Samstag, 21. April 2012

DER DICKE MAX


Nostalgische Spielsachen mag ich 
ganz besonders gerne.
Ich erinnere mich an die Schublade im 
behäbigen Buffet meiner Grosstante, in der es
wundervolle alte Spielsachen gab und in der wir Kinder
immer so gerne herumgewühlt haben.
Tante Anna war streng, aber herzlich. Und so sassen
wir oft bei ihr auf dem Fussboden vor besagter
Schublade und spielten.
Es gab eine Gummipuppe, potthässlich zwar,
und sie roch sehr seltsam, aber irgendwie 
war ich von der fasziniert.
Und Bausteine aus Holz.
Oder diese Metabo (?)- Metallbausätze, 
aus denen man
alles mögliche zusammenschrauben konnte.
Halt einfach Spielsachen, die man heute als
"pädagogisch wertvoll" bezeichnen würde.

Deshalb hab ich mich sehr gefreut,
als ich bei Jacqui letzthin dieses Holzspielpferdchen
entdeckt habe. Ich musste nicht lange überlegen,
und gestern ist der "dicke Max" bei mir angekommen.
Er ähnelt in seiner Art dem "Rössli Hü", ist aber 
ein Zufpferd, das sicher schon ganz viel strenge
Rückearbeit verrichtet hat.
Und auch hier frage ich mich wieder,
wieviele Kinderhände
ihn gestreichelt und ihn offensichtlich
"kaputtgeliebt" haben!

Ist er nicht schön, der Max?


******



Herzlichen Dank, liebe Jacqui, auch für die herzige
Karte, die mit Max bei mir ankam!



Das süsse Stoffblümchen hat mir übrigens die liebe
(Crazy)-Di verehrt. DANKE, du Liebe!

******

Euch allen wünsche ich ein fröhliches WE,
bis bald!
(Wir fahren heute noch los und holen gaaaaanz
viel neue Seelensachen für's Lädchen ab...! :oD )

Herzlichst
Eure 
FrauHummel


Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    der "Dicke Max" ist traumhaft schön!!! Und gerade muß ich wieder an meine Oma denken, bei der gibt es heute noch Puppen, einen Kaufmannsladen, besagte Metallbausätze etc. mit denen meine Mutter und ihre drei Geschwister, meine drei Geschwister und ich und jetzt meine Kinder und der Sohn meiner Schwester spielen...ich find es großartig, daß meine Kinder in Zeiten von Lego Ninjago, Star Wars, Pokemon und Barbie die alten Sachen noch zu schätzen wissen!!! Da ist doch noch nicht alles verloren...;)))))) Wie mein alter Plüschhase, den ich im Blog mal vorgestellt hab, der wohnt jetzt wieder in meinem Bett...;)))
    Hab ein wundervolles Wochenende und bring Dir schöne Sachen mit, sei lieb gedrückt,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ein süßes Schaukelpferdchen. Ich mag die auch sehr gerne. Letztes Jahr habe ich mal ein sehr altes und großes Schaukelpferd in einem Sozialkaufhaus gesehen und es war durchaus erschwinglich. Heute ärgere ich mich es nicht genommen zu haben, aber der Platz ....

    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Uiiii Hummelchen.. ist das süüüüüüüüüüüüüss.. musste so über deinen Posttitel kichern.. der dicke Max hihi.. ich wünsche Dir ein traumhaftes und sonniges Wochenende..
    ich drück dich und schicke dir gaaaaaaaaaaaanz viele Busserla gggggggggggggglg suserl

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, liebe Frau Hummel
    der Max ist echt wundervoll. Stimmt, ein wenig erinnert er ans Rössli Hü:). Der dürfte bei mir auch sofort einziehen. Aber er hat ja jetzt bei dir ein ganz schönes Zuhause gefunden. Hab noch ein ganz schönes Restwochenende.
    Liebi Grüessli
    Moni

    AntwortenLöschen
  5. Der dicke Max ist supersüß und erinnert uns bestimmt ALLE an unsere Kindheit !
    Weisst Du schon, wo Du ihn hinstellen wirst ?
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Katinka

    AntwortenLöschen
  6. Das Rössli ist ja herzallerliebst! So eines aber micht in so schönen Farben hatten wir bei meinem Grosi auch.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    sehr schön dein Pferderl, gefällt mir sehr.
    Ich wünsch dir alles Liebe
    von Herzen Tatjana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Frau Hummeline,
    das Pferderl, das würde mir auch gefallen.
    Ja, die Patina der Kinderhände...das ist schon eine ganz Besondere.
    Einen guten Einkauf und einen schönen Sonntag und liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Andrea
    Schon als Kind liebte ich Schauckelpferde über alles und darum war ich auch ein grosser Fan vom "Rössli Hü" Dein Pferdche sieht wirklich wie "Hü" aus - traumhaft!!!

    Ggglg Marianne

    AntwortenLöschen
  10. Der Max ist ein guter, liebe Frau Hummel und ist bestimmt glücklich, dass er bei dir einziehen durfte.

    Solche Kindheitserinnerungen sind immer wunderbar. Ich denke beispielsweise an das alte Facjwerkhaus meiner Großeltern mit dem Dachboden und Truhen, in denen Stoffe und Kleider lagerten (meine Oma war Schneiderin)...

    Nostalgische Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  11. Liebstige Andrea-Hummel, das ist wahrlich ein stammer Bursche! Solche eindeutig liebgehabten Spielsachen, ja, die sind was fürs Herz. Ich muss immer noch grinsen über deine Bemerkung "eine Gummipuppe, potthässlich zwar, und sie roch sehr seltsam"... Vermutlich empfanden andere Menschen als ich bei meinem "Dascham" einst auch so (Er war mein absoluter Lieblingswurschtel, nicht aus Gummi, sondern aus Stoff genäht und immer & überall dabei - ein "Kasperl" also, aber das konnte ich nicht aussprechen, daher Dascham... ;o) Leider hat der die Jahre nicht überdauert - umso schöner, wenn man Spielzeug entdeckt, das bewahrt werden konnte...)
    ✿✿✿✿✿ღღღ♥♥♥♥♥ღღღ✿✿✿✿✿
    Herzliche Rostrosen-Grüße und liebste Küschelbüschel zum hoffentlich schönen Wochenstart, Traude
    ✿✿✿✿✿ღღღ♥♥♥♥♥ღღღ✿✿✿✿✿

    AntwortenLöschen
  12. Liebes Hummelchen,
    die Geschichte von Tante Anna gefällt mir sehr. Diese Kindheitserinnerungen sind herrlich und ich könnte solchen Erzählungen stundenlang zuhören. Dein Neuzugang "der stramme Max" ist wirklich ein Prachtstück und ist bei dir nun in den besten Händen.

    Ganz viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Frau Hummel
    Jöööö.... so härzig! Dein Max ist ja allerliebst. Ich liebe solche alten Spielsachen.
    Vielen Dank auch für Deinen netten Kommentar auf meinem Blog.
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende und sende liebste Grüsse aus der Ostschweiz. Yvonne

    AntwortenLöschen