Sonntag, 11. September 2011

MÉMOIRES....


HALLO, ihr alle!

Kürzlich hat mir meine Schwester Petra eine Kreidezeichnung
geschenkt, welche meine Oma in ganz jungen Jahren darstellt,
gemalt von Oma's Bruder im Jahre 1927.
Nachdem der dunkelbraune Rahmen inzwischen in cremeweiss
erstrahlt, kommt das schöne Bild nun viel besser
zur Geltung!


Hachja, meine Oma....Zu ihr hatte ich eine ganz besondere
Verbindung, habe sie jahrelang jeden Mittwochnachmittag besucht,
mit einem dicken Kuchenpaket unter'm Arm, Oma hat eine
grosse Kanne Earl Grey gekocht, und dann wurde erzählt und
gelacht!
Soooo viele schöne Erinnerungen habe ich an sie:

* Der süsse Geruch von frischen Waffeln
die sie immer mit roten Bäckchen für uns gebacken hat
* das grosse Maiglöckchenbeet vorne im Garten
(Oma's Lieblingsblümchen, und auch meine!!)
* dicke Bohnensuppe, in welcher der Löffel stehenblieb....
* Oma's Parfum in der eleganten kleinen Flasche,
mit dem weissen Deckel in Blütenform
* Errötende Jungfrau, ghihihi....also ein Apfel-Rotweinwackelpudding
mit Vanillesauce, mmmhhhhh!
* die riesigen weissen Paradekissen auf ihrem Bett
(wo sind die bloss geblieben??)
* der schöne Kristall-Lüster in ihrem Schlafzimmer
* die mächtige alte Standuhr im Wohnzimmer mit dem dunklen
Schlag- als kleines
Mädchen dachte ich immer, da wohnt einer drin....
* ihr Keller- in den Regalen standen Dutzende von Gläsern
mit Eingemachtem reihum, es roch erdig und nach Äpfeln
* der grosse Einkaufskorb auf Rollen, mit dem sie immer ins Dorf marschierte
* die lustigen Rommé-Nachmittage und wie Oma immer lachen
musste, wenn sie verloren hat
* ihr Weihnachtsbaum, den sie mit ganz altem Schmuck behing-
heute würde man "shabby" dazu sagen!

....und, und, und.........

1000 unauslöschbare Erinnerungen sind mit Oma und meiner Kindheit
verbunden, und es vergeht kein Tag, an dem ich nicht an sie
denke!

War sie nicht eine hübsche Frau?


******

Der Sommer hat sich gestern und heute nochmals so richtig
von seiner besten Seite gezeigt. Trotzdem hab ich unbeirrbar- und weil jetzt
einfach der erste HERBSTMONAT angebrochen ist-
ein wenig herbstlich dekoriert. Ein paar weisse Kürbisse, echte und
ein gehäkelter, kombiniert mit Glasglocke, Silbervögelchen und
Leinenband auf einem Silbertableau, zieren nun mein Tischchen 
auf Rollen. Und ich freue mich schon so auf diese herrliche Jahreszeit
mit allem, was sie Schönes zu bieten hat!




Auch euch allen wünsche ich einen beschwingten Start
in eine neue Septemberwoche-
macht's gut und 
freu-heut eu-euch des Le-he-bens!!
(falleri-und-fallera-haaaa!! ;o)))

Herzlichst

FrauHummel

Kommentare:

  1. Meine liebste FrauHummel, das FrauBienchen schnieft grad...! Ach Du bist auch so OmiMensch, genau wie ich, mit meiner besten Freundin Sternchen sinniere ich auch sooo gerne über unsere Omis! SEUFZ...! Auch mein Opi....HEUL! Wie schön wäre es manchmal, einfach für ein paar Stunden die Zeit zurückdrehen zu können, Oder? Das Bild Deiner Omi find ich echt schön, was für eine wundervolle Erinnerung, solche sind einfach unbezahlbar! Ich habe eine Handtasche meiner Omi, das waren ein gestärktes Taschentuch und ein Kamm drin, das allerbeste ist, so pingelig wie sie immer war, irgendwann waren die Augen nicht mehr die besten, und sie hat EIN Haar übersehen...! Das ist jetzt meins, für immer und ewig!!! Doppelseufz!!! Das FrauBienchen wünscht dem FrauHummelchen einen geruhsamen Sonntagabend...! Bussi♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    ist das eine wunderbare Erinnerung an Deine Oma. Das Bild ist sensationell schön. Fotos sind ja viel Wert, aber ein gemaltes Portrait ist etwas ganz Besonderes.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Wie herrlich Deine Erinnerungen! Ich konnte sie direkt "fühlen"! Bei der dicken Bohnensuppe hat mein unverschämter Magen sofort zu knurren begonnen! ;o)
    Die Zeichnung ist wunderschön! Eine schöne Frau ist sie gewesen.
    Deine Herbstdeko ist wunderbar, liebe Andrea!!!
    Im Haus hab ich das noch vor mir, ich mein die Umstellung von Sommer auf Herbstdeko!
    Busserl, Deine Gabriella

