Dienstag, 22. September 2009

kleine und GROSSE Gold- und Silberstücke....


Meine Lieben,


auf speziellen Wunsch von einigen von Euch hab ich mir heute eine Kamera geschnappt 
und noch ein paar ganz aktuelle Aufnahmen 
von meinen geliebten, vierbeinigen Goldstücken geknipst! 


Unsere beiden Mietzen, 
die sich prächtig entwickeln und total süss und verspielt sind, 
haben es sich in ihrem Körbchen gemütlich gemacht. 
Könnt Ihr erkennen, welche von beiden 
die Frechere ist??....




Heute morgen habe ich Alijosha bei seinem Frühstück gestört. 
Er fand es anfänglich absolut mühsam, 
dass ich ihm dauern mit der Kamera vor der Nase rumgefuchtelt hab. 
Irgendwann hat dann aber sein Eselsgemüt gesiegt, 
und er hat mich einfach links liegen lassen!


Johnny hat so wunderschöne, tiefgründige Augen- er ist unser Denker, 
und wäre er ein Mensch, so würde er sicher solche Gedichte schreiben, 
wie Traudel es uns in ihrem letzten Post hat lesen lassen!






Anschliessend bin ich noch ein wenig durch unseren Garten geschlendert und hab 
ein paar hübsche Dinge abgelichtet, 
die ich Euch auch zeigen möchte!
Da ist einerseits mein Kleinkinder-Trinkbecher aus Silber mit passendem Schieberchen. 
Die dazugehörigen Löffelchen und Gäbelchen sind leider
irgendwann in der Versenkung verschwunden...
(Jade, ich hab' jetzt auch ein Silberputzmittel gefunden, das hält, was es verspricht!
Es heisst Metarex), 


und weil das Putzen so toll geklappt hat....


... hab ich auch gleich noch die Limonadenlöffel meiner Oma poliert. 
Ich freu mich total über den herrlichen Glanz!








Ebenfalls von Oma hab ich diese wundervollen, handgeschliffenen Weinkelche geerbt.
Sie wurden immer nur zu ganz speziellen Anlässen rausgeholt,
und ich erinnere mich, dass Oma sie gehütet hat wie ihren Augapfel!
Sie standen immer in der Vitrine, 
zusammen mit dem wunderschönen Zwiebelmuster-Geschirr.
Jetzt freu' ich mich dran und verweile bei ihrem Anblick oft
in Gedanken bei meiner lieben Oma.....




Und zu guter Letzt habe ich heute noch zwei ganz alte Bücher für Euch ausgegraben:
Das obere ist ein uraltes Heidi-Buch mit dieser herrlichen, nostalgischen Schrift, die man 
als Mensch des zweiten Jahrtausends beinahe nicht lesen kann. 
Zu diesem Buch gab es wohl separat kleine Bildchen dazu, die man dann selber
einkleben musste. 
Die Seiten sind schon ganz mürbe und haben Stockflecken, das Buch ist richtig antik
und sieht auch so aus!
Das untere Buch ist eines mit alten Obwaldner Sagengeschichten. Es ist auch bebildert, zum Teil in schwarz-weiss, zum Teil bunt. Es müsste etwa 55-60 Jahre alt sein, eine der Schwestern
meiner Mutter hat es als Kind von Oma zum Geburtstag gekriegt.





























So, meine Lieben, ich hoffe, Ihr hattet etwas Spass beim Lesen und Anschauen!
Ich freu' mich schon sehr auf Eure Kommentare!


Ich wünsche Euch eine goldene Herbstwoche und viel Freude beim
Bloggen!


