Kommentieren oder gar Mailschreiben komme ich nicht mehr so oft, wie es wünschenswert wäre.


    Der Mai/Juni ist doch eine wundervolle Zeit, meine liebe Frau Hummel! Ich liebe diesen Holunderduft, der durch die Wälder und Auen zieht, auch so sehr!
    Das ist ja schön, daß Du auch einen Holunder hast. Aber im nächsten Jahr wirst Du garantiert schon etwas draus machen können. Diese Sträucher wachsen sehr stark, selbst bei strengem Rückschnitt!
    Ich kannte Holunder in meiner Kindheit nun wiederum gar nicht. Meiner Großmutter schien er auch leider nicht bekannt zu sein. So habe ich erst vor einigen Jahren erfahren, als ich längst selbst Mutter war, daß man daraus z.B. Holunder"sekt" herstellen kann ...
    Aber da hat wohl jede Familie ihre ureigensten Rezepte ...
    Wunderhübsch stelle ich mir das vor, wie Du das mit den Korken und Schnürchen beschreibst :-) Ja, das sind herrliche Erinnerungen!
    Die Leuchter hab' ich aus einem Brocki. Hab' sie - zumindest bei uns - sonst noch nirgendwo gesehen. Von daher dachte ich, sie seien etwas älter ...

    Das Papier hat den Vorteil, daß man es immer einmal anders unterkleben kann - je nach sonstiger Deko und Lust und Laune ...

    Dir wünsche ich nun einen schönen Wochenstart und sende viele liebe Grüße in die Schweiz
    Sara

    AntwortenLöschen
  26. Menno...ich hab mal wieder einen Post von Dir verpasst....gerade bei Dir...wo DU doch immer die tollsten und meisten Wörtern von allen hinterlässt....erstmal: einen Esel ALI zu nennen...das ist der Hit...das ist ja noch besser wie ein Huhn Friederike und einen Blog "Hummel" zu nenen...wobei letzteres unglaublich toll ist...und ich immer noch grinsen muss...wenn ich "Herrn Hummel" treff...hahahaha...der denkt auch die Biene ist nicht ganz bei Trost...und da hatter wohl auch recht, gell? Verrückte braucht das Land...ich hier...Du in der Schweiz...da kann ja wohl nix schief gehen...ich freue mich mit Dir, das es Ali wieder gut geht♥ Schatzi...Du hast mich sooo uuunglaublich neugierig gemacht...meine Freundin hat auch einen Jungen...achneee..."jüngeren" sie ist 41, und er 25 Jahre alt...und es fällt noch nichtmal groß auf...die treffen sich da irgendwie in der Mitte...aber es ist schon komisch, wenn seine Eltern fast gleich alt sind, gell? Aber der B. Engel ist doch auch ne "Sahneschnitte" oder???? hihihi...Ich drück Dich Du süsse Hummeldame...Deine Bienenstichtorte♥

    AntwortenLöschen
  27. Oh, was muss ich da lesen liebe Frau Hummel... da bin ich ja froh, dass alles gut ausgegangen ist, kann mir gut vorstellen, dass Du da nicht so entspannt schlafen kannst, da muss man sich halt mit den vermeindlich unwichtigen Dingen ablenken... schön, dass so was kreative rauskommt.
    Liebste Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Andrea, hast du eine mail-adr.? Dein Handtuch ist fertig!
    Du kannst mir schreiben: katrinliebetrau@gmx.net

    LG Katrin

    AntwortenLöschen