    AntwortenLöschen
  4. Deine gute Laune färbt auch gleich auf meine Stimmung ab... bei uns hat es heute nur geregnet, geblitzt, gedonnert.... falleri und fallera...

    ich habe auch solch schöne Erinnerungen - grade heute, beim Spaziergang mit Luna, kam die Erinnerung an Tante und Onkel - es war immer so schön bei ihnen - auch wir haben so viel zusammen gelacht und erzählt, erzählt... schade -

    aber die Erinnerungen bleiben uns - so wie bei dir an deine schöne Oma...

    auch Erinnerungen sind schön - wichtig - und hellen unsere Seele auf -

    ich hab noch gar keine richtige Lust auf Herbstdeko - bewundere so manches schon bei euch -

    toll deine Boo´s -

    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  5. Ach Frau Hummelchen,

    genau so empfinde ich auch....und so wunderschön hast Du das beschrieben, da muss ich auch mal schniefen.....wenn ich an meine Oma denke....und einige von Deinen Erinnerungen passen auch genau zu ihr.
    Einerseits stimmt mich das ein wenig traurig, aber es ist so schön und ich bin dankbar, das so erlebt zu haben.

    Schöne Herbstdeko....da will ich auch diese Woche ran....möchte mir Kürbisse aus Samt nähen - mal sehen, ob das was wird.

    Grüßchen,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderschöner Post! Herrlich diese Erinnerungen. Auch die Herbstdeko gefällt mir sehr gut. Super!
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea
    Eine wunderschöne Homage an alle Grossmütter!!!!

    Deine weissen Kürbisse gefallen mir sehr gut.

    Ich wünsche dir ebenfalls eine wunderschöne Woche und schick dir liebe Grüsse

    Marianne

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Andrea,
    diese Erinnerungen spiegeln sich fast genau mit meinen wieder - ach es war einfach eine wunderschöne Zeit, ich träume oft meiner Oma und ihren wundervollen Geschichten die sie uns erzählte hinterher. Sie war eine stolze wundervolle Frau mit einem ganz, ganz großen Herz.
    Deine Deko ist super süss. Bei mir haben auch schon die ersten Kürbise Einzug gehalten.

    Wünsche Dir von ganzen Herzen einen wundervollen Wochenstart und bis bald

    Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Andrea,
    da hatte ich dir doch gestern so einen schönen, langen Kommentar (fand ich jedenfalls) geschrieben und Herr Blogger hat in gefressen....????
    Ich hatte dir geschrieben, dass ich dein post zu deiner lieben Omi sooo berührend fand und ich auch ähnliche Gedanken an meine Großmutter habe.
    Sie war eine tolle Frau, von der ich so viel lernen durfte.
    Ich bemühe mich, meiner kleinen Finja auch eine gute Oma zu sein, an die sie sich - hoffentlich - auch mal so gerne erinnert, wenn sie groß ist.
    Schnief!
    So eine tolle Zeichnung habe ich aber nicht von meiner Granny. Das ist ja eine wunderschöne Erinnerung, die du sicher an einer Stelle aufhängen wirst, wo du immer mal wieder draufschauen kannst. So ist deine liebe Großmutter immer noch bei dir und zaubert dir ein kleines Lächeln ins Gesicht.

    Alles Liebe
    Gabriele ♥

    AntwortenLöschen
  10. Liebstigste Andrea,

    ersteinmal bedanke ich mich ganz herzlichst für Deine lieben Worte zu meinem Geburtstag ! Du bist echt so eine Liebe, vielen Dank !
    Und dann möcht ich Dir sagen, dass Du auch eine sehr Glückliche bist, denn meine Omi habe ich leider aufgrund geografischer Entfernung viel zu selten gesehen. Wie schön es gewesen sein muss, Deine Omi regelmäßig zu besuchen und soviele Erinnerungen an sie zu haben.