Seid alle ganz herzlich gegrüsst,


Andrea




Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    die kleinen Kätzchen, der Esel und das Pferd sind ja sooo süß!!!
    Die Freche ist bestimmt die mit der rausgesteckten Zunge, oder???
    Ach...ich mag Tiere so gern... Knuddel alle mal von mir :))
    Deine Erbstücke gefallen mir ausgesprochen gut.
    Es ist schön wenn man Dinge von seinen *Lieben* als Erinnerung hat.
    Wünsche Dir einen sonnigen Mittwoch
    ♥-lichst
    biggi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,
    ui sind die süß! So putzig und klein, die will man doch dauernd kuscheln!!! Du hattest ja gefragt wegen einer Bestellung , ich muß mich mal erkundigen wie das mit den Zollgebühren usw. ist, kennst du dich da aus? Ich hätte auch PayPal.
    allerliebste andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Andrea,
    oh, wie ich mich freu.........endlich all die süßen Tiere - würd sie am liebsten gleich alle küssen ;)))!!!!!! Ich glaub auch, dass die mit der rausgestreckten Zunge die frechere von den beiden Miezen ist, oder?!! Und dann das allerliebste Eselchen und die wunderschönen Augen von deinem Jonny!!!!!!! Ich hätte auch am liebsten gaaaanz viele Tiere, wenn es vom Platz her gehen würde - sie bereichern das Leben einfach ungemein!!!!
    Und wie schön, dass du noch so herrliche Stücke aus deiner Kindheit besitzt - möchte meinen Enkelchen auch mal solche silbernen Becher zur Taufe schenken. Es freut mich richtig, dass du jetzt ein passendes Mittelchen für dein Silber gefunden hast - macht doch Spaß, die alten Schätze wieder so richtig zum Glänzen zu bringen?!!!!! Vor allem auch, wenn damit so schöne Erinnerungen an einen lieben Menschen verknüpft sind........also die Gläser sind ja auch ein Traum - gerade jetzt im Herbst kannst du die Kelche ganz wundervoll in Szene setzen!!!
    Du hast ja sooo viele besondere Schätze, wie auch diese wunderbaren alten Bücher.........wie gut, dass bei dir alles in besten Händen ist und du die Dinge so zu schätzen weißt!!!!
    Hab mich riesig gefreut, über all die Einblicke und wünsch dir einen herrlichen Herbsttag voller glücklicher Stunden und vergiss nicht, all die süßen Tiere ganz lieb von mir zu drücken,

    GLG herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea,

    ich danke dir für deinen lieben Kommentar.

    Und eine westernreitende Schweizerin... das ist ja super. Ich reite klassisch englische Dressur, habe aber auch schon mal im Westernsatteln ein paar Ritte absolviert.

    Reiten ist eine große Leidenschaft von mir. Leider kann ich das zur Zeit nur einmal in der Woche machen, aber dann genieße ich es total. "Meine" Stute Resada, die ich immer reite, wird nächstes Jahr auch schon 22 und ist aber noch topfit. Ach meine Süße...

    Das schöne ist, dass ich vor ein paar Jahren auch meinen Sohn "angesteckt" habe und als einer der wenigen Jungen unter lauter Mädchen ( er war zu Beginn acht einhalb) reitet er heute mit 13 Jahren immer noch, wenn auch etwas sporadischer, weil er außerdem noch Handball spielt. Ich finde es klasse, ein gemeinsames Hobby zu haben.

    Ich werd' dich mal auf meine Leseliste setzen, dann sehe ich immer, wenn es etwas Neues gibt.

    Herzliche Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, Du Liebe, das sind wieder ganz viele wunderbare Einblicke - und ich dank dir auch ganz viel fürs Wünsche-Erfüllen - sprich Tierchen herzeigen!!! Von deinen Kätzchen könnte ich die Finger ja kaum lassen, sowohl vom weniger frechen als auch von dem, das mir seine süße Zunge zeigt ;-) Und Aljosha der Stoiker sowie Johnny der Poet würden mich wohl stundenlang draußen im Freien halten! Ich war immer schon ein echtes "Stallkind"! Wunderbar, mit so vielen Tieren zu leben (nur das Reisen ginge mir ab... Habt Ihr niemanden, der euch mal für zumindest eine Woche einspringt?) Und auch deine "Drinnen-Schätze" sind ein Traum! Dass ich ein Faible für alte Bücher hab, konntest du bei einigen meiner älteren der Posts ja schon sehen - und die wunderbare alte Schrift liebe ich überhaupt (zum Glück habe ich sie schon als Kind zu lesen gelernt). Ein Buch mit Klebebildchen - das ist auf jeden Fall etwas Außergewöhnliches! Und du hast tatsächlich aus einem silbernen Becherlein getrunken als Kind? Da hast du dich sicherlich wie eine Prinzessin gefühlt!?! Ein schönes Stück! Danke fürs Herzeigen von alledem! Bis bald & alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  6. Ihr habt ja einen richtigen Streichelzoo zu Hause :o) Die beiden Miezen sind ja soo zuckersüß! Bei uns heißt es, dass dreifarbige Katzen Glück bringen - also habt Ihr doppeltes Glück :o) Die Oma von unserem Katerchen sieht genauso aus wie die 'bravere', also die ohne weiß im Gesicht! Wie gerne hätte ich auch mal so eine!

