Sonntag, 7. August 2011

LEATHER & LINEN


Jetzt habe ich mir lange überlegt:
"Was könnte ich denn heute bloss posten??"
Gabriella hat mich auf eine Idee gebracht!

Heute zeige ich euch mal eine wunderschöne Handarbeit
einer lieben Bekannten, die mir dieses Bild zu meinem
40ten geschenkt hat (lang, lang ist's her!! ;o)))
Sie hat auf Leder meine 4 Jungs verewigt und den
Rahmen auch noch gleich selber aus einem alten
Treppentritt gebaut- ist das nicht einfach unglaublich
einmalig und speziell??




Jedes kleinste Detail ist in aufwändigerHandarbeit ins Leder
geschnitten, punziert oder eingedrückt und dann von Hand coloriert.
Man kann beinahe jedes Härchen einzeln sehen!





******

Und mit liebevoller Handarbeit geht es gleich weiter:
Meine liebe fidele Nähsteffi hat für mich ein Shabby-
Jäckchen genäht, und ich freue mich so darüber!
Steffi, auch auf diesem Weg nochmals herzlichsten Dank,
das ist dir mal wieder sooo schön gelungen!
Ich hab es gestern "ausgeführt", und es hat die Blicke
auf sich gezogen! ;o)))




*****

Und mit einem Bild von meinen getrockneten
Sonnenblumenköpfen, die schon ein wenig Richtung
Herbst weisen und so herrlich nostalgisch ausschauen,
verabschiede ich mich für heute von euch!



Macht's gut, ihr alle, freut euch des
Lebens und bleibt fröhlich!!

Herzlichst,
FrauHummel

Kommentare:

  1. Hallo liebes Hummelchen ,
    das Bild sieht wunderschön aus ... ist wirklich eine tolle Idee !
    Das Jäckchen gefällt mir sehr gut ist genau mein Geschmack !!!
    Liebe Knuddelgrüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    das ist ja ein ganz aufwändiges, wunderschönes und so persönliches Geschenk! Wirklich toll gemacht! Und die Sahbby-Jacke ist süß.
    Herzliche Sonntagsgrüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  3. Hummelsche, Dir hätt es auf der Burg auch gut gefallen ! Die war echt winzig, auch wenns nicht so ausschaut und das Brautgemach war das größte der Schlafzimmer, viel mehr als das Bett passte aber nicht rein ;-)

    Und die Unfug-Bräuche zur Verschandelung des Zimmers zur Hochzeitsnacht gibt es hier auch, nur fand ich, dass die beiden eh schon einen anstrengenden Tag hinter sich hatten und dan des nächtens auch noch arbeiten zu müssen, wen man doch schlafen (oder sonst was ;-) will, das fand ich blöd. Darum gabs nur romatische Rosenblätter und Sekt und Früchte, damit es auch eine fruchtbare Nacht werde. (das R ist dabei gaaanz wichtig in dem fruchtbar...
    *kicher*

    Die Kunstwerke Deiner Freundinnen sind zauberhaft ! Wie kann man überhaupt solche Muster auf Leder bringen ? Unglaublich. Aber da es ja ein Geschenk zu Deinem 40. war, war es auch alle Mühe wert und stellt nun auch schon eine Antiquität dar...

    Heute werd ich nur faul rumlümmeln und mit Duki eine Minirunde drehen, weil seine Pfote noch immer nicht verheilt ist :-( Ich hoffe, Du hast einen erholsamen und fRuchtbaren Sonntag !

    Die Deinigste

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Frau Hummel,

    sehr schön, so ein persönliches Geschenk. Kann mir gar nicht vorstellen, wie man sowas fabriziert.

    Das Jäckchen ist klasse, ne? Ich Glückliche hab auch so ein Teilchen von Steffi auf den Leib geschneidert bekommen....brauch ich doch leider immer ein Oberarmversteck.....seufz. Ja ja, wie hat Biene (Büh) letztens am Telefon zu mir gesagt: auf unserem Planeten ist der Luftdruck einfach zu tolerant, daher die Figurprobleme...

    Eine schöne Woche und liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja ein ganz bezauberndes Bild. Da sieht man jedes Detail super. Da schaust Du sicher immer wieder hin wenn du "lange Zeit" nach Deinen vieren hast wenn sie in den Ferien sind.
    Dir noch einen schönen Sonntagabend!
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Hummelchen!
    Lieb, dass Du mich erwähnst!!! Das ist eine so traumhafte Lederarbeit und ein so spezielles Geschenk! Echt wundervoll! Eine Künstlerin ist sie!!! MEin Sattel hatte auch ein ähnliches Muster! Ich liebe sowas!!! Bin voll hin und weg!!! Dein Jäckchen ist auch so süß!!!
    Viele herzliche Grüße!
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebstes Hummelchen!

    Mei ich freu mich so, das sich jetzt wieder öfter im Bloggerland rumdüsen kann :o)

    Die Lederhandarbeit ist ja wohl der Knaller - ich bewundere den Hersteller sehr für sein Geduld - da bin ich nämlich eine gaaanz schlechte ;o)

    Und die Jacke WOW!!

    Wie läuft es mit Deinem Nähmaschienchen??

    Ganz ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Ja, liebe Frau Hummel, da zeigst Du uns wahre Handwerkskunst...das Lederbild ein Hammer!!!!
    Auch das Jäckchen gefällt mir sehr, erinnert mich an Countrystyle.
    Ich wünsche Dir eine schöne WOche und lasse liebe Grüße da...Luna

    AntwortenLöschen
  9. Oh Leder, meine liebe Hummel! Da muß ich immer an meinen Papa denken, der lederne Sachen damals aus Norwegen mitbrachte. Ich hab' da noch was von - dieser unbeschreibliche Geruch! Ich hab' das immer zu gern gerochen - als Kind!

    Aber das Bild ist ja was ganz Besonderes, denn da sind Deine Jungs drauf! Toll! Und was für eine Arbeit! Wahnsinn! So filigran!

    Tja, nun war ich der Schweiz schon ein klitzekleines Stückchen näher gekommen, aber lang noch nicht nahe genug ... die Entfernungen sind doch soooo groß1

    Sonnenblumen hatte ich in diesem Jahr gar nicht, bei mir im Garten wollen sie auch nicht so. Ja, herbstlich mutet es draußen schon öfter an - aber der August ist ja noch nicht vorbei ...

    Liebste Grüße
    von Deiner Sara

    AntwortenLöschen
  10. Liebe FrauHummel,
    wow, das ist ja wirklich eine sehr beeindruckende Arbeit, die Deine Bekannte da vollbracht hat. Muß doch eine Heidenarbeit gewesen sein.
    Und das Jackerl von Steffi ist wunderschön. Kein Wunder, dass da jeder hinschauen muss.
    Viele Grüße aus dem Dauerregen
    Catherin

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen Frau HUmmel,
    man kann immer nur staunen und bewundern, was es für Talente unter unseren lieben Mitmenschen gibt. Mein Großonkel war Sattler, oft durfte ich in seiner Werkstatt sitzen, mein Schulranzen war ein schweinslederner, aber sooooo was tolles habe ich glaube ich noch nie gesehen, und dann auch noch deine Süßen, irre! Ich bin mir sicher du gibst die Komplimente weiter.
    Ja, nun du liebe Schneiderin, du lässt schneidern?! Ein wirklich tolles Stück!
    Wie geht´s denn mit dem Maschinchen?
    Bei uns lacht heute endlich mal wieder die Sonne und man ist gleich wieder ein ganz anderer Mensch - in den nächsten Tagen wird´s uns mal wieder in die Berge verschlagen, da wäre Sommerwetter immer fein.
    Sei sooo lieb gegrüßt
    herzlichst
    Gabi

    AntwortenLöschen
  12. ...h,hi ich bei dir, du bei mir ;O)
    Druck di no amoal!
    Gabi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Andrea,
    das Bild ist wie für dich geschaffen - traumhaft schön und der absolute Wahnsinn - auch dein Jäckchen ist süß -
    danke für deinen lieben Kommentar - ich fand es sehr bezeichnend, dass mir so viele liebe Bloggerinnen geschrieben haben und nicht eine von denen, die ich gemeint habe....
    ich werde das Ganze nicht mehr so ernst nehmen - weiterhin die bei mir eingehenden Kommentare beantworten, wenn es möglich ist, denn das ist doch nur höflich - natürlich kann niemand immer und sofort - aber das alles hab ich ja nicht gemeint - und die anderen werden von mir nichts mehr hören - schade aber nicht zu ändern -

    es gibt Schlimmeres - aber geärgert habe ich mich halt immer wieder und habe dies auch von vielen anderen gehört...

    ich wünsche dir eine weiterhin schöne Zeit ohne (du wirst sie doch sicherlich vermissen - lächel) - würde ich auch - aber so ist es auch mal ganz schön -

    herzlichst - Ruth

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Frau Hummel
    Das Bild ist wunderschön! Super! Auch die Jacke sieht traumhaft schön aus. Ja, so manche Pflanzen im Garten lassen erahnen, dass der Herbst langsam aber sicher Einzug hält....
    Hab eine schöne Restwoche und sei ganz lieb gegrüsst Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. O wow, liebstige Hummel!
    Dieses Lederbild ist wirklich der Wahnsinn an Aufwand und Kunstfertigkeit – ein Traumgeschenk! Und das Jäckchen, das würde mir sicherlich auch gut stehen ;o)

    Ja, ich bin’s wirklich, die gute, alte rostige Rose! Ich hab schon ein richtig schlechtes Gewissen, weil ich mich so lange nicht bei dir gerührt und für deinen lieben Kommentar bedankt habe… SORRY!!! Dabei hab ich oft an dich und „die Bloggerwelt“ gedacht, aber es war einfach zu wenig Zeit für eine ordentliche Blogrunde (du kennst das ja selber zur Genüge, bist aber trotzdem viel fleißiger als ich!)… und leider auch für ein neues Posting. SCHÄM!!! (Auch jetzt habe ich noch keines eingestellt, aber ich hoffe, dass ich bald dazukommen werde…)

    Ich hoffe es geht dir und deinen 2- und 4-beinigen Lieben gut und du hast den Sommer, der keiner war, bisher gut verbracht! Bald hast du ja (glaube ich) auch deine Hottis wieder bei dir, gell?
    Ich küschelbüschle dich ganz lieb! Dank dir auch für deine Besserungswünsche an mein Ärmchen – es geht damit auf und ab, aber ich lass mich nicht unterkriegen und bestimmt auch nicht auf Dauer vom Bloggen abhalten!!!
    Auf bald und alles Liebe, trau.mau

    AntwortenLöschen
  16. Dear Andrea,

    What a lovely things on your blog.
    This jacket is so lovely..so romantic...

    Love..and happinesss...
    Marijke
    www.marijkevanooijen.blogspot.com

    AntwortenLöschen