    Sie war bestimmt auch eine sehr herzliche Frau und wieviel wertvoller ist ihr Gemälde, wenn es noch eine Familiengeschichte hat und dazu von ihrem Bruder gemalt ist ?!

    Ich hab erst neulich meine Mama gefragt, ob es denn nix mehr aus Omas Haus gibt, zumindest eine Tischdecke oder so, aber kein Mensch weiss, wohin alles nach Omas Tod gekommen ist und so ist mir außer ein paar wenigen Bildern und Erinnerungen wenig von ihr geblieben.

    Deswegen kann man seine Verwandschaft gar nicht genug darüber befragen :-)

    Ich freu mich auch sehr auf den Herbst, der meine liebste Jahreszeit ist. Es war am Wochenende nämlich fürschterlisch heiss hier und damit Duki sich etwas abkühlen kann, hab ich Fenster geputztz. Und Du weisst ja, was das bringt: jupp, es hat gestern gleich ganz arg geregnet und gewittert. Ok, das Gewitter hätt jetzt nicht sein müssen, aber abgekühlt isses auch.

    Ich wünsche Dir eine sonnige und nicht zu heisse, dafür auch umso glücklichere Woche !

    Die Deinigste

    AntwortenLöschen
  11. Nun hat das Bild einen ganz besonderen Ausdruck angenommen - was so ein weisser Bilderrahmen doch ausmacht! Ich habe auch schon einige geweisst, die danach viel schöner wirkten.

    Meine Oma hab' ich auch in meinem Arbeitszimmer hier hängen, allerdings in braun-gold - weil das einfach besser zu ihr paßt. Das mit der ganz besonderen Verbindung kenne auch ich. Sie war meine zweite Mama - es war so traurig, ich habe sie ungern gehen lassen, aber sie war schon sehr alt - damals ...

    Vieles kommt mir ziemlich bekannt vor, auch sie hat, als sie noch etwas besser beisammen war, viel eingekocht, war praktisch Selbstversorger in der Hinsicht. Und ihre Uhr mit dem typischen Gong, ihr spezielles Parfum, ihre Lieblingsbrosche, die sie stets trug ... alles was sie tat, zelebrierte sie mit so besonderen Handbewegungen ... sie konnte so tolle Dinge ... damals dachte ich, sie war "schon immer" so - aber daß sie auch mal ein Kind, junges Mädel, eine junge Frau und Mutti war ... das konnte man sich damals im jugendlichen Leichtsinn nicht so recht vorstellen ;-) Heute frage ich mich manchmal, wie sie wohl gewesen sein mag - als sie noch jung war und WENN ich sie heute doch nur so manches noch fragen könnte, aus heutiger Sicht aus dem heutigen Lebensalter heraus ...

    Mein liebes Hummelchen, nun wünsche ich Dir einen schönen Wochenstart, eine gute Woche und vor allem schönes Wetter - so wie heute bei uns ...

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Andrea,
    schön dass du wieder lachen kannst!!!

    Lieben Gruß Viola

    AntwortenLöschen
  13. Frau Hummel, Kompliment an Deinen Großonkel, das Bild ist so schön und zart geworden...
    Und JA, sie war eine sehr hübsche Frau.
    Die Melancholie und Sehnsucht kann ich sehr gut nachvollziehen, wir haben wohl alle so Menschen in unserem Leben, die wir nie vergessen werden und die wir immer in unseren Herzen tragen.
    Aber dadurch leben sie weiter...in unseren Gedanken.
    LG von Luna

    AntwortenLöschen
  14. Liebes Hummelchen
    Ich habe heute nachgefragt...du weisst schon :-). Toll, wenn man so schöne Erinnerungen an die Grosseltern hat. Deine Grossmutter war wirklich eine hübsche Frau, nun weiss ich, woher du das Gen hast. Hast du diesen Kürbis gehäkelt? Der sieht aber witzig aus und mit den echten Kürbissen eine total schöne Deko. Nun drücke ich dir ganz herzlich die Daumen......und.....ich konnte heute bereits ohne Hilfe durch die Gestelle im Coop gehen, zwar wie eine Schnecke, aber immerhin :-). En liebe Drücker Barbara

    AntwortenLöschen
  15. Die Erinnerungen an deine Oma sind herzwarm und riechen für mich nach einer intakten Kindheit. Nach Geborgenheit und unbeschwerten Tagen.
    Danke für die Erzählung.

    AntwortenLöschen