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Andrea,
    tolle Bilder zeigst du wieder. Na die frechere ist die, mit dem weißem Gesichtchen. Man sieht ihr den Schalk förmlich an, der ihr im Nacken sitzt. Tierfotos faszinieren mich immer. Gestern habe ich ganz schön in der Klemme gesessen. Mein GG hat deinen Kommentar gesehen. Ups....du weißt schon....ich hab mich da ganz schön rausschlengeln müssen. Na ja, das kommt davon, wenn man Witze über GG macht. Kommt so schnell nicht wieder vor. ;o). Ich hab ihn schnell deinen Eselspost gezeigt. Er war hin und weg. Unsere witzigen Schreibereien waren schnell vergessen. Noch mal Glück gehabt.
    Schön, dass du Erinnerungen von deiner Oma hast. Ich habe von meiner Oma eine Armbanduhr. Nun wünsche ich dir noch einen schönen Donnerstag.
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Andrea,
    ich hätte einen süßen Award für dich. Wenn du möchtest, hol ihn dir ab.
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Du Liebe! ;)

    Lieben Dank für Deine wirklich sehr lieben Zeilen ;- ) Habe mich gefreut und befolgt ;- ))

    Du hast bestimmt eine schöne Heimat...die Landschaft, die Tiere.....mein Oma hatte auch mal einen Eseln....er hieß Sorro....eine schöne Erinnerung für mich ....und besondere Tiere..

    Lieben Grüße und auf bald ;)

    Kathy

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Andrea!
    Oh wie toll, Du hast Deinen eigenen kleinen Streichelzoo!:O)
    Ein Pferd hätte ich auch gerne, aber unser Garten ist etwas zu klein!;O)
    Der Esel ist so knuffig und ich würde ihn sofort adoptieren, ach geht ja nicht unser kleiner Garten, schade! Die golgigen kleinen Kätzchen würde ich auch nehmen, ach geht ja nicht! Für Emma und Biene sind Katzen sehr beliebte jagdobjekte! :O(
    Liebe Grüße Ivonne

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Andrea,
    freut mich, dass du dich freust. Es stimmt, du hast deinen Blog noch nicht so lange. Aber deine Post sind doch klasse und deswegen hast du meiner Meinung nach den Award verdient. Ich kann nicht gut erklären. Aber ich versuch es mal. Also du speicherst dir den Award ab und packst ihn in deinem Ordner. Dann lädst du ihn in deinem Blog, wie deine anderen Bilder auch. So, das Bild ist da. Dann nennst du andere, die den Award haben sollen. Wenn du nicht genug weißt, dann nennst du eben nur einen. Es soll kein Zwang dahinter stecken. Schreibe dem Benannten eine Nachricht, zwecks Abholung. Kopiere den Link des Bloggers mit der rechten Maustaste. Dann schreibst du den Namen auf deinem Blog und unterlegst ihn mit der rechten Maustaste. Du bist immer noch da, wo du das Bild geladen hast, (Neuer Post)und gehst in der Leiste, wo die Schriftart, Schriftgröße und Textfarbe zu finden sind. Neben Textfarbe müsste dann ein Feld für "Link" sein. Das siehst du js, wenn du mit der Maus darüber fährst. Nun fügst du bei URL. mit der rechten Maust. den Link ein. und sagst OK. Hebst die Unterlegung auf und speicherst ab. Klick mal auf deiner Seite den Blogger an, dann müsstest du in seinem Blog sein. (Hurra, es hat geklappt).Dann kommt der nächste Blogger an die Reihe. Das hört sich viel an. Ist es aber nicht. Ich hoffe, ich habe es dir einigermassen gut erklärt. Wenn nicht, frag mich. Ich helfe dir gerne.
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen